Zum Inhalt springen

Teaser VW2020


Empfohlene Beiträge

vor 17 Minuten schrieb am stgt:

...hauptsache das ganze läuft stabil. und bitte auch gleich auf catalina!

wie? du willst wirklich sagen dass dir die Abstürze und das Ausschalten von Backup dir nicht gefällt?

Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...
Link zu diesem Kommentar

Ich denke auch dass da noch aufregenderes kommt.

 

 

Aber ich finde solche Sachen auch sehr wichtig und hilfreich.

Mein Aufhänger war z.B. immer dass ich die VW Ebenen Stackorder

immer nur dadurch ändern kann wenn ich exakt an der Stack

Nummernspalte ziehe usw.

Oder wie schwer die winzigen Knöpfe für die Sichtbarkeiten in C4D zu

treffen sind. Oder in Windows oder Linux Desktop die Ecken zu treffen

wenn man ein Fenster in der Grösse verändern will.

 

Das grossartige neue User Inteface wurde aber wohl wieder verschoben

oder ziemlich gut in den Videos versteckt.

Bearbeitet von zoom
  • Like 1

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar
vor 29 Minuten schrieb zoom:

Aber ich finde solche Sachen auch sehr wichtig und hilfreich.

Generell bin ich auch der Meinung, dass es solcher Kleinigkeiten bedarf. Meine liebste Kleinigkeit der letzten Jahre war der Knopf "Alles auf Klassenstil setzen" bei Wänden und Decken. Seit VW 2019 auch bei Treppen. Das kann einem etliche Klickorgien sparen.

iMac (Retina 5K, 27", 2020)

macOS Big Sur

Prozessor: 3,8 GHz 8-Core Intel Core i7

Speicher: 40 GB 2133 MHz DDR4

Grafikkarte: AMD Radeon Pro 5700 8 GB

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 42 Minuten schrieb zoom:

Das grossartige neue User Inteface wurde aber wohl wieder verschoben

oder ziemlich gut in den Videos versteckt.

Scheint als wird es gemächlich ausgerollt. Im Video sind zumindestens die Icons anders. Vielleicht sind die als erstes dran, weil am einfachsten zu ersetzen.

 

PS: Sie zeigen zwei verschiedene VW Versionen im Video.

Bearbeitet von pappadam1984

iMac (Retina 5K, 27", 2020)

macOS Big Sur

Prozessor: 3,8 GHz 8-Core Intel Core i7

Speicher: 40 GB 2133 MHz DDR4

Grafikkarte: AMD Radeon Pro 5700 8 GB

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 22 Minuten schrieb pappadam1984:

etliche Klickorgien sparen.

Vectorworks ist eine richtige Klickorgie. Die mir sooooo auf den Zeiger geht. Absolute Zeitverschwendung xD

Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...
Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb pappadam1984:

Meine liebste Kleinigkeit der letzten Jahre war der Knopf "Alles auf Klassenstil setzen" bei Wänden und Decken. Seit VW 2019 auch bei Treppen. Das kann einem etliche Klickorgien sparen.

 

Sicher. Solche Sachen sind schon hart. ?

Und davon wird es möglicherweise auch nach VW 2020 noch genug geben.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Stunden schrieb Intuos:

Vectorworks ist eine richtige Klickorgie. Die mir sooooo auf den Zeiger geht.

Hallo Intuos

 

Vorschläge bitte gleich hier melden:

https://www.computerworks.de/produkte/vectorworks/vectorworks-formulare/feedback-formular.html

 

Gruss, Marc

 

Hier übrigens die besten Klick- und Zeitsparer vom Vectorworks Anwendertag 2018:

 

 

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Nach einer Nacht drüber schlafen, muss ich sagen, dass die direkte Editierbarkeit in der Palette eher Nachteilig für uns als größeres Büro ist. Einen Standard durch zu setzen wird damit nicht einfacher. Ich hätte gerne die Möglichkeit Klasseneinstellungen zu sperren und das Anlegen von Klassen zu verhindern. Jetzt werde ich mir anhören müssen, dass die Dinge "spontan" anders aussehen, aber niemand irgend etwas geändert hat. Objekte lassen sich ja auch fixieren mit Passwort, so etwas für Klassen und Ebenen wäre toll.

  • Like 2

iMac (Retina 5K, 27", 2020)

macOS Big Sur

Prozessor: 3,8 GHz 8-Core Intel Core i7

Speicher: 40 GB 2133 MHz DDR4

Grafikkarte: AMD Radeon Pro 5700 8 GB

 

 

Link zu diesem Kommentar

Wenn ihr mit Projectsharing arbeitet gibts einen Verlauf. Da kannst du nachschauen wer, welche Ebenen- und Klassendefinitionen geändert hat.

Ausserdem kannst du da Masterebenen definieren. Wenn du dann den Usern nur noch die ' Ebenen und Zubehör'-Berechtigung gibst, können sie alles bearbeiten, ausser Klassen, Masterebenen und Dokumenteinstellungen.

Bearbeitet von herbieherb

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar
vor 26 Minuten schrieb herbieherb:

Wenn ihr mit Projectsharing arbeitet gibts einen Verlauf. Da kannst du nachschauen wer, welche Ebenen- und Klassendefinitionen geändert hat.

Ausserdem kannst du da Masterebenen definieren. Wenn du dann den Usern nur noch die ' Ebenen und Zubehör'-Berechtigung gibst, können sie alles bearbeiten, ausser Klassen, Masterebenen und Dokumenteinstellungen.

Generell ja, wenn man Projekt Sharing zuverlässig und bei großen Projekten einsetzen könnte. Ich würde lieber heute als morgen damit arbeiten. Die Referenzorgien, die wir zur Zeit vornehmen müssen, laufen nur marginal besser, aber zumindestens haben wir da keine größeren Dateiverluste verzeichnen müssen.

  • Weinen 1

iMac (Retina 5K, 27", 2020)

macOS Big Sur

Prozessor: 3,8 GHz 8-Core Intel Core i7

Speicher: 40 GB 2133 MHz DDR4

Grafikkarte: AMD Radeon Pro 5700 8 GB

 

 

Link zu diesem Kommentar
Am 8.8.2019 um 08:42 schrieb pappadam1984:

Ich hätte gerne die Möglichkeit Klasseneinstellungen zu sperren und das Anlegen von Klassen zu verhindern.

Das wäre wirklich toll so eine Funktion. Einen Tipp dazu hätte ich allerdings auch. Du könntest den Standard-Klassen einen Tag zuweisen und dann einen Filter einrichten: Tag = Keine
So siehst schnell, welche Klassen verbotenerweise angelegt wurden und du kannst sie regelmässig löschen. Irgendwann hat's der letzte sicher auch begriffen, dass neue Klassen immer wieder "verschwinden" und neue an zu legen, doof ist :)

CADNODE.ch

Lassen Sie uns gemeinsam effiziente und innovative CAD-Lösungen für Ihr Projekt finden!

Have you tried to turn it off and on again?
Vectorworks | Architektur | macOS/Windows

Link zu diesem Kommentar
Am 8.8.2019 um 08:42 schrieb pappadam1984:

Jetzt werde ich mir anhören müssen, dass die Dinge "spontan" anders aussehen, aber niemand irgend etwas geändert hat. Objekte lassen sich ja auch fixieren mit Passwort, so etwas für Klassen und Ebenen wäre toll.

 

Oh jeh. Da seh ich auch Probleme auf meine CAD-Kollegen und mich zukommen...

  • Lachen 1

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb KroVex:

So siehst schnell, welche Klassen verbotenerweise angelegt wurden und du kannst sie regelmässig löschen. Irgendwann hat's der letzte sicher auch begriffen, dass neue Klassen immer wieder "verschwinden" und neue an zu legen, doof ist

Generell würde ich dir zustimmen. Das regelmäßige löschen hat aber leider nur einen sehr geringen erzieherischen Wert. Die anderen würden sich freuen, dass ich die Arbeit für sie mache und nichts würde sich ändern. Sie legen sie ja häufig zufällig an, weil sie aus Zeitdruck oder anderen Gründen aus anderen Dateien kopieren. (Was ja auch verständlich ist) Das einzige das Abhilfe schafft, ist Reibung an diesen Punkten zu integrieren, um ein anderes Verhalten zu erzeugen.

iMac (Retina 5K, 27", 2020)

macOS Big Sur

Prozessor: 3,8 GHz 8-Core Intel Core i7

Speicher: 40 GB 2133 MHz DDR4

Grafikkarte: AMD Radeon Pro 5700 8 GB

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 22 Stunden schrieb pappadam1984:

Sie legen sie ja häufig zufällig an, weil sie aus Zeitdruck oder anderen Gründen aus anderen Dateien kopieren. (Was ja auch verständlich ist) Das einzige das Abhilfe schafft, ist Reibung an diesen Punkten zu integrieren, um ein anderes Verhalten zu erzeugen.

Genau daran liegt es. Es kostet viel zu viel Zeit Klassen anzulegen die eigentlich in einer Gruppe gehören.

Bei uns im Büro ist es genau so. Mich macht die Klassenorganisation mancher echt Kirre. ?

 

"Es muss schnell gehen" hör ich dann oft. Wenn aber das Projekt vom Wettbewerb bei mir landet muss ich erstmal alle Klassen organisieren dass es irgendwie Sinn macht ? Hier ein Vorbild.

Vectorworks2019_j7sMMbimCO.thumb.png.89d8ae21ce7ba181c59d2e92317de5cb.png

 

 

 

 

Ich hatte es schon als Feedback abgeschickt, aber meiner Meinung nach würde es sehr hilfreich sein wenn man eine Gruppe mit Unterklassen hat also zB " Dach-Bauteil-Ziegel"Vectorworks2019_O4uZ86bWQo.thumb.png.802b87d06b9d43c3af28c9e04f911f5f.png 

 

Und das ein Rechtsklick auf "Dach" dann das Popup-Menu kommt. Man dann dort unter "Neu" eine weitere Option hätte "Neue Unterklasse" und dann automatisch der richtige Präfix, in dem Fall "Dach-" bereits vorgegeben ist.

Wenn man Rechtsklick auf "Bauteil" machen würde. Kommt auch die Option "Neue Unterklasse" und dann mit dem vorgegeben Präfix "Dach-Bauteil-"

Vectorworks2019_9B00qQ1ME1.thumb.png.5e6acc8575ba759ce4fe7c1599c46a91.png

 

 

Wo ich gerade am Tüfteln bin ist wie ich die Klassenorganisation so machen kann, dass die Wettbewerbs-Leute "schnell-schnell" ihre Sachen machen können. Im gleichen Zug aber, dass die von den erstellten Pläne nutzbar sind für Tabellen, Werkplan etc. ohne das die Klassen enorm explodieren und die Übersicht  zu chaotisch wird.

Ich habe überlegt ob ichs mache wie in der Vorlage-Datei "Bim-Deutschland"

Vectorworks2019_nSdQW70PQR.png.f6d7c852607fe4a09c761bdb04288111.png 

 

Oder ob ich es nach Kostengruppe Trenne. 

Dann bleibt die Frage wie ichs für die "schnell-schnell" Leute mache. Weil es kein Sinn machen würde wenn sie die Objekte in der Gruppe "0-Trockenbauwandneu" haben die dann später aber in die Klasse "340 Innenwände-342 nichttragende Innenwände" gesetzt werden müssen.

 

Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...
Link zu diesem Kommentar

Gerade die schnell-schnell Leute sollten doch über Effizienz nachdenken. Das heisst, man benutzt eine vorgefertigte, auf Wettbewerbe optimierte Klassenstruktur. Sicher kein chaotisches, wildes anlegen von Klassen nach Bedarf und sicher auch nicht bereits das volle Programm der Ausführungsklassen. Frag die schnell-schnell Leute was sie brauchen. Erstelle denen ein Vorlagenfile in dem das alles enthalten ist. Hilf ihnen also einfach dabei, schneller zu werden, statt sie auf ein auf Ausführungspläne ausgerichtetes System umzustimmen.

Sobald man nämlich auch in den Wettbewerben ein System drin hat, kann man darüber nachdenken, wie man effizient vom Wettbewerbssystem ins Ausführungssystem wechselt.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Minute schrieb herbieherb:

Gerade die schnell-schnell Leute sollten doch über Effizienz nachdenken. Das heisst, man benutzt eine vorgefertigte, auf Wettbewerbe optimierte Klassenstruktur. Sicher kein chaotisches, wildes anlegen von Klassen nach Bedarf und sicher auch nicht bereits das volle Programm der Ausführungsklassen. Frag die schnell-schnell Leute was sie brauchen. Erstelle denen ein Vorlagenfile in dem das alles enthalten ist. Hilf ihnen also einfach dabei, schneller zu werden, statt sie auf ein auf Ausführungspläne ausgerichtetes System umzustimmen.

Sobald man nämlich auch in den Wettbewerben ein System drin hat, kann man darüber nachdenken, wie man effizient vom Wettbewerbssystem ins Ausführungssystem wechselt.

Genau das ist mein Plan. Das es eine Vorlage gibt für Wettbewerb und eine für Ausführungsplanung. 
Mein Bedenken ist dann nur wie man die Sachen von der Wettbewerbdatei dann in die andere Datei einspielen kann ohne Verlust und zu großen Zeitaufwand.

Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,7Tsd
    • Beiträge insgesamt
      122,4Tsd
×
×
  • Neu erstellen...