Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Kämpfe auch mit der Grafischen Stückliste. Wenn ich über Interiocad- Dokumente- Stückliste die Grafische aufrufe kommt auch eine leere Liste, öffnen der Liste über Zubehörmanager wird diese aber angezeigt, allerdings stimmen die Grafischen Anzeigen nicht, muss da eine Auflösung oder was anderes eingestellt werden? Gruß Fredy
  3. Heute
  4. thaler@noisegate.at

    GDTF und MVR

    Hallo Forum! Wie kann ich GDTF Fixtures in Vectorworks importieren, laut Google sollte ein entsprechender Eintrag bei Import vorhanden sein. Genau das selbe problem habe ich mit mvr. Ich hoffe es kann mir jemand sagen wo ich diese punkte finden kann. Lg Harry
  5. Gestern
  6. Hab's grad getestet, meine Materialien enthielten "GRASS" im Namen und da liegt tatsächlich 3D Gras (eher Rasen) rum. In den Farben meiner Dummy Texturen. Mein "Wasser" war nicht da. (nur 2D Fläche) Man spricht englisch .... Material kurz auf "Water" umbenannt und neu geladen, jetzt ist bläuliches Enscape Wasser, einschliesslich animierter Wellchen, vorhanden. Bin jetzt nicht sicher ob man US aluminum oder EN aluminium verwenden sollte und/oder welche Materialnamen überhaupt verfügbar sind.
  7. Das ist nur die Beta. Materialeditor und Bibliotheken etc. fehlen ja noch. Es funktioniert abera schon sehr gut mit RW Materialien. Ich hab noch nicht versucht ob das mit enthaltenem "Grass" im Materialnamen auch automatisch auf ein Enscape Gras umschaltet wie in Bricscad. Da ist das auch nötiger da die Materialien dort sehr rudimentär sind. Aber C4D oder RW Materialien sind ja bereits ganz brauchbar.
  8. LÖSUNG für das Problem mit dem Einfügepunkt war bei mir, dass ich das Symbol geöffnet habe in der 3d Ansicht, leicht gederht und gesehen habe dass der Einfügepunkt zwar auf Null liegt, aber das 3d Element anscheinend auf einer Höhe von 73. Habe das Element dann in der Symbolansicht markiert und in der Info Palette auf 0 gesetzt.
  9. Habe es gelöst. Die erste Methode in Kombination mit Get Symbol Location funktioniert.
  10. wie ist denn das so im Workflow - du vergibst Materialien und / oder Keywords im VW und Enscape erkennt das dann und rendert die Materialien? Kann man dort noch etwas einstellen / anpassen / ändern - beispielsweise, wenn es den gewünschten Beton nicht gibt?
  11. Kleines Update: Habe meine Studenten Version verlängert, das Problem ist verschwunden!
  12. Ich wollte das gerade auf die Wunschliste stellen lassen - siehe da, es funktioniert ja schon. Herzlichen Dank für den Tip. Man kann nun auf einzelnen Punkten eine neue Höhe geben, nachdem man sie in einen GM umgewandelt hat. Das Stützmauertool ist ja eher mühsam und nicht so gut beschrieben mit den Einstellungen.
  13. Guten Morgen! Wir haben auf Udemy den ersten Teil eines E-Learning Kurses zu Vectorworks interiorcad veröffentlicht. Der Kurs beschäftigt sich mit 2D. Bei entsprechender Resonanz folgen 3D und Fertigungsrealismus. Das Geniale daran: Der Kurs besteht aus 17 kleinen Video-Einheiten. So lernt ihr in eurem eigenen Tempo, wo und wann immer ihr wollt. Für Fragen gibt es ein begleitendes Forum. Und als Einführung-Spezialangebot gibt es den Kurs für nur 12,99 €. Die Kursinhalte können auch im Buch "Aller Anfang ist leicht" von Matthias Elbracht nachgelesen werden. Auf der Buchseite gibt es auch reichlich kostenlose Videos zu den Aufgaben im Buch. Viele Grüße, Tobias Lambrecht
  14. Letzte Woche
  15. E-Tech Austria

    MVR - Export

    Hallo, hat wer eine Info, welche Adress-Felder beim MVR-Export gezogen werden und was er als 0-Punkt zieht? Danke und lg
  16. Hallo zusammen Ich habe ein Marionetteproblem. Und ich fühle mich gerade ziemlich unfähig, da es auf den ersten Blick absolut einfach erscheint. Aber ich bekomme die Lösung nicht raus. Fragt euch nicht wesshalb dies sein muss, aber wäre sehr toll, wenn es eine Lösung dafür gibt. Was ich tun möchte, ist einen Rahmen um ein einzelnes Node zu zeichnen. Wenn es fertig ist, sollte es in etwa so aussehen. Der Handle zum Node habe ich und auch der Offset für den Rahmen ist kein Problem. Was nicht mir nicht gelingen will ist, die BBox auszulesen. Denn der Rahmen soll am gleichen Ort bleiben, auch wenn der Output mit einem anderen Node verbunden ist. Von daher funktioniert Get BBox nicht ganz so einfach, da der Rahmen auch um die Verbindungslinie gezogen wird, was ich umbedingt verhindern möchte. Verschiede Lösungsansätze habe ich bereits verfolgt. - Mithilfe von Contents (und einigen Filternodes) lässt sich die Polyline mit dem Verlauf herausfiltern. Die BBox von dieser Polyline ist allerdings auf ein Koordinatensystem vom Node bezogen. Das heisst die Ausgabe für die untere rechte Ecke ist immer (0;0), egal wo auf der Konstruktionsebe der Node liegt. Dieser lieses sich mit dem Einfügepunkt des Nodes verrechnen. Diesen Einfügepunkt herauszufinden ist mittels BBox aber wiederum nicht möglich, weil die Verbindungsline auch nach unten zeigen kann. Ich drehe mich im Kreis. - Wenn der Node dupliziert wird, verliert er die Verbindung und es könnte die BBox des Nodes an sich gebraucht werden. Die Verbindungsline wird aber erst nach dem Beenden des Marionettescrips entfernt und somit ist auch dieser Ansatz nicht funktionstüchtig. Den Node mittels Move oder Reset (von @Dominique Corpataux) zurückzusetzen brachte auch keinen Erfolg. - Der Node kann mit einem leicht modifizierten Ungroup-Node (einfach die Kontrolle, ob es sich um eine Gruppe handelt entfernen) in seine Einzelteile zerlegt werden. Mit diesen Objekten lässt sich zwar arbeiten, sie reagieren aber als sie noch im Node liegen und dementsprechend gibt auch hier Get BBox nicht das gewünschtes Resultat. Ganz kurios wird hierbei es beim Versuch die Objekte per Marionette zu löschen. Sie bleiben einfach bestehen. Gefällt mir gar nicht. Der Symbol to Group-Node von @Antonio Landsberger gibt einen Error zurück. Und dann sind mir die Ideen ausgegangen. Vielen Dank fürs Teilen von euren Lösungsansätzen. Ich bin sicher, dass ich irgenetwas ganz einfaches übersehen habe.
  17. Vielen Dank so klappt es! Das erspart das zusätzlich nachführen von Klassen/Flächen für die Bodenbeläge!
  18. c.markus

    Belga/Weg

    ach ja - die Vermessungspunkte (Bearbeitenmodus Belagsmodifikatoren) müssen punktgenau in der Ecke bzw richtig und exakt positioniert sein, sonst schiessen die Ecken in irgendwelche Richtungen davon...
  19. c.markus

    Belga/Weg

    Das kann ich dir auch nicht sagen, es wird meines Wissens auch nirgends erklärt und es hilft einem niemand. Im Prinzip kannst du dir die Höhe, die du dem Weg gibst, aussuchen, und dann Vermessungspunkte einfügen. Ebenenbasishöhe kannst für aussen eh auf 0 setzen. Wenn du bsp 3 eingibst, schwebt alles 3m über dem Boden - also 0. Ich habe auch schon festgestellt, dass manche Beläge 500m über dem 500.00 Punkt schweben, wenn man 500 eingibt. Gibt man die Höhe 0 ein, stimmt es in der Höhe. Ich habe das Element dann immer neu angelegt mit dem Werkzeug, also ohne Umwandeln aus einem Polygon oder so. Dann Höhe 500 eingeben und es hat gepasst. Komische Sache. Die Höhen zuweisen funktioniert aber nicht immer wie man hier wieder einmal sieht: Identische Wegelemente, rechts gehts ohne Probleme, links macht es irgendetwas Verrücktes. Ziemlich frustrierend und zeitfressend das Element finde ich.
  20. In der 2D Aufsicht kannst Du Start und Endpunkt über Modifiaktionspunkte festlegen.
  21. Und wenn wir gerade dabei sind - wie kann der GMF (Bruchkante mit Gefälle) gezähmt werden: Ich will eine Linie machen, die an einem Ende 515.48 (rechts am Bild) und auf dem anderen Ende 515.62 (links) hat. Die rote Linie rechts ist ein horizontal liegender GMF mit der Höhe 515.48. Tippe ich diese Daten ein, kippt er den Modifikator in der Mitte - um den Mittelpunkt? - und es entsteht ein Spalt. Dieser dürfte eigentlich nicht sein, da die rechte Linie auch 515.48 hat: Nun kann ich das Ding händisch auf den rechten GMF anpassen (in hellrot die ursprüngliche, gekippte Lage). Die Kote müsste sich für die gekippte Version ändern - da ja ein Spalt entsteht - tut sie aber nicht. Wenn ich das Element händisch an den anderen anhänge oder auch hinunterschiebe, tut sich in den Koten nichts. Was mache ich denn da falsch? Die Koten müssen doch so umgesetzt werden wie eingegeben? 🤔 Kann man den Modifikator auf einer Seite "fixieren", sodass er nicht so um die Mitte dreht?
  22. Danke! Habe den Hacken bei Bildschirmebenen-Objekte projizieren entfernt und dann ging es! Vielen Dank nochmal!
  23. Du hast warscheinlich Objekte die auf der Bildschirmebene liegen (Objektausrichtung von 2D Elemente). Diese werden immer über alle anderen Objekte gelegt. Die geschieht auch oft mit 2D Bilddateien die ins 3D Modell gestellt werden und beim Rendering dann darüber liegen. Lösungsvarianten: - Du stellst bei diesen Elementen (farbige Flächen, Bemassung) die Objektausrichtung auf Konstruktionebene um - In der Objektinfopalette des Ansichtsbereichs den Hacken bei Bildschirmebenen-Objekte projizieren entfernen - Du stellst im Ansichtsbereich die entsprechende Klasse (zb. Bemassung) auf unsichtbar um
  24. c.markus

    Geländemodifikator

    Weiss zufällig jemand um diese graue Option bei der Ausrichtung des GMF "Leitlinie Mitte" - was dies bedeutet und warum es ausgegraut ist:
  25. Hab ich ausprobiert, inzwischen Häkchen gemacht, auch mit Speichern und Neustarten probiert. Geht aber trotzdem nicht.
  26. Die UK/OK der Wandschalen auf 'UK-Storenkasten' bzw. 'UK-Storenkasten [Geschoss darüber]' oder 'UK-Storenkasten [Geschoss darunter]' setzen. Für UK-Storenkasten setzt du am besten eine Referenzhöhe in den Geschosseinstellungen. Ich nenne die Referenzhöhe UK-Dämmung, weil die Dämmschicht nicht immer auf UK-Storenkasten liegt.
  27. Hallo Aufgrund der Storenkästen (vor den Deckenstirnen) habe ich Probleme eine saubere Fassade ohne Linien hinzubekommen.. Ich habe im Bild anbei die Obere Fassade absichtlich versetzt, damit man sieht, dass die Aussen-Schalung der darüberliegenden Wand über den Storenkasten geht. So ist es ja auch in Wirklichkeit. Dass bei der unteren Wand die Aussenschale über den Storenkasten geht, entspricht nicht der Realität. Wie kann man das lösen?
  28. am stgt

    VectorWorks 2009

    ist da kein dongle installer im ordner drin? catalina öffnet so alte tools ja leider nicht mehr...
  29. mabcad

    VectorWorks 2009

    Nein eben nicht!
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...