Jump to content

zoom

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.183
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    19

 Inhaltstyp 

Profile

Forum

Downloads

Kalender

Galerie

Support-Tipps und Kurzanleitungen

Support-Tipps interiorcad und Kurzanleitungen

Support-Tipps interiorcad - Erstes Starten

Support-Tipps interiorcad - Grafikkarte und Hardware

Support-Tipps interiorcad - Tech Tipps

Support-Tipps interiorcad - Einfacher Korpus

Support-Tipps interiorcad - VSSM Vorgabe

Support-Tipps interiorcad - Küchen

Support-Tipps interiorcad - Eckmöbel

Support-Tipps interiorcad - 3D Objekte

Support-Tipps interiorcad - 3D Möbel modellieren

Support-Tipps interiorcad - Schulen und Weiterbildung

Support-Tipps interiorcad - Schulungsangebote

Alle erstellten Inhalte von zoom

  1. Kann vielleicht etwas dauern bis die ausreichend und wieder zu normalen Preisen verfügbar sind. Ich hatte bei meinem 3950X bis Mitte Januar warten müssen. Vielleicht kommen System Builder aber auch früher ran ....
  2. Das sieht das für mich im Screenshot aber auch so aus.
  3. Modifizieren > Verschieben 3D > gewünschten Delta Z Wert eigeben, geht das in Deinem Fall ? Oder wenn Du snappen musst, mit dem Auswahlwerkzeug oder Verschieben um Punkte in einer normalen 3D Ansicht wie auf dem Screenshot, ich sehe ja die blaue Z-Achse, T Taste tippen dann sollte auf die Achse gesperrt sein, dann kann man an irgendeinem gewünschten Punkt im Raum snappen, verschoben wird dann nur in Z Richtung.
  4. zoom

    organische Formen

    Hmmh, Ich hab ja im ersten Moment gedacht hier ginge es um Model > Create Surface Array. Also ein 3D Object auf einer beliebig geformten Nurbsfläche zu verteilen. In dem Fall den sich wiederholenden Teil der Struktur in 3D Bauen und mit den gegebenen Optionsmöglichkeiten verteilen lassen. Wie hier gezeigt, kann man natürlich auch jeden 3D Körper nachträglich verbiegen, konifizieren etc. Ich verstehe nicht ganz was und wo's jetzt nicht geht. - Bögen zeichnen - Zu Polyline verbinden - parallel verschieben (mit der verbunden/geschlossen option) - des (geschlossene) Polygon rüberspiegeln - nach Lust und Laune Array/verteilen - extrudieren - verbiegen
  5. War die neue Grafikbeschleunigung für Ansichtbereiche auf Layoutebenen ab VW 2020 oder kommt das erst mit VW 2021 ? Jedenfalls sollte das besser werden da VW 2021 die Grafikkarte mit allen CPU Kernen füttern kann. Wenn 32 GB nicht mehr gereicht haben muss ich schon davon ausgehen dass es sich schon um eher komplexe Dateien handelt. Vielleicht liessen sich die Projekte da auch noch etwas optimieren. Der Ryzen 1700 ist auch schon etwas in die Jahre gekommen. Da gäbe es heutzutage flottere CPUs, besonders auch bei der single core performance. (5000er Ryzens ab November) Allerdings gehen die nicht auf die 370er Mainboards. 450er wären zur Not noch gegangen.
  6. Bei 6 cores / 12 Threads bedeutet das praktisch das der Druckauftrag mit einem einzigen Thread, aber schon mit 100% läuft. Also normal. Vielleicht ist der Unterschied dass der PC erst mal den gesamten Plot als ganzes berechnet und dann die grosse Plotdatei an den Plotter senden muss, während der Mac mit kleineren Häppchen sofort loslegt und während des Plottens weiter rechnet ?
  7. So was geht halt für mich einfach mal gar nicht. Vielleicht würde für mich auch schon eine Cardboard Lösung reichen, wenn ich denn ein gescheites Handy hätte Ich hab so viele Apps die schon längst eine VR Umgebung bieten, teils nicht nur zum gucken sondern auch zum modeln. Da es VR erlaubt, bei richtigen Einstellungen, auch wirklich den Masstab zu erleben, denke ich dass sich Architekten unbedingt mal mit VR auseinandersetzen sollten. Herzog & de Meuron benutzen das schon lange .... Bei den Brillen bin ich auch noch unschlüssig ob man schon zugreifen sollte oder eher noch auf höhere Auflösungen warten sollte. Ich mach mir ja Sorgen dass mir dabei schlecht werden könnte. Z.B. durch die (minimale) Zeitverzögerung zwischen Kopfbewegung und Darstellung. Aber auf meiner Liste steht's ....
  8. Wahrscheinlich war sie aus dem Fenster nach ausserhalb des Bildschirms gehüpft. Da kann man wohl mit verkleinertem VW Fenster und hin und her schieben auf die Suche gehen und es ggf. wiederfinden und zurückschieben ...
  9. Also ich hatte ihn so verstanden dass sie per Ansichtsbereichen klonen (nur je eines der Sockel-, Normal- und Dachgeschosse zeichnen und updaten) und die Wohnungsmodule jeweils als Symbole einfügen. Also bei denen scheint es ganz gut zu funktionieren. Und auch dass sie mit normalen Wand PIO + Symbol in Wand ihr äusseres Wandrelief erzeugen.
  10. Ja, das geht perfekt ! - passender Kreis - Symbol erstellen - alle Loch-Tiefenkörper auswählen - in Planansicht von oben wechseln - Modify > Convert > "Replace with Symbol - Symbol auswählen - ja, will ich wirklich -> Tiefenkörper verschwunden, Kreis-Symbole auf Zeichnungsebenen. - umwandeln in Gruppe - Gruppe auflösen Wenn es mehrere verschiedene Durchmesser wären, eben Zauberstab mit "nach Grösse suchen" aktiviert zur Selektion und in Etappen mit verschiedenen Symbolen ersetzen.
  11. Habe gerade gesehen, die "Löcher" sind ja alle gleich ... Man kann doch auch Objekte durch Symbolen ersetzen lassen. (VW setzt dann die Symbole mit ihrem Einfügepunkt einfach am geometrischen Mittelpunkt der Objekte ab. Sollte aber hier ja kein Problem darstellen ?) Also aus Kreis Symbol machen, Tiefenkörper durch Symbole ersetzen, Symbole in Gruppe, Gruppe auflösen.
  12. Ansonsten gibt es ja noch das Flächen extrahieren Werkzeug. (Einstellung Flächen wählen, Planare Objekte erzeugen) Das gibt Kreise aus, Tiefenkörper müsste man selber löschen. Allerdings lassen sich nicht mehrere Flächen gleichzeitig, z.B. in einer Seitenansicht, per Marquee auswählen. Man muss leider mit SHIFT alle einzeln anklicken. Bei 5000 Stück ist das wohl zu anstrengend
  13. Wenn ich manuell mal Tiefenkörper aufgelöst habe, soweit ich mich erinnere, bin ich in den Bearbeitungsmodus, 2D Element selektieren, CMD+X, Bearbeitungsmodus verlassen, (Tiefenkörper löscht sich) CMD+ALT+V (Falls es mit Ausschneiden+Einfügen irgendwie nicht geht eben mit Copy und Tiefenkörper manuell löschen EDIT : Getestet, CMD+X geht schon) Aber so etwas sollte sich doch scripten lassen ?
  14. Vielleicht ist der Mann in London erfahrener in solchen Sachen. Ich fand es jedenfalls sehr interessant in diesem Zusammenhang ... (Wohnungen/Geschosse klonen) https://www.vectorworks.net/design-day/presentations/a-pathway-to-bim
  15. Irgendwie sind die Versuch ganze Stockwerke zu klonen immer irgendwie problembehaftet. Ich frage mich ob es nicht insgesamt einfach besser ist diese Geschosse einfach zu kopieren, zumindest alles was von der Ebenenhöhe abhängt. Den Rest soweit es geht in Symbole packen. Z.B. die gesamte Möblierung etc. Vielleicht gibt es ja gar nicht so oft Änderungen. Wenn dann kann man die Geschosse per Festansicht isolieren und den meisten Fällen alle auf einmal zusammen bearbeiten. Z.B. die Wand in allen verschieben oder Stile ersetzen.
  16. Übrigens, VW 2021auf Windows genau das gleiche. NURBS Fläche auswählen, danach Stillstand.
  17. BINGO 2 Hilft ! Sollte aber wohl nicht so sein. @Chi Pin im US Forum könnte es wohl richten. (Wenn man ihn lässt)
  18. BINGO Damit friert mir die Ansicht auch ein ! (War jetzt in VW 2021)
  19. Ja, benutze eine echte RW Kamera aus der Visualisierungspalette. Die kann man im Ansichtsfenster oder numerisch positionieren. Brennweite usw. einstellen. Wie in C4D oder ähnlichen 3D Programmen gewohnt. Am Ende kann man sie über die Kamera/Licht Listenpalette, Festansicht aufrufen oder einem Ansichtsbereich zuweisen. RW Kameras sind auch die Voraussetzung für individuelle Helligkeitskorrekturen und diverse Kamera/Render Features. Einfach mal in der Hilfe nachlesen
  20. Bei mir flutscht die Testdatei auch auf dem alten trash can Mac Pro. In der Datei ist aber auch nichts problematisches enthalten. Nur Generic Solids. In der ursprünglichen Datei sind 53705 Linien und 39052 Polygone. Das sind aber normale 2D Elemente, die sollten kein Problem sein. 3D Polygone wären schlimmer, die mögen CAD Programme nicht so. Jetzt kann ich mir nur vorstellen dass die recht neue RTX 3080 ggf. noch Treiberprobleme haben könnte oder wahrscheinlicher, dass VW noch nicht die RTX und volle Leistung zugewiesen bekommen hat und Windows stattdessen über die Energiespareinstellungen VW die langsame onboard GPU auf dem Intel Chip zuweist.
  21. zoom

    macOS 11 Big Sur

    Ergänzend zu Marc Wittwers Artikel zum Stand VW und Big Sur Nachdem ich Catalina wegen dem Aus von 32 bit Apps ausgelassen hatte benutze ich nun ausschliesslich Big Sur und will nicht mehr zurück. Ich hätte aber für den Katastrophenfall noch einen Windows Ersatzrechner oder einen bootfähigen SSD Klon vom vorherigen Mojave. Big Sur Public Beta ist definitiv noch Beta. macOS 11 an sich ist stabil und mir noch nie abgestürzt. Kleinere Ungereimtheiten bei den Apple Apps gibt es natürlich. VW 2020 lief von Anfang an eigentlich unauffällig. Die US Version ist schon bei SP5 und mehr oder weniger bereits kompatibel. Falls jemand vor hat so bald wie möglich nach Erscheinen von Big Sur zu wechseln, kann ich jedem, der über eine externe Platte mit Betriebssystemkopie (z.B. per CarbonCopyCloner) verfügt, empfehlen die Beta von Big Sur vorab zu testen. https://www.macrumors.com/how-to/install-macos-big-sur-public-beta/ um zu sehen welche bisher benutzte Software wirklich noch läuft. Vor allem wenn man Catalina bisher ausgelassen hat. Ausser den wie zu erwarten stillgelegten 32 bit Apps (kann man mit z.B. Go64 App auflisten lassen) fallen in Big Sur doch einige ältere Apps und Treiber weg die z.B. noch kernel extensions (KEXT) benutzen. Und das waren bei mir doch mehr als ich erwartet hätte. Von Virtualisierungssoftware über Hilfssoftware bis zu Eingabegeräten. Wenn man darauf angewiesen ist sollte man sich schon mal beim Hersteller erkundigen ob bis Big Sur Release wirklich schon kompatible Versionen vorliegen oder ob es überhaupt keinen Support geben wird und man gar nach Alternativen suchen muss.
  22. Ich habe eigene (Container-)Klassen für Symbole und Plugins. Die bleiben in der Regel immer an. Für die ganzen Inhalte dann eigene (Material-)Klassen. Es kann einen schnell mal verwirren dass für die Sichtbarkeit eines Symbols jeweils die Klasse des Symbols als auch alle Klassen der beinhalteten Teile sichtbar gestellt sein müssen. Wenn man durchgehend mit Container-/Materialklassen arbeitet kann man andersherum auch sehr komfortable Elemente selektiv ausschalten. Z.B. Alle Holzteile - aber nur Wände und Treppen aber keine (Möbel-)Symbole oder Alle Elemente - nur in Decken und Möbeln. Zusammen mit der überaus praktischen Klassen+Ebenen Kombi in VW geht dann zusätzlich auch noch .... aber nur im 2. und 4. Obergeschoss etc.
  23. Hmmh, oder ist's gar anders rum mit dem Gruppen taggen ? Wenn ich die Treppe un-gruppiere haben die Gruppen nur IFC2x3 Tags aber keine 4.0 Tags. Kommen sie deshalb per IFC2x3 an ? Vielleicht darf man Gruppen IFC-taggen, solange die enthaltenen Objekte keine Tags haben ? Die in Treppen enthaltenen Meshes lassen sich sowieso nicht taggen.
  24. Leider nein. Gerade getestet. Keine zweiläufigen Treppen für mich per IFC4. (Ich habe alle PIOs geupdated und resetted) Ist auch insgesamt ein bisschen komisch. Der IFC Exportdialog will sich partout nicht meine 2 neuesten Layer für den Export auf dem Erdgeschoss merken. Die muss ich vor jedem Export wieder manuell einfügen. (Exportieren dann aber wenigstens problemlos) Ich denke das Problem mit den fehlenden Treppen hängt möglicherweise damit zusammen dass man Gruppen, im Gegensatz zu Symbolen, in VW nicht IFC-taggen darf, sondern nur deren enthaltene Objekte. Sobald eine Gruppe getagged wurde kommt sich nicht mehr im IFC an. (Eigentlich in IFC2x3 wie in IFC4) Und wenn ich eine Treppe zerlege finde ich genau solche getaggeten Gruppen vor. Das gilt ggf. nur für die komplexeren Treppen, wie meine U-Treppen mit Steigungen innerhalb des Podests, welche wohl eine Art Addition von 3 Einzeltreppen sind.
×
×
  • Neu erstellen...