Jump to content

Marc Wittwer

ComputerWorks AG
  • Gesamte Inhalte

    3.893
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    33

Marc Wittwer hat zuletzt am 5. Februar gewonnen

Marc Wittwer hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

237 Fantastisch

13 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Marc Wittwer

  • Rang
    Vectorworks-Guru

Weiteres

  • Website
    http://www.computerworks.ch
  • Icq
    0

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hallo manuel.oehy Diese Optionen werden auf der Macintosh Seite vom Betriebssystem "gratis" zur Verfügung gestellt wird und auf Windows nicht. Die Angleichung ist als Wunsch bekannt und beim Hersteller dokumentiert. Gruss, Marc
  2. Hallo MID Den Wert "Auflagekante" auf "0" stellen. Gruss, Marc
  3. Hallo siegfried loos ComputerWorks versucht immer (innerhalb der Herstellervorgaben) möglichst flexibel zu reagieren. Ich bin mir sicher, dass die bestehenden Lizenzmodelle in naher Zukunft vom Hersteller noch mit weiteren flexiblen Varianten ergänzt werden. Lizenzen die für längere Zeit nicht mehr benötigt werden, können parkiert werden. Dies ist unabhängig davon, ob du mit oder ohne Dongle arbeitest. Parkieren lohnt sich dann nicht, wenn die Lizenzen nach ein paar Monaten schon wieder genutzt werden sollen. Gruss, Marc
  4. Hallo pkarchitekten Ich würde das Fensterbrett einfach dazu zeichnen. Am Einfachsten als Symbol, dann kannst du es bei allen identischen Fenstern immer wieder einsetzen. Falls es "perfekt" sein soll, kannst du auch das ganze Fenster als Symbol ins Symbolwerkzeug packen. Hier ein Video dazu: https://youtu.be/1tjqPeY9GPc Gruss, Marc
  5. Hallo Lobfab Ich wäre froh, wenn du mir die Ordner "2020" zustellen könntest, damit ich diesen untersuchen kann. Ich sende dir deshalb eine Nachricht auf die von dir im Forum registrierte E-Mail Adresse. Danke und Gruss, Marc
  6. Hallo t4nkm4n Klappt bei mir den Einstellungen im Anhang. Gruss, Marc
  7. Hallo MID Mit rechter Maustaste auf Treppe klicken -> 2D-Darstellung bearbeiten. Nun kannst du eine komplette eigene Darstellung für den Grundriss erstellen oder die bestehenden Objekte ändern. Das Geländer musst du deaktivieren und mit dem Werkzeug "Geländer" unabhängig der Treppe erstellen. Oder du nimmst eine Treppe ohne Austrittsstufe, dann stimmt auch das Geländer und modellierst die Austrittsstufe im 3D dazu. Gruss, Marc
  8. Hallo KzE In welcher Version arbeitest du? Es hat evtl. mit dem Platz innerhalb der Bemessung zu tun. Bei mir mit VW 2020 SP2 kann ich den Fehler nicht reproduzieren. Evtl. kannst du die Datei bzw. eine Datei mit der Bemessung ins Forum stellen. Gruss, Marc
  9. Hallo Annajohann Hier ein paar Tipps dazu: https://www.pcwelt.de/ratgeber/Leistung-der-Grafikkarte-erhoehen-Tuning-Grafikkarten-6758512.html Gruss, Marc
  10. Hallo t_broecking Dies ist ein sehr grosses Thema. Aus meiner Sicht ist es besser diese Werte über den Raum oder über eigene Elemente zu holen, da die Wand ja über mehrer Räume geht. Wenn ich einen IFC-Export mache, dann "verbinden" sich alle Räume mit den Raum begrenzenden Wände und Decken, was zu vielen Möglichkeiten bei der Mengenermittlung führt. Aber halt erst ausserhalb von VW. In Vectorworks könnte man eigene Elemente erstellen, welche wissen in welche Raum sie liegen und so ausgewertet werden können. Eine Art Verkleidungsobjekte der Wände. Gruss, Marc
  11. Aufgrund eines derzeit erhöhten Bedarfs an Informationen, wie Vectorworkslizenzen im Homeoffice genutzt werden können, stellen wir euch hier eine kurze Anleitung zu dem Thema Projekt-Sharing bereit. Für die Verwendung von Projekt Sharing empfehlen wir die Übertragung des Projekts auf eine unterstützte Cloud-Lösung wie Dropbox (Unterstützte Cloud-Lösungen: Box, Dropbox, Google Drive und OneDrive). Um Ihre Projektdatei von einem lokalen Server in eine Cloud-Speicherlösung wie Dropbox zu verschieben, befolgen Sie am besten die folgenden Schritte: 1. Öffnen Sie Ihre vorhandene Projektdatei (*.vwxp) in Vectorworks (dabei wird eine neue Arbeitsdatei angelegt) 2. Mit dem Menübefehl "Kopie speichern unter" speichern Sie eine Kopie als Projektdatei (*.vwxp) auf Ihrem Desktop 3. Schliessen Sie die bei Schritt 1 erstellte Arbeitsdatei. 4. Erstellen Sie einen Ordner innerhalb Ihres lokalen Dropbox-Ordners 5. Verschieben Sie die neue Projektdatei von Schritt 2 in diesen Ordner 6. Geben Sie den Ordner für die anderen Teilnehmer des Projektes frei. 7. Öffnen Sie nun die Projektdatei aus Ihrem lokalen Dropbox-Ordner und erstellen eine neue Arbeitsdatei, welche Sie auf dem Desktop speichern. Die Arbeit mit einer Cloud-Lösung wie Dropbox erfordert einen speziellen Arbeitsablauf. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern: 1. Duplizieren, kopieren oder benennen Sie Ihre Projektdatei nicht um. Sie müssen den Befehl "Kopie speichern unter" verwenden, um die Datei zu duplizieren. 2. Schalten Sie Funktion des Backups der Projektdatei aus (Dropbox bietet eine ausreichende Historie aller Änderungen an der Projektdatei). 3. Speichern Sie Ihre Arbeitsdatei nicht in den Dropboxordner! 4. Das Senden & Empfangen von Änderungen in einer Cloud-Lösung benötigt in der Regel mehr Zeit als in einer klassischen Serverumgebung in einem Büro. Der Knopf Änderungen empfangen in der Darstellungszeile zeigt ein gelbes Ausrufezeichen, wenn die Arbeits­datei nicht mehr aktuell ist bzw. wenn die Änderungen von den anderen Projektteilnehmern in die Projektdatei übertragen worden sind. Tipps: - Falls Sie im Homeoffice mehrere Möglichkeiten zum Verbinden mit dem Internet haben, empfehlen wir Geschwindigkeitsmessungen durchzuführen (z.B. https://www.geschwindigkeit.ch). Da beim Arbeiten mit Projekt Sharing Daten gesendet werden müssen, ist ein hoher Uploadwert wichtig. - Falls Sie Referenzen in Kombination mit Projekt Sharing & Dropbox einsetzen, müssen Sie zwingend relative Referenzpfade verwenden. - Falls Sie nebst Projekt Sharing auch normale Vectorworks-Dateien mit Dropbox bearbeiten wollen, empfehlen wir die Bearbeitungssperre von Dropbox Business oder Professional einzusetzen (https://help.dropbox.com/de-de/files-folders/share/file-locking). Generell zum Thema Projekt Sharing möchten wir hier noch einmal auf das entsprechende Whitepaper im Service Select Portal verweisen: https://serviceselect.vectorworks.net/training-de/how-to-und-white-paper/white-paper-projekt-sharing-pdf
  12. Hallo t_broecking Da haben wir uns evtl. falsch verstanden. Du möchtest also die Wände pro Raum ausziehen können? Wenn ja, gehört dann eine Innenwand zu zwei Räumen? Oder geht es "nur" um die Oberfläche? Gruss, Marc
  13. Hallo t_broecking "Sinnvoll" ist oft im Auge des Betrachters zu verstehen. Was hast du denn für Anforderungen an den Namen? Pro gezeichnete Wand einzeln oder alle gleich hohen Wände zusammen oder alle mit der selben Dicke zusammen, usw. Gruss, Marc
  14. Rechner ins Homeoffice nehmen oder per Remote arbeiten? Wir raten davon ab den Rechner im Büro zu lassen und per Remote von zu Hause aus zu arbeiten. Es sprechen gleich mehrere Punkte gegen diese Variante zur Heimarbeit: 1.) Nicht jede Remote Software ermöglicht überhaupt eine uneingeschränkte Nutzung von Vectorworks. 2.) Der Rechner im Büro muss permanent online sein um Vectorworks nutzen zu können. Wird der Rechner über längere Zeit nie neu gestartet, so kommt es irgendwann zu Engpässen mit dem Arbeitsspeicher. 3.) Eine Remote Verbindung bringt einen sehr spürbaren Verlust der Performance mit sich, im Vergleich zur direkten Arbeit am Büro PC. Der Aufwand den Büro PC mit ins Homeoffice zu nehmen, rechnet sich daher in jedem Fall. Welche Lizenz verwende ich? Das Erste, was Sie für den erfolgreichen Einsatz von Vectorworks von zu Hause aus wissen müssen, ist welche Art von Lizenz Sie besitzen. Wie erkenne ich eine E-Seriennummer und was bedeutet dies? Wenn Ihre Vectorworks-Seriennummer mit "E" (E-Serie) beginnt, haben Sie eine online aktivierte Lizenz. Das bedeutet, dass die Lizenz automatisch aktiviert wird, während Sie mit dem Internet verbunden sind. Hinweis: Es gibt eine begrenzte Anzahl von Aktivierungen pro Seriennummer: Sie dürfen die Software auf zwei Rechnern aktivieren aber Vectorworks jeweils nur gleichzeitig auf einem Rechner verwenden. Eine (1) temporäre Aktivierung steht für einen Hardwarewechsel zur Verfügung und wird nach 90 Tagen wieder freigegeben. Sie können also problemlos Vectorworks 1x im Geschäft und 1x zu Hause aktivieren. Bei Schwierigkeiten mit der Aktivierung einer Lizenz wenden Sie sich bitte an den Helpdesk von ComputerWorks. Aktueller Hinweis: Mit den laufenden und sich ständig ändernden Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) will Vectorworks Inc. den Übergang zu einer Homeoffice-Umgebung vereinfachen. Um dies zu unterstützen, wurde die Anzahl der Aktivierungen von Vectorworks E-Seriennummern um eins (1) erhöht. Diese zusätzliche Flexibilität ist vorerst für die nächsten 90 Tage verfügbar, Vectorworks Inc. überprüft jedoch laufend die weltweite Situation. Wie erkenne ich eine B-Seriennummern und was bedeutet dies? Wenn Ihre Vectorworks-Seriennummer mit "B" (B-Serie) beginnt, haben Sie einen USB-Dongle. Das bedeutet, dass die Lizenz nur verwendet werden kann, wenn der Dongle am Rechner steckt. Sie können also problemlos Vectorworks im Geschäft und zu Hause installieren und nutzen, müssen aber natürlich den zur Seriennummer passenden Dongle mitnehmen. Falls Sie lieber ohne Dongle arbeiten möchten, wenden Sie sich bitte an ComputerWorks. Wie erkenne ich eine G-Seriennummern und was bedeutet dies? Dazu haben wir einen eigenen Artikel erstellt: https://www.vectorworksforum.eu/topic/15170-vw-netzwerklizenz-im-homeoffice-nutzen/ Wo kann ich die Installationsdatei von Vectorworks herunterladen? Wenn Sie Vectorworks zuerst auf Ihrem Heim-Computer installieren müssen, finden Sie nachfolgend die entsprechenden Downloadlinks. Die Seriennummer beziehen Sie bitte über die für den Vectorworks Service Select zuständige Person in Ihrer Firma, resp. ebenfalls über das Service Select Portal. Aktuelle Vectorworks Version: https://serviceselect.vectorworks.net/downloads-de/aktuelle-vectorworks-version Frühere Vectorworks Versionen: https://serviceselect.vectorworks.net/downloads-de/prior-vectorworks-releases Wie kann ich auf meine Dateien zugreifen? Sobald Sie Vectorworks installiert haben, müssen Sie möglicherweise auf Daten des Servers im Büro zugreifen. Dies geschieht entweder über einen Cloud-Speicher oder über eine VPN-Verbindung. Zum Einrichten einer VPN-Verbindung nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem IT-Betreuer auf. Was muss ich beim Einsatz eines Arbeitsgruppenordners oder Favoriten beachten? Haben Sie einen Arbeitsgruppenordner mit eigenen Bibliotheken und/oder Favoriten auf dem Server abgelegt, so führt dies zu einem sehr langsamen Start und Betrieb von Vectorworks. Für den Einsatz von Vectorworks im Homeoffice empfehlen wir folgende Vorgehensweise: 1. Kopieren Sie den Arbeitsgruppenordner von Ihrem Server auf Ihren lokalen Rechner. 2. Ändern Sie in Ihren Programmeinstellungen (Register Dateiablage) den Pfad zu Ihrem lokalen Arbeitsgruppenordner. 3. Überprüfen Sie ob im Ordner "Bibliotheken/Favoriten" Verknüpfungen auf Daten vom Server vorhanden sind und löschen Sie diese . 4. Starten Sie Vectorworks neu. Vectorworks-Lizenzen für Notfälle Für alle, die aus ausserordentlichen Gründen im Homeoffice noch nicht mit Vectorworks arbeiten können, halten wir mit zeitlich befristeten Notfalllizenzen eine unkomplizierte Lösung bereit, um diese Situation temporär zu überbrücken. Schildern Sie Ihre Situation in einer kurzen Mail und senden Sie sie an info@computerworks.de (Deutschland und Österreich) bzw. backoffice@computerworks.ch (Schweiz).
  15. Hallo Phrodus Aktuell habe ich dazu keine Infos bzw. in 2020 ist der Wunsch nicht umgesetzt worden. Gruss, Marc
×
×
  • Neu erstellen...