Jump to content

Marc Wittwer

ComputerWorks AG
  • Gesamte Inhalte

    3.749
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    26

Marc Wittwer hat zuletzt am 1. Dezember gewonnen

Marc Wittwer hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

168 Fantastisch

9 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Marc Wittwer

Weiteres

  • Website
    http://www.computerworks.ch
  • Icq
    0

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hallo Liechti Bei mir 2020 (SP2) reagieren die Renderings korrekt auf die Sonnenstände in den Klassen. Was zeigt die Palette Visualisierung an? Gruss, Marc
  2. Hallo aichele Die Spalte AA könntest du mit "Max" ausfüllen und die Spalte CC mit "Min". Für BB müsstest du wohl eine IF-Formel verwenden. Beispiele AA =MAX(WERT(A2), WERT(B2), WERT(C2)) Das Wort "WERT" ist nur notwendig, wenn das Datenbankfeld eine Textformatierung hat. =MAX(A2, B2, C2) Beispiel CC Dito für MIN wie bei AA Beispiel für BB =IF((A2>B2) & (B2>C2), B2, IF((A2>B2) & (B2<C2), C2, IF((A2<B2) & (A2<C2), C2, A2))) -> Hier musst du evtl. noch mehr IF-Einträge machen um alle potentiellen Fälle oder du vergleichst die Einträge mit "AA" und "CC". Gruss, Marc
  3. Hallo arquitextonica Hier mal einfach ein paar Gedanken: - Man verknüpft nicht ein einzelne Felder sondern immer eine gesamte Datenbank mit einem Objekt - Falls du nur bestimmte Objekttypen mit dieser Datenbank verknüpfen willst, finde ich Marionette als sehr geeignet. - Ebenfalls kannst du mit Marionette nur bestimmte Felder einen Datenbank ausfüllen (verknüpft ist aber immer die gesamte DB) - Vermutlich kannst du auch deine Abhängigkeiten mit Marionette kontrollieren. Es gibt auf jeden Fall ein "IF-Node". Gruss, Marc
  4. Marc Wittwer

    Wandabschluss

    Hallo Thomas Wenn nur 2D sein soll, dann am Besten ein offenes Polygon verwenden. Fürs 3D aus diesem Polygon eine Profilstütze anlegen und die Wände mit der Maus bis an die Profilstütze verlängern. Gruss, Marc
  5. Hallo Tamara Zum Testen machst du eine Kopie der Quelldatei mit einem neuen Namen, danach ersetzt du eine der Referenzen durch diese Kopie und schaust, welche Ansichtsbereich oder welches Zubehör noch von der alten Referenz stammen. Falls nichts mehr verlinkt ist, kann du die 2. Referenz auch einfach löschen. Zubehör kannst du ja einfach "lösen" und neu referenzieren. Viele Grüsse, Marc
  6. Marc Wittwer

    Raumstempel 3D

    Hallo An.WI http://vectorworks-hilfe.computerworks.eu/2019/index.htm#t=VW_2019_Handbuch_Vectorworks%2FGebaeude_planen%2FVectorworks_8-.htm&rhsearch=raum an objekt anpassen Gruss, Marc
  7. Hallo arquitextonica Das Werkzeug "Wände zusammenfügen" hat zwei Methoden: "Mit oder ohne Abschluss". Mit Abschluss führt zu zu einer gestossenen Verbindung beim Übergang von PR-Fassaden zu normalen Wänden. Musst du beim Bild 1 nicht den 1. Pfosten grösser machen? Da du aber nicht alle Schalen bis nach Aussen ziehen willst, würde ich die Wände gar nicht verbinden. Sondern die Wand mit der gekürzten Wandschale auch gleich so zeichnen (Werkzeug Wandabschluss verwenden) und dann die PR-Fassade sowie die 3. Wand einfach dranziehen (ohne Wandverbindung). Die entstehende Linien zwischen den beiden Backsteinwänden ist vermutlich vom Arbeitsschritt beim Mauern her sowieso OK. Gruss, Marc
  8. Hallo Jens Du kannst als Test mal alle Arbeitsumgebungen bis auf Spotlight aus diesem Ordner rausverschieben. Gruss, Marc
  9. Ergänzung: Welche Arbeitsumgebungen sind denn im Programmordner von Vectorworks installiert? Gruss, Marc
  10. Hallo Jens Nur um sicher zu sein, die verwendete Seriennummer ist für Spotlight passend? Oder habt ihr im Büro unterschiedliche Vectorworks Lizenzen? Gruss, Marc
  11. Hallo PfArchi In der Version 2019 haben wir im Menu Ansicht bewusst den Befehl "Horizontalschnitt" nicht eingebaut, da wir mit den Resultaten bei unseren Tests nicht zufrieden waren. Via Schnittbox konnten wir aber das Anlegen eines Horizontalschnittes nicht "verhindern". Bitte installiere die Version 2020. Dort macht das Arbeiten mit dem Horizontalschnitt viel mehr Spass und auch beim Fensterwerkzeug selber wurden ja nochmals einige Optionen für Schnitt & Ansichtdarstellungen eingebaut. Gruss, Marc
  12. Hallo ThoHeiHaJo Hast du evtl. die falsche Arbeitsumgebung ausgewählt? Bei mir ist der Befehl unter Datei -> Import eingebaut. Gruss, Marc
  13. Hallo Burkhard Scheint bei mir (Mac OS X & VW 2020) korrekt zu klappen. Ich wähle die Layouts aus, klicke auf Einstellungen im Publizierendialog und stelle dort 29% ein. Gruss, Marc
  14. Hallo Raphael Welche Version von Vectorworks setzt ihr ein? Im Footer steht noch 2017.... Bei Projektsharing wurde in den letzten Version sehr viel an der Performance und Qualität gearbeitet. Am Helpdesk in der Schweiz haben wir auch entsprechende positive Rückmeldungen von Kunden erhalten. Es kann aber auch immer wieder mal ein Hardwareproblem bzw. ein Kombinationsproblem sein. Wenn z.B. die Software des NAS-Laufwerks die Rechte der Dateien immer wieder durcheinander wirbelt, wird's für Vectorworks fast unmöglich noch zu wissen, wem was gehört. Am Besten wendest du dich an den Helpdesk, dort ist das gesammelte Wissen vorhanden. Hier einfach Mal spontan die wichtigsten "No-Go's": - Unterschiedliche Betriebssystemversionen (bei Win10 auch die Buildnummer kontrollieren) - Unterschiedliche Vectorworksversionen (inkl. Service Pack) - Alle Mitarbeiter haben Admin-Rechte Falls du dich gut auskennst mit Windows, dann würde ich mal diesen Artikel anschauen (-> Für PS Oplock ausschalten): https://support.storeporter.com/hc/en-us/articles/360033982934-Opportunistic-Locking-Oplocks-Server-Message-Block-SMB- Gruss, Marc
  15. Hallo Michael Versuch mal die Auflösung so zu verändern: https://praxistipps.chip.de/windows-10-aufloesung-aendern-so-gehts_42536 Gruss, Marc
×
×
  • Neu erstellen...