Jump to content

knallfrosch21

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    83
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von knallfrosch21

  1. Der Support hat sich gemeldet. Konnte mein Problem auch nachstellen. Wird an den Hersteller weiter gegeben.
  2. dann schicke ich es mal ans Helpdesk
  3. Hallo, seit ich auf SP3.1 gegangen bin, wird bei mir im Plankopf etwas falsch dargestellt. Ich habe ein Textfeld, das mit dem Datenfeld Plankopf.Papierformat verknüpft ist. Bisher stand da zb ISO A3 drin. Wenn ich jetzt den Plankopf mit Doppelklick öffne, und dann wieder schließe, steht in dem Feld US Arch B. Ich habe aber nichts an dem Papierformat vom Layout geändert. Hat das Problem sonst noch jemand? Gruß
  4. knallfrosch21

    Verrunden 3D

    Hallo zusammen, wenn ich aus zB einem Rechteck einen Extrusionskörper erstelle, komme ich ja mit Doppelklick auf das ursprüngliche 2D Rechteck und kann es bearbeiten. Sobald ich jedoch den Extrusionskörper mit dem Werkzeug VERRUNDEN 3D bearbeitet habe, ist es mir nicht mehr möglich, diesen so nachträglich zu bearbeiten. Gibt es dazu eine andere Möglichkeit?
  5. Hallo Björn, hast du die Klasse deiner Symbole eingeschalten? Die Tabellen greifen (leider) auf die Klasseneinstellungen der Konstruktionsebenen zu.
  6. zuerst musst du die Datei nach dem Download wie eine Zeichnung in VW öffnen. Dabei wird sie in die Version 2019 konvertiert. Danach als Version 2019 abspeichern. Dann im Zubehör-Manager auf das Dropdown neben dem Zahnrad gehen. Neue Dokumente werde Favoriten... auswählen. Dann die zuvor gespeicherte Datei öffnen. Nun kannst du die Datei bzw die Symbole im Zubehör-Manager unter Favoriten aufrufen.
  7. im ServiceSelect unter Downloads - Bibliotheken ältere Versionen - Spotlight und Eventplanung - Elemente zur Planung der Besuchersicherheit
  8. Hallo maw92, hast du die Klasse Rigging-Traverse-vereinfacht ausgeschalten?
  9. Hallo YannisK, leider kann ich deine Datei nicht öffnen, da du mit einer Studentenversion arbeitest. Wenn du "alle Objekte überprüfen machst", was wird dir da direkt an den Kettenzüge oder Traverse als Fehler angezeigt? Gib doch deine Zeichnung an das Helpdesk weiter, die können zumindest deine Zeichnung öffnen. Konntest du schon mal etwas berechnen? Weil mich würde nicht wundern, wenn dies bei der Studentenversion vielleicht gar nicht möglich ist. Gruß
  10. Hallo Olli, wie schon Hanswurst sagt, du kann beliebige Felder hinzufügen und dann mit der Datenbank verknüpfen. In "Einstellungen Plankopf" bei den "Projektdaten" oder "Plandaten" jeweils "Projektdaten verwalten" oder "Plandaten verwalten" wählen. Dort kannst du neue Datenbankfelder einfügen. Du kannst sie dort auch in der Reihenfolge sortieren, damit zb die von dir benutzten Felder gleich als erstes auf den Seiten "Projektdaten" und "Plandaten" stehen. Deine neu angelegten Felder werden dir aber erst angezeigt, wenn du im Layout ein Textfeld angelegt hast, und das dann mit deinem Datenbankeintrag verknüpft hast. Gruß
  11. Hallo YannisK, ohne mehr Infos zu deiner Zeichnung, lässt sich da wenig helfen. mit welcher Version arbeitest du? Werden dir Fehler angezeigt wenn du "Alle Objekte überprüfen" machst? Hat es schon mal funktioniert, oder startest du erst mit Braceworks? Vielleicht kannst du auch deine Datei hier hochladen. Gruß
  12. Hallo Silence_85, du meinst, dass du keine Lichtpunkte auf dem Boden sehen kannst? Leuchtest du auf einen 3D-Körper? Beim mir tut es wie es soll. Gruß
  13. Mit Drag&Drop fügst du nur ein Symbol ein, mit Doppelklick einen Scheinwerfer. Das Umgebungslicht reagiert nur beim Scheinwerfer.
  14. Hallo T-T, das ist so richtig. Sobald du einen Scheinwerfer einsetzt, wird das Umgebungslicht von 70% auf 35% abgesenkt. Dies kannst du im Menu Ansicht-Umgebungslicht ändern. Was mich gerade nur etwas wundert, im Menu bleibt die Angabe für die Helligkeit immer gleich. Dachte es hätte sich sonst immer die %-Angabe von 70% auf 35% geändert wenn ein Scheinwerfer eingefügt wurde.
  15. steht nicht zum Download zur Verfügung. Es wird nur an den Zubehör-Manager von VW2019 verwiesen.
  16. ich habe gerade mal in 2018 nachgeschaut. Da sind die Symbole nicht drin. Scheint wohl, dass sie erst in 2019 mit dabei sind.
  17. mit welcher Version arbeitest du denn? Wäre super wenn du das in deine Signatur eintragen könntest 😉 Bist du ServiceSelect-Mitglied?
  18. Bei Spotlight und ServiceSelect gibt es die Symbole
  19. Hallo Jens, mit der Einstellung im Dokument hat es geklappt. Dachte nicht, dass ich so weit zurück muss mit der Einstellung. ich möchte gerne noch ein Textfeld mit einem Punkt zwischen den Beschriftungsfelder einfügen. Wenn ich einfach das Textfeld einfüge, wird es mir bei der Beschriftung nicht angezeigt. Wenn ich das Textfeld und die Beschriftungsfelder gruppiere, wird zwar das Textfeld mit dem Punkt angezeigt, jedoch verschiebt sich auch die ganze Gruppe vom Scheinwerfer weg. Gibt es noch eine andere Möglichkeit zum Einfügen eines Textfeld? Oder muss ich es noch irgendwo verknüpfen? Gruß
  20. Hallo Jens, "Text lesbar" ist nicht aktiv. Sonst würde es den Text immer waagerecht darstellen. Hast du mir noch einen Tip?
  21. Hallo zusammen, ich habe Probleme bei der Erstellung von Beschriftungen für Scheinwerfer. Die Beschriftung besteht aus 3 Feldern. Diese sind nebeneinander, in einer Reihe, angeordnet. Wenn mein Scheinwerfer in einer bestimmten Richtung rotiert ist, wird alles richtig angezeigt. Wenn er anders gedreht ist, werden die Datenfelder vertauscht. Siehe Bild1. Ich habe es auch schon damit versucht, die Datenfelder zu gruppieren. Dann wird nichts mehr vertauscht, aber der Mittelpunkt der Gruppe wird so weit seitlich versetzt, dass beim Drehen der Scheinwerfer wieder alles falsch dargestellt wird. Siehe Bild2. Hat mir da jemand eine Lösung? Gruß
  22. Hallo advexx, wenn du Traversensymbole aus dem Zubehör-Manager einsetzt, nicht reinziehen sondern mit Doppelklick auswählen und dann in die Zeichnung setzten, werden sie direkt als Traversenstücke eingefügt. Da sollte eigentlich keine Abfrage nach den Daten kommen. Die Eingabe der Daten ist nur dann nötig, wenn du eigene Symbole gezeichnet hast, und diese zu Traversenstücke konvertierst. Dann musst du eben die Daten (Typ, Name, Länge, Gewicht,..) hinterlegen. Bei den Symbolen von VW sollte das schon alles drin sein. Die Längenangabe braucht es für den Einfügepunkt. Wenn du bei einer 2m-Traverse zb 3m-Länge eingibst, wird immer 1m Luft zwischen den Traversen bleiben. Das mit dem L- und T-Stück hast du ja wohl schon gefunden. Da musst du im Reiter "Eckelement" die nötigen Angaben machen. Entsprechend der Zeichnung dort, die Längen L1-L3 eingeben. Dann sollte es auch klappen mit dem Einfügen. Gruß
  23. Hallo Thomas, du musst aus den DWG´s von ATC zuerst Symbole machen. Diese kannst du dann mit dem Befehl In Traversenstück umwandeln im Menü Braceworks in ein Traverse konvertieren. Dabei öffnet sich ein Fenster in dem du alle Angaben die Braceworks benötigt angeben musst. In der Onlinehilfe einfach mal unter Das Rigging-System anlegen schauen, da ist es erklärt. Gruß
  24. Hallo Sebastian, ja habe ich schon. Funktioniert soweit ganz gut. Aus VWX die gewünschten Klassen und Ebenen exportieren. Dann ins EJ importieren. Dort den VWX-Symbolen die Artikel im EJ zuordnen. Ein Artikel der einmal einem Symbol zugeordnet wurde, wird auch beim nächsten Import so vorgeschlagen, kann aber auch geändert werden. Gruß
×
×
  • Neu erstellen...