Jump to content

temp676

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    364
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    7

Alle erstellten Inhalte von temp676

  1. Wahrscheinlich gibt es einen Konflikt mit den Settings der Demoversion die dazu führen. Eventuell diese einmal löschen. Windows: C:\Users\<Username>\AppData\Roaming\Nemetschek\Vectorworks\20**\ MacOS: ~/Library/Application Support/Vectorworks/20**
  2. Möglich wäre wohl auch ein Auto-Hybridobjekt
  3. Allgemeiner Hinweis: Wird immer noch VW 2018 verwendet oder VW 2019 gemäss der Signatur? Bei VW 2018 gibt es zwischenzeitlich 4 weitere Updates bzw. das Service Pack in der Version 6.
  4. Welche VW 2019 Version wird verwendet? Architektur? Ansonsten kann es auch an einer defekten Installation liegen. Mit dem VW Updater kann die Installation seit VW2019 auch überprüft und repariert werden.
  5. oder steht die "Sonne" hinter dem Gebäude?
  6. Bei der Materialzuweisung gibt es verschiedene Einstellmöglichkeiten. Wurde dies schon überprüft.
  7. Und die diversen Funktionen in der Methodenzeilen bieten einem auch noch verschiedene Lösungswege an.
  8. Der Vorteil auf der Layoutebene in der Ergänzung ist, dass die Grösse der Vermassungsdarstellung direkt dem Massstab (1:25) entspricht. Wenn auf der Konstruktionsebene vermasst wird, muss gegebenfalls im Layout die Textgrössen skaliert oder sogar eine separate Bemassungsdarstellung (grössere Version) verwendet werden. Auf der Konstruktionsebene empfiehlt sich sicher eine separate Klasse dafür anzulegen.
  9. Welches Betriebssystem wird eingesetzt und welche VW Version (am besten gleich in die Signatur)?
  10. Ich kenne das Problem auch noch von VW 2018 wie @KroVex beschreibt. Aber meinte dass sei dann ab einer SP Version dann nicht mehr aufgetreten. In VW 2019 funktionierts zumindest bei uns bisher einwandfrei mit dem "einfrieren"
  11. Die Höhen sind grundsätzlich nicht relevant für die Zuordnung im IFC. Du kannst da eigentlich völlig frei die Ebenen zusammenfassen wie du möchtest (zb. UG + DG). Die Höhen sind nur wichtig dass die Geschosse dann auf der richtigen Lage liegen.
  12. Nein, aber der Download ist im Amerikanischen Forum hinterlegt. Somit benötigt es dort auch einen Forum-Account.
  13. Das kriegen nicht mal die verschiedenen PDF Programm Hersteller hin. Das Hauptproblem beim Typ PDF ist die in vielen Dingen nicht definierten Standards, somit produziert jeder "sein" PDF.
  14. Falls die Version 2018 noch vorhanden (installiert) ist, dort nur das Dach + ev. nötige Wände erstellen, mit der gewünschten Darstellung. Mit VW 2019 öffnen und ins andere Dokument einsetzen. Wenn man an einem VW 2018 Dach in VW 2019 nichts ändert, bleibt die Geometrie und auch die Rücksprünge erhalten. Ist bestimmt nicht die Lösung, aber vielleicht als temporären Workaround für eine Abgabe.
  15. Ab Windows 10 gibt es den Microsoft Print to PDF. Dies funktioniert ähnlich wie bei MacOS.
  16. Ich hatte so etwas auch schon mit Symbole und mit verschachtelten 3D Körper (zb. Subtraktionskörper, etc.). Dabei wurde aber das weit ausserhalb liegende Element nur angezeigt sobald man das Symbol/3D Körper bearbeitet hat. Das Element war wahrscheinlich defekt und nach dem neu Erstellen hat sich das Problem gelöst. Anmerkung: Aus meiner Sicht sind die 400 m noch keine grosse Entfernung zum VW 0 Punkt. Ich stell meist die Genauigkeit der Nachkommastellen aber geringer ein. Gefühlsmässig läuft VW flüssiger.
  17. Am besten alles ins Wunschformular eintragen: https://serviceselect.vectorworks.net/support-de/feedbackformular/feedbackform-de Und besser noch wenn dies gleich alle machen.
  18. Das Problem mit dem Dach und VW2019 scheint wohl grösser zu sein. Nach meinem Wissen ist es bis heute nicht korrigiert. Und Schrägdächer werden im Bauwesen schliesslich nur in Ausnahmefällen verwirklicht 😏
  19. Wird die aktuellste Version genutzt? Sollte Build 480999 sein wenn ich mich nicht täusche. Wir hatten bei uns die Erfahrung gemacht dass selten einmal Elemente aus konvertierten Dateien nicht richtig funktionierten.
  20. Als Empfehlung, die Tutorials zu verschiedenen Themengebiete rund um VectorWorks: https://www.computerworks.ch/software/vectorworks/service-und-support/trainingsvideos-und-buecher/vectorworks-tutorials.html
  21. temp676

    Antivirus Empfehlung

    Avira zb. blendet Werbung ein (kleines Fenster das bei jedem Systemstart angezeigt wird). Mit dem kostenlosen Version kriegt man "nur" den Virenschutz und sonst nichts. Das handhaben fast alle Anbieter gleich. Mit der Gratisversion versuchen die neue Kunden zu locken. Und da es eignetlich "jeder" macht, würde man wohl ohne gratis Version nicht Konkurenzfähig sein bzw. seine Reichweite extrem einschränken. Dies will wiederum wahrscheinlich keiner der Anbieter. Es gibt durchaus auch kritische Stimmen zu den Antivirenprogrammen. Wie richtig aufgeführt, können diese sehr tief ins System eingreifen. Somit ist solche Software auch ein lukratives Ziel für Angreifer. Es gab auch schon manipulierte Antivirensoftware. Wenn ich mich nicht täusche wird weiter von Microsoft ein/mehrere Zertifikate dazu benötigt, damit ein solcher Zugriff auf Systemebene überhaupt erlaubt ist. Die Hersteller müssen sich diese Zertifikate also beschaffen. Wie "einfach" dies ist kann ich nicht beurteilen, aber ist bestimmt schon einmal eine Hürde.
  22. temp676

    Gauben

    Eine Möglichkeit ist auch noch die Option Wandhöhe an Objekte anpassen und mit einem Hilfsobjekt die schrägen zu erstellen. Bei einer einfachen schräge gehts mit dem Umformenwerkzeug schneller, aber falls eine andere Figur "ausgeschnitten" werden soll, kann das Werkzeug einfacher sein.
  23. Zu den neueren Treiberversionen (in der Anleitung von CW ist dies noch der Stand vor ca. 2+ Jahren) findet man unter folgendem Link eine Anleitung: https://www.amd.com/de/support/kb/faq/dh-017
×
×
  • Neu erstellen...