Jump to content

herbieherb

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.554
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    99

herbieherb hat zuletzt am 5. November gewonnen

herbieherb hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

623 Fantastisch

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über herbieherb

  • Rang
    Vectorworks-Guru

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Architektur
  • Land
    Schweiz
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Letzte Besucher des Profils

2.009 Profilaufrufe
  1. Gibt es wirklich keine Möglichkeit eine IFC-Eigenschaft als Filterkriterium zu verwenden?
  2. Also bei uns sind die Keine und Bemassungsklasse umbenannt, auch das Ändern der Attribute ist kein Problem. Wir hatten noch nie ein Problem damit. Auch darf man sie ausschalten, sie wirkt nicht anders als andere Klassen und wenn man seine Objekte und PIO's entsprechend Klassifiziert hat, kann auch ein Ausschalten der Keine-Klasse mal Sinn machen. Man muss sich halt bewusst sein, dass die Symbole der Standardbibliotheken alle mit der Keine Klasse arbeiten. Dass man sich also quasi immer eine neue anlegt, wenn man Symbole aus der Bibliothek holt. Wenn man das eigene Klassensystem konsequent durchzieht, mit eigenen Bibliotheken und PIO Einstellungen, kann man auch die Keine- und Bemassungs Klasse problemlos umbenennen.
  3. Schau mal hier: https://university.vectorworks.net/
  4. Gruppieren und der Gruppe dann die zweite Klasse zuweisen. Warum genau brauchst du ein Objekt mit zwei Klassen?
  5. Wir sprechen hier von der Alternative zu den klassischen Tastenkürzeln. Gibts auf dem Mac leider nicht.
  6. Benutz GetFolderPath um an den Plugins Ordner zu kommen unabhängig davon wo die Bibliothek gerade liegt.
  7. Achte auf die unterstrichenen Buchstaben, wenn du mit Alt in die Menüs gehst: Beim Rechtsklickmenü ist es leider etwas tricky. Da musst du wie oben beschrieben Rechte Maustaste und Alt gleichzeitig kurz drücken, weil die Alt-Taste das Rechtsklickmenü (fälschlicherweise?) schliesst.
  8. Unter Windows gehen die Alt-Kombos nicht, weil du mit Alt + Buchstabenkombo durch die Menüs navigierst. Die Alt + XY Zuweisungen funktionieren nur auf Mac. Sei aber froh, dass es so ist. Die Alt-Menü-Kombos sind nämlich viel besser. Du kommst damit nämlich an praktisch jeden Menübefehl ran. Orientieren kannst du dich an den Unterstrichenen Buchstaben in den Menüs, während du Alt gedrückt hältst. Das allerbeste ist aber: Die Tastenkombos funktionieren auch im Rechtsklickmenü. Leider sind die Buchstaben nur bei gedrückter Alt-Taste sichtbar und Vectorworks schliesst das Rechtsklickmenü wenn man Alt drückt (warum auch immer). Daher ist das Anzeigen der Kurzbefehle etwas frickelig. Mann muss Alt & Rechtsklick praktisch gleichzeitig drücken, wobei der Mausklick einen Tick früher sein muss. Danach hast du Zugang zu einer ganz neuen Welt von Shortcuts z.B: Rechtsklick auf ein Objekt + I: In intelligentes Objekt umwandeln Rechtsklick auf ein Objekt + E: Ebene des Objekts aktiv schalten Rechtsklick auf ein Objekt + K: Klasse des Objekts aktiv schalten Rechtsklick auf ein Objekt + 😧 3D-Verschieben oder eben: Rechtsklick + R + B: Arbeitsebene festlegen usw. Daneben navigiert man noch durch die normalen Menüs mit z.B: Alt-N O I: In Linien umwandeln Alt-N B: Verbinden usw. Die Standardbelegung könnte Computerworks gern mal überarbeiten, so dass es keine Alt-Shortcuts gibt, welche Windows User eh nicht verwenden können. Dafür dürfen Sie gern noch die Menüs durchgehen und wieder all den neu hinzugekommenen Befehlen durchgehend Alt-Kombo-Buchstaben zuordnen. Manchmal ist das auch echt unlogisch. Wenn man z.B. per Alt-3 ins 3D-Modell Menü kommt gibts keinen weiteren Shortcut ins Untermenü Arbeitsebene. Die Untermenüs haben dann aber wieder Alt-Kombos definiert. ¯\_(ツ)_/¯ Und fixt auch, dass das Rechtsklickmenü nicht zugeht, wenn man Alt drückt.
  9. Dann würd ich als nächstes überprüfen, ob Vectorworks aufs Internet zugreifen kann. Eventuell blockiert eine Firewall. Schau auch, ob Vectorworks in der Windows-Firewall als Ausnahme definiert ist. Gut möglich auch, dass euer Uni-Netzwerk euch nicht auf die Vectorworks Server lässt. Daher würd ich das ganze auch mal zu Hause im Heimnetzwerk versuchen.
  10. Die mit den Problemen sollen mal alle überprüfen, ob sie eine dedizierte Grafikkarte haben (keine onboard). Danach Grafikkartentreiber aktualisieren (nicht über das Betriebssystem nachfragen, sondern direkt vom Hersteller laden). Danach Vectorworks der dedizierten Grafikkarte zuweisen.
  11. Ja, hast recht, sorry. Was die Leistung angeht ist trotz höherem Alter die 970M etwas schneller.
  12. Die sind beide gut geeignet. Ich denke SSD ist bei beiden drin? Der erste rendert etwas schneller und hat eine aktuellere und stärkere GPU (2017 vs. 2014). Wenn du den kaufst, schau vorher, dass der RAM sicher aufrüstbar ist. Falls nicht, würd ich wohl eher den Zweiten nehmen. Die beiden sind leistungstechnisch recht nah beieinander. Nur beim Rendern wird der i7 den i5 abhängen. Bei allen anderen Tätigkeiten wirst du wohl nur einen Unterschied bemerken, wenn die bearbeiteten Modelle so gross werden, dass sie die 8GB Ram füllen.
  13. Das Ding ist deshalb so günstig, weil die Technik aus 2012 stammt. AMD hat für die günstigeren Grafikkarten der 7000er Serie schon 2015 den Treibersupport aufgehört. Falls die sich entscheiden, dies bald auch mit den 7900er zu tun, hast du bald ein Problem. Das aktuelle Vectorworks ist auf aktuelle Treiber angewiesen. Ich würd mich nochmals umsehen. Lieber aktuelle Hardware der Mittelklasse, als 7 Jahre alte ehemals high-end als vermeintliches schnäppchen.
  14. Ich probier ziemlich viele Dinge an ziemlich detailierten Plänen aus. Daher sinds im Vergleich wohl eher viele Abstürze. Die meisten sind wohl auch eher Beachball of Death Situationen, aber ich bin da zu ungeduldig zum warten und starte dann einfach neu.
×
×
  • Neu erstellen...