Jump to content

b.illig

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    534
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    6

b.illig hat zuletzt am 10. Oktober gewonnen

b.illig hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

58 Exzellent

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über b.illig

  • Rang
    Vectorworks-Experte

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Architektur
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Richtig, unabhängig vom Betriebssystem oder dem Rechner kann man die Darstellung der Linie stärken ein oder ausstellen. Das Symbol des Schaltefekds ist so eine Lupe mit ner Diagonale drin. Gruß, Burkard
  2. b.illig

    Datenstempel

    Je Stempel ein Objekt. Ist schon richtig so.
  3. Cool. Hatte ich bisher nie so ganz kapiert. Das macht die Sache ja einfacher. Man lernt nie aus! Danke! Gruß, Burkard
  4. heißt das, ich steuere über die Sichtbarkeiten der Klassen im File (bzw. denen der Ansichtsbereiche auf einem Layout) die Sichtbarkeiten in den referenzierten Ansichtsbereichen? Gruß, Burakrd
  5. Wenn die Zeichnung dann immer noch zu weit weg ist, gibt es irgendwo weit abseits der Zeichnung immer noch andere Objekte. Die dann löschen oder manuell verschieben. Dann nochmal wie von @herbieherb beschrieben. Gruß, Burkard
  6. Beim 3D Teil der Symbole müsste man gucken, dass der nicht übermäßig viele Elemente enthält. Gerade wenn man 3D-Objekte der Hersteller herunterläd muss man da noch ein wenig drauf achten. Ggf. nachbearbeiten. Ein Ausstattungsplaner hatte bei einem unserer Projekte mal 3D-Computer auf Arbeitstische modelliert. Da war auf jeder Tastatur jede Taste in 3D modelliert und Bestand aus massen 3D-Polygonen. Die Tastaturen gab's dann so ca. 50 mal... Für ein Rendering eines Raumes mag das ja gut sein, aber nicht für eine Ausführungsplanung (1:50) Gruß, Burkard
  7. Tja, @herbieherb war schneller... Ich sehe es auch so. Haben die Gebäude viele unterschiedliche Höhen (EFH) und/oder sind die Geschosshöhen und Aufbauten (also die Ref-Höhen) sehr unterschiedlich solltet Ihr aufteilen. Der Orga-Aufwand dafür ist weniger als das arbeiten mit viel mehr Ref-Höhen und viel mehr Stilen für Wände Böden Türen etc. Letztendlich lasse ich es im Büro immer die jeweiligen Projektleiter entscheiden. Gruß, Burkard
  8. Jaja, das Pfost-Riegel Werkzeug... müsst auch mal dringend überarbeitet werden. Ist schon alles sehr umständlich
  9. Der 2D Teil eines Hybriden Symbols muss auf der Bildschirmebene liegen. Wenn Du das Symbol bearbeitest, erscheint ein neues Fenster, in dem kannst Du einstellen für welche Ansicht und welchen Detaillierungsgrad das Element gilt. Gruß Burkard
  10. Das kann man auch auf andere Programme erweitern. Wir übernehmen die neuen VW-Versionen auch erst, wenn ein paar Service-Packs erschienen sind... Und auch nicht jede Version... Aber das Thema macOS und VW ist ja auch ein größeres: wenn neue Rechner angeschafft werden, kommen die in der Regel mit dem neuesten OS - in diesem Fall jetzt Catalina. Gibt es die Möglichkeit die Catalina-Rechner auf Mojave herunterzustufen? Solange es mit VW2019 und Catalina noch so große Problem wegen 32Bit Bestandteilen und anderen Geschichten gibt ist das schon eine kritische Geschichte. Da geht es in der Windows-Welt doch etwas ruhiger zu. Gruß, Burkard
  11. Bei manchen Problemen hilft es auch mal den Benutzerordner zu löschen, beim nächsten Start von VW wird der dann mit seinen Inhalten neu angelegt. Nur indivduelle Inhalte dort vorher rausholen! Gruß, Burkard
  12. Jupp, so mache ich das bei meinem Umbau gerade auch. Rohbau macht Berg-und-Tal das die Schweizer Alpen neidisch werden und trotzdem nur eine Handvoll Höhen und Stile.
  13. Wenn Du die Hochstell/Groß-schreib-Taste dazu drückst, kannst Du dich an benachbarten Kanten/Punkten ausrichten. Oder, wenn du den entsprechenden Fangpunkt: anschaltest kannst Du auch an zwei entfernten Kanten und deren (verlängerten) Kreuzungspunkt ausrichten. Damit geht's meist ganz gut.
  14. Die kannst Du auch verbinden. Jeweils die Ober- oder Unterkante. Das kannst Du in den Einfügeoptionen des jeweiligen Stils einstellen. Was leider nicht geht: Ober und Unterkante des Bodenaufbaus oder der Decke mit je einer Referenz-Höhe verbinden, damit sich dann die Dicke automatisch anpasst. (hab ich aber schon paar mal ins Wunschformular...) Du kannst ziemlich viele Bauteile mit den RefHöhen verknüpfen: Symbole, Wände, Böden/Decken, Treppen, Fenster, Türen, Räume, Stützen, Rampen
  15. Die Wände die dann an die abweichende Decke andocken müssen pass ich meist manuell an. Finde ich besser als einen extra Wandstil.
×
×
  • Neu erstellen...