Zum Inhalt springen

Stützen lassen sich nicht an Geschosse anbinden


MID

Empfohlene Beiträge

Hallo

 

Ich habe eine Stütze als Stil definiert.

Mit Anbindung UK an UKRB und OK an OKRB.

Sollte sich die Stütze dann nicht in jedem Geschoss an dessen OK/UK RB anpassen?

Das passiert leider nicht.

Die Stützen haben in den verschiedenen Geschossen unterschiedliche Höhen.

Muss ich für jedes Geschoss einen eigenen Stützenstil definieren?

 

Nun habe ich versucht über "Stil von Objekt entfernen" die Stützen manuell einzustellen.

Mit Ebenen-Basishöhe. Das ist bei der Vielzahl an Stützen aber mühsam.

 

Lassen sich Stützen nicht so wie Wände und Decken an die Geschosse anbinden?

 

MiD

 

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar

Hi MID,

das geht eigentlich schon, habe da aber auch immer mal wieder Probleme, das Tool scheint ein bisschen fehlerbehaftet zu sein.

Du kannst alternativ die Stützen mit dem Träger-Tool erstellen oder, wenn es sich um Rechteck-Querschnitte handelt, auch als (entsprechend kurze) Wände anlegen.

es grüßt der Hans

 

 

Windows 11 Pro 22H2, VW 2024 SP3.1 Architektur

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...
Am 16.3.2020 um 22:25 schrieb hanswurst:

Hi MID,

das geht eigentlich schon, habe da aber auch immer mal wieder Probleme, das Tool scheint ein bisschen fehlerbehaftet zu sein.

Du kannst alternativ die Stützen mit dem Träger-Tool erstellen oder, wenn es sich um Rechteck-Querschnitte handelt, auch als (entsprechend kurze) Wände anlegen.

@hanswurst

 

hallo 

Ich habe mit dem Träger-Tool einen Dach-Binder konstruiert.

Leider ist in den OIP-Einstellungen des Trägres keine Längeneingabe vorhanden...

Auch den Winkel oder Prozent der Neigung ist nicht gegeben.

 

Das macht es sehr schwierig, Anpassungen zu machen...

Oder gibt es hier andere Möglichkeiten. 

Was gut funktioniert ist die Behandlung von Ende und Anfang (Schnittwinkel)

 

miD

 

Bildschirmfoto 2020-05-14 um 16.29.29.png

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar

@MID das ist richtig, für Länge und Neigungswinkel gibt es keine Eingabemöglichkeit. Die Länge lässt sich nur mit der Maus festlegen bzw. ändern. Die Neigung kannst du in der Seitenansicht mit der Maus ändern oder über die OIP mit den Höhen für Start- und Endpunkt. Wenn Du im Grundriss keine fixen Start- und Endpunkte hast (z.B. Wände oder Stützen) und sich die Neigung nicht aus den Höhen an den Endpunkten ergibt, musst Du mit Hilfslinien die Punkte selbst konstruieren, um den Trääger dann mit der Maus daran auszurichten. 

Hier gibt es auf jeden Fall Verbesserungspotenzial für das Tool.

es grüßt der Hans

 

 

Windows 11 Pro 22H2, VW 2024 SP3.1 Architektur

Link zu diesem Kommentar

Das muss unbedingt auf die Wunschliste!!!

Der Aufwand und die Fehleranfälligkeit mit der von dir beschriebenen Methode ist nicht vertretbar...

vor 19 Minuten schrieb hanswurst:

musst Du mit Hilfslinien die Punkte selbst konstruieren, um den Trääger dann mit der Maus daran auszurichten

Ich habe nach stundenlangem Herumprobieren noch immer kein exaktes Resultat erhalten,

um den Träger "unter Dach und Fach" zu bringen, bzw. sauber auf der Stütze aufliegen zu lassen...

Absolut unprofessionell...

Bildschirmfoto 2020-05-15 um 11.26.56.png

Bearbeitet von MID

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar

Die Werkzeuge sind alle da um das innert Sekunden zu erledigen. Z.b. den Träger im Profil in 2D zeichnen und extrudieren oder grösser zeichnen und mit boolschen Operationen mit bestehender Geometrie verschneiden. Die Exaktheit hängt von deinen Skills ab, Vectorworks bildet das ab was du eingibst.

 

vor 23 Minuten schrieb hanswurst:

Du mit Hilfslinien die Punkte selbst konstruieren

Mittels temporärem Nullpunkt und Ausrichtkante setzen lassen sich ganz viele Hilfskonstruktionen sparen sowohl in 2D, als auch in 3D. In 3D hilfts auch enorm, wenn man sich in eine perspektivische Ansicht wagt. Das ausrichten ist da meiner Meinung nach wesentlich intuitiver als in Orthagonal.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

@herbieherb ok, du hast recht gehabt... mit dem symbol geht das besser von der Hand als mit dem Träger-Tool. Du hattest recht.

 

Ein Punkt wäre noch gut: 

Um den Träger im Dachgeschoss-Grundriss als darüberliegend darstellen zu können,

müsste man so ein Werkzeug haben, wie im Schnitt Darstellung vor/hinter der Schnittebene. Bisher kenne ich nichts dergleichen...

 

Weiter sollte der Träger als Symbol in den Schnitten eine Darstellung bekommen. (Schraffur z.B.).

Hier stehe ich mit dem Symbol auch an...

Binder.jpg

Bearbeitet von MID

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar

Ich verweise immer wieder gerne auf folgendes Video. Die Symbole sind in VW sehr mächtige Objekte, vor allem seit VW2019 mit den Detailgraden.

 

 

 

VW2023 SP8 R1 (Build 733832) Architektur

 

iMac 5K i5-6500 16GB R9 M390 2GB macOS 12.7

Ryzen 9 7900X 64GB RX 7800XT 16GB Win11

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb MID:

Um den Träger im Dachgeschoss-Grundriss als darüberliegend darstellen zu können,

müsste man so ein Werkzeug haben, wie im Schnitt Darstellung vor/hinter der Schnittebene. Bisher kenne ich nichts dergleichen...

 

das geht sehr gut, wenn Du deinen Träger in ein Autohybrid umwandelst. 

 

vor 6 Stunden schrieb herbieherb:

Die Werkzeuge sind alle da um das innert Sekunden zu erledigen.

 

aber wenn man dann einen Träger nachträglich ändern muss fängt es an Aufwendig zu werden, oder bei vielen ähnlichen Trägern, die dann aber doch kleine Unterschiede haben. Da wäre ein voll parametrisches Bauteil von Vorteil.

Wenn das Trägertool mal konsequent zu Ende entwickelt werden würde, wäre das eine tolle Sache. 

 

  • Like 1

es grüßt der Hans

 

 

Windows 11 Pro 22H2, VW 2024 SP3.1 Architektur

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb MID:

ok, du hast recht gehabt... [] Du hattest recht.

Es gibt hier im Forum zwei Regeln, die nirgends festgehalten sind.

Regel 1: Herbieherb hat immer recht.

Regel 2: Sollte er einmal nicht recht haben, tritt automatisch Regel 1 in Kraft.

  • Like 2
  • Lachen 2

Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

_________________________________________________
Vectorworks 2022 SP3 | Architektur | Windows 10

Link zu diesem Kommentar

4. Hinweise zum Erstellen von Beiträgen
Nutze die Suchfunktion, um festzustellen, ob Dein Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen.

Willst Du ein neues Thema oder einen Beitrag erstellen, dann versichere Dich zuerst, dass dieses noch nicht existiert.

Bearbeitet von Intuos
  • Like 1

Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...
Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb Intuos:

Willst Du ein neues Thema oder einen Beitrag erstellen, dann versichere Dich zuerst, dass dieses noch nicht existiert.

Ich wäre noch für einen Zusatz dieser Regel, welche Herbieherb (wo wir wieder bei der Regel Nr.1 wären) letztens so schön erwähnte: "Neues File erstellen und ausprobieren. So lernt man am meisten und nachhaltigsten." - bevor man sich an die Schwarm-Intelligenz richtet.

CADNODE.ch

Lassen Sie uns gemeinsam effiziente und innovative CAD-Lösungen für Ihr Projekt finden!

Have you tried to turn it off and on again?
Vectorworks | Architektur | macOS/Windows

Link zu diesem Kommentar

An alle Teilnehmer in diesem Thread:

 

Ich danke euch für die offene Kritik und nehme diese als Chance zur persönlichen Weiterentwicklung wahr.

 

Die teils heftigen Reaktionen auf meinen Beitrag "Regel 3" möchte ich versuchen mit euch zu besprechen und die Spannungen zu lösen...

 

@Manuel Roth War dein Beitrag "Regel 1 und 2" bzgl. herbieherb ernst gemeint?

Ich habe es als beunruhigend empfunden, wenn dies auch annähernd in einem "öffentlichen" Forum der Fall wäre.

 

@Intuos Wurde das Thema dieses Threads schon in einem anderen Thread besprochen und gelöst? Wenn ja, entschuldige ich mich hiermit und werde zukünftig aufmerksamer sein.

 

@KroVex Ich stimme dir zu. Ich habe damit auch begonnen und einige Erfolge erzielt. Das Problem liegt in meinem Fall tiefer:

Das hatte ich auch mit herbieherb besprochen...Ich habe mich derzeit in einem Split-Level-Projekt, das meine Existenzbasis darstellt, zu weit vorgewagt in die 3d-Welt und bin dadurch Risiken gegenüber meinem Bauherrn eingegangen. Das setzt mich enorm unter Druck und hat Panik-Reaktionen ausgelöst, die sich an den vielen Forumsanfragen manifestiert hatten. Ich habe nicht die Ruhe und Zeit gefunden, eigenständig die Schritte für mein 3d-Modell zu lernen...

Das ist für mich wie auf einer Hochgebirgstour, wo ich mich zu wenig auskenne, die Ausrüstung nicht ideal, die Zeit knapp ist und schlechte Wetterbedingungen herrschen. Man sucht nach Halt und Orientierung. Wenn da erfahrene Weggefährten dabei sind und einen mitnehmen, kann's gut ausgehen...Für ruhiges Nachlesen im Bergführer und Kartenlesen hat es bei mir nicht gereicht...Selbstverschuldet!?

 

@am stgt Dein Kommentar hat mich ziemlich getroffen. Vielleicht weil das einmal vorgekommen ist und mich beschämt.

Ich frage mich aber: In den letzten Monaten und weiter zurück kann ich keinen Beitrag finden, an dem du und ich gemeinsam teilgenommen haben. Wenn es denjenigen stört, der mir aus der Hilfe etwas zitiert hat, würde er es mir doch persönlich und direkt sagen können.   

 

auf einen möglichst guten Austausch weiterhin

miD

 

 

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar
vor 30 Minuten schrieb MID:

 

@am stgt Dein Kommentar hat mich ziemlich getroffen. Vielleicht weil das einmal vorgekommen ist und mich beschämt.

Ich frage mich aber: In den letzten Monaten und weiter zurück kann ich keinen Beitrag finden, an dem du und ich gemeinsam teilgenommen haben. Wenn es denjenigen stört, der mir aus der Hilfe etwas zitiert hat, würde er es mir doch persönlich und direkt sagen können.  

 

hab das eher allgemein gemeint. die meinem post vorstehenden "sogenannten forumsregeln" betreffen ja auch sicher nicht nur dich allein.... naja, du hast aber schließlich auch unbestritten den größten anteil an frageposts ever - und sicher hätte der eine oder andere post davon nicht unbedingt sein müssen > wenn du vorher die vw-hilfe ordentlich genutzt hättest. also unabhängig, ob ich an den threads beteiligt bin, oder auch nicht... jedenfall nichts für ungut.

unterm strich will ich eigentlich sagen: ich helfe ja gerne - aber auch: don't waste my time...

VW2024 Architektur Update 5 • Artlantis 2021 • macOS 14.5

Link zu diesem Kommentar

Ich werde mich mal versuchen so diplomatisch wie möglich hierauf zu antworten wobei Diplomatie nicht meine Stärke ist.

 

Ich habe gemerkt, dass man schneller im Forum Hilfe bekommt wenn die anderen Teilnehmer merken, dass man selbst schon alles daran versucht hat es zu ändern bzw. sich selbst erst informiert hat.

Das bedeutet, dass man tatsächlich die VWX Hilfe benutzt, es ausprobiert und sich anderweitig informiert.

Beispiel-Dateien öffnet und anschaut wie und vorallem was sich CW bei manchen Sachen gedacht hat.

 

Ich bin kein großer Fan von VWX und ich weiss, dass das Programm manchmal (oft ;-)) Zähneknirschen verursacht. Dennoch versuche ich mein Problem so weit wie es geht erst selbst zu lösen. Weil nur dadurch lernt man, anstatt es einfach nur eingeführt zu bekommen. 

 

Die Leute die hier ständig helfen tun es, soweit ich weiss, auch gerne. Aber wenn man oft fragen stellt, die entweder durch das Lesen der VWX-Hilfe oder durch Recherche zu lösen sind dann wird die Hilfsbereitschaft immer weniger und irgendwann steht man ohne Antworten unter seinen Beiträgen. 

 

Dazu gehört übrigens auch ein abwiegen ob jedes Problem ein Ticket an CW bzw Service-Select benötigt oder nicht.

 

Wenn dann solche Fragen kommen:

 

Am 17.3.2020 um 11:09 schrieb MID:

Gibt es einen Link, wo man dies platzieren kann?

 

würde mir persönlich die Lust vergehen dir zu helfen. Weil du sicherlich kein absoluter Anfänger bist und bereits das ein oder andere Ticket geschrieben hast.

 

 

 

 

  • Like 2

Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...
Link zu diesem Kommentar

Die zweite Regel wiederspricht sich selbst. Denn wie soll jemand recht haben, wenn er unrecht hat. Von demher ist es ironisch gemeint.

Allerdings habe ich von Herbieherb nur höchst selten eine Falschangabe oder einen schlechten Tipp gesehen. Ist ja auch an seinen Positivpunkten anzusehen.

Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

_________________________________________________
Vectorworks 2022 SP3 | Architektur | Windows 10

Link zu diesem Kommentar

Keine Angst MID, ich hab nicht immer recht. Manchmal liege ich auch völlig daneben. Schätzungsweise durchschaue ich vileicht 60-70% des Teils von Vectorworks der für Architektur verwendet wird. Wahrscheinlich eher weniger, denn die gleiche Schätzung hätte ich schon vor fünf Jahren abgegeben und mittlerweile müsste die ja eigentlich etwas höher sein, aber man erkennt halt erst wenn man mehr weiss, wie wenig man eigentlich weiss.

 

Was mich jeweils aufregt, sind Fragen die man sich selbst innert Minuten beantwortet hätte, indem man es entweder einfach schnell ausprobiert, das Handbuch durchliest oder eine Google-Suche startet. Man lernt einfach nichts dabei, wenn man einfach eine Schritt-für-Schritt Anleitung befolgt und dabei die einzelnen Schritte nicht versteht. Beim nächsten ganz ähnlichen Problem braucht man dann wieder eine neue Schritt-für-Schritt Anleitung statt dass man sich anhand vom vorher erworbenen Wissen eine neue Strategie zurecht legt. Ich hab das viel zu lange bei meinen Mitarbeitern mitgemacht. Ihnen einfach alles immer erklärt, wie man vorgeht. Bei manchen funktioniert das und sie können das Erlernte in ihren Werkzeugkasten einbauen. Andere lernten quasi immer nur die Schritte auswendig und kamen daher nicht weiter. Daher zeige ich mittlerweile nur noch welche Funktionen es gibt, wo sie Informationen dazu finden, wie das Ergebnis sein soll und lasse sie die Schritte selbst herausfinden. Danach besprechen wir die Vor- und Nachteile der jeweiligen Vorgehensweise und welche Möglichkeiten es noch gäbe. Das ist natürlich anstrengend und zeitraubend. Es ist aber doch viel erfüllender etwas zu tun, was man versteht, etwas, was für einen selbst Sinn ergibt, etwas womit man sein Wissen erweitert und auch eigene Strategieen entwickelt und anwended, als einfach eine Schritt-Für-Schritt-Anleitung nach der anderen abzuarbeiten.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,7Tsd
    • Beiträge insgesamt
      122,3Tsd
×
×
  • Neu erstellen...