Jump to content

MID

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.244
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

MID hat zuletzt am 26. Dezember 2020 gewonnen

MID hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

53 Exzellent

Über MID

  • Rang
    Vectorworks-Guru

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Architektur
  • Land
    Schweiz
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. @herbieherb Gute Idee, die Arbeitsflächen miteinander zu vergleichen. Ich nutze 1x 24" Full HD (1920x1080) und 1x15,4" Retina (2880 x 1800 Pixeln/MacBook Pro) Da verschiedene Monitore, weiss ich nicht wie sich das Verhältnis errechnet? Monitor 1 hat 52*32.5 cm und Monitor 2 33*21 cm Rechts sind alle Paletten, links der Hauptarbeitsbereich. Nicht ideal, viel Kopfschwenken nötig. Weiterer Nachteil: Zwischen Monitor und Notebook-Display habe ich einen breiten Rand, oder Spalt. PS: Ein paar Kommentare zu deiner Organisation: Ich sehe bei dir auf dem linken Monitor noch 2 Skript-Paletten, richtig? Die Anordnung der Werkzeugpaletten am linken Bildschirmrand des rechten Monitors scheint von oben nach unten nach Häufigkeit des Gebrauchs angeordnet, richtig? Ich habe die Werkzeuge direkt auf der Hauptarbeitsfläche, was manchmal stört...
  2. @mdreier vielen Dank für dein überzeugendes Statement. Deine Aussagen werden hier bestätigt. Diese Seite veranschaulicht unser Thema. Vielleicht kennst du das schon, dann dient es ev. anderen Forumsteilnehmern.
  3. @mdreier Danke für dein Statement und den konkreten Vorschlag. Ich liebäugle mit einem ähnlichen Modell von Samsung (inkl. Thunderbolt). Habe mich allerdings noch nicht endgültig durchgerungen, ob es ein 34" oder ein 32" sein soll. Der 32" ist höher, was es ermöglicht, grössere Papierformate zu simulieren. Das scheint mir ein Vorteil für CAD-Anwendungen. Der 34" ist zwar breit und erlaubt Multitasking, jedoch ist es nicht recht viel höher als mein jetziger 24" Monitor... Liege ich mit dieser Aussage falsch?
  4. Hallo Um das Volumen eines Körpers angezeigt zu bekommen, kenne ich nur den Weg über "bearbeiten>3d-Information..." Kann diese Info irgendwie in die OIP eingebunden werden?
  5. Hallo Marc Darf ich dich um einen weiteren Rat bitten bzgl. Ich versuche mit "3D-Modell>Vollkörper anlegen>Schnittvolumen..." den Raum zu verändern. Dabei wird der Raum aber in einen Körper umgewandelt. Gibt es einen anderen Weg, bei dem der Raum erhalten bleibt?
  6. @mdreier Ich möchte zurückkommen auf deinen Hinweis mit den "Umbau-Raumstilen". Tatsächlich habe ich derzeit ein solches Projekt. Was ist das genaue Zweck, der mit diesen Stilen verfolgt wird? Geht es um die Datenvisualisierung oder um die Erfassung im Raumbuch?
  7. @temp676 Ich kann in VW 2021 unter Einstellungen Raum / Erweiterte Einstellungen das 3D-Volumen nicht mehr finden. Hat sich da etwas geändert gegenüber der Version 2020?
  8. MID

    2020 / 2021

    @L00S @Manuel Roth Ich weiss, die Wand-Übersteuerung in den Konstruktionsebenen kann man über Dokument Einstellungen an einen Massstab binden > Siehe Anhang. Wo aber befinden sich die Einstellungen für die Wandschalen-Darstellungen tief, mittel, hoch? Hat man hierbei noch mehr Spielraum?
  9. @L00S Danke für den Hinweis. In 2D-Plan sieht man die Projektion, das Rechteck ist "scheinbar" gestaucht.
  10. @KroVex Besten Dank für die Links zu den Lernvideos. Ich nehm mir das vor.
  11. Ich habe das hier gefunden, ist aber von 2008. Da ist die Rede von "Datenblatt" mit Formel. "Datenblatt" entspricht vermutlich der heutigen "Tabelle"?... Ist es denn nicht einfacher Möglich, das Volumen eines Körpers zu erhalten?
  12. Ich habe Extrusionskörper auf derselben Konstruktionsebene wie Wände eines Geschosses angelegt. Es soll ein Abgleich der Bauteile Wand u. Decken mit den Volumenkörpern möglich sein. Mir fällt auf, dass die "z-Kote" der Extrusionskörper nicht mit der Ebenenbasishöhe (z) der Wand von 426 (Siehe Screenshot) zusammenstimmt. Kann man also 3d-Körper nicht gleich wie intelligente Bauteile in die Geschoss-Struktur einbinden?
×
×
  • Neu erstellen...