Zum Inhalt springen

Arbeitsdateien verlieren mit VW 2018 Verbindung zur Projektdatei


freiser

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle,

 

ich wollte nur kurz jeden, der das Projektsharing benützt und noch nicht auf VW2018 gewechselt hat warnen, dies ja nicht zu tun. In 2018 verlieren die Backups der Arbeitsdateien die Verbindung zu der Projektdatei, so dass sie faktisch unbrauchbar werden. Änderungen in den Backups müssen zwangsläufig in eine Arbeitsdatei kopiert werden und ja, VW2018 stürzt wieder häufig ab, auch mit SP2, mind. 1x am Tag.

 

Ausserdem gibt es noch viele weitere Bugs. Ich fühl mich mal wieder wie ein Betatester von Vectorworks und das für den Preis. Ganz geschweige von der Arbeitszeit die ich verliere. Das war das letzte mal, dass ich vor SP4 die Version wechsle.


kurze Korrektur, im Backup ist nichts ausgecheckt, das Resultat ist das gleiche.

 

Vectorworks 2023 | SP4.0.1 R1 | Architektur

MacOS Monterey | Version 12.6.3

Synology DS1618+ 6bay NAS Server

 

stand, 14.04.2023

Link zu diesem Kommentar

Hallo freiser

 

Die Backups sind für den Notfall und sollten auf KEINEN Fall zu irgend einem Zeitpunkt mit einer bestehenden Projektdatei verknüpft werden. Völlig egal ob Vectorworks 2016, 2017 oder 2018.

Ein Backup kann man verwenden um den Inhalt manuell in eine neue Arbeitsdatei zu kopieren.

-> Bitte beachte auch das Whitepaper zum Thema Projekt Sharing im Service Select Portal.

 

Ich arbeite seit mehreren Monaten mit Vectorworks 2018 und habe am Helpdesk nicht immer "aufgeräumte" Pläne vor mir, aber ich habe nicht annähernd so viele Abstürze wie du. Mein MacBook ist zudem 5 Jahre alt. Falls du unter Windows arbeitest, stellt sich die Frage

- wann du zuletzt den Grafikkartentreiber aktualisierst hast?

- ob du den richtigen Treiber verwendest?

- ob du Vectorworks auf Maximale Leistung laufen lässt?

 

Mir ist wichtig, dass jeder Fehler von uns sauber gemeldet und dadurch auch im nächsten SP behoben werden kann. Sollte ich von dir entsprechende Infos erhalten, werde ich das auch tun. Und ja, es gibt durchaus den einen oder anderen Fehler in der SP2 der den Workflow stören kann. Ich gebe aber mit der SP2 Kurse, verwende die Version bei meiner Dozententätigkeit und war jetzt gerade eine Woche an der BIM World an der Swissbau.

 

Viele Grüsse und ich freue mich über deine Kontaktaufnahme.

Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Hallo Marc,

 

also wir arbeiten auf Mac, haben durchgehend das Problem im Büro und gerade 2 Projekte die nun auf VW2018 laufen und allen wünschten sich die Umstellung nicht gemacht zu haben. Das White Paper habe ich auch schon gelesen. Nichtsdestoweniger war es in 2017 möglich mit der Backup-Datei weiter zu arbeiten. Dies ist gängige Praxis bei uns und NIEMAND hatte je damit ein Problem. Die Elemente waren weiter ausgecheckt und man konnte einfach die Änderungen schicken.

 

Ich hatte schon zwei Mal telefonischen Kontakt zu eurem Helpdesk, beim ersten Mal hatte ich auch unsere Projektdatei eingeschickt aber die wurde nach meinem Wissensstand nie geprüft, zumindest habe ich keine Rückmeldung erhalten. Mittlerweile habe ich jedoch selbstständig herausgefunden, dass es eben gerade an dem oben erwähnten Problem liegt, dass viele Änderungen die wir gemacht haben nie in die Projektdatei übertragen wurde. Zum Glück haben wir die Praxis jeden Tag aus der Projektdatei eine neue Arbeitsdatei zu generieren, ansonsten wäre mir dieses frappante Problem wahrscheinlich erst viel später aufgefallen.

 

Dieses Problem schafft jetzt bei uns eine grosse Unsicherheit über die Konsistenz unserer Pläne. Auch wenn es sein mag, dass man nicht mit der Backup-Datei weiter arbeiten sollte, war dies in VW2017 möglich und gängige Praxis. Ich bin mir sicher nicht nur in unserem Büro. Wenn dies nicht mehr möglich ist verliert die Backup-Datei jegliche Daseinsberechtigung für mich. Ich habe nicht bei jedem Absturz die Zeit und Nerven einen halben Tag durch alle Pläne zu gehen und die Sachen zusammen zu kopieren. Und dann bleibt dass Problem dass ich einzelne Änderungen in den Plänen vergessen kann oder durch dass Kopieren Änderungen von anderen Mitarbeiter Rückgängig mache.

 

Die Konsequenz bei mir ist nun, dass ich die automatische Sicherung wieder auf die Hauptdatei stelle und bete, dass mir Vectorworks nicht während dem Sicherungsprozess abstürzt.

 

P.S. noch ein Bug den ich noch nicht über das Telefon gemeldet habe, beim Träger-Werkzeug wird bei der Auswahl eines HE-Träger immer der gleiche, falsche Träger in die Pläne eingesetzt. Im Infofenster ist der richtige Träger angegeben, im Plan der falsche gezeichnet (der Erst in der Liste).


Zusätzlich, es ist absurd, dass es möglich ist, dass in einer Arbeitsdate mehr Objekte vorhanden sind als in der Projektdatei. Rein dieser einfach numerisch messbarer Wert sollte bei Vectorworks eine Fehlerwarnung produzieren und das Programm dazu anweisen, dass die ganze Arbeitsdatei aktualisiert wird.

 

Vectorworks 2023 | SP4.0.1 R1 | Architektur

MacOS Monterey | Version 12.6.3

Synology DS1618+ 6bay NAS Server

 

stand, 14.04.2023

Link zu diesem Kommentar

Da sich das Vectorworks / Interiorcad 2017 doch ziemlich oft aufhängt, ist auch bei uns gängige Praxis mit dem Backup weiterzuarbeiten.

Das soll alles mit Version 2018 nicht mehr möglich sein...

Programmabsturz und ein Teil der Arbeit einfach weg - ohne diese wieder herstellen zu können?

Dann doch lieber mit Version 2017 weiterarbeiten...

 

Viele grüße Hirnholz

Link zu diesem Kommentar

Hallo Hirnholz,

 

vielen Dank für deine Antwort und die Bestätigung meiner Aussage, dass dies die gängige Praxis ist.

 

Zur Präzisierung: Die Elemente sind noch im Backup-File, können jedoch nicht mehr an die Projektdatei gesendet werden, da in der Backup-Datei nicht gespeichert wird, welche Objekte vom Benützer ausgecheckt sind. Die Folge ist, dass du Änderungen aus der Backup-Datei nicht senden kannst, sondern sie einzeln in die Arbeitsdatei, von welcher die Backup-Datei stammt, kopieren musst.

 

Vectorworks 2023 | SP4.0.1 R1 | Architektur

MacOS Monterey | Version 12.6.3

Synology DS1618+ 6bay NAS Server

 

stand, 14.04.2023

Link zu diesem Kommentar

Hier natürlich auch.

(Wenn ich auch hier kein Project Sharing mit mir selbst betreibe)

 

Es gibt ja durchaus tage und Projekte bei denen man nach dem 5. crash irgendwann

selbst anfängt nach jedem Befehl manuell CMD+S zu drücken.

Aber wenn's mal wieder läuft vergisst man das wieder und verlässt sich aufs Backup.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Hallo zusammen

 

In meiner Antwort geht es NUR um die Kombination Projekt Sharing und BackUp-Dateien.

Bei normalen Vectoworks-Dateien kann man ohne Risiko die BackUp-Datei öffnen und weiterarbeiten.

 

@freiser: Es tut mir leid, wenn die bei euch bisher gängige Praxis jetzt nicht mehr unterstützt wird. Leider ist es so, dass es zu Inkonsistenzen führen kann, wenn man eine (alte) BackUp-Datei mit einer Projekt Sharing verbindet. Das muss nicht immer passieren, aber kann. Meines Wissens wurde dies aus diesem Grund geändert.

Evtl. verstehe ich deinen Workflow aber auch falsch. Ich empfehle manuell immer wieder mit Cmd+S die Arbeitsdatei auf seinem Desktop zu sichern. Das passiert aus meiner Sicht bei den meisten Anwendern geschätzt alle 5-15 Minuten je nachdem was gerade gemacht wird. Das BackUp ist auf 5 Minuten eingestellt.

Die Änderungen übermitteln die Mitarbeiter an die Projektdatei je nach Absprache im Team (z.B. 2x pro Tag oder bei Bedarf).

 

Wie bereits erwähnt läuft bei mir VW 2018 stabil und ich habe übrigens bei mir gerade eine BackUp-Datei einer Arbeitsdatei geöffnet und die von mir ausgecheckten Objekte waren alle noch farbig markiert.

 

Bitte sende mir deine Koordinaten, damit ich mit dir Kontakt aufnehmen kann.

 

Gruss, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Ich kann Marcs Meinung nur Unterstützen. Bei uns Funktioniert VWX 18 im Zusammenhang mit Projekt sharing gut. Auch das mit dem Backup Problem gibt es bei uns nicht.(im Backup immer noch alles richtig ausgecheckt)

VW 2023 Architektur SP1  | Cinema 4D R19 mit V-ray 3.4 |

OS X 12.6

Link zu diesem Kommentar

hallo,

 

in unserem Projekt-Sharing Team ist es auch gängig, Backups von der VWXW- Datei auf der lokalen HD abzuspeichern.

Wir haben nach Abstürzen immer dieses Backup geöffnet, und die VWXW überschrieben.

Dass das nicht richtig ist, oder zu Problemen führt höre ich auch jetzt zum ersten mal

und das beunruhigt uns!

Im Moment haben wir gerade einen Konflikt, dass keiner der User im PS seine Änderungen senden oder Empfangen kann.

Das kommt immer wieder vor (alle 2 Wochen), dann sind wir gezwungen Sachen aus den defekten VWXW wieder in neu generierte VWXW zu kopieren.

Ich finde auch, es braucht unbedingt eine Backup-Lösung für lokale VWXW-Daten,

ansonsten ist das Projekt-Sharing für uns KEIN GANGBARER WEG mehr...

 

mid

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar

@ MID

 

n unserem Projekt-Sharing Team ist es auch gängig, Backups von der VWXW- Datei auf der lokalen HD abzuspeichern.

Wir haben nach Abstürzen immer dieses Backup geöffnet, und die VWXW überschrieben.

Dass das nicht richtig ist, oder zu Problemen führt höre ich auch jetzt zum ersten mal

und das beunruhigt uns!

Im Moment haben wir gerade einen Konflikt, dass keiner der User im PS seine Änderungen senden oder Empfangen kann.

Das kommt immer wieder vor (alle 2 Wochen), dann sind wir gezwungen Sachen aus den defekten VWXW wieder in neu generierte VWXW zu kopieren.

Ich finde auch, es braucht unbedingt eine Backup-Lösung für lokale VWXW-Daten,

ansonsten ist das Projekt-Sharing für uns KEIN GANGBARER WEG mehr...

 

Ich komme bei deiner Argumentation nicht ganz nach.. verwendet ihr nun die Backupdokumente, welche ihr neu mit der vwxp koppelt (orange Aussage), oder kopiert ihr von der Backupdatei nur die Änderungen in die neu erstellten Arbeitsdateien (grüne Aussage)?

Ps.: Dass du/ihr das zum ersten mal gehört habt, wage ich zu bezweifeln...

 

Bei Projekt Sharing können in der tat Probleme auftreten, aber es muss nicht zwangsläufig ein Problem der Software sein. Dein Konflikt Betreff Senden und Empfangen hört sich nämlich nach etwas ganz anderem an.

Deshalb im Anhang ein Dokument, mit Regeln und Informationen um Probleme zu verhindern.

 

Gruss KorVex

Projektsharing_Infos.pdf

CADNODE.ch

Lassen Sie uns gemeinsam effiziente und innovative CAD-Lösungen für Ihr Projekt finden!

Have you tried to turn it off and on again?
Vectorworks | Architektur | macOS/Windows

Link zu diesem Kommentar

Hallo KroVex,

 

danke fürs Feedback und fürs Dokument bzgl PS im Anhang. Schau ich mir gern an.

Wir sind seit Beginn im 2016 mit PS am Schaffen.

 

 

Zur Veranschaulichung unser bisheriger Workflow im PS:

 

BEI ABSTURZ der LOKALEN VWXW:

 

1) Die Arbeitsdatei (180105_ZIK-AUSF_v2018_m2napple7) stürzt ab.

2) Wir öffnen dann das Backup (180105_ZIK-AUSF_v2018_m2napple7-Backup-20180124110318-Backup-20180124123700).

3) Diese Speichern wir wieder unter 180105_ZIK-AUSF_v2018_m2napple7 und machen weiter.

 

BEI AUSSETZEN VON ÄNDERUNGEN SENDEN EMPFANGEN:

 

Falls Änderungen Senden/Empfangen bei Usern A,B und C im PS nicht mehr geht,

dann machen wir z.B. von der VWXW User B eine neue VWXP. Jeder User zieht daraus seine neue VWXW. User A und C müssen ihre Arbeit von Hand in die neue VWXW kopieren.

 

Was meinst du mit "Dein Konflikt Betreff Senden und Empfangen hört sich nämlich nach etwas ganz anderem an." Wir möchten das gern verstehen, warum das PS immer wieder aussetzt?

Wir sind von Anfang an mit PS unterwegs, und haben Unmengen von Zeit und Energie investiert. Jedoch treten immer wieder die gleichen Probleme auf. Mühsam!

 

Mid

Link zu diesem Kommentar

@MID

 

Was meinst du mit "Dein Konflikt Betreff Senden und Empfangen hört sich nämlich nach etwas ganz anderem an." Wir möchten das gern verstehen, warum das PS immer wieder aussetzt?

Wir sind von Anfang an mit PS unterwegs, und haben Unmengen von Zeit und Energie investiert. Jedoch treten immer wieder die gleichen Probleme auf. Mühsam!

 

Dafür ist ja das PDF...

CADNODE.ch

Lassen Sie uns gemeinsam effiziente und innovative CAD-Lösungen für Ihr Projekt finden!

Have you tried to turn it off and on again?
Vectorworks | Architektur | macOS/Windows

Link zu diesem Kommentar

Nach einer kurzen Periode, in welcher es relativ rund geloffen ist, haben wir nun wieder schlimmere Probleme mit dem Projektsharing als bisher. Nun können auch Elemente bearbeitet werden, welche nicht ausgecheckt sind oder werden. Auch wird nicht immer alles gesendet. Wenn eine Projektdatei geöffnet wird kann es sein, dass teile der Zeichnung übertragen wurden und Teile nicht.

Das schicken mittels der Backup-Datei funktioniert manchmal und manchmal nicht. Wobei ich mittlerweile die Vermutung habe, dass im Falle, in dem das sende aus der Backupdatei funktioniert alle bis dahin nicht Empfangenen Änderungen von anderen Mitarbeitern überschrieben werden, da Sie einfach alles schickt. Sicher bin ich mir da jedoch nicht.

 

In jedem Fall führt es gerade zu erheblichem Mehraufwand und einer hohen Unsicherheit.

 

Vectorworks 2023 | SP4.0.1 R1 | Architektur

MacOS Monterey | Version 12.6.3

Synology DS1618+ 6bay NAS Server

 

stand, 14.04.2023

Link zu diesem Kommentar

Finde es bedenklich wenn man glaubt man könnte einfach ein Backup nehmen und dieses neu verknüpfen. Dass im Backup ganz andere Objekte ausgecheckt sein könnten (wenn der Status der Objekte denn überhaupt gespeichert würde) als in der ursprünglichen Arbeitsdatei ist doch logisch. Dass das zu Konflikten führt ist doch logisch. Nun hat der Hersteller reagiert und dieses fehleranfällige Verhalten verunmöglicht. Extra für diejenigen, die noch nicht darüber nachgedacht haben, was sie tun. Und darüber beschwert ihr euch jetzt?

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Ja klar beschweren wir uns darüber. Dieses Vorgehen macht die Backupdatei an sich unbrauchbar. Ich zeichne häufig in mehreren Plänen und kann nicht immer alles wieder zusammen kopieren. Geschweige der Gefahr, dass ich Änderungen von einem anderem Benutzer durch dies Rückgängig mache.

 

Ausserdem funktionierte diese Arbeitsweise im VW2017 problemlos, also wieso etwas Funktionierendes, in der Praxis gängiges, entfernen?

 

Sollte dies in Zukunft nicht mehr möglich, wäre dies ein Grund für mich bei Version 17 stehen zu bleiben. Was ich schon an Zeit verloren habe mit VW2018 aufgrund dieser Übertragungsprobleme ist ungeheuerlich.

 

Vectorworks 2023 | SP4.0.1 R1 | Architektur

MacOS Monterey | Version 12.6.3

Synology DS1618+ 6bay NAS Server

 

stand, 14.04.2023

Link zu diesem Kommentar

Geschweige der Gefahr, dass ich Änderungen von einem anderem Benutzer durch dies Rückgängig mache.

 

Ausserdem funktionierte diese Arbeitsweise im VW2017 problemlos, also wieso etwas Funktionierendes, in der Praxis gängiges, entfernen?

 

Die Arbeitsweise funktionierte eben nie problemlos. Einen der möglichen Konflikte hast du gerade selbst genannt.

 

Wie wärs, wenn du deinen Workflow anpasst?

Was ist so schlimm daran, die letzten Arbeitsschritte in die eigene Arbeitsdatei zu kopieren?

Damit vermeidest du all die bereits genannten Konflikte mit PS und verlierst auch nicht viel Zeit. (Ausser die Abstürze sind bei dir Regelmässig, das ist dann aber ein anderes Problem, das man separat lösen müsste). Wenn dir der (sichere) Workflow mit den Backup Dokumenten missfällt und du dir nicht angewöhnen kannst regelmässig Ctrl-S zu drücken, könntest du auch einfach einstellen dass alle paar Minuten automatisch das Originaldokument gesichert wird. Wenn du trotzdem alle z.B. 15 Minuten eine zusätzliche Sicherheitskopie willst, kannst du immer noch eine Backup-Software dazunehmen. Diese zusätzlichen Kopien dürftest du aber auch nicht mehr mit dem Projektfile verknüpfen.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Das mit dem regemässigen ctrl/Apfel-s ist so eine Sache, das geht schnell einmal für eine halbe Stunde oder mehr vergessen. Und ja Vectorworks 2018 stürzt wieder häufig ab, im durchschnitt einmal am Tag. Im vergleich war es bei VW2017 SP4 so etwa einmal pro Monat.

 

Auf die Idee mit dem Überspeichern bin ich auch schon gekommen, Problem dabei ist dass durch diese Speicherung die Freigaben auch nicht konsequent erhalten bleibe -> gleiches Problem nur schlimmer da damit auch die händischen Speicherungen nichtig werden und das ganze Tageswerk kopiert werden muss. Ich gebe es zu, mehr als einmal ist mir das nicht wiederfahren, da ich nach dem ersten Mal die Einstellung schnell wieder geändert habe.

 

Vectorworks 2023 | SP4.0.1 R1 | Architektur

MacOS Monterey | Version 12.6.3

Synology DS1618+ 6bay NAS Server

 

stand, 14.04.2023

Link zu diesem Kommentar

Das mit dem regemässigen ctrl/Apfel-s ist so eine Sache, das geht schnell einmal für eine halbe Stunde oder mehr vergessen.

Also bei mir wandern die Finger automatisch min. alle 30sek zu CMD/Ctrl-S. Backups brauch ich dadurch eigentlich nur, um mal eine ältere Version des Plans nochmal hervorzuholen.

 

Auf die Idee mit dem Überspeichern bin ich auch schon gekommen, Problem dabei ist dass durch diese Speicherung die Freigaben auch nicht konsequent erhalten bleibe

Die von mir beschriebene Option ist eigentlich nichts anderes als ein automatisches Ctrl/CMD-S. Dass damit PS-Fehler passieren, würde mich doch sehr wundern. Wenn das wirklich so ist, muss das dringend an den Support gemeldet werden.

Vileicht reden wir auch nicht vom gleichen. Kann es sein, dass du mit überspeichern meinst, dass du das Backup-File öffnest und damit das Arbeitsfile überschreibst? Das gibt natürlich die genannten PS-Probleme.

Was ich meinte, ist dass du eine automatische Sicherung in deinem Arbeitsfile einstellst. Dafür auf das Backup verzichtest.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Nein wir reden vom gleichen, bei den Programmeinstellungen die Option "Originaldatei überschreiben" oder so im Reiter Sichern

 

Ausserdem kannst du noch häufig sagen, dass das Arbeiten mit der Backup-Datei Probleme gibt, in Vectorworks 2017 hatten wir nie welche und es war gängige Praxis, wie man auch in diesem Thread weiter oben lesen kannst. Also Wieso zerschiesst Vectorworks etwas, das funktioniert?

 

Vectorworks 2023 | SP4.0.1 R1 | Architektur

MacOS Monterey | Version 12.6.3

Synology DS1618+ 6bay NAS Server

 

stand, 14.04.2023

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,9Tsd
    • Beiträge insgesamt
      123Tsd
×
×
  • Neu erstellen...