Jump to content

Empfohlene Beiträge

In einem Plan von uns sind durch unglückliche dwg-Importe einige Klassen, die da eigentlich nichts verloren haben.

Diese möchten wir nun löschen. In einigen ist jedoch noch etwas vorhanden (erkennbar an der Meldung wohin ich die Objekte dieser Klasse verschieben möchte wenn ich diese Klasse lösche).

Bis anhin wurde dies so gehandhabt, dass man die Klassen auf "nur aktive zeigen" gestellt hat und dann die jeweilige auswählte, die löschen wollte. So hat man gesehen, was dort ist und ob man es löschen kann/will oder wohin man es verschieben soll.

 

Nun ist der Plan jedoch sehr gross und es sind einige Klassen, daher wird dies sehr mühselig und zeitintensiv.

Gibt es eine einfache Möglichkeit wie man nachsehen kann, was in einer Klasse gezeichnet ist?

 

Besten Dank schonmal


Vectorworks 2019 SP5.3 - Architektur - Windows 7 Professional

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mach das eigentlich immer mit dem Sichtbarkeit Ändern Werkzeug. Da wird ja gehighlighted was dann auf unsichtbar gestellt wird. Anhand davon lösche ich dann alle klassen die ich auf "unsichtbar" gestellt habe. Symbole Löse ich davor auf.


Windows 10

VW 2019 SP5.2 R1

NVIDIA Quadro P4000

Intel I5-8600

32GB RAM

 

Wunschliste:

  • besseres Fenster-Werkzeug
  • besseres Tür-Werkzeug
  • besseres Pfosten-Riegel Werkzeug
  • Multi-Klassen Bearbeitung
  • tbc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du Glück hast, kannst du alle Klassen grau stellen (mit Alt) und nur die Klassen auf sichtbar belassen, die du löschen möchtest. Nun gehst du durch jede Ebene und aktivierst alle Objekte. (die folglich in deinen gewünschten Klassen liegen.)

 

Das Problem mit dieser Methode sind Objekte in Gruppen, Symbole usw. Diese werden als grau dargestellt, weil die Gruppe eventuell in einer anderen Klasse liegt.

 

Hilfreich ist auch die Funktion Extras>Aufräumen. Oder du bastelst eine Tabelle, mit einer Filterzeile, die du nach Klasse filtern lässt. Habe aber gerade nicht herausbekommen, wie du die Objekte anschliessend aktivieren kannst.

 

Oder mit VW19 kannst du die Klassen tagen und anschliessend per Filter ausblenden. So sind sie immer noch da, werden aber (meist) nicht mehr angezeigt.


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

___________________________________________________
VW20 SP2.2 | Architektur | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unter Extras - Datei-Info wird angezeigt, wie viele Objekte auf den jeweiligen Klassen vorhanden sind. Besonders die zwei Checkboxen In Gruppen suchen und In Symbolen suchen können hilfreich sein, um zu wissen, wonach man sucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was auch extrem hilfreich ist, ist eine Tabelle anzulegen mit einer Objektliste aller Objekte der bestimmten Klasse. Dann eine Spalte mit =T und eine mit =L um Objekttyp und Ebene anzuzeigen. Wenn man dann mit Rechtsklick auf die Zeilennummer klickt, kann man direkt das zugehörige Objekt aktivieren.

 

Oberhalb der Liste kann man auch noch eine zusätzliche Zeile einfügen und in der Filterformel verweist man dann auf diese Zelle. Nun kann man da einfach eine Klasse (oder Teile einer Klasse mit *) reinschreiben und sofort werden alle Objekte dieser Klasse automatisch in der Liste aktualisiert. Somit kann man die Tabelle dann immer wieder brauchen zum suchen von Klassen.


Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ich auch sehr gerne mache ist, in einer Kopie des Planes(!!!) alle Gruppen, Symbole und intelligente Objekte aufzulösen. (Die Kollegen schauen ganz verdutzt, wenns mit CTRL (+ ALT) + U rattert.🤣 Schon nur desshalb lohnt es sich.)

 

Wenn die Klasse nun löschbar ist, war eines der aufgelösten Objekte, die in der Klasse abgelegt war und kein Objekt an sich.

 

@herbieherb's Tipp meinte ich mit der Tabelle. Habe nur gerade nicht mehr herausgefunden, wie das Objekt aktivierbar ist.


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

___________________________________________________
VW20 SP2.2 | Architektur | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie verknüpfst du denn den Filter mit einer Zelle deiner Tabelle?


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

___________________________________________________
VW20 SP2.2 | Architektur | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rechtsklick auf die Titelzeile und 'Formel in Eingabezeile bearbeiten' (neu in VW2020). Danach in der Eingabezeile 'Klassenname' durch z.B. A1 ersetzen. Danach kannst du in die Zelle A1 den jeweiligen Klassennamen schreiben (ohne Anführungszeichen).

 

In früheren Versionen muss man das Listenkriterium über den Dialog bearbeiten. Nach Schliessen des Dialogs steht dann die Formel für den Filter auch in der Titelzeile.

bearbeitet von herbieherb

Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb herbieherb:

(neu in VW2020)

Darum schaffe ich es im Moment noch nicht. Danke.


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

___________________________________________________
VW20 SP2.2 | Architektur | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 35 Minuten schrieb Manuel Roth:

Darum schaffe ich es im Moment noch nicht. Danke.

Geht schon, einfach etwas Umständlicher:

 

vor 36 Minuten schrieb herbieherb:

In früheren Versionen muss man das Listenkriterium über den Dialog bearbeiten. Nach Schliessen des Dialogs steht dann die Formel für den Filter auch in der Titelzeile.

 


Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehe in derRegel erst mal in den Ressourcen Manager zum händisch aufräumen.

Danach dann in Purge/Aufräumen.

Dort hakele ich immer mehr Optionen ein und gehe die angezeigten, zu löschenden

Elemente durch und deaktiviere was ich noch brauche. Z.B. eigene noch leere Klassen.

In der Regel unterscheiden sich die Namen von importierten Symbolen oder Klassen

ja deutlich von meinen eigenen.

Mit jedem löschen von (unbenutzten) Symbolen werden ja im nächsten Schritt wieder

unbenutzte Klassen etc. zum aufräumen frei.


🚮Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 10.14 Mojave
📺 PC RYZEN 64 GB 2070 🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2020 ARCH US
🇪🇺 Europe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In der 2020 gibt es die neue Datenvisualisierung:

- Alle Klassen auf "sichtbar"

- In der Visualisierung nach deiner "Problemklasse" filtern (Bedingung: Klasse IST "Problemklasse"

- Darstellungsübersteuerung für alle gefunden Objekte auswählen (auffällige Farbe)

- "Darstellung alle anderen" auf "grau" einstellen

 

Sorry für die recht Oberflächliche Formulierung, ich hoffe du findest dich trotzdem zurecht, ich bin auch noch nicht so wirklich damit vertraut, die Datenvisualisierung hat mir aber schon ziemlich geholfen...

 

Das schöne an der Methode: Man kann auch in Gruppen und Symbolen suchen (auch z.B. nach Symbolen in Symbolen) und bekommt nicht nur Mengeninformationen (darüber habe ich mich bei Datei-Info immer aufgeregt: dass es noch irgendwas geben musste war klar --> aber wo) sondern sieht die gesuchten Objekte wunderbar leuchten ☺️

 

Viele Grüße

Markus


 

VW 2020 SP2.1 R1 Spotlight - RW - Braceworks auf Windows 7 (64 Bit)

(Deutsche Version)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      14.076
    • Beiträge insgesamt
      67.254
×
×
  • Neu erstellen...