Jump to content

yj_archteam

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    74
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

9 Neutral

Über yj_archteam

  • Rang
    Power-User

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Architektur
  • Land
    Schweiz
  • Ich bin
    Student / Schüler

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. @pkarchitekten habt ihr eine Lösung gefunden rohe und fertige Höhen anzuzeigen? Wir haben momentan das gleiche Problem.
  2. Schade, dann gibt es diese Funktion in VW2021 wohl nicht mehr. Ich habe es jetzt anders gelöst: mit dem Befehl 3D Punkte auf Modell" ein Punktegitter anlegen, in welches ich meine aufgenommenen Punkte hineinkopieren kann. Das alte Modell aus Höhenlinien löschen und aus den Punkten ein neues anlegen.
  3. Hallo @herbieherb ich komme jetzt nochmal mit dem Thema.. Scheint leider nicht zu klappen. Bei Doppelklick auf das Terrain öffnet sich dieser Dialog: Ich kann jedoch im Gelände "soll" und auch "ist" keine Punkte einfügen. Also, es geht schon aber es passiert dann nichts damit. Auch nach dem Aktualisieren des Terrains behält es seine normalen Höhen. Hat sonst jemand eine Idee, was ich machen kann?
  4. Hallo Zusammen Ich habe aus Höhenlinien ein Geländemodell angelegt. Zusätzlich haben wir (später) noch Höhenaufnahmen vor Ort gemacht. Nun möchte ich die so erhaltenen 3D Punkte ins Geländemodell einfliessen lassen damit es genauer ist. Ich kann aber nicht einfach die Punkte als Modifiaktor verwenden weil sich dann das Modell zwar den Punkten anpasst, sich die Punkte dann aber mit den Flächenmodifikatoren beissen. Irgendwie muss ich die Punkte ins Ist-Modell bringen, aber mir ist nicht ganz klar wie das geht, da mein Modell ja aus Höhenlinien ist. Gibt es eine einfache Möglichkeit die Ausgangsdaten (Höhenlinien) in 3D Punkte umzuwandeln? Falls irgendwie möglich möchte ich auch nicht ganz von vorne beginnen, da einige Modifikatoren schon im Geländemodell sind.
  5. Das Zusammenspiel aus coronabedingten Lieferengpässe bei Silicon Chips und der BTC/ ETH und allgemeine Crypto Boom treiben den Preis in unglaubliche Höhen. Die neuen RX 6000 oder RTX 3000 Serien sind - wenn du sie überhaupt findest - mit locker mal 100% oder mehr Aufpreis zu kaufen. Gamer und auch 3D oder andere Anwender haben sich daher den älteren Karten zugewandt und auch dort ist der Preis folglich astronomisch. Sogar riesige Autohersteller sind betroffen und mussten ihre Produktion zurückfahren.
  6. Hallo Zusammen Ich habe kürzlich einen neuen Computer bekommen im Büro. Nun habe ich deutlich öfter das Problem, dass ich referenzierte Ebenen sehe auch wenn ich sie begrenze. Das hatte ich auch voher schon ab und an aber nicht andauernd wie jetzt. Ich weiss jedoch nicht, ob das an der Arbeitsweise oder dem Computer liegt. Vielleicht ist auch einfach der Workflow flasch? Im Beispiel ein 1:20 Badplan: Die Innenansichten sind automatisch angelegt und werden auf eine Konstruktionsebene gelegt. Der Grundriss wurde als zusätzlicher Ansichtsbereich (von der referenzierten Ebene) auch auf diese Konstruktionsebene angelegt. Wurde gemacht aus dem Grund, dass man noch diverse Sachen darüber zeichnen muss als Ergänzung. Der Grundriss buggt jedoch manchmal und zeigt plötzlich den ganzen Grundriss dieses Geschosses an, obwohl ich den Ansichtsbereich begrenzt habe. Weiss da jemand Abhilfe?
  7. Momentan ist es sowieso sehr sehr schwierig an eine Grafikkarte zu kommen. Die 16er Serie ist ja eigentlich schon "veraltet" und macht entsprechend nur bedingt Sinn in ein nagelneues System zu packen. (Vielleicht als Übergangslösung okay) Schade ist, dass du eigentlich unter normalen Bedingungen eine viel bessere Karte kaufen könntest bei diesem Budget. Die Preise gehen durch die Decke und du bezahlst heute plötzlich wieder soviel für eine 1660 wie beim Release. Ist aber an sich keine schlechte Karte solange du nicht komplexe Renderings willst.
  8. Ja wurde alles gepfrüft. War alles so wies sein sollte. Ich habe das Symbol unterdessen in einer anderen Datei eingesetzt und dort hats geklappt. Symbol dann in der Originaldatei gelöscht und aus der provisorischen neu eingefügt. Jetzt gehts.. Keine Ahnung was los war
  9. Hallo Zusammen Wir haben ein WC Symbol so angelegt, dass es im 2D immer eine stark vereinfachte Darstellung anzeigt. Im Symbol sind die Ansichten Oben, Vorne, Links, Rechts, sowie Schnitt links/rechts und Schnitt vorne/hinten definiert. Wenn ich nun eine Ansicht anlege werden jedoch noch Teile des originalen 3D Symbols angezeigt. Im Schnitt ist das dieser schwarze Kreis und in der Ansichgt das schwarze Oval. Weiss jemand woher das kommt? Ich habe schon die Darstellungen kontrolliert mit allen Klassen eingeschaltet und keine anderen Dinge gefunden ausser meiner eingefügten Ansicht.
  10. Das war wirklich das Problem. Habe bei "vertikaler Bereich" auf unendlich gesetzt und jetzt klappts
  11. Hallo Zusammen Ich möchte gerne Innenansichten anlegen für einen Baddetailplan. Der Plan ist so aufgebaut, dass das Modell aus einem anderen Dokument referenziert ist. Wenn ich eine Innenansicht anlegen will bekomme ich aber leider nur einen leeren Ansichtsbereich. Schnitte anlegen klappt tiptop also sollte es meiner Meinung nach nicht am Dokument liegen.. Geht das einfach nicht oder muss ich etwas spezielles beachten? Wie ist da euer Workflow? Danke schonmal!
  12. Hallo Zusammen Ich möchte eine Fensterliste erstellen für ein Objekt. Dazu habe ich mir eine eine Eigene Tabelle angelegt, da die beiden Vorgaben nicht ganz das zeigen, was wir wollen. Nun fehlen aber noch zwei Angaben: Die Breite des Rahmens oben/unten und links/rechts. Gibt es einen Befehl, wie man die Rahmenbreite um den Flügel herum anzeigen lassen kann? Ich dachte das geht vielleicht mit ='Window CW'.'WindowLining' aber da steht dann leider nur #NAME? in der Tabelle. Es gibt ja den Befehl =('Window CW'.'WidthCasement1'), könnte ich den irgendwie benutzen um die Rahmenbreite minus die Flügelhöhe zu rechnen? Ich weiss leider nur nicht genau, wie man die verschiedenen Befehle miteinander verknüpft. Das Handbuch/ Vectorworkshilfe ist da meiner Meinung nach nicht sehr übersichtlich.. Besten Dank im Voraus schon Mal! Edit: Im Prinzip möchte ich diese Masse anzeigen lassen in der Tabelle. Wie ist mir eigentlich egal, oben habe ich nur mal meinen Ansatz genannt. Vielleicht ist der auch komplett falsch.
  13. Achso, besten Dank für die anschauliche Erklärung!
  14. Leider bin ich immernoch verwirrt. Meinst du damit: dass du einfach alle Ebenen importierst mit "referenzieren durch Import von Konstruktionsebenen" und daraus nochmal den Schnitt anlegst? Dann macht dieser Teil aber nicht so Sinn:
  15. Der erste Ansichtsbereich ist nur ein Ansichtsbereich, weil er mit "Schnitt anlegen" erstellt wurde. Er hat keine "Referenz" in diesem Sinne. Trotzdem Danke für deine Antwort
×
×
  • Neu erstellen...