Zum Inhalt springen

Liniendicke farbig darstellen


alice86

Empfohlene Beiträge

Ist es möglich, ähnlich wie bei Nemetschek Allplan, eine Einstellung vorzunehmen, so dass die Liniendicken unterschiedliche Farben haben? Da man die dünneren Dicken gar nicht voneinander unterscheiden kann und es ziemlich mühselig ist, bei Bedarf jede einzelne anzuklicken und nachzuschauen, welche Dicke sie nun hat, wäre sowas doch mal von Vorteil.

 

Danke

Link zu diesem Kommentar

Ich habs schon selbst rausgefunden. Für alle, die das gleiche nervt: man kann einstellen, dass die Dicken sichtbar beim zoomen sind. D.h., wenn man ranzoomt erkennt man die unterschiedlichen Dicken.

 

Das geht so:

 

Extras -> Programmeinstellungen -> Anzeige -> Haken bei "Liniendicken anpassen (langsam)"

Link zu diesem Kommentar
  • 10 Jahre später...

klassifizieren ist nicht sinnvoll. ich will ja in einer klasse mit unterschiedlichen attributen arbeiten.

es geht eher um den wechsel zwischen verschiedenen bildschirmdarstellungen. in allplan hieß das farbe zeigt stift. da konnte man switchen. faktisch sollen die linien ja schwarz sein im druck oder eben in der entsprechenden farbe. das ganze dient der erleichterten bedienung und erkennung von linienstärken. also fehlanzeige nehme ich an.

Link zu diesem Kommentar

Ja, manches ist halt anders wenn man das CAD wechselt... 

 

In VectorWorks zeichnet man meist so, wie es später auch ausgedruckt sein soll. 

 

What you see is what you get.

 

Kannte das auch von ACAD früher, hab mich aber schnell an das andere Erscheinungsbild gewöhnt und möcht es nicht mehr missen. 

 

Hab nie verstanden warum man mit bunten Linien auf schwarzem Bildschirm arbeiten soll, wenn man hinterher alles anders ausgedruckt will...

 

gruß

burkard 

  • Like 2

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar
vor 24 Minuten schrieb berndpaul:

klassifizieren ist nicht sinnvoll.

 

Klassifizieren ist sogar sehr sinnvoll und wichtig. Du machst dir mit eine ordentlichen klassenstruktur das Leben viel einfacher!

 

- schnelles Anpassen der Attribute aller Objekte einer Klasse 

- überschreiben der Attribute in Ansichtsbereichen

- ein/ausblenden einzelner Teile 

 

usw...

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar
vor 43 Minuten schrieb b.illig:
vor einer Stunde schrieb berndpaul:

klassifizieren ist nicht sinnvoll.

 

Klassifizieren ist sogar sehr sinnvoll und wichtig. Du machst dir mit eine ordentlichen klassenstruktur das Leben viel einfacher!

 

 

Das hiesse jetzt aber für ihn dass man Klassen für alle Stifte anlegen müsste.

Also 0,13; 018; 0,25; ....

Sonst müsste man ja beim Zeichnen ständig in den Attributen Farbe und Dicke umstellen.

 

Grundsätzlich zeichnet man in VW nicht mit verschiedenfarbigen Stiften,

die gibt es einfach nicht. Wenn man nur 2D zeichnet und auf Linien viel Wert legt,

würde man wohl schwarz auf weiss zeichnen und die Linienstärkenanzeigeoption

aktivieren (? - ich mach ja nie Pläne)

 

Wenn man in VW jetzt Autocad Workflows faken will,

könnte man die Klassen als Stiftstile und dafür die Layer als Autocad Layer missbrauchen.

 

 

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Minuten schrieb zoom:

Wenn man nur 2D zeichnet und auf Linien viel Wert legt,

würde man wohl schwarz auf weiss zeichnen und die Linienstärkenanzeigeoption

aktivieren

 

Es gibt für Bauzeichnungen ja Regeln (z.B. Bauzeichen-DIN) wie sie darzustellen sind. Diese Linienstärken kann man in den Klasseneinstellungen festlegen und dann einfach Loszeichen. Mit oder ohne Linienstärkenanzeigeoption.

 

vor 4 Minuten schrieb zoom:

Wenn man in VW jetzt Autocad Workflows faken will,

 

Will man das wirklich?!?!? ?????

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Minuten schrieb b.illig:

Es gibt für Bauzeichnungen ja Regeln (z.B. Bauzeichen-DIN) wie sie darzustellen sind.

 

 

So à la Klasse Waende_Sichtkanten o.Ä

Also alle Linienstärken per Klassen, pro Bauteil ?

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...
Am 29.1.2020 um 20:14 schrieb b.illig:

Will man das wirklich?!?!? ?????


Ich würde das ECHT GERN. Ich bin immer vor Informatinsverwaltung. Auf eine einzelne Klasse könnte man unterschiedliche "Stifte/Farben" darstellen die beim ausdrück konnten in unterschiedlichen Linienstärke übersetz werden... Ich verstehe nicht warum VW diese Möglichkeit nicht hat. Wenn es sich gäbe, könnte man es nützen (oder nicht) aber wenn es nicht gibt...

Vectorworks 2022.SP 6R1. Windows 10.

11th Gen Intel i7-11800H @ 2.30GHz - 32GB RAM- NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU

Link zu diesem Kommentar

Wenns dir um Information geht, ist ja das Farbsystem von Archicad eher begrenzt. Da wünschte man sich doch jedem Objekt statt nur einer Farbe eine Bezeichnung zu geben mittels welchen man Tabellenauswertungen filtert, Darstellungen und Sichtbarkeiten steuert, Datenvisualisierungen erstellt etc. Quasi Archicad-Farben auf Steroiden, so was wie zum Beispiel das Klassensystem von Vectorworks. ?

  • Lachen 1

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

VW hat eine riessige Stärke das ist die Verdoppelung der Zuordnungstruktur das die KEbene/Klassen Struktur gibt, ABER die Verwaltung von Stiften, Farben, Linien usw. ist deutlich effizienter wenn man die "Bezeichnung" der Stifte nütz (wie in historische CAD Programme). Da (mMn) verliert VW viele Punkte.

Vectorworks 2022.SP 6R1. Windows 10.

11th Gen Intel i7-11800H @ 2.30GHz - 32GB RAM- NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,6Tsd
    • Beiträge insgesamt
      121,9Tsd
×
×
  • Neu erstellen...