Zum Inhalt springen

Split-Level Geschosse


mira

Empfohlene Beiträge

Ob sinnvoll oder nicht,

ich denke der vorgesehene Weg ist nur ein Geschoss - pro Geschoss,

aber die Referenzhöhen für beide Ebenen zu duplizieren. Also z.B. :

 

OK_FFB_A

+

OK_FFB_B

 

Ggf. noch 2 Konstruktionsebenen mit jeweiliger Höhe pro Ebene um sich das

Zeichnen zu erleichtern.

  • Like 1

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Wurde hier mal besprochen:

3d Gebäude mit verschiedenen Geschosshöhen in einem Dokument

Bewährt hat es sich für mich:

Ein Geschoss anlegen für beide Split-Level. Referenzhöhen sind dann OK-fertig, OK-fertig split, Ok-roh, OK-roh split usw.

Zwei Konstruktionsebenen, je eine für jeden Split-Level. Beiden dasselbe Geschoss zuweisen.

Somit hast du nicht mehrere Wände übereinander auf der gleichen Konstruktionsebene. Auch kannst du Wände über beide Splitlevel laufen lassen. Das ganze gibt viel mehr Handarbeit als ein normales Geschoss. Ich hab immer die gleichen Wände wie sonst gebraucht und einfach die Referenzhöhen in der OIP geändert. Eventuell lohnt es sich aber auch eigene Stile dafür zu definieren..

  • Like 1

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Ich hab immer die gleichen Wände wie sonst gebraucht und einfach die Referenzhöhen in der OIP geändert. Eventuell lohnt es sich aber auch eigene Stile dafür zu definieren..

 

Ich hätte früher unbedingt eigene Wandstile angelegt.

Aber seit VW 2018 mit der Einstellung "nur Standardhöhen" bei Wandstiltausch anzupassen

funktionieren unterschiedliche Wandhöhen pro Stil ganz prima.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...

Ich habe gerade das gleiche Problem mit unterschiedlichen Höhenniveaus. Ich überlege gerade, welche der drei Fertigbödenniveaus ich als Geschossbasishöhe annehme. Ich tendiere dazu, die niedrigste zu nehmen und die anderen Bodenhöhen per Referenzhöhe aufzusummieren. Gibt es irgendwelche Nachteile?

 

In meinem Beispiel habe ich drei Gebäudeteile mit jeweils 2 Geschossen dadrüber, alle mit anderen OK-Fertigniveaus.Ich könnte mich da an irgendeinen Trick halten. Nur wenn die Kollegen dann mitmischen gibt es wieder großes Geschrei wenn es nicht logisch genug ist :D


Kleiner Nachtrag dazu: Worin besteht der Vorteil für jede Ok-Fertighöhe eine eigene Konstruktionsebene anzulegen?

Arbeit: Vektorworks 2019, Architektur, immer aktuell | macOS High Sierra 10.13.4 | 2,6 GHz Intel Core I5, 8GB, Intel Iris 1536 MB

Privat: Vektorworks 2019, Architektur, immer aktuell | Windows 7 64 Bit | Intel Xeon 4x 3,3 GHz | RAM 8 GB | Palit GTX 750 TI (2013 war das up to date ;))

Link zu diesem Kommentar

Für 1:100 kannst du deine Wände einfach über beide Geschosse durchgehen lassen, das sieht man im Schnitt ja nicht. Für 1:50 brauchst du aber z.T. zwei Wände übereinander. Wenn du zwei Konstruktionsebenen benutzt, hast du nicht zwei Wände am gleichen Ort auf der gleichen Konstruktionsebene.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Ah danke für das Umformulieren von dem, was oben eigentlich schon steht. Das Problem habe ich nicht, da mein Splitlevel nicht innerhalb eines Gebäudes ist, sondern ich drei Gebäude mit unterschiedlichen Höhen haben, die jedoch über Rampen und Treppen miteinander verbunden sind. Ich versuche es mit einer Konstruktionsebene.

 

Danke für den Input!!

  • Like 1

Arbeit: Vektorworks 2019, Architektur, immer aktuell | macOS High Sierra 10.13.4 | 2,6 GHz Intel Core I5, 8GB, Intel Iris 1536 MB

Privat: Vektorworks 2019, Architektur, immer aktuell | Windows 7 64 Bit | Intel Xeon 4x 3,3 GHz | RAM 8 GB | Palit GTX 750 TI (2013 war das up to date ;))

Link zu diesem Kommentar

Wenn die Gebäude nicht zusammengebaut sind, würd ich das mit mehreren Files und Referenzen machen.

Das ist etwas komplizierter beim Einrichten, dafür viel einfacher beim Bearbeiten, weil du nicht so viele Referenzhöhen hast und diese bei deinen Wänden nicht ständig einstellen musst.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Ja, das hatte ich in einem anderen Post gelesen. Meine Haus ist aber zusammenhängend. VW 2018 hat ja nun einen Haken für: "geänderte Höhen nicht anpassen". Jetzt gibt es nicht mehr das Problem, dass händisch verstellte Werte wieder zurückgesetzt werden, wenn etwas im Wandstil angepasst wird.

Arbeit: Vektorworks 2019, Architektur, immer aktuell | macOS High Sierra 10.13.4 | 2,6 GHz Intel Core I5, 8GB, Intel Iris 1536 MB

Privat: Vektorworks 2019, Architektur, immer aktuell | Windows 7 64 Bit | Intel Xeon 4x 3,3 GHz | RAM 8 GB | Palit GTX 750 TI (2013 war das up to date ;))

Link zu diesem Kommentar

Ich habe praktisch was Ähnliches.

Mehrere Gebäudeteile teilen sich die Höhen bis kurz vor dem Dach, dann sind

die Höhen unterschiedlich. Da konnte ich es halt so hinmogeln dass ich dass ich

das niedere Geschoss verwende und dann noch mehrere Fitzelchengeschosse

drauf setze um alle Höhen abzubilden.

Macht natürlich unnötige Geometrie und Aufwand. Trotzdem haben mindestens 30%

meiner Wände Custom Höhen. Aber viel besser als früher mit Wandstilduplikaten :)

 

Wenn es um mehrgeschossige Split Level geht muss man vielleicht pro Split

Wandstilduplikate anlegen oder die Höhen generell manuell verwalten.

Bei den Fenstern und Türen lohnen sich wohl Stilduplikate.

Grundrisse muss man sich ggf. auch per Splitduplikaten zusammenbasteln.

Wenn man Beide gleichzeitig modellieren will.

Sonst wie von herbieherb vorgeschlagen in Dateien aufteilen und referenzieren.

 

Da ist Bricscad flexibler.

Dort, ich denke im IFC auch, gibt es die Hierarchie Site > Building > Story Level.

Also hat jedes Building seine eigenen Story Levels, wenn nötig.

Allerdings sind dort die Story Level lediglich zur (Daten-)Verwaltung,

Funktional als Story+Level für Bauteile, wie in VW, praktisch nicht vorhanden.

Und auch nicht nötig. Da man mit Solids modelliert und problemlos geschoss-

übergreifende Bauteile als Einzelteil erstellen kann.

Denn die Geschossnavigation funktioniert dann über die Schnitte, ähnlich mehreren

gespeicherten VW Clip Volumes, bzw. das Deaktivieren der Sichtbarkeit von

ausgewählten Bauteilen oder Geschossen.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Eine feste Grenze, wann man welche Methode anwendet gibt es - wie so oft in Vectorworks - nicht. Bei einem Gebäude mit Split-Level würd ich ganz klar die Referenzhöhen-Methode verwenden. Bei mehreren freistehenden Gebäuden auf verschiedenen Höhen ganz klar die Referenzieren-Methode. Bei einem Terrassenhaus am Hang mit weniger als drei Einheiten würd ich eher Referenzhöhen verwenden. Bei mehr dann eher Referenzen.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...

hallo zusammen

ich bin am aufbauen meines modells: zusammenhängendes split-level-gebäude.

ich versuche es nach der methode von herbieherb.

 

k-ebenen mit Ref-höhentyp

k-ebene split mit Ref-höhentyp split 

auf einem geschoss 

 

Es wäre super, wenn hierfür eine Musterdatei oder White Paper (einfaches anschauliches Beispiel) zur Verfügung stünde.

Wenn man sich, so wie ich zum ersten Mal an so einen Gebäudetyp herantastet, ist es schwierig, 

die Forumsbeiträge zu verstehen...

CW will demnächst ein Modell zur Verfügung stellen...

Falls es hierfür eine Forumsinterne Austauschplattform gibt, wäre ich dankbar für Hinweise.

 

Gruss MiD  

 

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...

Hi,

gibt es inzwischen eine bessere Methode das ganze zu lösen? Die Geschoss-Struktur in Vectorworks an sich wäre ja sehr gut geeignet für Split-Level, wenn man Wände etc. frei an Geschossen anordnen könnte. Warum braucht es wieder einen Workaround, wenn eigentlich alles gut lesbar und logisch strukturiert ist?

Schade dass am Ende immer irgendwas nicht passt, und man sich sonst irgendwie helfen muss...

Es könnte doch auch einfach gehen..

LG DS

  • Like 1

... fragt ein macOS Big Sur Nutzer

mit 3,6 GHz Intel Core i9 und Radeon Pro 580X 8 GB

Vectorworks 2022 SP3 R1 (64-Bit) - auf dem aktuellsten Stand 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,9Tsd
    • Beiträge insgesamt
      123,1Tsd
×
×
  • Neu erstellen...