Zum Inhalt springen

Fensterlaibung, Fensteranschlag, Laibungseinstellungen der Wand


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Dies ist ein Ausdruck meiner Hass-Liebe zu den neuen Laibungen für Bauteile in Wänden. Auch wenn es nicht so scheinen mag, ich finde die neue Funktion toll! 

 

 

Ich schlage mich seit Wochen mit dem neuen Fenster-Wand-Laibungseinstellungstool herum und bin frustriert.

 

Erstmal die Kritik:

  • Es funktioniert nicht richtig. Ich wünsche mir sooo sehr, dass es einfach funktioniert, aber ich kriege die Reste meiner Tastatur nicht mehr aus den Zähnen, weil ich aus Frust nicht anders kann, als rein zu beißen.

 

So jetzt wo das getan ist, ein konkretes Problem:

  • Die Position des Fensters in der Wand ist für mich super unintuitiv. Das «Bauteil» schliesst den Flügel mit ein. Das hilft mir nicht, wenn ich das Fenster aussen an meine Mauer anschlagen will und das Fenster dann manuell um den Flügelversatz versetzen muss. (Mühsam, aber ich kann verstehen warum man das so programmieren will)
  • Wenn ich das Fenster hingegen Bündig mit der Innenseite der Wand in die Wand setzen möchte, funktioniert das einfach nicht. Ganz ungeachtet der Einstellung bei "Bauteil-Einfügepunkt für Vorschau", die macht manchmal garnichts. (Ich weiss, ich kann das mit einem manuellen Versatz irgendwie hinbasteln, aber so kompliziert darf das nicht sein, das kann ich meinen Mitarbeitern nicht zumuten)
  • Die Einstellungen für "Bauteil-Einfügepunkt für Vorschau": "Innenseite", "Aussenseite" "Bauteil-Mittelachse" springen immer wieder zurück, wenn ich sie ändere. aAnscheinend hat Vectorworks das Gefühl ich will was unmögliches machen. 
  • Dazu kommt noch, dass manchmal ein Fenster seine Position nicht ändert, nachdem ich den Wandstil verändert habe. Manchmal muss ich ein komplett neues Fenster erstellen und einfügen, wo das alte war, weil sonst garnichts passiert.
  • Nicht zu sprechen von den Grafikbugs der Vorschau in den Fensterstileinstellungen für Rahmenwerte usw... Ich verstehe nicht, warum die beim ersten Service-Paketupdate nicht schon gefixt wurden

 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Problem an meinen Fenstern oder meinem Programm liegt. Ich suche seit Monaten nach den gleichen Problemen in den Foren, finde aber nichts. Wenn ich der einzige bin, der sich an der Sache die Zähne ausbeisst, bereite ich gerne konkrete Beispiele vor, aber jetzt und hier wollte ich erstmal mein Problem schildern um Gehör zu finden, weil sich sonst nichts ändern kann, und hoffe einfach, dass das Tool spätestens aufs nächste grössere Update hin zum Laufen gebracht wird.

 

Danke für eure Aufmerksamkeit

Mit besten Grüßen

Franz

  • Like 3

Software:

MacOS Ventura 13.5 - Vectorworks 2023

 

Hardware:

MacBook Pro 16" 2023 - Apple M2 Max - 64 GB RAM

Link zu diesem Kommentar

>>>

  • Nicht zu sprechen von den Grafikbugs der Vorschau in den Fensterstileinstellungen für Rahmenwerte usw... Ich verstehe nicht, warum die beim ersten Service-Paketupdate nicht schon gefixt wurden

Weil kein solcher Bug gemeldet wurde. Wenn wir keine Kenntnis von Fehlern haben, können wir sie auch nicht beheben.

Gruß


Stefan Bender

ComputerWorks GmbH

http://www.computerworks.de

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb Sir Franzelot:

Die Position des Fensters in der Wand ist für mich super unintuitiv.

 

Find ich auch.

Man muss erst mal über den Bibliotheksmanager PIO Optionen definieren.

Die Einstellung der Vorschau in den Wandstillaibungen stellt nur einen

"Serviervorschlag" dar, etc.

 

Ich bin es bei meinen US Fenstern beim positionieren ja so gewohnt dass man

Einstellungen ausprobieren oder abschätzen muss, in der Geometrie nach misst,

Kopfrechnen, im PIO Stil wieder ausbessert, checkt, korrigiert, ...

 

US Fenster und Türen haben ellenlange Einstellungsdialoge die man auch grösstenteils

bedienen muss. Die endgültige Geometrie ist dann trotzdem meilenweit von einem

als Fenster/Tür erkennbaren Objekt entfernt und entspricht letztendlich genau den

parametrischen Insert Objects in Bricscad die aber mit 8-10 Einstellungen auskommen.

(Einsetztiefe, Rahmendimensionen, Flügelversatzversatz, ....)

 

Bei Euch kommen mit den Laibungseinstellungen, die Ihr ja früher (2D) über Eure

Fensterstile gelöst habt, ggf. noch kleinere Inkompatibilitäten mit DE Fenstern hinzu.

Dafür habt ihr aber brauchbarere Geometrien (Umfassungszargen etc.)

 

 

Aber die Laibungseinstellungen an sich sind meiner Meinung nach schon sehr

clever und umfassend programmiert worden. So weit ich bisher gesehen habe ist

eigentlich alles möglich und zuverlässig.

Nur eben sehr umständlich und benutzerunfreundlich.

Kleinere Probleme gibt es noch wenn man Fenster und oder Türen direkt

nebeneinander einsetzt.

Da stimmen die Entwickler auch zu

 

Bearbeitet von zoom
  • Like 1

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar
vor 45 Minuten schrieb zoom:

Aber die Laibungseinstellungen an sich sind meiner Meinung nach schon sehr

clever und umfassend programmiert worden. So weit ich bisher gesehen habe ist

eigentlich alles möglich und zuverlässig.

Nur eben sehr umständlich und benutzerunfreundlich.

 

So sehe ich das auch. Dialoge über Dialoge, tausend Bereiche wo man noch was einstellen kann. Total unübersichtlich.

 

Eigentlich brauchen wir EIN Menü/Tool/Werkzeug/Dialog um ALLES zu einem bauteil einzustellen.

 

vor 1 Stunde schrieb Sir Franzelot:

Wenn ich der einzige bin, der sich an der Sache die Zähne ausbeisst

 

Du bist ganz sicher nicht allein.

 

Schwierig finde ich auch noch wenn man zwei unterschiedliche Leibungseinstellungen in den Wänden hat, um zB. mehr Varianz in eine Fassade zu bringen, wie in diesem Beispiel:

BeispielunterschiedlicheLeibungen.thumb.png.40274f16c901031e3358879436b13b35.png

 

Um diese spiegelbildlichen Leibungen hinzubekommen muss man bei dem einen Fenster alles Manuell übersteuern. Wenn man das dann bei einem Haus mit 50 Fenstern so und 50 fenstern anders machen muss, dann gute Nacht, wenn sich wieder etwas ändert.

 

Da war dann die "alte" Leibungssteuerung über das Fenster wieder besser. Die hatte aber andere Probleme, die hier ja auch zuhauf diskutiert wurden.

 

Kompliziert finde iach auch noch die Einstellugnen zur Fensterposition bezüglich der Wand bzw. der Kernschale. Um das korrekt hinzubekommen muss man beim Stil im Zubehörmanager dei "Einstellungen Objektstildarstellung" wählen und dort das passende einstellen. Das meinte ich mit: "Eine möglichkeit zum Einstellen der ganzen Parameter". Jetzt haben wir:

- Parameter für das Fenster

- Parameter der Wand bzw. der Leibung

- Parameter in den Einstellungen Objektstildarstellung

Hallo?! Das ist voll übel!

 

Wie wir sehen ist also noch viel Luft nach oben.

 

Viele Grüße,

Burkard

 

P.S.: Vielleicht hab ich mich auch voll dämlich angestellt, dann lass ich mir gerne helfen... 😉

Bearbeitet von b.illig
  • Like 1

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar

Es ist uns bewusst, dass es im Moment etwas kompliziert ist. Es gibt die Idee, eine Kombination von Laibungseinstellungen als "Set" abspeichern zu können und dann zwischen diesen Sets zu wählen, um nicht jedesmal alle Werte neu einstellen zu müssen. Ob und wann und in welcher Form das kommt, kann ich aber noch nicht sagen.

  • Like 3
  • Weinen 1

Gruß


Stefan Bender

ComputerWorks GmbH

http://www.computerworks.de

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Stefan Bender:

>>>

  • Nicht zu sprechen von den Grafikbugs der Vorschau in den Fensterstileinstellungen für Rahmenwerte usw... Ich verstehe nicht, warum die beim ersten Service-Paketupdate nicht schon gefixt wurden

Weil kein solcher Bug gemeldet wurde. Wenn wir keine Kenntnis von Fehlern haben, können wir sie auch nicht beheben.

Hallo Stefan

 

Ich gebe zu, ich habe die Bugs von 2023, die mir bisher untergekommen sind, noch nicht alle gemeldet, solange sie nicht unumgänglich waren. In dem Fall habe ich den Helpdesk kontaktiert, was ich aber nicht die richtige Adresse finde. Ich habe jetzt ein Feedback Formular gefunden.

https://www.computerworks.ch/software/vectorworks/vectorworks-formulare/feedback-vectorworks.html

Ist das der richtige Ort für sowas?

 

Lieber Gruß

Franz

Software:

MacOS Ventura 13.5 - Vectorworks 2023

 

Hardware:

MacBook Pro 16" 2023 - Apple M2 Max - 64 GB RAM

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb b.illig:

Schwierig finde ich auch noch wenn man zwei unterschiedliche Leibungseinstellungen in den Wänden hat, um zB. mehr Varianz in eine Fassade zu bringen

 

 

Da ist die Übersteuerung pro Fenster schon richtig.

Und die sollte (!?) auch funktionieren wenn Du mehrere Fenster

gleichzeitig auswählst und bearbeitest.

 

Ich dachte das geht überhaupt nicht,

bzw. würde mindestens bei verschiedenen Türdimensionen o.ä. nicht gehen.

Bei mir ging es in keinem Fall. Es wurde immer nur die zuerst ausgewählte Tür

geändert.

Auf Nachfrage hin sollte das aber funktionieren.

Nur nicht wenn es sich um verschiedene Wandstile handelt !

(AFAIR war es bei mir eher der selbe Wandstil)

Dann sollte aber der OIP Wall Closure Button deaktiviert sein.

(War er bei mir nicht.

 

Aber in Deinem Beispiel,

selber Wandstil und wohl auch noch die selben Fenster müsste das offiziell klappen.

 

Aber mit 2-3 Fensterstilen die die Wall Closure Settings beinhalten wäre das

wohl komfortabler um Varianten zu testen.

Bearbeitet von zoom

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Hallo Sir Franzelot

 

Der Helpdesk ist aus meiner Sicht der korrekt Ort. Bei jeder Helpdesk-Anfrage wird von uns automatisch geprüft ob es sich um einen Fehler bzw, einen Wunsch handelt oder ob der Anwender die Funktion falsch verstanden hat. Alle Fehler die wir am Helpdesk entdecken, werden von uns gemeldet. Es hilft uns dabei, wenn wir eine Testdatei haben, wo der Fehler ersichtlich ist.

 

Hier übrigens ein toller Film zu den Neuerungen:

https://university.vectorworks.net/mod/overview/view.php?id=4873

 

Gruss, Marc

 

P.S: Im Anhang zwei Screenshots zu deinen Fragen

Bildschirmfoto 2023-05-19 um 00.23.15.jpg

Bildschirmfoto 2023-05-19 um 00.26.43.jpg

  • Like 1

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Hallo Community

 

Wir kämpfen auch schon länger mit Fenster in Wänden. An die Leibungseinstellungen über die Wände haben wir uns soweit gewöhnt. Leider schaffen wir es noch immer nicht, die Fenster- und Wandparameter so einzustellen, dass das Fenster einerseits mit der unteren Rahmenverbreiterung auf dem Rohbau steht ( wichtig für den Schnitt ) und andererseits aussen der Wandausschnitt der Fassadenbekleidung höher liegt als die Fensterrahmen-Unterkante. Sobald wird den Anschlag unten auf z.B. das Mass den Bodenaufbaus einstellen, so wird auch das Fenster am das Mass angehoben.

Dazu liegen die beiden Testbilder bei.

Den Fensterbank und den Sturz werden wir ohnehin selber "bauen"; hingegen muss unten der Wandausschnitt schon stimmen für die späteren Render.

Wer kennt die Lösung ?

 

 

Fesnter in Wand ohne Anschlag unten.png

Fenster in Wand mit Anschlag unten 14 cm.png

Fenster in Wand - Grundriss.png

291 Fenster-Test.vwx

Link zu diesem Kommentar

Hallo mleuppi

 

Die Wand ist auf individuell gestellt. Das heisst, dass die Werte beim Bearbeiten des Wandstil nicht angewendet werden. In den individuellen Werte ist der Anschlag auf "0" gestellt. Gruss, Marc

Bildschirmfoto 2023-05-23 um 13.08.46.jpg

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Ob individuell gesteutert oder über das Symbol gesteuert, ergibt das gleiche ungelöste Problem.

Wird unten der Anschlag auf z.B. 14 cm wie der Bodenaufbau eingestellt, wird leider leider auch der Rahmen mit hochgezogen, was im zweiten gelieferten Bild dargestellt ist.

Dann liegt die Rahmenunterkante auf der Höhe des Anschlages und die Rahmenverbreiterung wird sichtbar.

Mann/Frau kann das Spiel auch mit einer Schwelle testen und bemerkt dann, dass UK-Schwelle immer auch UK-Rahmen ist,

was definitiv nicht der Bautechnik entspricht.

 

Ich hoffe, Sie finden ein Lösung; weshalb ich auch das VW-Dokument beigelegt habe.

Link zu diesem Kommentar

Hallo mleuppi

 

Die Laibung unten war beim Fenster im Zubehör deaktiviert. Ist die Variante im Anhang wie gewünscht?

 

Gruss, Marc

Bildschirmfoto 2023-05-23 um 19.47.59.jpg

291 Fenster-Test_korr.vwx

  • Like 1

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Ich hab auch noch nicht ganz verstanden was der Vorteil an einem

zusätzlichen Einstellungsfenster ist.

Vor den Laibungseinstellungen hab ich das Objektstildarstellungsfenster

noch nie benutzt oder gar überhaupt bemerkt. 

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar
vor 20 Stunden schrieb zoom:

Vor den Laibungseinstellungen hab ich das Objektstildarstellungsfenster

noch nie benutzt oder gar überhaupt bemerkt. 

 

Das ging mir auch so!

 

Ich finde es ehrlich gesagt sehr umständlich, dass man jetzt drei Einstellungs-Dialoge braucht um Fenster/Türen und Wände vernünftig zusammenzubringen. Benutzerfreundlich oder intuitiv ist das nicht gerade. 😢

 

Viele Grüße,

Burkard

  • Like 1

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar

Hallo zusammen

 

Diesen Dialog gibt es meines Wissens seit es stilisierte Objekte gibt. Der Dialog wird aber natürlich dann hinfällig, wenn die verfügbaren Einstellungen bei jedem stilisierten Objekt selber eingestellt werden können.

 

Gruss, Marc 

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Stunden schrieb Marc Wittwer:

Der Dialog wird aber natürlich dann hinfällig, wenn die verfügbaren Einstellungen bei jedem stilisierten Objekt selber eingestellt werden können.

 

 

Ich bin mir nicht sicher.

Ob das nicht irgendeinen einen übergeordneten Sinn hat.

 

Wie bei Stilvorgaben oder Symbolen, um alle "Instanzen" kontrollieren zu können.

Gut, ich hätte das dann innerhalb der Stile erwartet.

Aber ich überblicke es wie gesagt bisher noch nicht.

 

Und im Moment ist es für mich umständlich und sehr (!) fehleranfällig.

Wenn ich bei 2 Fensterpaaren und Laibungen, bei dem es beim einen klappt,

beim anderen nicht und ich auf der Suche nach Einstellungesunterschieden

zwischen Fensterstilen, lokalen Fenstereinstellungen, Laibungseinstellungen

der Wand ständig zwischen 3 Einstellungsfenstern, vom Bibliotheksmanager aus,

in Stilen, über OIP und Stilvorgaben an und wieder aus machen muss damit

die Einstellung auch endlich 3D ankommt - dabei ggf. wieder eine funktionierende

lokale Einstellung woanders kaputt mache - immer hin und her switchen muss,

weiss ich nach 20 Minuten nicht mehr wo vorn und hinten ist.

 

  • Like 1

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Hallo zoom

Am 25.5.2023 um 21:50 schrieb zoom:

Ob das nicht irgendeinen einen übergeordneten Sinn hat.

 

Wie bei Stilvorgaben oder Symbolen, um alle "Instanzen" kontrollieren zu können.

Gut, ich hätte das dann innerhalb der Stile erwartet.

Ja, das ist korrekt und ich denke auch, dass man diese Werte innerhalb des Stiles sollte definieren können.

 

Am 25.5.2023 um 21:50 schrieb zoom:

Aber ich überblicke es wie gesagt bisher noch nicht.

Hier ein paar Tipps:

1. Check: Laibung von Wand oder von Fenster

2. Check: Individuelle Laibung beim Fenster im Zubehör-Manager aktiv oder nicht

3. Check: Individuelle Laibungseinstellungen bei der Wand in der Infopalette aktiv oder nicht

 

Gruss, Marc

 

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Ich möchte mich hier anschließen, allerdings mit VWX2022. Verzweifle langsam... Das Leibungsdetail wird nicht wie gewünscht dargestellt, ich hätte kein Verputz, obwohl ich eine außenliegende Schicht habe, die sogar als Verputz planerisch vorgesehen ist(falls das von VW wörtlich genommen wird). Wo fehlt der Haken?

image.thumb.png.00628829495b59e05676becfe50399eb.png

 

image.thumb.png.4c7fc3fdce6873f19f1c23ac9a8d9765.png

Bearbeitet von L00S

MacOS 10.15.7 - VWX2022 SP6

Link zu diesem Kommentar

Hallo L00S

 

Bei diesem Thema ist der Unterschied zwischen 2022 und 2023 sehr gross, da die Laibungen ab der Version 2023 von der Wand erzeugt werden können.

 

Im Anhang ein Beispiel von 2022 mit einer ähnlichen Situation wie bei dir. Vielleicht findest du so die Ursache für den Warndialog bei dir.

 

Gruss, Marc 

 

 

Beispiel.vwx

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Die Fehlermeldung mit den fehlenden Schalen sollte bei dieser Wand eigentlich nicht auftreten. Bitte setzen Sie sich mit unserem Support in Verbindung, damit wir das reproduzieren können. Sollte der Fehler in Vectorworks 2023 noch existieren, werden wir das im nächsten SP für Vectorworks 2023 reparieren. Vielen Dank!

Es könnte sein, dass die Fehlermeldung auftritt, weil das Fenster vom Stil gesteuert ist und ein Stil nicht in einer Wand eingesetzt ist. Vielleicht können Sie den Fehler umgehen, wenn Sie das eingesetzte Fenster auf "Unstyled"/Kein Stil setzen. Falls das nicht hilft, versuchen Sie das Gleiche mit der Wand.

Gruß


Stefan Bender

ComputerWorks GmbH

http://www.computerworks.de

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...

Hab mich endlich mal aus Interesse an dieses Leibungstool herangetastet und muss schon sagen, dass ich recht enttäuscht bin.

 

Bin ich zu doof, oder ist folgende Einstellung (2D gezeichnet) einfach nicht möglich:

 

image.thumb.png.74bb076c2f6c25c75d42bec09323ad30.png

 

 

Wäre es nicht einfacher und deutlich intuitiver zum Bearbeiten, wenn für jede Leibung eine Art Profil gezeichnet werden könnte, das ähnlich wie ein Pfadkörper funktioniert und bspw. entlang dem rosa X verläuft?

 

Es wäre so schön, wenn wir unsere Bauteilgeometrien wieder mehr zeichnen dürften und weniger von nicht funktionierenden, immer wieder anders organisierten Dialogfenstern und Untermenüs abhängig wären.

 

 

 

  • Like 1

VW 23 SP6 R1 - Architektur

12th Gen Intel(R) Core(TM) i7-12700K 3.60 GHz | 80 GB RAM | Windows 11 Pro

 

Link zu diesem Kommentar

Hallo @ruwa7

die Laibungen finde ich eigentlich ganz cool.
Wenn man es mal durchstiegen hat, ist es eigentlich ganz leicht.
Die Geometrie die du möchtest, ist natürlich erstellbar.
Anbei ein Dokument mit der gewünschten Laibungseinstellung.

Liebe Grüße


 

Laibung.vwx

  • Like 2

...alles Liebe aus Stuttgart.....
MacBook Pro 2,3 8-core (9.te Generation i9) 32 GB / 1 TB SSD / Radeon Pro 5500M mit 8 GB / 16“

MacOS Big Sur 11.6.5

VW 21/22/23 Architektur

Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.


2115531318_Bildschirmfoto2022-12-01um13_27.thumb.png.c7542b36e9fcb502b400421a69a6b4bd.png

Link zu diesem Kommentar

Danke @GSP_nowhere für die Antwort.

 

Die Leibung in der Datei entspricht aber nicht meiner Geometrie. Folgendes ist gewünscht:

  • Die äußerste Schicht soll eine eigene Dicke haben.
  • Die beiden äußeren Schichten sollen einen Versatz zur Kernschale haben, wo sich dann später das Fenster befinden soll

Es ist nichts, was ich jetzt in einem Projekt bräuchte, aber ich wollte mal die Möglichkeiten austesten und bin dabei hängen geblieben. Ich frage mich aber auch, wie sehr die Funktionen alle vor Ihrer Veröffentlichung getestet werden.

Am 17.5.2023 um 10:42 schrieb Stefan Bender:

Weil kein solcher Bug gemeldet wurde. Wenn wir keine Kenntnis von Fehlern haben, können wir sie auch nicht beheben.

Ein solcher Satz erschreckt mich ehrlich gesagt ein wenig. Viele Bugs, die in Vectorworks auftreten, hätten meiner Ansicht nach auch vor Veröffentlichung gefunden werden können.

VW 23 SP6 R1 - Architektur

12th Gen Intel(R) Core(TM) i7-12700K 3.60 GHz | 80 GB RAM | Windows 11 Pro

 

Link zu diesem Kommentar

Hallo ruwa7

vor 46 Minuten schrieb ruwa7:
  • Die äußerste Schicht soll eine eigene Dicke haben.
  • Die beiden äußeren Schichten sollen einen Versatz zur Kernschale haben, wo sich dann später das Fenster befinden soll

Siehe Anhang. Beides ist aus meiner Sicht möglich.

 

vor 47 Minuten schrieb ruwa7:

Es ist nichts, was ich jetzt in einem Projekt bräuchte, aber ich wollte mal die Möglichkeiten austesten und bin dabei hängen geblieben. Ich frage mich aber auch, wie sehr die Funktionen alle vor Ihrer Veröffentlichung getestet werden.

Soviel wie möglich. Eine fehlende Funktionalität heisst aber definitiv nicht, dass es nicht getestet worden ist bzw. vergessen gegangen ist, sondern dass diese einzelne Teilfunktion eine geringere Priorität erhalten hat und man die restliche Funktionalität trotzdem den Kunden schon zur Verfügung stellen will. Bei jedem grösseren Entwicklungsprojekt werden die Teilfunktionen auf mehrere Jahre verteilt.
Gerade die 3D-Laibungen sind ja etwas, wo Vectorworks in der BIM-Softwarewelt technisch extrem weist ist, vorallem im Schnitt...man beachte die Roadmap von anderen CAD-Herstellern wo das Thema "Fenster" und "Türen" es aktuell nur in den "Ideenpool" schaffen. 🙄

 

vor 57 Minuten schrieb ruwa7:

Viele Bugs, die in Vectorworks auftreten, hätten meiner Ansicht nach auch vor Veröffentlichung gefunden werden können.

Software = Fehler, aber kein Programmierer baut extra einen Fehler ein oder behebt extra einen Fehler nicht. Wir haben bei ComputerWorks sehr klare Abläufe am Helpdesk und JEDER Helpdeskfall (egal ob Telefon oder Mail) wo ein Fehler entdeckt wurde, wird vom Mitarbeiter markiert und von uns im Anschluss dem Hersteller gemeldet. 

Ein paar Infos: Seit 12 Jahren trage ich Bugreport im System des Herstellers ein. 71% aller Fälle die ich mit Priorität "Hoch" gemeldet habe, wurden in dieser Zeit behoben. Ich denke, dass diese Quote extrem gut ist, weil diese 71% wurde alle offiziell bestätigt und es gibt sicher noch den einen oder anderen Fall der über einen anderen Report eigentlich ebenfalls behoben worden ist, aber bei "meinem Fall" einfach noch nicht getestet wurde.

 

Gruss, Marc

Bildschirmfoto 2023-08-25 um 13.47.30.jpg

  • Like 1

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,6Tsd
    • Beiträge insgesamt
      121,7Tsd
×
×
  • Neu erstellen...