Jump to content

Stefan Bender

ComputerWorks GmbH
  • Gesamte Inhalte

    293
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Stefan Bender hat zuletzt am 14. Juni gewonnen

Stefan Bender hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

12 Gut

Über Stefan Bender

  • Rang
    200er Club

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Sehr geehrte(r) Mhld, derzeit werden eigene Rahmensymbole nicht unterstützt, wenn einer der beiden beteiligen Flügel festverglast ist. Das Problem wurde in unsere interne Datenbank aufgenommen. Was die Fehlermeldung bezüglich des zyklischen Symbols betrifft, wenden Sie sich bitte an unseren Support mit einer genauen Fehlerbeschreibung und einer Testdatei mit dem betreffenden Fenster.
  2. Der Fehler wurde inzwischen beseitigt. In SP4 sollte es möglich sein, die Checkbox für beide Darstellungen unterschiedlich einzustellen.
  3. Eine andere Möglichkeit: klicken Sie auf die Schaltfläche "Neue Treppe...". Dann öffnet sich ein Dialogfenster, in dem Sie zwischen allen verfügbaren Treppentypen wählen können.
  4. Sehr geehrte Justine, die Türnummer ist nicht als Zähler gedacht und kann/muss für jede Tür einzeln eingegeben werden. Für Nummerierungszwecke können der Datenstempel oder der Multistempel verwendet werden.
  5. Sehr geehrte Justine, wie Hanswurst geschrieben hat: einfach den Objektstil bearbeiten und den/die gewünschten Werte auf "Gemäß Instanz" setzen, damit sie individuell eingestellt und nicht über den Stil gesteuert werden. Siehe beigefügten Screenshot.
  6. Anführungszeichen (Unicode 0022, dezimal 34) "können" "sehr" "wohl" "als" Spaltentrenner" "benutzt" "werden", typographische Anführungszeichen dagegen nicht. Das erste oder zweite Zeichen der Zeile sollte ein Anführungszeichen sein, dann werden Komma/Semikolon nicht mehr als Spaltentrenner betrachtet. Bei tabulatorgetrennten Zeilen oder Zeilen mit "Anführungszeichentrennung" können auch Kommata im Text verwendet werden. Leider ist beim Untersuchen dieser Situation ein Fehler aufgefallen: Wenn Zahlen in ein Datenbankfeld vom Typ "Zahl" abgeglichen werden sollen, wird das Komma in der Datei nicht als Dezimaltrenner erkannt. Der Dezimaltrenner muss ein Punkt sei, damit der Wert korrekt importiert wird. Datenbankfelder anderen Typs sind nicht betroffen. Der Fehler wurde inzwischen beseitigt und die korrigierte Version von "Datenbank abgleichen" sollte in einem der nächsten Service Packs/Onlineupdates verfügbar sein.
  7. "Datenbank abgleichen" ist kein Vectorscript, sondern wurde mit C++ erstellt und kann nicht bearbeitet werden. Ich habe einen internen Wunsch erfasst, das Spaltentrennzeichen einstellbar zu machen, kann aber nichts versprechen. Grundsätzlich ist es sicherer, tabulaturgetrennte Textdateien oder die """Schreibweise" zur Spaltentrennung zu benutzen, da die RWeiterung nur schwer erraten kann, welches Trennzeichen der User gerne hätte. Mehrere potentielle Trennzeichen in der gleichen Zeile sind riskant.
  8. Sehr geehrte(r) Conny2, "Datenbank abgleichen" nimmt möglicherweise an, dass das Komma das Trennzeichen ist. Wenn weder Tabulatoren noch "Anführungszeichen-Schreibweise" erkannt werden, versucht die RWeiterung, sich zwischen Kommata und Semikolons als Trennzeichen zu entscheiden. Gibt es mehr Kommata in einer Zeile als Semikolons, wird das Komma genommen, ansonsten das Semikolon. Sollte das nicht das Problem sein und auch tabulatorgetrennte Spalten nicht zum Erfolg führen, senden Sie bitte die fraglichen Textdateien sowie die Einstellungs- und Formatdateien von "Datenbank abgleichen" an unseren Support (nicht ans Forum). Vielen Dank!
  9. Sehr geehrte Sara, für diesen Wert steht leider keine automatische Beschriftungsvariable im Dialog "Einstellungen Beschriftung" zur Verfügung.
  10. Sehr geehrter Herr Kess, ∆X und ∆Y beziehen sich auf die Bounding Box (umschließendes Rechteck) des Objekts, nicht auf einzelne Objektkanten.
  11. Sehr geehrte(r) SCB, die Einheit des Werts "Wanddicke" kann über die Dokumenteneinstellungen für Einheiten festgelegt werden. Einen Wert "Wandstärke" gibt es nicht. Es gibt auch keinen offiziellen Weg, die Bezeichnungen der einzelnen Parameter oder Menüeinträge zu ändern. Theoretisch ist das zwar möglich, indem bestimmte Textdateien manuell editiert werden, aber dieser Weg wird nicht empfohlen, weil Änderungen an den falschen Stellen massive Probleme verursachen können.
  12. Sehr geehrter Herr Roth, leider verstehe ich Ihre Frage nicht ganz. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass der Support der richtige Ort ist, um Fehler zu melden und Testdateien einzureichen. Dieses Forum ist ein Benutzerforum und kein Bestandteil des Supports, auch wenn Mitarbeiter von ComputerWorks das Forum teilweise lesen und gelegentlich Fragen beantworten.
  13. Sehr geehrte(r) mhld, bitte lassen sie unserem Support (über das Supportformular, nicht das Forum) eine Testdatei mit einer genauen Fehlerbeschreibung (welche Tür sollte mit welchem Workflow wo eingefügt/verschoben werden?) zur Verfügung. In dieser Datei sollte die Tür, die nicht korrekt eingefügt werden kann, enthalten sein, sowie natürlich die betreffende Wand. DIe Kolleginnen und Kollegen werden sich den Fall anschauen und ggf. weiterleiten.
  14. Beim Raum gibt es wie bei wie vielen andere Plug-Ins die Möglichkeit, eigene Maßeinheiten und Zahlenformate zu verwenden. Sie erreichen das Einstellungsdialogfenster für diese eigenen Einheiten im Raumwerkzeug über den Reiter "Erweiterte Einstellungen" und die Schaltfläche "Einheiten". Das gleiche Einstellungsfenster erreichen Sie auch von allen anderen Plug-Ins aus, die eigene Einheiten unterstützen. Die Parameter dieser Einheiten werden sowohl im aktuellen Dokument als auch in einer Einstellungsdatei gespeichert. Die im Dokument gespeicherten Werte haben Vorrang.
  15. Dieser Befehl ist derzeit leider nicht separat verfügbar und nur über die Einstellungsdialoge der Plug-Ins erreichbar, die die Sondereinheiten unterstützen.
×
×
  • Neu erstellen...