Zum Inhalt springen

[Support-Tipps] Video: Großkoordinaten beim digitalen Geländemodell


Gast Martin Lange

Empfohlene Beiträge

  • 3 Monate später...

Wie soll man soetwas umsetzen wenn man verschiedene Auswertungen machen muss:

  • Urgelände
  • 1 Änderung des Geländes
  • 2 Änderung des Geländes
  • Fertiges Gelände

Mit zum Vectorworks zum Nullpunkt verschieben hat einfach nicht die Genauigkeit die man benötigt wenn man Messpunkte importiert...

 

Ich verstehe nicht warum man es nicht hinbekommt das Messpunkte georeferenziert importiert werden UND daraus unmittelbar daraus ein DGM an Ort und Stelle erstellt werden kann!!!???

 

Habe jetzt genau das Problem: Mit Vectorworks zum Nullpunkt verschieben kann ich nicht einmal das Ganze ein zweites Mal reproduzieren.... jedes Mal andere Werte (Auftrag, Abtrag etc.) in der Infobox... es ist zum....

 

Nikolaus Fedl

VW 2024 Designer, Win 11, i9, 32GB,  www.fedl.eu; www.gartenplanung-fedl.at; www.freiraumarchitektur.at; www.schattenbild.at; www.gartenarchitekten.at

Link zu diesem Kommentar
vor 16 Stunden schrieb nfedl:

Wie soll man soetwas umsetzen wenn man verschiedene Auswertungen machen muss:

  • Urgelände
  • 1 Änderung des Geländes
  • 2 Änderung des Geländes
  • Fertiges Gelände

Das wird auf jeden Fall kompliziert. Du brauchst mehrere Geländemodelle wobei jeweils das Vorgängermodell dein IST-Zustand ist und das Nachfolgemodell der SOLL-Zustand. Du brauchst für jede Phase je eine extra Konstruktionsebene für die jeweiligen Ist- und Soll-Modifikatoren. In den Geländemodellen berücksichtigst du dann jeweils nur die zugehörigen Ebenen.

Die Soll-Modifikatoren der vorhergehenden Phase musst du dann jeweils kopieren und als Ist-Modifikatoren auf die Ebene der nachfolgenden Phase einfügen.

vor 16 Stunden schrieb nfedl:

Ich verstehe nicht warum man es nicht hinbekommt das Messpunkte georeferenziert importiert werden UND daraus unmittelbar daraus ein DGM an Ort und Stelle erstellt werden kann!!!???

Das geht, wenn entweder die Messpunkte und dein File im gleichem Koordinatensystem gehalten sind oder wenn beide Files georeferenziert sind. Wie genau du dabei vorgehst kommt auf deine Erhebungsdaten drauf an. Mach am besten ein neues Thema auf mit Beispieldaten, dann kann man da das beste Vorgehen besprechen.

vor 16 Stunden schrieb nfedl:

Habe jetzt genau das Problem: Mit Vectorworks zum Nullpunkt verschieben kann ich nicht einmal das Ganze ein zweites Mal reproduzieren.... jedes Mal andere Werte (Auftrag, Abtrag etc.) in der Infobox... es ist zum....

Möglicherweise sind die Werte nicht ganz konsistent, weil nach der Verschiebung anders trianguliert wird? Hier ein Beispiel, gleiche Ausgangsdaten, andere Form, je nachdem wo man beginnt mit dem triangulieren:

image.png.6a660aaff4ebecffe607b7265dead8c0.png

  • Like 1

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar
vor 22 Minuten schrieb herbieherb:

Die Soll-Modifikatoren der vorhergehenden Phase musst du dann jeweils kopieren und als Ist-Modifikatoren auf die Ebene der nachfolgenden Phase einfügen.

...Leider...  Vielleicht könnte man das in einem "Stil" integrieren?

vor 17 Stunden schrieb nfedl:

Mit zum Vectorworks zum Nullpunkt verschieben hat einfach nicht die Genauigkeit die man benötigt wenn man Messpunkte importiert...

VW verschieb den Schwerpunkt der Zeichnung zum Nullpunkt und nicht irgendeine Koordinate oder Stelle...

...merkt man spätestens, wenn man z.B Gemeindegrenze mit importiert...(Alkis). Es wäre einfache "markierten Punkt" gesamt zum Vektorworksnullpunkt verschieben zu können.

Deshalb Georeferenzierung gleich und Einstellungsliste Vectorworksnullpunkt gleich eingestellt...(Kontrolle Lineal). West und Süddeutschland auf jeden Fall auf EPSG 25832 UTM Z32 umstellen... 

 

Tip: Urlageplan in referenzierte Datei

 

Gruß Konny

Bearbeitet von konny-s
  • Like 2

35 y VW ,TEST: iMacPro Sonora VW2024, USER: MacBookPro M1Max VW2023 Montery, Parallels 17 W11 ARM, (Dell XPS W11 VW2023)

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb konny-s:

VW verschieb den Schwerpunkt der Zeichnung zum Nullpunkt und nicht irgendeine Koordinate oder Stelle

Als eine Art Workaround funktioniert ein grössers Rechteck um die gesamte Zeichnung zu legen dass den Mittelpunkt an der Stelle hat wo auch der VW-Nullpunkt zu liegen kommen soll. Am einfachsten zu erstellen mit der 2. Werkzeugmethode beim Rechteck (Rechteck: Definiert durch Mittelpunkt Rechteck_Mittelpunkt_Meth.png).

VW2023 SP8 R1 (Build 733832) Architektur

 

iMac 5K i5-6500 16GB R9 M390 2GB macOS 12.7

Ryzen 9 7900X 64GB RX 7800XT 16GB Win11

Link zu diesem Kommentar

Wir reden über Großkoordinaten im  Tip...

noch schnellerer Workaround:

1. Wohin soll der Nullpunkt: Koordinatenumrechner.de

2. UTM-(32)-Koordinate kopieren.

3. In Vectorworksnullpunkttabelle Importnullpunkt mit negativen X,Y-Wert anlegen, umschalten

4. Importieren. Da kannst du dann auch  schön die Lineal umstellen -> Nullpunkt bei 0,0.

 

Bearbeitet von konny-s

35 y VW ,TEST: iMacPro Sonora VW2024, USER: MacBookPro M1Max VW2023 Montery, Parallels 17 W11 ARM, (Dell XPS W11 VW2023)

Link zu diesem Kommentar

Danke für die Antworten/Tipps!

 

Eigentlich möchte ich mich als Software-User gar nicht darum kümmern müssen.

 

3 oder 4 oder 5 verschiedene csv-Dateien (und eine 6te csv-Datei eine Woche später) importieren (georeferenziert) und damit ordentlich ein oder mehrere DGMs erstellen/bearbeiten ohne jedesmal Angst haben zu müssen, dass da wieder irgendetwas nicht passt und die erstellte Auswertung nur für die Rundbox geeignet ist...

--> Wunschliste für Weihnachten 🎄 an Vectorworks 🙂

 

Was mir noch aufgefallen ist:

Wenn ich z.B.: importierte 3d Punkte kopiere und mit cmd+alt+V einfüge (einfügen an Originalposition) und dann einer neuen Ebene zuweise, dann kommt es vor, dass die 3d Punkte in Z nicht mehr korrekt sind. (wahrscheinlich liegt es an der Konstruktionsebenenbasishöhe!??)

Wenn ich aber den Befehl wähle: Bearbeiten, Duplizieren auf Ebenen, dann passen die 3d Punkte in Z....

  • Like 1

Nikolaus Fedl

VW 2024 Designer, Win 11, i9, 32GB,  www.fedl.eu; www.gartenplanung-fedl.at; www.freiraumarchitektur.at; www.schattenbild.at; www.gartenarchitekten.at

Link zu diesem Kommentar
Am 7.11.2023 um 16:36 schrieb nfedl:

liegt es an der Konstruktionsebenenbasishöhe!??

ja, deshalb beim Arbeiten mit DGM und Gelände am Besten erst mal ohne Basishöhen - darauf achten, dass CW keine automatische Höhe (2,90m) einfügt, wenn man eine  neue Konstruktionsebene anfügt...

35 y VW ,TEST: iMacPro Sonora VW2024, USER: MacBookPro M1Max VW2023 Montery, Parallels 17 W11 ARM, (Dell XPS W11 VW2023)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,6Tsd
    • Beiträge insgesamt
      121,7Tsd
×
×
  • Neu erstellen...