Zum Inhalt springen

Fenster - Abgeschrägte Laibung und Brüstung


Tati

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

wie könnte ich so ein Fenster mit Werkzeug Fenster erstellen?

Hier ein Vertikal- und ein Horizontalschnitt.

1229490901_Bildschirmfoto2021-09-04um14_20_22.thumb.png.a8a0dd526ebb8e52487f0286fb14317f.png

 

Mit Anschlag als Sonderform gewählt schaut's erstmal gut aus. Nur die Brüstung bleibt gerade.

Wie kann ich es abschrägen? Und wie setze ich den Rahmen in den Anschlag?

1979802521_Bildschirmfoto2021-09-04um14_09_35.thumb.png.d623d7c7724d3e013e5f74b1d8da58cd.png

Version: VW 2022 SP2 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Catalina Version 10.15

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar

Mit den US Fenstern geht der Horizontalschnitt.

Aber AFAIK gibt es die Laibungen oben und unten nichts.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Minuten schrieb zoom:

Mit den US Fenstern geht der Horizontalschnitt.

Aber AFAIK gibt es die Laibungen oben und unten nichts.

Wie hole ich die US Fenster in eine D Version rein?

Version: VW 2022 SP2 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Catalina Version 10.15

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar

Ich glaube das wurde neulich irgendwo diskutiert - ob ihr and die

US Fenster nun rankommt oder nicht.

Wenn dann ginge das über Arbeitsumgebung bearbeiten und die

gesamte Befehls- oder Werkzeugliste durchsuchen ob da irgendwas

mit Door oder Window verfügbar ist.

Das Werkzeug dann nach rechts in die gewünschte Palette

rüber ziehen und Arbeitsumgebung speichern.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb zoom:

Ich glaube das wurde neulich irgendwo diskutiert - ob ihr and die

US Fenster nun rankommt oder nicht.

Wenn dann ginge das über Arbeitsumgebung bearbeiten und die

gesamte Befehls- oder Werkzeugliste durchsuchen ob da irgendwas

mit Door oder Window verfügbar ist.

Das Werkzeug dann nach rechts in die gewünschte Palette

rüber ziehen und Arbeitsumgebung speichern.

Das ist ja eine Krücke... ein Gehstock!

Sehr ärgerlich für mich, da ich die Sprache nicht beherrsche. Zur Not werde ich mir die einzelnen Listen kopieren und übersetzten müssen. Aber was für ein ... bitte ist das?

Und wie lustig – steht oben als erstes "Eigene Window" oder "Eigene Door". Die Krücke... einfach nur Krücke.

Lässt mich jetzt richtig emotional werden.

Es ist möglich mit VW Shadder mit einzelnen Grashalmen zu erstellen, aber keine schräge Brüstung und wenn schon, dann mit einer Krücke!

Version: VW 2022 SP2 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Catalina Version 10.15

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar

Die Sprache die von VW US in den Werkzeugen verwendet wird verstehe ich

auch nicht. Ich hab sie halt auswendig gelernt.

Dass ein Fensterrahmen ein Jamb ist und ein Flügel ein Sash verstehen auch

die Engländer, (Australier ?) und selbst manche Amerikaner nicht.

 

Dafür haben sie ein "shim gap", also eine Abstandseinstellung zwischen

Fenster und Öffnung wo der Fensterbauer die Holzkeilchen zum ausrichten

der Fenster rein schieben kann.

Und die Glasscheibendicke ist per Standard immer ca. 0.3 mm.

Da kann man nicht meckern.

 

Noch ca. 2 Wochen, dann gibt es additiv noch die WinDoor Werkzeuge,

aus australischer/ozeanischer Produktion.

Dann gibt es sicher wieder neue Vokabeln.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

@zoom

Also, das mit US Fenster (im Bild links) lasse ich es lieber.

 

839942249_Bildschirmfoto2021-09-05um11_41_56.thumb.png.09c35f3312bd82f0a4ddd3c3346aaf4e.png

 

Das deckt ja, soweit ich es trotz meiner geringen Sprachkenntnisse verstehen kann, wiederum andere Bereiche nicht, die ich in der DE Version habe.

Kommst du, als Anwender, immer auf das gewünschte Ergebis? Oder bedienst du dich beider Versionen?

Bearbeitet von Tati

Version: VW 2022 SP2 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Catalina Version 10.15

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb Tati:

Das deckt ja, soweit ich es trotz meiner geringen Sprachkenntnisse verstehen kann, wiederum andere Bereiche nicht, die ich in der DE Version habe.

 

Gegenüber den Deutschen Fenstern oder aus anderen Lokalisierungen

sind die US Fenster sehr rudimentär.

 

Ich habe die VW US Version und deshalb bisher nur die US Fenster Werkzeuge.

Nein, ich finde die nicht so prickelnd.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Salü Tati

 

Bei solchen Geschichten bist du oftmals viel schneller und weniger frustriert, wenn du dir dein Wunschfenster als hybrides Symbol anlegst. Damit du nicht komplett alles modellieren musst, kannst du in der 3D-Ansicht ein bestehendes Fenster über Menü Ändern -> "Symbol/Objekt wird Gruppe" in eine Gruppe, um es dann wieder in ein normales Symbol umzuwandeln. Anschliessend kannst du die Bestandteile in 3D so modellieren/ergänzen wie es dir gefällt.

747266588_Bildschirmfoto2021-09-06um10_29_52.png.76befce6319f729d904123de435cc071.png

Stimmt alles in 3D, lässt sich davon innerhalb des Bearbeitungsmodus des Symbols (mit einem Rechtsklick auf das Objekt), sehr schnell die 2D-Darstellungen ableiten:
641826941_Bildschirmfoto2021-09-06um10_31_43.png.e9c7740505f5bc4bcdde404efe433c0d.png

Zu guter letzt, nur noch die Wandöffnung modellieren.

Sollte das eigene Fenster auch für die Auswertung in Tabellen oder dem IFC-Export berücksichtigt werden, kannst du es auch mit einem VW-Fenster kombinieren:
 531318815_Bildschirmfoto2021-09-06um10_49_48.png.5ce8711525780ba2cf80fa12b43b2b69.png

Gruss KroVex

Have you tried to turn it off and on again?
Vectorworks | Architektur | macOS/Windows

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Stefan Bender:

Sehr geehrte(r) Tati,

 

die Fenster / Türen der DACH-Version unterstützen in 3D keine Abschrägungen nach unten oder oben, nur nach rechts und links.

Können Sie es mir, als Mitglied der ComputerWorks GmbH, erklären, warum dieses Werkzeug so begrenzt ist?

Zumal horizontal eine schräge Laibung schon möglich ist.

Ist es denn so komplexer zu entwickeln, als eine Flächenunterteilung in 3D oder Gras-Shader? 

Version: VW 2022 SP2 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Catalina Version 10.15

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb KroVex:

Salü Tati

 

Bei solchen Geschichten bist du oftmals viel schneller und weniger frustriert, wenn du dir dein Wunschfenster als hybrides Symbol anlegst. Damit du nicht komplett alles modellieren musst, kannst du in der 3D-Ansicht ein bestehendes Fenster über Menü Ändern -> "Symbol/Objekt wird Gruppe" in eine Gruppe, um es dann wieder in ein normales Symbol umzuwandeln. Anschliessend kannst du die Bestandteile in 3D so modellieren/ergänzen wie es dir gefällt.

747266588_Bildschirmfoto2021-09-06um10_29_52.png.76befce6319f729d904123de435cc071.png

Stimmt alles in 3D, lässt sich davon innerhalb des Bearbeitungsmodus des Symbols (mit einem Rechtsklick auf das Objekt), sehr schnell die 2D-Darstellungen ableiten:
641826941_Bildschirmfoto2021-09-06um10_31_43.png.e9c7740505f5bc4bcdde404efe433c0d.png

Zu guter letzt, nur noch die Wandöffnung modellieren.

Sollte das eigene Fenster auch für die Auswertung in Tabellen oder dem IFC-Export berücksichtigt werden, kannst du es auch mit einem VW-Fenster kombinieren:
 531318815_Bildschirmfoto2021-09-06um10_49_48.png.5ce8711525780ba2cf80fa12b43b2b69.png

Gruss KroVex

Salü @KroVex!

Zeitaufwand?

Ich denke gerade noch an eine kleine Lüge bei meiner Wandöffnung, die es mir doch noch erlaubt beim VW-Fenster zu bleiben.

Meine Sorge ist, ob deine Methode sich für mich wg. dem Zeitaufwand nicht lohnt, weil es in meinen Projekten meistens keine einmalige Bauherrenentscheidung ist. Es ist eher so, dass der Auftraggeber sich zig mal umentscheidet, bis die Fenster in ihrer Größe und Art feststehen.

Oder was meinst du? Ist das eher die Frage, wie gut und schnell man in 3D-Modelieren ist?

Version: VW 2022 SP2 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Catalina Version 10.15

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar

Sehr geehrte(r) Tati,

 

auch uns ist bekannt, dass das Fensterobjekt einige wichtige Fälle nicht abdeckt. Wenn wir irgendein Feature nicht einführen, dann deshalb, weil die zuständigen Fachingenieure und Fachplaner etwas anderes für noch wichtiger halten. Und es ist tatsächlich so, dass das Zusammenspiel zwischen Fenstern/Türen und den Wänden eine sehr komplexe Angelegenheit ist und die Wände selbst gerade in 3D einige oft gewünschte Dinge noch nicht unterstützen, so dass einige Verbesserungen derzeit technisch noch nicht möglich sind. Natürlich arbeiten wir in Zusammenarbeit mit dem Hersteller in den USA daran, solche Probleme und EInschränkungen zu beheben, aber Änderungen in dieser Größenordnung sind nicht mal so eben von heute auf morgen zu schaffen.

Gruß


Stefan Bender

ComputerWorks GmbH

http://www.computerworks.de

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb Stefan Bender:

Sehr geehrte(r) Tati,

 

auch uns ist bekannt, dass das Fensterobjekt einige wichtige Fälle nicht abdeckt. Wenn wir irgendein Feature nicht einführen, dann deshalb, weil die zuständigen Fachingenieure und Fachplaner etwas anderes für noch wichtiger halten. Und es ist tatsächlich so, dass das Zusammenspiel zwischen Fenstern/Türen und den Wänden eine sehr komplexe Angelegenheit ist und die Wände selbst gerade in 3D einige oft gewünschte Dinge noch nicht unterstützen, so dass einige Verbesserungen derzeit technisch noch nicht möglich sind. Natürlich arbeiten wir in Zusammenarbeit mit dem Hersteller in den USA daran, solche Probleme und EInschränkungen zu beheben, aber Änderungen in dieser Größenordnung sind nicht mal so eben von heute auf morgen zu schaffen.

Ist ein Zeitplan bekannt? Wann wird das Fenster-Werkzeug frühestens ergänzt/verbessert?

Version: VW 2022 SP2 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Catalina Version 10.15

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Tati:

Oder was meinst du? Ist das eher die Frage, wie gut und schnell man in 3D-Modelieren ist?

Das kommt auf die Art der Änderung an. Musst du nur die Grösse ändern, bist du bei einer Änderung mit dem VW-Fenster schneller. Musst du aber die Art ändern, bist du meistens mit dem eigenen Fenster schon fertig, während du beim VW-Fenster erst einmal das richtige Einstellungsfenster gefunden hast. Ob dann deine Einstellung auch so erscheint, wie du es eingestellt hast, siehst du erst wenn du das VW-Fenstertool verlässt - es wird je nach dem also so ablaufen, dass du dich x-mal zwischen den Einstellungsfenster hin und her klicken musst, bevor du zum Ziel kommst.

Meinen Rat zu diesem Thema: Verwendest du Standardfenster, mit standard Anschlägen/Rahmen -> fahre mit dem VW-Fenster. Weicht dein Fenster auch nur ein wenig vom Standard ab, mach es selbst. Spart Zeit UND Nerven.

Gruss KroVex

Have you tried to turn it off and on again?
Vectorworks | Architektur | macOS/Windows

Link zu diesem Kommentar
Am 6.9.2021 um 15:38 schrieb KroVex:

Meinen Rat zu diesem Thema: Verwendest du Standardfenster, mit standard Anschlägen/Rahmen -> fahre mit dem VW-Fenster. Weicht dein Fenster auch nur ein wenig vom Standard ab, mach es selbst. Spart Zeit UND Nerven.

Gruss KroVex

Super!

Wie ist es mit Tabellen oder sonstigen Bereichen, in denen ich die eigen angelegten Fenster/Türen aufgelistet werden? Treten dann irgendwo Konflikte mit diesen Objekten auf? Worauf sollte ich dann noch achten?

Version: VW 2022 SP2 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Catalina Version 10.15

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Stunden schrieb Tati:

Wie ist es mit Tabellen oder sonstigen Bereichen, in denen ich die eigen angelegten Fenster/Türen aufgelistet werden? Treten dann irgendwo Konflikte mit diesen Objekten auf? Worauf sollte ich dann noch achten?

Eben, der simpelste Weg ist, wenn du das VW-Fenster mit deinem eigenen Fenstersymbol übersteuerst und die Grundmasse im VW-Tool eintippst. So kannst du die Fensterlisten aus der Vorlage verwenden und es werden auch die Werte dementsprechend aufgelistet. (Wenn du es nicht mit dem VW-Fenstertool verbindest, wird es mit den Daten einwenig mühsamer, da du dann noch eigene Datenbanken erzeugen und verknüpfen, respektive auch separat auslesen musst.)

ProTipp: Dass du aber auch dann nicht durch X-Fenster klicken musst, um die Daten in das VW-Tool einzugeben, kannst du über den  Datenmanager einmalig ein Set erstellen, so dass du die Werte direkt über die Infopalette steuern/einpflegen kannst:
1008221909_Bildschirmfoto2021-09-08um09_06_02.thumb.png.05b676a163ac58dcfc0e87ebb88c5838.png

 

Um dein eigenes Fenster zu ändern, musst du so trotzdem nur dein eigenes Symbol im Zubehörmanager bearbeiten und es wird direkt auch in der VW-Tool/Symbol-Fusion geändert.

Gruss KroVex

  • Like 1

Have you tried to turn it off and on again?
Vectorworks | Architektur | macOS/Windows

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,7Tsd
    • Beiträge insgesamt
      103,3Tsd
×
×
  • Neu erstellen...