Jump to content

tobiaskern

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    216
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

tobiaskern hat zuletzt am 4. Juli gewonnen

tobiaskern hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

32 Exzellent

Über tobiaskern

  • Rang
    200er Club

Persönliche Informationen

  • Anwendungsbereich
    Architektur
  • Land
    Deutschland
  • Ich bin
    Gewerblicher Anwender

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hi, wie ist der Stand mit macOS Catalina? Hat schon jmd. das Update auf Catalina + VW 2019 vollzogen? VW 2020 dürfte ja zu Catalina kompatibel sein, scheinbar von Anfang an, so dass uns das anfängliche Desaster mit Mojave + VW 2019 erspart bleibt. Grüße Tobi
  2. tobiaskern

    Schnittmarken

    … ha, hanswurst war eine Sekunde schneller. … ja unglücklich! lieber mal ein paar gute Designer und Omas einstellen und nicht nur verkopfte Programmierer, ggf. kommt dann ein besseres Ergebnis raus.
  3. tobiaskern

    Schnittmarken

    hi ad büro, soweit ich es verstehe, kann man den Text nur an einer Seite/Ende der Schnittlinie verändern (verschieben), aber die Schnittlinie an sich, an beiden Seiten/Enden verändern. … leider gehören viel Werkzeuge von VW mal überholt/-arbeitet, nach dem Motto kann die Oma bedienen/verstehen ist es "recht gut" designed. Grüße T
  4. Hallo, seit SP4 scheint das giebelseitige Einrücken wieder zu funktionieren. Folgendes macht jedoch noch immer Probleme: - Detaillierungsgrad Tief in Verbindung mit der Schnitteinstellung "Originalattribute der Objekte verwenden (Das Dach nimmt die Darstellung der untersten Schale als Füllung und nicht die Füllung der Dachklasse). - Die Schalenverschneidung funktioniert nur bei der Dacheinstellung Traufe: senkrechter Abschluss bzw. vertikaler Abschluss. Bei horizontaler bzw. Doppelabschluss verspringen die Schalen! Viele Grüße Tobi
  5. Hi, bei mir unter macOS hat VW mal ziemlich Probleme gemacht hinsichtlich der Einstellung: Programm-Menü/Diverses/Fehlerbericht senden/von Programmabstürzen und detaillierten Benutzereingaben. VW hat mir mit dieser Einstellung dermassen die Festplatte vollgeschrieben, das war nicht mehr feierlich. nach ein paar Stunden waren z.B. 60GB geschriebene Daten keine Seltenheit (hab ich über die macOS Konsole geprüft). d.h. die Festplatte war immer gut ausgelastet. Seit ich die Einstellung geändert habe zu: von Programmabstürzen. Ist alles wieder gut. Vielleicht hilft dies ggf. auch ein paar Prozent Leistung zurückzubekommen. Viele Grüße Tobi
  6. Hallo, Danke für die tolle Marionette. Wie kann ich mir die Ergebnisse im Symbol immer als "m" anzeigen lassen? unabhängig von den eingestellten Einheiten im Dokument (wir haben cm eingestellt)? Viele Grüße Tobias
  7. hi herbieherb, das werde ich auch noch wünschen! Schön wäre wenn das Forum endlich mal nach Themen kategorisiert werden würde, so wie das englische Forum auch. Ist irgendwie übersichtlicher. Viele Grüße Tobias
  8. hi herbieherb, grüsse dich und thnx für die gute Hilfe (as usual!). Viele Grüße und einen guten Wochenstart. Tobi
  9. Hallo VW–Forum, ich versuche gerade nicht planare Nurbsflächen zu bearbeiten. VW scheint mir hier relativ limitier,t bzw. einfache Operationen à la zerschneiden nicht planarer Nurbsflächen mit nicht planaren Nurbskuven funktionieren irgendwie nicht richtig. (Siehe meine Screenshot anbei) Ich wollte mit der gehighlighteten Kurve die Nurbsfläche zerschneiden. Geht leider nicht auf einfachem Wege. Gehen würde: Man müsste aus der Kurve einen Verjüngungskörper anlegen (der Verjünungskörper kann aber nur in Z-Richtung erstellt werden), den Verjüngungskörper per Hohlkörper eine Dicke geben, das gerechnete Volumen verschieben und dann von der Fläche subtrahieren. What? Das sollte doch wohl einfacher machbar sein!? Irgendwie zu viel Schritte finde ich. … aber vielleicht gibt es auch einen einfacheren Weg. Alle versuchten Menübefehle wie "zerschneiden" usw. gehen leider nicht. Ist VW hier noch zu unterentwickelt? Viele Grüße Tobias
  10. Hi, mit Mac (ggf. auch mit Win) kann man im Menü (untere Screenshot) unter Papierformat sein eigenes Papierformat definieren (ohne die druckerspezifischen Druckränder) damit kann man sich ein manuelles Papierformat in fast allen Größen basteln. Im oberen Screenshot sollte immer links unter Seiten horizontal/vertikal = 1 / 1 stehen. Grüße Tobi
  11. hi KroVex, Danke für die Datei und die Hilfe. Viele Grüße und eine schöne Restwoche Tobi
  12. Hi KroVex, danke für die Idee. Ich würde es gerne auch probieren, habe aber noch Null Marionette-Erfahrung. - Wie bekomme ich das Ergebnis der Marionette in die Datenbank? - Müssen in den Nodes noch irgendwelche Angaben machen? Grüße Tobi
  13. hi herbieherb, danke für die Idee, versuche mich mal daran. Hoffe die extrahierte Kante entspricht dann auch 1:1 der Vorlage. Manchmal kommt es mir vor, dass organische Geometrie irgendwie anders extrahiert wird. Aber könnte vermutlich auch nur an der visuellen Darstellung liegen. Ich bin leider Aufgrund viel Sketchup-Erfahrung, gedanklich beim modellieren noch immer im Sketchupmodus. Es ist manchmal echt frustrierend mit dem SKP-Background, dass einfache Geometrieänderungen in VW deutlich mehr Knowhow benötigen. (Brauche ich einen Punktkörper, oder Nurbs für die Änderungswünsche, warum kann ich keine gebogenen offen Flächen eines Körpers mit Nurbsflächen autom. berechnen und schliessen lassen , usw.) Der VW Workflow ist halt ein andere Ansatz. SKP ist mir leider trotzdem deutlich lieber und irgendwie für mich logischer aufgebaut. Ich würde behaupten, das modellieren der Treppe in SKP würde wenige als die Hälfte der Zeit beanspruchen (leider mit den Nachteilen: alles trianguliert (keine Nurbs), keine echten Kreise usw.) Wünsche mir seit vielen Jahren mehr SKP- Einfachheit in VW bei der VW-Feedback-Portal. Hoffe meine Beharrlichkeit zahlt sich irgendwann aus. Viele Grüße Tobi
  14. Hi, nochmal vielen Dank für die Tipps. Ich habe es nun wie folgt gelöst: 1. 2D Abwicklung zeichnen der inneren und äußeren Wange 2. Dann Wangenhöhe festlegen mit Linen bzw. Polylinie (Bezierkurve) Daraus 2D Flächen erstellen, Flächen getrennt nach geraden und gebogenen Wangenanteilen. Diese FLächen zu Nurbs konvertieren. 3. Nurbs mittel Befehl Verjüngungskörper oder Extrusionskörper auf die entsprechende Dicke bringen. 4. Die Körper mit Verformen biegen 2x gerade Körper 1x 180° Biegung 1x 90° Biegung 5. Zusammensetzen. Passt wunderbar! Auch schöne harmonische Übergänge bei den vier einzelnen Wangenteilen. Muss jetzt noch überlegen, wie ich ein Geländer anbringe … Wär schön wenn man sowas auch mit dem Treppentool auch machen könnte, vor allem die facettierten Wangen sehen immer unsauber aus. Auch ganz schlimm sind die Unterseiten von Massivtreppen (alles trianguliert) des Treppentools. Warum keine Nurbsflächen. Viele Grüße Tobi
  15. Hallo zusammen, danke für die Tipps. Rotationskörper habe ich bisher nicht verwendet, damit scheint es zu gehen. Allerdings ist das Handling des Tools nicht so toll gelöst.
×
×
  • Neu erstellen...