Zum Inhalt springen

Ist es möglich "Bildschirmebene Ausrichtung" für IMMER zu deaktivieren???


arquitextonica

Empfohlene Beiträge

Um die Ausrichtung aller Objekte in einer Zeichnung von Bildschirmebene auf Konstruktionsebene umzustellen kannst du den Befehl Extras > Suchen und Ändern > Attribute ändern mit folgenden Einstellungen ausführen.

image.png.fa5c70b2e424d698ed0aaff38eca5a9d.png

Wichtig ist, das du in Gruppen suchst und Symbole ignorierst. Ansonsten wandelst du alle 2D und hybriden Symbole in reine 3D-Symbole um. (Passiert dir nur einmal.?)

  • Like 1

Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

_________________________________________________
Vectorworks 2022 SP3 | Architektur | Windows 10

Link zu diesem Kommentar

Für den 2D-Plan macht es keinen Unterschied, ob ein Objekt auf der Bildschirmebene oder auf der Konstruktionsebene liegt. Der 2D-Teil von Symbolen liegt jeweils auf der Ausrichtung Symboldefinition. Das heisst, die Ausrichtung entspricht der Ausrichtung des Symbols. Das kann also bei einem 2D-Symbol auch die Konstruktionsebene sein. Ein hybrides Symbol hat zwar keine Ausrichtung, wenn man aber den 3D-Teil weglöscht, liegt es danach auf der Konstruktionsebene. Also auch da kein Problem, wenn die Bildschirmebene deaktiviert ist.

Ansichtsbereiche auf Konstruktionsebene haben gar keine Ausrichtung und verhalten sich wie Symbole, die auf der Konstruktionsebene liegen. Auf Layoutebenen gibts ebenfalls keine Ausrichtung, da verhält sich alles wie wenns auf der Bildschirmebene liegt, egal welche Option man in den Dokumenteinstellungen auswählt.

 

Die Bildschirmebene ist ganz praktisch, um 2D-Objekte in Standardausrichtungen im Raum zu zeichnen, ohne dass man eine Arbeitsebene anlegen muss. Der Vorteil ist, dass man ganz sicher ist, dass man nicht aus Versehen die (evtl. ungenaue) Ausrichtung eines leicht schrägen Objekts abgreift. Mit der Methode wechselt man in eine Orthagonale Ansicht z.B. von Vorne und zeichnet seine 2D-Geometrie auf die Bildschirmebene. Danach wechselt man entweder die Ausrichtung des Objekts auf 3D um es in dieser Ausrichtung zu fixieren, oder man wandelt die Geometrie direkt in ein 3D-Objekt um (z.B. Tiefenkörper, 3D-Polygon etc.). So lassen sich super Tiefenkörper von der Seite her anlegen, z.B. für Treppen.

 

Allerdings ist es, wenn man sich mal dran gewöhnt hat, genau so einfach und viel übersichtlicher solche im Raum liegende Geometrieen, egal ob 2D oder 3D direkt in einer perspektivischen 3D-Ansicht zu zeichnen. Es spricht also wirklich nichts dagegen die Bildschirmebene komplett zu deaktivieren.

Bearbeitet von herbieherb

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar
vor 42 Minuten schrieb herbieherb:

Allerdings ist es, wenn man sich mal dran gewöhnt hat, genau so einfach und viel übersichtlicher solche im Raum liegende Geometrieen, egal ob 2D oder 3D direkt in einer perspektivischen 3D-Ansicht zu zeichnen. Es spricht also wirklich nichts dagegen die Bildschirmebene komplett zu deaktivieren.

Das meine ich... zeit einige Jahren "2DZeichne" ich fast nichts. Ich kann schon ziemlich bequem 2D in Perspektiv zeichnen und wenn die Ausrichtung unbewusst/zufällig auf Bildschirmebene ist... ?? Die kleine Störung macht mich kaputt...

Vectorworks 2022.SP 6R1. Windows 10.

11th Gen Intel i7-11800H @ 2.30GHz - 32GB RAM- NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,7Tsd
    • Beiträge insgesamt
      122,4Tsd
×
×
  • Neu erstellen...