Jump to content

petitbonum

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.573
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    10

petitbonum hat zuletzt am 5. Mai gewonnen

petitbonum hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

104 Fantastisch

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über petitbonum

  • Rang
    Vectorworks-Guru

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hallo yi_archteam wie soll das denn bitte aussehen? Rohe Höhe unter der Linie und Fertigmaß in Klammer daneben oder wie wollt Ihr das dargestellt haben? mfg petitbonum
  2. Ansicht von vorne kann ja auch perspektivisch darsgestellt werden, wo soll dann die 2D Darstellung gezeigt werde? Nicht alle nutzen die orthogonale Darstellung beim Wechsel in die 3D-Darstellungen. So gesehen ist die Schnittebene wie der 2D-Plan eben eine Sonderdarstellung die zum Übersteuern der echten 3D-Objekte genutzt werden kann in allen anderen Darstellungen wäre das irgendwie doch komisch... mfg petitbonum
  3. ... und besonders schick ist es, wenn man zwischen der Zahl und der Einheit das typografisch richtige Leerzeichen noch setzen kann.
  4. Hallo herbieherb warum das Häkchen immer ausgegraut ist, ist mir auch nicht klar, sieht sehr nach Bug aus (könnte man ja weg lassen dann würde ja auch keiner so schnell auf die Idee kommen das ausschalten zu wollen... Aber in VW ist ja nichts unmöglich: stelle die Einstellung des Stempelobjekts die Fläche - #Area# auf 'Vectorworkseinheiten verwenden' und dann wähle bei den Einheiten im Dokument nicht Quadratmeter, sonder mit dem Button 'Eigene' nun wieder Quadratmeter hier dann aber ohne Einheiten ein (man muß aber mindestens ein Leerzeichen eingeben damit man das Fenster ohne Einheiten verlassen kann) Voila die m² sind weg (wer auch immer das wozu benötigt;-) mfg petitbonum
  5. Hallo aichele das geht im Prinzip mit dem Werkzeug Projektion 3. Methode damit kannst du eine planare nurbskurve auf eine verformte Oberfläche projezieren und dabei einen Vollkörper erzeugen der eine verformten Fläche als Abschluss hat. Bei Deinem Beispiel funktioniert das aufgrund der Hinterschneidungen nur bedingt und die Planare Kurve die auf die verformte Fläche projeziert wird und dabei den Vollkörper erzeugt, muss zu dem kleiner sein als die verformte Fläche. Es sollte also gehen wenn du aus verschiedenen Richtungen auf die Fläche projezierst und dann mittells boolscher Operationen den Vollkörper erzeugst. In meinem Bild Nurbs_zu_Volumen_2 habe ich es zur Veranschaulichung von außen projeziert. Vermutlich wäre es aber einfacher, wenn du den Grundkörper in der Ansicht von oben als extrusionskörper erstellst und dann über Kurvenverbinden dein Profil um eine geschwungene Kante des Körpers herumfügst. Auch hierbei musst du das Profil verlängern um die Kanten am Schluss sauber abzuschneiden. mfg petitbonum
  6. Hallo nach dem Maßstab der Konstruktionsebene wäre noch die Frage, ob von der Konstruktionsebene aus gedruckt wird, dann ist hier die Maßstabseinstellung der Konstruktionsebene relevant! auf die Layoutebene hat das keinen Einfluß dort wird eine o,10 mm Linie immer 0,1 mm stark gedruckt oder exportiert (dafür sind sie ja immer 1:1 und der Ansichtsbereich hat einen Maßstab!) es sei denn jemand hat an den Einstellungen zum Ansichtsbereich herumgespielt (hier können die Liniendicken übersteuert mittels Faktor übersteuert werden) oder an den Druckeinstellungen hier kann ebenfalls ein Prozentzahl eingestellt werden die zu sehr unerwarteten Ergebnissen führen kann wenn man über diesen Weg Plangrößen an Druckergrößen anpasst und dies vergisst zurückzustellen! mfg petibonum
  7. Hallo Philipp du fragtest nach einem beliebig großen Gewinde, Normteile findest Du in der Werkzeugpalette Objekte/Normteile da kann man alle Standardgrößen fix und fertig 3D per Infopalette eingeben. mfg petitbonum
  8. Hallo Philipp mit dem Befehl Rotationskörper anlegen den Schnitt des Gewindeganges zeichnen, die Rotationsachse mit einem Punkt festlegen und dann ein vielfaches von 360° bei dem Rotationswinkel und dir richtige Steigung einstellen. mfg petitbonum
  9. Hallo Steffi Beim PC kann man den Ordner für die Installation selbst festlegen, dann muß man nur für jede Version einen Verknüpfung zu der jeweiligen Vectorworksprogrammdatei legen und entsprechend benennen. Die zuletzt installierte Version öffnet dann die VW-Dateien, möchte man die andere Version benutzen muß diese über die Verknüpfung geöffnet und dann die Datei aus dem Programm heraus geöffnet werden. Leider gibt es nur einen Userordner der immer von beiden Versionen geöffnet wird ich kann den zwar auch ändern aber der geänderte wirkt sich immer erst nach einem Neustart aus und der Pfad gillt dann für jede VW-Version... Beim PC kann ich ein zweites Profil auf dem Rechner anlegen und dann dort die andere Version installieren dann sollte es auch mit 2 Userordnern funktionieren. Ich vermute das gibt es beim Mac auch. mfg petitbonum
  10. Hallo hennes@mofa.de schau mal ob in dem ersten Eingabefenster des Zubehörmanager irgend ein spezielles Zubehör ausgewählt ist (kleines Dreieck dahinter anklicken und auf "Zubehör komplett stellen" wenn dann nichts erschein wirst Du vermutlich VW noch mal neu installieren müssen. mfg petitbonum
  11. Hallo Koha nimm für den Ausbau eine andere Klasse und stell dort die Füllfarbe auf eine andere Füllfarbe wie bei der Klasse Schnitt. Dann stelle bei den Einstellung zum Schnitt die Einstellung Ausbauklasse auf Deine neue Ausbauklasse. Du hast bei beiden schwarz für die Füllung, da unterscheidet VW zwar Deinen Ausbau von der Konstruktion beides wird aber nach Deinen Einstellungen mit schwarzen Linien und Füllungen dargestellt da ist dann natürlich kein Unterschied zu erkennen. mfg petitbonum ps: bei der Klasse "keine" würde ich nie den Haken bei Attribute von Klasse setzen und diese auch nicht zum übersteuern verwenden, nicht umsonst heißt sie keine und sollte nur für Objekte verwendet werden die Vectorworks selbst dorthinlegt (wie Ansichsbereiche seit Version 2021) oder Objekte die man noch nicht weiter zugeordnet hat.
  12. Hallo DeHu das könnte eine Problem des Userordners sein, sichere diesen mal an eine andere Stelle und lösche ihn dann im Vectorworksordner. (danach mußt Du eigenen Einstellungen halt neu erstellen) mfg petitbonum
  13. ...und bei Windows den Grafikkartentreiber auf aktualität überprüfen! (nicht mit Windowsbordmitteln sondern unbedingt auf der Herstellerseite des Grafikkartenherstellers! mfg petitbonum
  14. Hallo Renderfreund beim Spiegeln von intelligenten Bauteilen wie Wänden und vermutlich auch Trägern gibt es wohl Logikprobleme wa beim Spiegeln mit außen und innen und den Definitionen aus dem prametrischen Objekt. Offensichtlich wird oder kann hier nicht alles korrekt gespiegelt werden. (ich hatte da schon mit Vorlagen und Nischen zu kämpfen, die in der 2D Darstellung korrekt und in der 3D-Darstellung dann auf der falschen Seite lagen!) versuche es doch mal mit 180 Grad drehen (2x Strg L oder Strg R) und verschieben dann wird da nichts gespiegelt. mfg petitbonum
  15. ...oder du verwendest den Menübefehl Duplizieren auf Ebenen im Menü Bearbeiten (das man irgendwie nie benutzt und daher nicht weiß was für Perlen darin stecken!) markierst den Plankopf und wählst den o. g. Befehl aktivierst mit der Shift-Taste alle Layoutebenen und setzt dann vorne einmal den Haken rein und fertig! mfg petitbonum
×
×
  • Neu erstellen...