Zum Inhalt springen

Wände werden nicht gerendert


jlsj.

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

in meinem aktuellen Projekt habe ich das Problem, dass alle Wände in den Rendermodi OpenGL und Renderworks nicht dargestellt werden. Im Drahtmodell, Flächen und Kanten etc. werden die Wände hingegen angezeigt. In der OpenGL-Darstellung kann ich die Wände auch wie gehabt markieren, wenn ich mit der Maus über das Objekt fahre. Objekte in der Wand (Türen und Fenster) werden jedoch normal gerendert.

 

Das Problem besteht bereits seit Beginn der Zeichnung.

 

 

Bis jetzt habe ich folgende Problemlösungen probiert:

 

  • Objektfüllung der Wände überprüft, es sind alle auf Solid eingestellt
  • Ebenen- und Klassensichtbarkeiten auf Zeigen, ausrichten und bearbeiten gestellt
  • Die Wände wurden probeweise verschiedenen Klassen zugeordnet, um zu testen, ob das Problem an einer Klasseneinstellung liegt. 
  • Den Wandobjekten wurden verschiedene Materialien zugewiesen
  • In den Einstellungen der Wände Schalen eingestellt und den Schalen unterschiedliche Materialien zugewiesen
  • Die Objekte in eine neue Zeichnung kopiert. Das Problem trat dort genauso auf.
  • Grafiktreiber aktualisiert

 

Für Ratschläge, wie ich das Problem noch beseitigen kann, wäre ich euch sehr dankbar.

 

 

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende,

 

Julius

 

 

 

Bearbeitet von jlsj.

Dell XPS 15 9560

Windows 10 Home

Intel Core i7-7700HQ

8 GB RAM

Link zu diesem Kommentar

Anfangs habe ich die Wände mit der Basisfunktion "Wand, gerade" ohne gesicherten Stil gezeichnet und lediglich die Wandstärken angepasst. Etwas später habe ich einige der Außenwände, die runderherum die gleiche Dicke hatten, in einem eigenen Stil gesichert. Beim Rumprobieren während der Problemsuche/-lösung habe ich die Stile dann aber wieder entfernt. Eine Wand habe ich außerdem testweise einzeln bearbeitet und den einfachen Wandaufbau mit Schalen ersetzt, um zu sehen, ob sich an dem Anzeigeproblem vielleicht etwas tut, wenn die Wand aus mehreren Schalen mit unterschiedlichen Materialien besteht. 

Dell XPS 15 9560

Windows 10 Home

Intel Core i7-7700HQ

8 GB RAM

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...
Am 31.8.2019 um 21:46 schrieb am stgt:

kannst du das dokument mal zur inspektion anhängen? oder ist es eine studentenversion? das kann von einer vollversion leider nicht geöffnet werden..

 

Sorry für die total verspätete Antwort. Ich habe seit letzter Woche gar nicht mehr ins Forum geschaut.

 

Die Datei ist mit einer Studentenversion erstellt. Daher schätze ich, dass eine angehängte Datei wohl tatsächlich nicht so viel nützen würde. 

 

Da ich bei meiner Arbeit an der Datei noch relativ am Anfang stand und beim generellen Problemcheck noch einige zeichnischerische Fehler (aufgrund eines fehlerhaften Aufmaßes meinerseits) zutage kamen, habe ich noch einmal von vorn begonnen und bin dabei probehalber auf ein Altnerativprogramm umgestiegen, das mir nun problemlos saubere Resultate geliefert hat. Das aktuelle Projekt werde ich daher erstmal mit dem anderen CAD-Programm fortsetzen. Aus diesem Grund sehe ich das Thema erst einmal als erledigt an, auch wenn das Problem in der Vectorworks-Datei noch weiterhin besteht.

 

Trotzdem vielen lieben Dank @am stgt für die Hilfe!

 

Grüße,

Julius

Dell XPS 15 9560

Windows 10 Home

Intel Core i7-7700HQ

8 GB RAM

Link zu diesem Kommentar

Hallo jlsj.

 

Zitat

Daher schätze ich, dass eine angehängte Datei wohl tatsächlich nicht so viel nützen würde. 

Für mich mit einer Dozentenversion kein Problem und auch nicht für alle anderen Studenten hier im Forum ?

 

Falls du Zeit hast, kannst du die Datei ja trotzdem noch ins Forum posten, damit die Lösung bzw. die Ursache in deiner Datei dann auch für Alle ersichtlich ist.

 

Gruss, Marc

  • Like 1

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Hallo jlsj.

 

Ganz einfache Lösung:

1. Punkt im Nirvana auf der Ebene Flurstücke löschen

2. Zeichnung zum Vectorworks Nullpunkt schieben (Menu Extras)

 

Gruss, Marc 

Bildschirmfoto 2019-09-09 um 13.26.56.png

Bildschirmfoto 2019-09-09 um 13.27.45.png

  • Like 2

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Na klasse, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen. Damit funkioniert es bei mir auch ?

 

Bevor ich mit der Zeichnung begonnen hatte, habe ich versucht das zugehörige Flurstück als Grundstücksumgrenzung einzuladen. Das hatte ich mir aus einem Geoportal als Shape exportieren lassen. Nur irgendwie hatte das mit der Georeferenzierung nicht ganz hingehauen. Ich hatte die Arbeit mit dem Shape-Import daraufhin erstmal ausgesetzt, auch weil das mehr ein nettes Extra gewesen wäre.

 

Komisch nur, dass ich die Wände auch dann nicht sehen konnte, als ich die Anfänge des Erdgeschosses in eine neue Zeichnung kopiert habe. Aber vielleicht lag es daran, dass beim Einfügen die Zeichnung auf die gleiche Position gesetzt wurde ...

 

Danke nochmal für deine Hilfe ?

 

Grüße,

Julius

 

Dell XPS 15 9560

Windows 10 Home

Intel Core i7-7700HQ

8 GB RAM

Link zu diesem Kommentar

Viele Probleme, die recht seltsam oder komisch erscheinen, oder wo es Darstellungsfehler, Ungenauigkeiten etc. gibt lassen sich oft auf eine zu große Entfernung zum Programm-Nullpunkt zurückführen. 

 

Das kann man sich auf jeden Fall mal merken und als eine der ersten Maßnahmen bei der Fehlersuche nehmen.

 

Gruß,

Burkard

  • Like 1

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar

Du hast wahrscheinlich schon vor dem Import der Geodaten am Nullpunkt was gezeichnet. Wenn du dann alles in ein neues File kopierst, ist immer noch ein Teil der Zeichnung sehr weit entfernt. Darum löste das den Fehler nicht.

 

Das mit der Georeferenzierung wird in VW2020 ganz einfach. Man gibt einfach eine Adresse ein und Vectorworks erledigt den Rest. Man darf gespannt sein.

  • Like 1

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,7Tsd
    • Beiträge insgesamt
      122,3Tsd
×
×
  • Neu erstellen...