Zum Inhalt springen

Bef + z _ Bildschirmausschnitt-Ansicht ausschalten


mzecherle

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

kann man bei dem Befehl "Bef+Z" (Rückgängig) die Bildschirmausschnitte ausschalten? Also, dass nur die eigentlichen Arbeitsschritte (verschieben, duplizieren, etc.) rückgängig gemacht werden und nicht die ganzen einzelnen Zoom-Ansichten?

 

Danke,

VG Moni

Umstieg auf Vectorworks <- deshalb noch etwas planlos...:huh::angel:

 

VW 2017_iMac_ macOS Sierra Version 10.12.6_Prozessor 3,2 GHz Intel Core i5

Speicher 16 GB 1600 MHz DDR3_Grafikkarte NVIDIA GeForce GT 755M 1024MB

Link zu diesem Kommentar

Leider nein.

Man kann zwar auf "nie" stellen aber bei jedem Zurück springt VW trotzdem

auf die Ansicht die zu dem Zeitpunkt aktiv war.

Ich finde das auch sehr unglücklich und lästig weil ich der Regel vor dem UnDo

raus zoome um den Überblick zu behalten. Das wird so zunichte gemacht und ich

muss mich nach jedem Ansichtswechsel wieder neu orientieren.

Das selbe wie beim Wechsel in und aus den Unterobjektbearbeitungsmodi.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Hab mir die deutsche Hilfe angeguckt.

Von der Beschreibung und den anderen Auswahlnahmen her entspricht das

ziemlich sicher dem internationalen "Never" Eintrag.

 

Wenn ich da mehrere Rückschritte brauche springt der mir sämtliche

Ansichtsänderungen zurück.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Hallo zusammen

 

Alle Ansichtsänderungen werden mit dem ersten "Rückgängig" zusammengefasst. Dies hat den Vorteil, dass man beim zweiten "Rückgängig" auch sieht, was passiert. Ansonsten wird evtl. ein Objekt wieder hergestellt, welches aktuell nicht auf dem Bildschirm sichtbar ist.

 

Gruss, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank für die Antworten und die Hilfe - "Alle widerrufen + letzte Änderung" ist wenigstens schon EIN Schritt in die richtige Richtung :D

 

VG Moni

Umstieg auf Vectorworks <- deshalb noch etwas planlos...:huh::angel:

 

VW 2017_iMac_ macOS Sierra Version 10.12.6_Prozessor 3,2 GHz Intel Core i5

Speicher 16 GB 1600 MHz DDR3_Grafikkarte NVIDIA GeForce GT 755M 1024MB

Link zu diesem Kommentar

Ansonsten wird evtl. ein Objekt wieder hergestellt, welches aktuell nicht auf dem Bildschirm sichtbar ist.

 

Gruss, Marc

 

Von allen Apps mit denen ich arbeite oder je gearbeitet habe, können genau 2 die

Ansichtsschieberei nicht sein lassen. VW und Bricscad.

Und ich hatte diese Funktion noch nie vermisst.

Wobei die 2. mich wenigstens beim Bearbeiten von Blöcken in der Zeichnung

oder im Unterobjektmodus in Ruhe lässt.

 

Ich konstruiere mal ein Beispiel.

Ich habe ein riesiges Gebäude, zoome wo rein, zeichne ein Rechteck und fange an

dieses Rechteck zu kopieren in dem ich die Ansicht immer ein Stück weiter dragge.

Am Ende zoome ich aus, guck's mir an und entscheide, ne, ab hier mache ich lieber

Dreiecke. Zoome dort hin wo ich das Dreieck erstellen will und hämmere so lange

auf CMD+Z bis das Rechteck in meinem Ansichtszoombereich verschwindet.

VW dagegen würde mir wieder auf je ein Rechteck zoomen, ich verliere komplett

den Zusammenhang und muss nach jedem UnDo wieder raus zoomen damit ich

erkennen kann wo ich eigentlich gerade bin.

Oder ich bin ausgezoomed und will mit CMD+Z und CMD+Y hin und her wechseln

bis es mir gefällt. Vollkommen unabhängig davon wie ich das vorher mal erstellt habe.

 

Das selbe mit manchen Unterobjektbearbeitungsmodi wie z.B. im DTM.

Ich drehe und zoome mir die Ansicht im Zusammenhang zurecht, so wie ich das

(Unter)Objekt bearbeiten will, gehe rein und die Ansichtsausrichtung ist dahin.

Dann kann ich entweder nicht mehr erkennen woran ich was ausrichten will oder

komme nicht mehr an die gewünschten Fangpunkte heran.

Und wenn ich den Unterobjektmodus verlasse springt VW nicht einmal mehr dahin

wo ich vorher war sondern ggf. irgendwo hin.

Auch die VW Entscheidungen, in Symbolen, wohin automatisch gezoomt wird sind

manchmal fragwürdig. Das mag halt nicht jeder.

 

Ich halte es für wesentlich problemloser und berechenbarer wenn ich die

Verantwortung für die Ansichtssteuerung selbst übernehme und dabei nicht von

der Software sabotiert werde.

Drum fände ich das gut wenn man es einfach optional abschalten kann.

Das UnDo hat dafür genau 4 mögliche Einstellungen.

Es wäre doch schön wenn wenigstens eine davon (Never) auch wirklich

"Never ever" bedeuten würde.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,8Tsd
    • Beiträge insgesamt
      103,8Tsd
×
×
  • Neu erstellen...