Zum Inhalt springen

Kompatibilität Mac Windows


Seb

Empfohlene Beiträge

Grundsätzlich gibts da von Seiten Vectorworks keine Probleme.

Einziges Problem das wir hatten, sind Dateinamen. Da auf Mac Systemen fast alle Sonderzeichen erlaubt sind, und Windows da restriktiver ist, hat man bei diesen Dateien dann unter Windows einen Buchstabensalat als Dateinamen. Wenn man noch weiss, was für eine Datei das ist, kann man sie aber problemlos auch unter Windows ohne Datenverlust umbenennen.

Um das zu umgehen kann man aber auch vorher auf dem Mac mit einem Renamer alle Sonderzeichen aus den Dateinamen entfernen. Achtung: unbedingt vorher ein komplettes Backup machen.

Dann gibts noch ein zweites Problem den Dateinamen. Da man bei Apple auf Suffixe im Dateinamen verzichtet (z.B. *.exe, *.vwx), um Dateien einem Programm zuzuordnen, weiss Windows nicht, mit welchem Programm diese geöffnet werden sollen. Man muss dann das Suffix manuell dazuschreiben..

Insgesamt waren wir mit dem Umstieg von Mac auf PC mehr als zufrieden. Die Hardware kostet nur noch die Hälfte, und das Windows Betriebssystem ist mittlerweile (meiner Meinung nach) sogar bequemer zu bedienen als das macOS.

Der einzige Mac in unserem Büro steht noch im Sekretariat (es ist das bei weitem teuerste und gleichzeitig langsamste Gerät bei uns). Es ist jedoch praktisch wenn man im Archiv auf unserem NAS in einem alten Projekt krude Dateinamen hat, kann man an diesem Gerät die Sonderzeichen löschen gehen..

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Die Dateiendungen sind am Mac, wie bei Windows auch, standardmässig

auf unsichtbar geschalten.

Ansonsten sehe ich aber auch keinen Unterschied. Alle Dateien haben

Dateiendungen und alle haben Zuweisungen zu Programmen mit denen

sie geöffnet werden können. Diese kann man wie unter Windows bearbeiten

und anpassen.

Cross Platform Software benützt die selbe 3-Buchstabenendung auf beiden

Systemen.

 

Auf Sonderzeichen sollte man generell verzichten wenn man zwischen beiden

Betriebssystemen austauschen möchte. Auch innerhalb von Dateien.

Weil erstens immer noch fast jede Software, insbesondere VW, noch jede Menge

non-UTF8 Anteile enthält, bzw. selbst einfache Text- und RTF-Dateien beim

Import die Sonderzeichen wieder kaputt machen.

Um das zu verhindern oder zu reparieren den Kodierungsstandard zu ändern

macht auch keinen rechten Sinn.

 

Wichtig bei der Vorplanung zum Systemwechsel ist noch dass man nicht vergisst

vorher (!) entsprechend formatierte Laufwerke bereit zu halten da Windows keine

HFS+ Medien lesen kann und OS X keine NTFS Laufwerke lesen oder schreiben

kann.

Es gibt spezielle Tools dafür die das Lesen/Schreiben ermöglichen, es geht auch

über ein Windows unter VMWare oder Parallels oder man kopiert die Daten

einfach über das Netzwerk.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Ich bin erst seit 2007 auf dem Mac.

Vielleicht war das früher nicht der Fall und vielleicht kann er heute noch

Dateien ohne Endung dem Programm zuordnen mit dem sie erstellt wurden.

Aber die ganze Programmzuordnung steuert man eigentlich über die

Endung wie in Windows. Man kann eine einzelne Datei einem anderen

Programm zuweisen, ich verwende aber immer "Öffnen mit > Alle ändern"

 

Ich habe noch keine Mac App gesehen die nicht selbständig ihre typische

Dateiendung beim erstellen/Speichern von Dateien anfügen würde.

Praktisch ist auch dass beim Umbenennen von Dateien immer nur der

Namensteil vor der Endung ausgewählt bzw. markiert wird.

 

 

In Deinem Fall hoffe ich dass man alle Dateien einer App über eine Spotlightsuche

auf einmal suchen und auswählen kann.

Ab 10.11 gibt es die Umbenennen Funktion (oder per Renamer oder Pathfinder),

damit könnte man allen auf ein mal ein neues Suffix wie ".PDF" anhängen.

Im zweiten Gang mit Ersetzen von ".PDF.PDF" zu ".PDF" die ggf. doppelte redundante

Endung, derer die bereits eine hatten, wieder entfernen.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Da es sich um mittlerweile 10jährige Dateien handelt ist das nicht weiter schlimm, wenn ich ab und zu von Hand eine umbenennen muss.

Damals hatten wir uns entschieden das Archiv zu belassen, wie es ist. Bei den vielen Dateien war mir ein Renamer zu heikel, auch da ich danach nicht alles kontrollieren wollte. Wir entschieden lieber alles zu belassen und einen Mac Rechner zu behalten falls mal was nicht lesbar ist..

Ich konnte auch nie rausfinden, warum bei manchen Dateien das Suffix fehlt und bei anderen nicht. Obs am Mac lag oder an der Kommunikation mit dem damaligen NAS kann ich nicht sagen.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Mit Autorenamern mache ich, solange ich halbwegs konzentriert bin fast nie was kaputt :dodgy:

Mit meinen selbstgebastelten Automator Apps (Bilder verkleinern, konvertieren, etc.)

gabs schon hin und wieder Störfälle. Dafür hab ich Time Machine oder zur Not Backups.

 

Ich würde das Originalarchiv auf einer Festplatte in den Schrank legen und mich an einer Kopie

austoben.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,9Tsd
    • Beiträge insgesamt
      123,2Tsd
×
×
  • Neu erstellen...