Zum Inhalt springen

Schöne Grundrisse erstellen


Paddo5819

Empfohlene Beiträge

Hallo Paddo5819

 

Du hast auf jeden Fall das richtige CAD für solche Grundrisse gewählt :-)

 

Den Schatten kriegst du mit einer transparenten Fläche hin. Die Form kannst du vom Objekt kopieren / ableiten. Bei der Treppe wurde der Schatten vermutlich manuell gezeichnet. Die Oberflächen sind Rasterbildfüllungen oder Mosaike.

 

Viele Grüsse, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Hallo in die Runde,

 

als Ergänzung zu meinen "Vorrednern" möchte ich noch darauf hinweisen, dass man in Vectorworks auch die Möglichkeit hat Ansichtsbereiche zu kombinieren.

Ich möchte nun nicht behaupten, dass das angehängte Beispiel ein toller Grundriss wäre. Aber ich erläutere gerne, wie er entstanden ist :-)

 

Die Darstellung besteht aus zwei Ansichtsbereichen, die deckungsgleich übereinander liegen.

Unten liegt ein Rendering in der Ansicht von oben, darauf ein Ansichtsbereich im 2D-Plan, bei dem der Boden in einer Klasse liegt, die unsichtbar geschaltet wurde.

Diese Vorgehensweise setzt allerdings Renderworks voraus.

 

Ich finde, man kann mit diesen "Trinkereien" interessante Darstellungen erzielen. Es beschränkt sich ja nicht nur auf Grundrisse…

 

 

Im Zubehör, im Netz und im Serviceportal gibt es viele 3D-Objekte. Benötigt man eine 2D- und 3D-Darstellung hat Vektorworks die phantastische Funktion hybrides Symbol oder Auto-Hybridobjekt.

 

 

Viel Erfolg und viele Grüße

 

Achim Hoffmann-Brüning

Grundriss.png.b43b73958377885fdae0c52a8511e7c9.png

Link zu diesem Kommentar

Hallo Paddo5819

Die Grafik sollte für jemanden der es nicht gewohnt ist Grundrisse zu lesen geeignet sein. Da geht Dein Beispiel schon in die richtige Richtung wobei ich immer vorsichtig mit Materialdarstellungen bin, SW mit Strukturen und Schatten ist auch gut lesbar aber der Kunde nagelt einen hinterher nicht mit Materialwünschen, die noch garnicht abgestimmt waren, die er aber aus so einer Zeichnung entnimmt fest!

Ein toller Grundriss sollte natürlich erstmal funktionieren - ich hoffe das Beispiel hier ist nicht das, was Du darstellen möchtest - weil wer braucht schon zwei Schlafzimmer mit Doppelbetten und eine Sauna im Bad bei den geringen Stellflächen für Staumöbel (Kein Bücherregal möglich) und mehr als einen Frühstückskaffee und eine bestellte Pizza kann man in der Kochnische im Empfangsbereich der Wohnung ja auch nicht kochen!

mfg

petitbonum

Link zu diesem Kommentar

Hallo zusammen,

 

generell würde ich zum anlegen in 3D raten.

Mit etwas Übung und einigen Bibliotheksmöbeln geht das ebenso schnell wie 2D,

aber dann hat mann alle Möglichkeiten beim Rendern, wie zB Licht und weiche Schatten.

 

Zu "größer darstellen" wie Hirnholz schrieb, ein weiteres Beispiel:

Hier sind die Wände "zu niedrig" gezeichnet, so dass die Räume größer werden.

 

Ich mag solche Tricks eigentlich nicht, aber zuweilen ist der Kunde König ;-)

 

Schönen Gruß, Uwe.

216045199_Bildschirmfoto2014-05-28um17_23_15.png.bc3f44347ebf7aa768ddc8425ba9acde.png

VW 2014 Interiorcad - Vectorscript - AV - Mac OS X 10.9 , www.cadtischler.de

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,5Tsd
    • Beiträge insgesamt
      120,8Tsd
×
×
  • Neu erstellen...