Zum Inhalt springen

Vectorworks unglaublich langsam und crashed andauernd


Beyon

Empfohlene Beiträge

Guten Abend,
Seit ich das neue Vectorworks auf meinem gleichsam neuen Rechner installiert habe, habe ich viele Probleme mit VW.

Wenn ich beispielsweise einen Vermessungspunkt einfüge, mit automatischer Z-Wert anpassung, dann braucht das pro Punkt schon 30 sekunden bis eine Minute.
Wenn ich die Hausgrundrisse als 3D-Polygone den Z-wert anpassen will, dann crashed vectorworks (Programm not Responding).
Ich habe seit neuem einen Windows-Rechner, der den Anforderungen mehr als genügt und eine viel höhere Leistung als mein vorheriger Mac-Rechner hat. Seit ich aber diesen Windows Rechner mit Vectorworks 2022 drauf hab, crasht mir das Programm andauernd und ist wahnsinnig langsam. So komm ich einfach überhaupt nicht in den "Flow"...

Ich frage mich ob und wie ich das Programm oder mein Windows-Rechner optimieren kann, damit das Programm besser läuft.

Seit ich Vectorworks installiert habe kommt es öfters vor, dass mein gesamter Rechner abstürtzt und im BIOS neu startet. Dann habe ich jeweils mein gesamter Arbeitsstand verloren, weil das letzte Backup dann nicht gespeichert wurde.
Grundsätzlich habe ich alle 5 Minuten ein Backup, das ist aber sehr mühsam, weil Vectorworks oftmals dann crashed, wenn das Backup speichern gleichzeitig mit einer von mir ausgeführten Aktion ist...

Grundsätzlich habe ich schon eher das Gefühl, dass ich Vectorworks gerne an seine Grenzen bringe, weil ich öfters gesamte Stadteile bearbeite und Geländemodelle etc. doch schon mal 1km x 1km sind, mit den entsprechenden häusern usw...
Aber ich frage mich, ob das denn wirklich nicht möglich ist - grundsätzlich ist das Programm ja auf so etwas ausgelegt?
Anfänglich als ich VW 22 ganz neu installiert hatte, stürtzte es nur schon ab, wenn ich die Fenstergrosse oder die Paletten verändert hatte, das ist jetzt zum Glück nicht mehr so.

 

Ich begrüsse jeden Input!

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar

Grundsätzlich habe ich selbst nichts an meinem Laptop verändert, ich habe ihn erst neu aufgesetzt... VOn daher müssten alle Treiber aktuell sein, auch weil ich automatische Updates zugelassen habe.
Ich habe ein Lenovo Thinkpad P15 mit:

64 GB RAM

Nvidia A5000 (16GB V-RAM)




 

Link zu diesem Kommentar

Danke für die Tipps.
Ich habe aber gerade nachgeschaut und die Grafikkarte hatte ich bereits zugewiesen.
Der neuste Treiber ist ebenfalls installiert, das hatte ich beim Aufsetzen des Laptops bereits festgelegt, dass dieser automatisch upgedated wird.

Komisch finde ich, dass wenn Vectorworks crashed nur knapp 10 % CPU Leistung und 3% GPU Leistung genutzt wird. Müsste der Laptop nicht vollständig ausgelastet sein, bevor ein Programm abstürtzt?

Bearbeitet von Beyon
  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
vor 13 Stunden schrieb Beyon:

Müsste der Laptop nicht vollständig ausgelastet sein, bevor ein Programm abstürtzt?

Die Auslastung hat nichts mit einem möglichen Absturz zu tun. Wenn irgendwo ein kritischer Fehler entsteht, zb. wenn Daten falsch im Arbeitsspeicher ausgelesen werden die dann eine falsche Funktionsweise im Programm hervorrufen, kann die Leistung auch bei 0% liegen.

 

Schalte versuchsweise einmal in den VW-Programmeinstellungen alle erweiterten Grafikoptionen aus.

 

vor 15 Stunden schrieb Beyon:

dass mein gesamter Rechner abstürtzt und im BIOS neu startet.

Das ist schon sehr merkwürdig dass gleich der gesamte Rechner abstürzt. Heutzutage geschieht dies meist nur noch wenn für das System wirklich schwerwiegende Fehler auftreten. Normalerweise sollte nur das Programm crashen. Könnte theoretisch auch ein Hardware Fehler/Defekt sein. Erhältst du auch einen Bluescreen? Falls ja, versuche einmal den Error Code zu notieren (0x....)

VW2023 SP8 R1 (Build 733832) Architektur

 

iMac 5K i5-6500 16GB R9 M390 2GB macOS 12.7

Ryzen 9 7900X 64GB RX 7800XT 16GB Win11

Link zu diesem Kommentar
vor 14 Stunden schrieb Beyon:

Komisch finde ich, dass wenn Vectorworks crashed nur knapp 10 % CPU Leistung und 3% GPU Leistung genutzt wird. Müsste der Laptop nicht vollständig ausgelastet sein, bevor ein Programm abstürtzt?

Ja, das kenne ich auch - allerdings auf meinem iMacPro. Gibt immer wieder mal einen Tipp was man aktivieren oder deaktivieren soll - manchmal hilft das dann auch was, aber spätestens nach dem nächsten Servicepack ist wieder was anderes los... geschweige denn bei einer neuen Version.

 

Es wird eigentlich immer schlimmer... wie wenn die Qualitätskontrolle der Entwicklung nicht hinterher kommt. Neuigkeiten rauslassen um jeden Preis - weil man sich im Marketing das auf die Fahne geschrieben hat.

Der User ist dann der Depp, weil er zu wenig IT Kenntnisse hat. Service Select hilft so gut sie können, aber alles ist m.E. auf Grossbetriebe ausgerichtet.

 

  • Like 1

VW #2024/CH - Architektur auf:

iMacPro (late 2017) - Mac OS Sonoma 14.2.1 - 3.2 GHz 8-Core Intel Xeon W - 32 GB / 2666 MHz DDR4 - Radeon Pro Vega 56 8GB

Link zu diesem Kommentar

Wir haben hier ein Hardware-Problem auf Windows. Wenn das Betriebssystem crasht, liegt der Fehler nicht an Vectorworks. Um also bei der Sache zu bleiben:

 

vor 14 Stunden schrieb Beyon:

Der neuste Treiber ist ebenfalls installiert, das hatte ich beim Aufsetzen des Laptops bereits festgelegt, dass dieser automatisch upgedated wird.

Verlass dich nicht auf Automatismen des Laptopherstellers, der wird wahrscheinlich standardmässig die Studio-Treiber installieren. Du brauchst jedoch die "New Feature Branch"-Treiber. Wenn du automatische Treiberupdates willst, dann via Software "Geforce Experience" oder noch besser, da nicht mit Werbung und sonstigem Overhead überladen mit dem grossartigen NV Updater.

 

vor 15 Stunden schrieb Beyon:

Komisch finde ich, dass wenn Vectorworks crashed nur knapp 10 % CPU Leistung und 3% GPU Leistung genutzt wird. Müsste der Laptop nicht vollständig ausgelastet sein, bevor ein Programm abstürtzt?

Bei 10% allgemeiner CPU-Auslastung ist deine CPU wahrscheinlich auf einem Kern voll ausgelastet. Ein System sollte aber auch bei Vollauslastung nicht abstürzen. Schon gar nicht das ganze Betriebssystem. Daher müssen wir erst mal Treiberprobleme ausschliessen. Falls die Probleme weiterhin bestehen, muss man tiefer graben.

  • Like 1

Vectorworks 2023 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Jaco:

Der User ist dann der Depp, weil er zu wenig IT Kenntnisse hat. Service Select hilft so gut sie können, aber alles ist m.E. auf Grossbetriebe ausgerichtet.

Das kann ich als CAD-/IT-Verantwortlicher in unserem Großbetrieb nicht unterschreiben. Da gibt es für uns auch viele Baustellen.

  • Like 2

iMac (Retina 5K, 27", 2020)

macOS Big Sur

Prozessor: 3,8 GHz 8-Core Intel Core i7

Speicher: 40 GB 2133 MHz DDR4

Grafikkarte: AMD Radeon Pro 5700 8 GB

 

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,2Tsd
    • Beiträge insgesamt
      118,9Tsd
×
×
  • Neu erstellen...