Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
SowaDesign

Ideen und Quellen für Innenarchitekt*innen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

VW bietet ja schon einiges, vieles muss man sich aber selbst zusammen suchen im www. Gerade wenn man, wie ich VW Architektur als Innenarchitekt*in/Raumplaner*in nutzt.
Daher würde ich hiermit gerne einen Thread extra für Innenarchitekt*innen starten mit Quellen für gute Materialien, 3D-Symbole und andere hilfreiche Informationen.

Ich würde z.B. gerne einige gängige Farbpaletten (RAL classic, RAL D2, sikkens, Caparol, evtl. sogar Pantone etc.) zu meinen Materialien hinzu fügen und auch als solche schnell wieder finden. Kennt jemand von euch gute Quellen, die man direkt importieren kann oder zumindest ohne riesigen Aufwand anlegen kann?

Würde mich freuen, wenn hier viele Quellen und Inspirationen zusammen kommen.

 

Beste Grüße

Jennifer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gängige Farbpaletten wie RAL und Caparol sind in Vectorworks (2020) schon enthalten.

 

Wenn du ein Material anlegst, kannst du unter Farbe Attributpalette wählen. Das Material hat dann die Farbe, welche dem Objekt in der Attributepalette zugewiesen ist. So brauchst du nicht für jede Farbe ein anderes Material.

 

Die Farbpaletten sind als csv Dateien im Vectorworks Zubehör. Schau dir an wie die aussehen. Wenn du im Internet Farblisten findest, kannst du die mithilfe von Excel in das gleiche Format bringen und danach für Vectorworks benutzen.

 

Eine super Quelle für Materialien ist https://www.textures.com/ In niedriger Auflösung sind die Materialien da gratis und es hat eine grosse übersichtliche Sammlung. Eine andere super Quelle ist direkt in Vectorworks integriert. Unter Date-Import-Import mtextur kannst du aus der riesigen Sammlung an mtextur Materialien direkt suchen und importieren.

 

3D-Modelle gibts gerade von Design-Möbeln oft direkt vom Hersteller. Auch eine super Quelle ist https://www.partyrent.com. Die haben von allen Möbeln die sie vermieten 3D-Modelle. Ausserdem lohnt sich auch immer auf https://3dwarehouse.sketchup.com/ nach Modellen zu suchen. Die Sketchup-Dateien der jeweils vorletzten Version lassen sich super in Vectorworks importieren.


Vectorworks 2020 SP1 - Architektur - Win 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In VW2020 wird es die RAL-Farben als Pallette geben. Caparol und Pantone (und weitere) Paletten sind bereits vorhanden. Wenn die Palletten ausgeblendet sind, findest du sie beim Auswählen der Farbe unter den Einstellungen. Eine NCS-Farbpalette findest du hier. Farbpalletten in VW ergeben wegen der unterschiedlichen Kalibrierung der Drucker und Bildschirme allerdings nur bedingt Sinn. Die Farbwerte sind nur Annäherungen.

 

Dass die Paletten nicht wirklich gut durchsuchbar sind, gebe ich dir recht.


Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

___________________________________________________
Büro: VW19 SP5.3 | Architektur | Windows 10

Privat: VW20 SP1 | Studentenversion | Windows 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb herbieherb:

Gängige Farbpaletten wie RAL und Caparol sind in Vectorworks (2020) schon enthalten.

Habe das Update gerade erst geladen und bin postiv überrascht. Das ist wirklich extrem hilfreich.

 

vor 5 Minuten schrieb herbieherb:

Die Farbpaletten sind als csv Dateien im Vectorworks Zubehör. Schau dir an wie die aussehen. Wenn du im Internet Farblisten findest, kannst du die mithilfe von Excel in das gleiche Format bringen und danach für Vectorworks benutzen.

Danke für den Tipp. Das Prozedere kenne ich bereits aus anderen Datenbankanwendungen (nicht mit VW).
 

vor 7 Minuten schrieb herbieherb:

3D-Modelle gibts gerade von Design-Möbeln oft direkt vom Hersteller. Auch eine super Quelle ist https://www.partyrent.com. Die haben von allen Möbeln die sie vermieten 3D-Modelle. Ausserdem lohnt sich auch immer auf https://3dwarehouse.sketchup.com/ nach Modellen zu suchen. Die Sketchup-Dateien der jeweils vorletzten Version lassen sich super in Vectorworks importieren.

Die werde ich alle durchforsten. Danke!
Danke auch für den Tipp mit der vorletzen Version von Sketchup für 3dwarehouse.
Die Qualität der 3dwarehouse-Modelle ist recht schwankend, da muss man sowieso immer schauen, ob sie was taugen. Dafür ist die Auswahl wirklich riesig und wird laufend erweitert. Manche Hersteller stellen sogar dort ihre Möbel und Deko-Accesoires ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten schrieb Manuel Roth:

Farbpalletten in VW ergeben wegen der unterschiedlichen Kalibrierung der Drucker und Bildschirme allerdings nur bedingt Sinn. Die Farbwerte sind nur Annäherungen.

Es geht mir vor allem um gute Farbeindrücke beim Rendern. Da muss ich je nach Situation wahrscheinlich doch die Farben noch mal anpassen, damit es mit dem Eindruck vom Farbfächer übereinstimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Stunden schrieb SowaDesign:

Es geht mir vor allem um gute Farbeindrücke beim Rendern. Da muss ich je nach Situation wahrscheinlich doch die Farben noch mal anpassen, damit es mit dem Eindruck vom Farbfächer übereinstimmt.

Dies wird sowieso kaum möglich sein dass es übereinstimmt ohne zu "schummeln". Und selbst dann, kommt es noch darauf an ob die Renderings am Bildschirm oder auf Papier angesehen werden. Dann folgt die Frage an welchem Bildschirm(typ) dies gezeigt wird, hat dieser eine Hardware Kalibrierung, usw. Das selbe bei Kopien. Jedes Medium, jeder Gerätetyp etc. stellt Farbe anders dar.


VW2019 SP5.3 R1 (Build 511379) Architektur

MacMini 2014 OS X 10.13.6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Farben beim Rendern hängen von der Lichtfarbe ab. Du kannst die Szene natürlich neutralweiss beleuchten, das ergibt aber keine besonders stimmungsvollen Bilder, finde ich.

 

Vectorworks funktioniert intern ohne Farbmanagment. Es arbeitet einfach mit RGB in der Annahme, dass der Bildschirm sRGB darstellt. Wenn der Bildschirm aber einen grösseren Farbraum hat, werden alle Farben zu knallig. Zumindest unter Windows kann man da nichts machen - wenn ich mit Vectorworks arbeite, stelle ich mein Display auf sRGB ein (was dann zur Folge hat, dass in Anwendungen, die Farbraummanagment beherrschen (Photoshop, Firefox...) die Farben verfälscht werden).

Die exportieren Dateien haben dann auch keine Farbraumangabe, somit entscheidet jede Anwendung selbst, wie die Dokumente dargestellt werden. Es bleibt also nur trial & error.

 

Bei Arroway gibt es niedrig aufgelöste Versionen der Materialien gratis. Dadurch, dass sie auch gute Bump- und Specularity-Maps haben, erhält man häufig trotz der niedrigen Auflösung brauchbare Ergebnisse. Einige Arroway Texturen sind auch in den Vectorworksbibliotheken enthalten. Wenn man sie händisch anpasst (Farben steuern mit dem Bildeffekte-Tool, weniger/mehr Spiegelung etc.), kann man auch mal mit Kirschholz Eichenholz vorgaukeln.

 

Ein paar Gratismöbel gibt es bei dimensiva.

 

Die 3D Modelle von Herstellern wie horgen glarus und Vitra haben eine saubere Geometrie, aber ich weiss nicht, wie man sie in Vectorworks korrekt mit Materialien belegt. Vielleicht hat da ja jemand anders Erfahrungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      12.662
    • Beiträge insgesamt
      59.288
×
×
  • Neu erstellen...