Zum Inhalt springen

Weiß jemand, warum es für Vectorworks kein Maxwell plugin gibt?


Phrodus

Empfohlene Beiträge

Hallo Phrodus

 

Bisher wurde ich nicht sehr oft nach einem PlugIn für Maxwell gefragt. Viele mir bekannten Büro erstellen die Renderings in C4D und optional VRay (Ich kenne Maxwell nicht und kann es daher auch nicht beurteilen).

 

Meines Wissens gibt es aber auch ein PlugIn von Maxwell für Cinema 4D. Damit müsste es eigentlich klappen.

 

Viele Grüsse, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Hallo Marc,

 

weißt Du denn, wer für das Programmieren des Plugins zuständig wäre?

Macht das üblicherweise der CAD Hersteller oder der Hersteller des Rendering Programms?

 

Ich selbst habe viele Renderer ausprobiert und nach meiner Einschätzung ist Maxwell der Beste.

Viele Renderer 'ahmen' - vereinfacht gesagt - das Licht nach.

 

Der große Vorteil von Maxwell liegt darin, dass das Licht physikalisch korrekt berechnet wird.

Das führt zwar zu längeren Renderzeiten, aber die Ergebnisse werden ohne Fummeln in den Einstellungen vorhersehbar realistisch.

 

Der Workaround mit Cinema ist zwar technisch möglich, aber in der Praxis unerfreulich:

Man muss ein Softwarepaket dazu kaufen, pflegen und teilweise erlernen, das eigentlich nur für einen kurzen Import/ Export Vorgang benutzt wurde.

Vectorworks 2023, Spotlight auf macOS

Link zu diesem Kommentar

Mit Maxwell Studio sollte sich die VW Daten relativ verlustfrei per z.B. FBX einladen und

rendern lassen.

 

Plugins, kann machen wer will.

Das C4D Exchange Modul wurde früher von C4D, inzwischen von VW selbst organisiert.

Es könnte aber auch jemand Drittes machen. Natürlich setzt das die Erlaubnis und

Unterstützung des Anderen voraus.

 

Damit sich jemand die Arbeit antut, muss eine ausreichenden Nachfrage bestehen, damit

sich das Ganze auch lohnt. Das sehe ich hier nicht.

So wie VW nur einen kleinen Teil der CAD user abdeckt, ist auch Maxwell nicht gerade der

Marktführer unter den Renderern. Von den VW Usern die überhaupt Rendern sind wohl

die meisten mit dem internen Rendern über RW mehr als bedient.

 

Wer es Ernst meint bekommt über C4D den Zugang zu allen verfügbaren Renderern,

unter anderem Architekturmarktführer VRAY, der auch physikalisch arbeitet.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Mit Maxwell Studio sollte sich die VW Daten relativ verlustfrei per z.B. FBX einladen und

rendern lassen.

Das nackte Modell kann man mit FBX ganz gut exportieren, aber die Maxwell plugins bieten üblicherweise reichhaltige Unterstützung für die Spezialitäten des Renderers.

 

So wie VW nur einen kleinen Teil der CAD user abdeckt, ist auch Maxwell nicht gerade der

Marktführer unter den Renderern.

Das stimmt (leider).

 

Von den VW Usern die überhaupt Rendern sind wohl

die meisten mit dem internen Rendern über RW mehr als bedient.

Mir gefällt das Prinzip, den Renderer unabhängig vom Vectorworks kaufen zu können.

Renderworks genügt qualitativ vielleicht nicht allen Ansprüchen.

 

Wer es Ernst meint bekommt über C4D den Zugang zu allen verfügbaren Renderern,

unter anderem Architekturmarktführer VRAY, der auch physikalisch arbeitet.

Arbeitet Vray inzwischen physikalisch? Das wäre dann aber ein eher neueres Feature. Als wir vor ein paar Jahren verglichen haben, war Vray noch 'biased' und Maxwell 'unbiased=physikalisch korrekt'.

https://www.youtube.com/watch?v=K-wgA08c2gU

Vectorworks 2023, Spotlight auf macOS

Link zu diesem Kommentar

Ich kenne VRAY(4C4D) erst seit 2 Jahren.

Ich hätte gedacht er wäre schon immer komplett physikalisch und linear gewesen.

Den Ouput macht man in der Regel mit z.B. Reinhard nonlinear. Auch Modo war

schon immer physikalisch, nur die Materialien bis vor kurzem noch nicht 100%.

 

Cinema4D wie Max waren schon immer Fake. Man sieht das noch in vielen Einstellungen,

wie das man unnatürliche Lichtabnahmen einstellen kann etc.

Der physikalische Renderer der jetzt auch in VW 2016 übernommen wurde wird wohl auch

physikalisch arbeiten, das neuere reflexionsbasierte Materialsystem in C4D geht wohl auch

stark in die Richtung, ist meines Wissens aber nicht in RW integriert.

 

 

Die Pluginlösung für Maxwell wäre natürlich ein riesen Vorteil weil man am VW Modell weiter

arbeiten kann und immer jeweils das aktuelle an den Renderer schickt. So wie RW innerhalb

VW arbeitet, nur ist die Ausgabe von Bilddateien, ausser als PDF oder Druck, mehr als

umständlich.

Auch gibt noch jede Menge sonstiger Vorteile warum man lieber in einer externen, richtigen

Visualisierungsumgebung arbeiten möchte.

 

Dummerweise funktioniert der Geometrierefresh aus VW nach C4D derzeit nicht so wie er soll.

Es sind einige Bugs als solche anerkannt worden, aber ob, wie und wann sich das bessert sehe

ich dann wenn es mal soweit ist.

Übrigens ist der Kauf der RW Lizenz die Voraussetzung den C4D Exchange überhaupt zu

bekommen. Man kauft also die C4D und die C4D Engine mit RW zusätzlich.

 

Solange der Exchange nicht verlustfrei funktioniert ist es natürlich belanglos in welche externe

App man sein Modell exportiert. Änderungen anwenden muss man dann wie früher manuell.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Danke für Eure Hinweise und Tipps.

 

Artlantis ist als workaround sicher eine interessante Variante.

Vielleicht aber auch Sketchup.

 

Beide Lösungen (wie auch Cinema) haben halt den Nachteil, dass ich eine weitere Software kaufe, pflegen und zumindest teilweise erlernen muss. Insofern wäre natürlich ein echtes plugin immer noch mein Favorit.

Vectorworks 2023, Spotlight auf macOS

Link zu diesem Kommentar

Hallo zoom

 

Dummerweise funktioniert der Geometrierefresh aus VW nach C4D derzeit nicht so wie er soll.

Es sind einige Bugs als solche anerkannt worden, aber ob, wie und wann sich das bessert sehe

ich dann wenn es mal soweit ist.

Alle mir bekannten Situationen wie ungewollte Materialüberschreibung, Löschen von Rendertags, usw. wurden aus meiner Sicht mit der Version 2016 behoben. Falls es doch noch eine Situation gibt, dann bitte File mit Beispiel an mich.

 

Übrigens ist der Kauf der RW Lizenz die Voraussetzung den C4D Exchange überhaupt zu

bekommen. Man kauft also die C4D und die C4D Engine mit RW zusätzlich.

Dies wurde meines Wissens ebenfalls geändert.

 

Viele Grüsse, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Das wäre ja schön wenn jetzt alles läuft.

 

Im intl. SP1 waren noch keine diesbezügl. Änderungen.

Kann aber sein dass die jetzige deutsche Version bereits einen Schritt weiter ist.

Ich warte noch die SP 2 ab.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Hallo zoom

 

Habe es gerade mit VW 2016 SP1 und Cinema R16 getestet. Bei mir werden die Materialien beim Aktualsieren korrekterweise nicht mehr ersetzt und neue Objekte erhalten die gleichen Materialien wie in C4D den anderen Körper in der gleichen Klasse zugewiesen worden sind. Gehst du anders vor oder hast du eine Beispieldatei wo es nicht funktioniert?

 

Gruss, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Hallo Marc,

 

es ging mit einfachen Dateien wohl schon immer.

Ausschlaggebend war wohl die Benutzung von Symbolen, bzw. Änderungen an diesen.

Man hat mir aber noch nicht gesagt was genau die 5 Bugs waren.

 

Mein grösstes Problem sind eher die Materialduplikate wenn ein Material mehreren

Klassen zugewiesen wurde + das umbenennen der Materialien und Bildtexturen

nach Klassennamen.

Oder gerade aktuell der Kamerabug, wenn Kameras auf Layern liegen die eine

zugewiesene Höhe haben.


Ich habe übrigens Version 283922

 

 

Ich werde es nachher noch probieren.

Hatte ich noch gar nicht da nichts im SP1 Change Log stand.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Es hat sich wohl was getan.

Die Materialien werden zwar nach wie vor trotz Deaktivierung erneut hineingeladen.

Es scheint aber wenigstens so als ob die vorherigen Materialien verknüpft bleiben

und man die neu Importierten per "unbenutzte Mat löschen" entfernen kann.

 

 

Kameras bekomme ich seit 2016 leider immer je 3x in C4D importiert.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,2Tsd
    • Beiträge insgesamt
      119,1Tsd
×
×
  • Neu erstellen...