Jump to content

Phrodus

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    317
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Phrodus hat zuletzt am 1. September gewonnen

Phrodus hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

14 Gut

Über Phrodus

  • Rang
    200er Club

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Ja, das ist ein Workaround, danke schön... So werd' ich's auch wohl machen, aber es hat halt den Nachteil, dass ein Klassenzombie in der Liste rumschwirrt. Und den von mir beschriebenen Widerspruch vermag der Hersteller nicht auszuräumen...
  2. Hallo, mich stört die Klasse 'Bemaßung', weil... - sie ein Sonderzeichen enthält und wir Dateiaustausch mit internationalen Planern haben, - wir eigene Klassen für die Bemaßung definieren wollen, - die von uns nicht benötige Klasse alphabetisch in unserer Klassenliste herumirrt... Vectorworks lässt mich die Klasse aber nicht löschen, weil es sagt, dass es eine 'Standardklasse' ist. Die Option, die Klasse 'Bemaßung' standardmäßig für Bemaßungen zu verwenden habe ich in den Dokumenteinstellungen schon deaktiviert, aber das hilft nichts. Ich kann die Klasse umbenennen aber löschen kann ich sie nicht. Ist kein großes Problem, aber ich würde die von mir nicht benötigte Klasse trotzdem gerne löschen. Habt Ihr einen Tipp für mich? Danke im Voraus Phrodus
  3. Ja, aber sind das nicht einfach Tastaturkürzel für die 'Ansichten'-Palette? Da gibt es ja vorne/ hinten/ rechts/ links. Ich aber möchte vorschlagen, dass man mit zusätzlichem Druck einer Steuerungstaste (z.B.) Alt, nicht nur in die jeweilige Ansicht wechselt, sondern die Darstellung gleich auf Orthogonal umgestellt wird. Oder noch besser: die Alt-Taste würde bewirken, dass auf orthogonal gewechselt wird, wenn man sich in einer Perspektive befindet und auf Perspektive, wenn man sich in einer orthogonalen Ansicht befindet.
  4. Hallo, bei der Ansichtenpalette gibt es eine sehr praktische Funktion: klickt man mit alt-Taste auf 'von oben' wechselt die Zeichnung in 2D Plandraufsicht. Zusätzlicher Verbesserungsvorschlag: Ich fände es praktisch, wenn man mit alt-Taste + Klick auf vorne/ hinten/ rechts/ links automatisch in die jeweilige 'orthogonal' Darstellung wechseln könnte. Phrodus
  5. Umso wichtiger wäre es, dass Computerworks die sehr praktische Datenvisualisierung vollständig implementiert (siehe Beitrag von KroVex). Wäre doch das einfachste: Man kann jegliche Schale, Wand oder sonstiges Bauteil mit Bestand/ Abbruch/ Neu taggen und die grafische Darstellung über die Datenvisualisierung steuern.
  6. Ja, vielleicht liegt es daran... Wobei es doch seltsam ist, dass ein Dokument an dieser Stelle Einfluss auf das Programmverhalten hat.
  7. Sehr interessant - es scheint tatsächlich vom Dokument abhängig zu sein. Der Fehler passiert bei mir nur in meiner eigenen Dokumentvorlage. Wenn ich eine mitgelieferte Vorlage verwende, klappt es problemlos.. Versuchsweise habe ich alle Dokumentvoreintstellungen von meiner Vorlage so eingestellt, wie bei den mitgelieferten Vorlagen. Dadurch war das Problem aber nicht behoben.
  8. Fall für den Support heisst, dass ich es an den Support weiter gebe, oder hast Du das schon gemacht? Ich verwende auch Mojave und VW 2020. Bei mir wird ebenfalls OpenGL und die Perspektiveinstellung ignoriert. Das war bei mir unter VW2019 auch schon so. Erstaunlich, dass es noch niemand außer mir aufgefallen ist.
  9. Hallo, ich habe in den Programmeinstellungen unter '3D' bei der Option 'Projektionsart beim Wechsel von 2D zu 3D' Perspektive, mittel gewählt. Wenn ich mit dem Flyover Tool (oder dem temporären Flyover Tool) von der 2D Plan Draufsicht in 3D wechsle, stellt VW aber trotzdem NICHT auf Perspektive um (stattdessen Axonometrie). Ist das ein Bug oder mache ich etwas falsch? Danke für Tipps Phrodus
  10. Ja, T-Taste ist wirklich fantastisch. In 2D verwende ich sie ständig. Bei 3D hab' ich noch nicht raus, ob und wie ich fehlersicher eine der 3 Hauptachsen arretieren kann. Aber vielleicht ist es nur eine Frage der Gewöhnung...
  11. Super, zoom, danke! Funktioniert sehr gut. Die Lösung, wo man für jede der Hauptachsen eine festgelegte Taste hätte, würde mir zwar noch besser gefallen, weil man dann immer sicher sein kann, dass man nicht eine zufällige Achse 'arretiert', aber die T-Taste ist eine gute Hilfe.
  12. Hallo, beim Verschieben von Objekten im 3D verwende ich den Verschieben Befehl (Taste M) und habe folgendes Problem: Ich würde gerne eine gerne eine der 3 Achsen (z.B. x, y oder z) 'sperren', so dass sich das Objekt nur noch in dieser Richtung verschieben lässt. So könnte ich bspw. die z-Achse sperren und dann das Objekt nach oben verschieben und an einem entfernt liegenden Höhenbezugspunkt ausrichten, ohne es versehentlich zu diesem Höhenbezugspunkt hin zu verschieben. Bei Sketchup funktioniert das durch Drücken von einer der Pfeiltasten. Gibt es so etwas ähnliches in Vectorworks auch? Danke für Tipps Phrodus
  13. Hallo, ein kurzes erstes Feedback zu VW 2020 aus ganz persönlicher Sicht... Sehr gut: - die neue Datenvisualisierung Nun kann man Datenvisualisierung mit übersteuerten Klassenattributen in Ansichtsbereichen kombinieren. Beispiel: man hat einen Grundriss im Layout mit Anpassung der grafischen Attribute für bestimmte Klassen. Nun kann man bspw. alle Räume mit einer bestimmten Raumbezeichnung automatisch farbig hervorheben ohne die übrigen grafischen Attribute zu beeinflussen. - direktes Editieren von bspw. Klassennamen etc. in der Palette Sehr praktisch, sehr gut. Nicht so gut: Die Neugestaltung der Werkzeugicons. Das hätte man sich sparen können. Sie sind nicht wirklich lesbarer, sondern einfach nur 'anders'. Ich würde mir statt geringfügig anders gemalter Icons wünschen, dass die gesamte Programmoberfläche mal aufgeräumt und strukturiert wird. Bug: Wenn ich in der Datenvisualisierung für einen Ansichtsbereich einen Filter definiere und diesen später abändern möchte, ist das nicht möglich. Der Button 'Filter bearbeiten' flackert, aber der Filter erscheint nicht zum Bearbeiten. Was sind Eure Eindrücke, Phrodus
  14. Hallo, wir haben mit 2019 auf die Netzwerklizenz mit einem zentralen Lizenz Server umgestellt. Das funktioniert hervorragend. Nun wollte ich VW 2020 installieren, habe es heruntergeladen, die Seriennummer bezogen und auf meinem lokalen Rechner parallel zu VW 2019 installiert. Allerdings 'findet' VW 2020 nun keine Lizenz. Mit VW 2019 funktioniert es weiterhin. Die Server IP habe ich in beiden Fällen identisch angegeben. Hab' ich etwas falsch gemacht? Muss man vielleicht die Lizenzdatei auf dem Server auch aktualisieren? Aber läuft dann VW 2019 noch weiterhin? Wer hat Tipps für mich, Danke vorab, Phrodus
×
×
  • Neu erstellen...