Zum Inhalt springen

RENDERWORKS empfehlenswert?


mira

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

in unserem Büro steht gerade eine Entscheidung für eine geeignete Visualisierungs-Software an. Leider kann uns ComputerWorks keine Referenzliste von Renderworksnutzern zur Verfügung stellen , deshalb versuche ich es nun mal hier.

Wir arbeiten seit vielen Jahren mit Vectorworks (auch mit den 3D Funktionen) sind bisher allerdings für Visualisierugen auf andere Programme (3ds-Max und SketchUp beides mit V-ray) ausgewichen. Mittlerweile überlegen wir, ob es für den unkomplizierten Arbeitsablauf nicht einfacher wäre komplett mit Vectorworks zu arbeiten und zusätzlich Renderworks zu integrieren. Demoversion habe ich schon mal reingeschnuppert. Scheint einfach aufgebaut und somit nicht so zeitraubend, wie andere Programme.

Jetzt hätte ich trotzdem gerne vorab mal die Erfahrungen von anderen Nutzern gehört, ob tatsächlich ansprechende, überzeugende Visualisierungen in kurzer Zeit und auf Knopfdruck erzeugt werden. Ohne zeitraubendes Einstellen von Knöpfen und Reglern.

Hoffe auf möglichst viele (gerne auch kritische) Meinungen.

Danke!

Link zu diesem Kommentar

Hallo mira

 

Am Besten das Renderworks Tutorial kurz durcharbeiten. Dies gibt einen schönen Überblick über die Möglichkeiten.

 

Gruss, Marc

 

http://www.computerworks.ch/service/vectorworks/vwdownload/tutorials-handbuecher/tutorial-renderworks.html

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Ja das Tutorial hab ich auch schon durchgearbeitet. Dabei ist mir schnell aufgefallen, dass es sehr veraltet ist. Werden die Tutorials irgendwann mal an die aktuellen Versionen angepasst? Hat sich ja doch schon einiges in den letzten Jahren getan und zusätzlich verbessert!

Link zu diesem Kommentar

ob tatsächlich ansprechende, überzeugende Visualisierungen in kurzer Zeit und auf Knopfdruck erzeugt werden.

 

Nein.

(Utopie ?)

 

 

Es entfällt aber ein ggf. verlustreicher Export.

Bei üblichen ständigen Änderungen an der Architektur ist das natürlich ein

entscheidender Faktor.

 

Allerdings wird ein spezialisiertes Renderprogramm für Visualisierungen

immer komfortabler sein und wesentlich mehr Möglichkeiten und Qualität

bieten.

 

Eine Alternative im Workflow wäre es VW mit Cinema4D zu kombinieren.

Die direkte Exportschnittstelle funktioniert verlustfrei.

Ab da bietet dann Cinem4D + VRAYC4D wieder unbegrenzte Möglichkeiten

und vom bürointernen VRAY Know How kann weiterhin profitiert werden.

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 13 Ventura

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2022 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20Tsd
    • Beiträge insgesamt
      98,7Tsd
×
×
  • Neu erstellen...