Zum Inhalt springen

Sichtbarkeiten der Klassen


MaxFrisch

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich möchte gerne einstellen, dass die Bemalung "nur" auf den 2D-Plänen sichtbar ist.

In einer Ansicht (Vorne, Hinten, Rechts, Links) und in der 3D-Ansicht soll die Bemaßungskette dann nicht mehr sichtbar sein. 

 

Genau so die Beschriftung in den 2D-Plänen (Grundrissen)

 

3126626_Bildschirmfoto2022-02-22um17_49_56.thumb.png.403f24d06e4fcfa7b2431724aeb19806.png

 

 

Weiß jemand, wie ich das einstellen kann?

Oder legt ihr euch die Bemaßung immer auf eine neu angelegte Ebene?

 

Vielen Dank!

Link zu diesem Kommentar

Ich mache die Bemaßung immer auf Layoutebenen, dann kann man meiner Meinung nach viel besser steuern wo welches Maß denn dargestellt werden soll... (Aber Achtung: Ich komme aus dem Event-Bereich und mache vielleicht manches anders als ein Architekt)

  • Like 1

 

VW 2023 SP6 R1 Designer - Braceworks (Deutsche Version) auf Windows 10 (64 Bit)

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb M Schäfer:

Ich mache die Bemaßung immer auf Layoutebenen, dann kann man meiner Meinung nach viel besser steuern wo welches Maß denn dargestellt werden soll... (Aber Achtung: Ich komme aus dem Event-Bereich und mache vielleicht manches anders als ein Architekt)

Ich bin Architekt und mache Bemaßung und Beschriftung auch nur in der Layoutebene bzw. innerhalb der Ergänzungen eines dortigen Ansichtsbereichs. Ich finde, dass Beschriftung und Bemaßung eher Teil eines Plan(layouts) sind als Teil eines Gebäudemodells. Deshalb würde ich mir wünschen, dass dieses Prinzip von den Programmierern noch stärker unterstützt wird.

Vectorworks 2023, Spotlight auf macOS

Link zu diesem Kommentar

Müsste es nicht gehen, wenn du die Ansichten: v,H,L,R aufrufst, dann die Bemassungsklasse auf unsichtbar machst, und dach die jeweilige Ansicht über das Dropdown-Menü speicherst/ aufrufst. "Ansicht speichern"  ja die Moment-René Einstellungen. 

iMac 27" 5K 2020, Mac OS Monterey, VW 2021/22

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Ja, ich finde ich, das Modell und Ergänzungen getrennt sein sollten und es ist es zunächst eine gute Lösung, eine separate Konstruktionsebene je Geschoss anzulegen.

 

Da man aus einem 'Modell' und auch aus einem Geschoss manchmal aber mehrere Pläne erzeugt, muss man dann auch je Geschoss mehrere Konstruktionsebenen für Ergänzungen anlegen. Und dies obwohl es ja bei den Layoutebenen eigentlich bereits die Möglichkeit gibt, in jedem Ansichtsbereich Ergänzungen zu machen.

 

Deshalb wäre mein Wunsch an die Entwickler, dass diese Ergänzungsbereiche weiter entwickelt werden. So dass man zukünftig ausschließlich im 'Ergänzungsbereich' beschriften und bemaßen kann.

 

 

vor 38 Minuten schrieb herbieherb:

Wir haben für Ergänzungen immer eine separate Konstruktionsebene per Geschoss. Grundsätzlich sollte man immer das Modell und 2D Objekte auf getrennten Ebenen haben.

 

Vectorworks 2023, Spotlight auf macOS

Link zu diesem Kommentar

Eine einzige Ergänzungsebene reicht bei uns völlig aus. Für Detailpläne schaltet man die Beschriftungs/Bemassungsklassen aus und hat somit nur noch die planübergreifenden Ergänzungen sichtbar welche falls notwendig via Detailgrade weiter gesteuert werden können.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,6Tsd
    • Beiträge insgesamt
      121,7Tsd
×
×
  • Neu erstellen...