Zum Inhalt springen

Schnitt auf Konstruktionsebene bei 180° Planwinkel teilweise nicht sichtbar


Tati

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich habe einen Schnitt auf einer Konstruktionsebene liegen, der passend zum Grundriss um 180° gedreht ist.

Die Planfläche ist zum Arbeiten auch rotiert und das Ganze unter gesicherter Darstellung abgelegt.

Jetzt nach einiger Arbeit am Grundriss habe ich festgestellt, dass im Schnitt nur die Schnittflächen dargestellt werden. Der Teil vor und hinter der Schnittlinie sit ausgeblendet.

Wenn ich heran oder heraus scrolle, kann ich kurz sehen, dass alles noch da ist.

Wenn ich den Schnitt bei unveränderter Plandrehung auf 0° drehe, bleibt es bei der reduzierten Darstellung.

Wenn aber die Planfläche auf 0° wieder ist und der Schnitt aktualisiert, erscheint alles, wie ursprünglich eingestellt. Auch wenn ich den Schnitt auf den Kopf stelle. 

 

Verträgt ein Schnitt also keine Planrotation? Wie lässt es sich lösen, wenn ich es bei 180° Drehung lasse?

Version: VW 2022 SP2 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Catalina Version 10.15

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar

Könnte mir hierzu jemand helfen?

Habe manche User gelesen, sie arbeiten mit Schnitten grundsätzlich auf Konstruktionsebenen. Aber ohne Rotationen?

Version: VW 2022 SP2 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Catalina Version 10.15

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar

Salü Tati

vor 15 Stunden schrieb Tati:

Habe manche User gelesen, sie arbeiten mit Schnitten grundsätzlich auf Konstruktionsebenen. Aber ohne Rotationen?

Genau. Unter anderem genau wegen den von dir beschriebenen Problemen (aber es gibt mehrere). Lieber den Schnitt/Ansichtsbereich drehen um zu bearbeiten, als den Plan zu drehen. 
 

Am 20.9.2021 um 14:15 schrieb Tati:

Verträgt ein Schnitt also keine Planrotation?

Die Frage sollte mehr wie folgt heissen: gibt es überhaupt ein Szenario, wo die Planrotation nicht zu Problemen führt?

Die Planrotation ist so broke, dass sie auch zu Fehldarstellungen führt, wenn nur simple 2D-Elemente im Plan vorhanden sind, ohne Schnitte/Ansichtsbereiche/Intelligente Objekte.

Gruss KroVex

  • Like 1

Have you tried to turn it off and on again?
Vectorworks | Architektur | macOS/Windows

Link zu diesem Kommentar

Salü KroVex!

vor 3 Stunden schrieb KroVex:

Lieber den Schnitt/Ansichtsbereich drehen um zu bearbeiten, als den Plan zu drehen.

...

Die Planrotation ist so broke, dass sie auch zu Fehldarstellungen führt, wenn nur simple 2D-Elemente im Plan vorhanden sind, ohne Schnitte/Ansichtsbereiche/Intelligente Objekte.

 

Ich habe mich nach meiner Zeichnungsorganisation in 2D orientiert. Hätte es gerne auch so in 3D gehandhabt.

In 2D arbeite ich ja gerne mit passend zum Grundriss gedrehten Schnitten und Ansichten. Habe eigentlich nie Probleme damit gehabt.

Sehr schade, dass es in 3D so nicht geht.

 

Was bringt dann aber das Arbeiten an Schnitt-/Ansichtsbeeichen auf Konstruktionsebene?

Für mich wäre es die direkte Kontrolle ohne eine Mehrfensteransicht und direkte Bemaßung+Beschriftung ohne in Ergänzungen gehen zu müssen.

Bearbeitet von Tati

Version: VW 2022 SP2 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Catalina Version 10.15

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar

Ich mache es immer so das ich die 3D Schnitte einzeln und hintereinander auf Konstruktionsebenen erstelle. Die Grundrisse für ergänzungen habe ich als Ansichtsbereich einige Meter unterhalb des Schnittes angeleget. Der Ansichtsbereich mit dem Grundriss ist dann auch gedreht wie es für den Schnitt stimmt. Schnitte würde ich nie drehen, nicht einmal in einem Ansichtsbereich (hatten schon falsche Darstellungen deswegen). Ich ergänzen dann alles in 2D auf der Konstruktionsebene und erstelle davon einen Ansichtsbereich. 

 

Der Workflow von Vectorworks wäre wie folgt: 3D Schnitt direkt aufs Layout. Ergänzungen in den Ergänzungen. Oder variante eine Konstruktionsebene mit dem gleichen Schnitt auf einer Hilfsklasse. Die 2D ergänzungen dort zeichnen und im Layout in einem zweiten Ansichtsbereich überlagert darstellen. 

Schnitt direkt aufs Layout hat vorteile für Datenstempel und 3D Achsen, welche dann eingeblendet werden könnten.  Es schmerzt das dies nicht auf der Konstruktionsebene funktioniert, aber ich habe mich für den Tradeoff entschieden, weil ich A nicht immer zwei Schnitte aktualisieren möchte und B ergänzungen im Layout unpraktisch finde. 

Bearbeitet von inderfab
  • Like 1

VWX22 SP3.1 | Architektur | MacOS 14.6 | iMac17 | 3.4 GHz i5 | Radeon Pro 570 4096 MB | Cinema4d R22

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb inderfab:

Ich mache es immer so das ich die 3D Schnitte einzeln und hintereinander auf Konstruktionsebenen erstelle. Die Grundrisse für ergänzungen habe ich als Ansichtsbereich einige Meter unterhalb des Schnittes angeleget. Der Ansichtsbereich mit dem Grundriss ist dann auch gedreht wie es für den Schnitt stimmt.

Klingt nach viel Aufwand, aber das ist doch ähnlich wie mit Referenzen. Könnte in Vorbereitung aufwendig sein, aber später zeitsparend. 

Muss ich mal testen. 

Danke! 

Version: VW 2022 SP2 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Catalina Version 10.15

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,7Tsd
    • Beiträge insgesamt
      103,3Tsd
×
×
  • Neu erstellen...