Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich habe mal eine grundsätzliche Frage bzw. brauche ich Hilfe für einen Lösungsansatz.

 

Ich arbeite an einem Lageplan für ein Nahversorgungszentrum und bin in der ersten Konzeptionsphase. Relativ schnell wurde der Wunsch des Bauherren auch nach einer 3D-Darstellung laut. Also wollte ich konsequent 2D und 3D arbeiten.

 

Speziell geht es mir um die Außenanlagen wie Gehwege, Parkplätze, Straßen usw.

 

Diese habe ich zunächst mit Linien (um das Verundungstool für Radien zu nutzen) angelegt und mit Polygonen gefüllt. Im 2D und 3D OpenGL alles ok. Beim Rendern werden diese Elemente aber bekanntermaßen nicht dargestellt.

 

Erster Lösungsansatz:

2D-Polygone in 3D-Polygone umgewandelt. Die OpenGL-Darstellung und das gerenderte Bild sind ok., aber im Grundriss kann man den 3D-Polygonen keine Füllung mehr zuweisen. Alles wird weiß. Die einzige Möglichkeit, diese Objekte sowohl 2D als auch 3D zu nutzen, ist jedes 3D-Polygon in ein Hybridsymbol umzuwandeln, welches eine 2D- und eine 3D-Darstellung besitzt. Zum Arbeiten völlig ungeeignet, da man bei Änderungen diese separat in der 2D- und der 3D-Darstellung vornehmen muss.

 

Zweiter Lösungsansatz:

Jetzt wollte ich die 2D-Polygone in Decken umwandeln, da ich diesen sowohl im Grundriss eine Farbe geben kann als auch im 3D ein Material.

Dafür gibt es keine Lösung oder ich habe keine gefunden. (Kenne ich so aus anderen Programmen.)

Also alle Polygone mit dem Deckenwerkzeug nachgebaut. Zu früh gefreut: Das Material auf Decken lässt sich nicht drehen oder skalieren, weder mit „Füllung und Material bearbeiten“ noch in der Infopalette unter „Rendern“. Ist aber notwendig, um z.B. Pflastermaterial auszurichten. Für jede Pflasterausrichtung oder skalierte Materialzuweisung ein seperates Material zu erstellen, ist mir zu aufwendig, zumal in einer konzeptionellen Phase.

 

Habe ich was übersehen oder gehe falsch an die Sache ran?

Ich möchte im Grundriss die Außenanlagen als einfache Flächen darstellen, im 3D mit Materialien versehen und renderbar darstellen, und das ganze soll einfach editierbar bleiben, also im Grundriss die Geometrie oder Radien ändern und dies soll natürlich auch in der 3D-Darstellung übernommen werden.

(In meinem früheren Programm war das kein Problem: z.B. eine Pflasterfläche im Grundriss als einfarbiges Polygon zeichnen, im OpenGL als Vektorschraffur dargestellt bekommen und beim Rendern mit einer Bildtextur belegt.)

 

Im Moment behelfe ich mir damit, alles 2 mal vorzuhalten: eine Konstruktionsebene mit 2D-Polygonen für die Darstellung im Grundriss, eine Konstruktionsebene mit 3D-Polygonen für die Renderings. Bei allen Änderungen oder Variantenbildungen muss ich natürlich alles 2 mal anfassen.


VW 2020 SP6 R1, OS X 10.15.7, iMac (Retina 5K, 27-inch, 2017)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Werkzeug Belag Weg hat eine 2D und 3D Darstellung. Du kannst auch aus 2D Polygone/Polylinen einen Belag Weg erstellen, indem Du es in ein intelligentes Objekt umwandelst. Dazu das Polygon markieren und mit der rechten Maustaste das Kontextmenü öffnen. Da gibt es den Befehl in Intelligentes Objekt umwandeln. Aus der Liste dann Belag Weg wählen.

 

Ist Dein Footer noch richtig? Vectorworks 2016? Hoffe da ging das auch über rechte Maustaste. Ansonsten meine ich mich zu entsinnen im Menü Extras. 


Liebe Grüße

Klaus

Mac OS Catalina, 3,6 GHz 10-Core Intel Core i9, AMD Radeon Pro 5700 XT 16 GB, 40 GB 2133 MHz DDR4,  Vectorworks 2019-2021 Designer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Apfelbeere,

danke für die Hinweise. Die Signatur stimmte nicht mehr, habe ich geändert.

Ich arbeite mit VW 19 Architektur, da gibt es kein Belag/Weg Tool.

 

Ich habe zwar auch die 20, aber noch nicht damit gearbeitet. Da ist das Tool drin. Werde ich mal probieren.

 

Wieder was gelernt, zumindest das umwandeln von Polygonen in Decken hat prima über die Umwandlung in intelligente Objekte geklappt.

 

 

 


VW 2020 SP6 R1, OS X 10.15.7, iMac (Retina 5K, 27-inch, 2017)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

2D-Objekte werden mitgerendert, wenn ihnen die Ausrichtung "Konstruktionsebene" und nicht "Bildschirmebene" zugewiesen ist. So kann man z.B. das 3D-Modell eines Gebäudes zusammen mit einem 2D-Lageplan darstellen.

bearbeitet von j_els

Vectorworks 2020 Architektur

macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eure Hinweise haben mich leider nicht weiter gebracht:

 

In WV 20 lassen sich 2D-Polygone nicht in Belag/Wege umwandeln (in Decken z.B. schon).

Ich habe diese von Hand nachgebaut, aber leider ist mir auch hier nicht gelungen, die Materialzuweisung zu skalieren oder drehen. (wie oben beschrieben - Ausrichtung Pflaster)

 

j_els:

Gerendert werden die 2D-Flächen bei mir nicht, sie werden nach dem Rendern wieder in das gerenderte Bild eingeblendet (wenn sich an dieser Stelle kein 3D-Objekt befindet).

Ich sehe die 2D-Flächen nicht in Spiegelungen und sie empfangen auch keine Schatten.

 

Im Moment bleibe ich dabei, alles 2 mal zu bauen, einmal für die Grundrissdarstellung und einmal für 3D.


VW 2020 SP6 R1, OS X 10.15.7, iMac (Retina 5K, 27-inch, 2017)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In der Architekturversion ist der Belag Weg aber enthalten. Kannst Du einen aus der Werkzeuggruppe Landschaft erstellen?

 

Hier gibt es ausführliche Beschreibung zu dem Werkzeug:

http://vectorworks-hilfe.computerworks.eu/2020/index.htm#t=VW_2020_Handbuch_Vectorworks%2FGelaendemodelllierung_2%2FVectorworks_12-.htm%23CSH_19

 


Liebe Grüße

Klaus

Mac OS Catalina, 3,6 GHz 10-Core Intel Core i9, AMD Radeon Pro 5700 XT 16 GB, 40 GB 2133 MHz DDR4,  Vectorworks 2019-2021 Designer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 32 Minuten schrieb Hydra:

j_els:

Gerendert werden die 2D-Flächen bei mir nicht, sie werden nach dem Rendern wieder in das gerenderte Bild eingeblendet (wenn sich an dieser Stelle kein 3D-Objekt befindet).

 

Das verwundert mich etwas, hast du die Objekte auf Darstellungsart "Konstruktionsebene" gestellt? Wenn ich einen Test mit einfachen Rechtecken mache, werden diese mit Renderworks gerendert.

Im Ansichtsbereich muss auch ein Häkchen bei "2D-Objekte anzeigen" gemacht werden, daran könnte es auch liegen.

bearbeitet von j_els

Vectorworks 2020 Architektur

macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Apfelbeere,

 

ich weiß, das Werkzeug Belag/Wege ist enthalten. Ich meinte nur, das bereits gezeichnete 2D-Poygone nicht über "in intelligentes Objekt umwandeln ..." in den Belag umgewandelt werden können. Ich mußte diese alle nachzeichnen.

Außerdem kann man die Materialzuweisung auf dem Belag weder skalieren noch drehen. Aus diesem Grund kann ich dieses Tool nicht verwenden.

 

Hallo j_els,

 

2D-Polygone sind auf der Konstruktionsebene, das Häkchen ist ebenfalls an. Die 2D-Polygone werden ja auch dargestellt, aber nicht "gerendert", sie empfangen keinen Schatten, sind nicht in Spiegelungen sichtbar ...

Ich habe mal ein Beispiel angehangen.

 

Ich komme nur zum Ziel (vereinfachte und farbige Grundrisse und gerenderte Perspektiven),

wenn ich 2D und 3D sperat (und damit doppelt) baue.

Darstellung OpenGL.pdf Polygone 2D.pdf Polygone 3D.pdf


VW 2020 SP6 R1, OS X 10.15.7, iMac (Retina 5K, 27-inch, 2017)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Stunden schrieb Hydra:

Außerdem kann man die Materialzuweisung auf dem Belag weder skalieren noch drehen. Aus diesem Grund kann ich dieses Tool nicht verwenden.

Das sollte eigentlich schon gehen. Mit dem Werkzeug Füllung und Material bearbeiten Fuell_und_Mat_bearbeiten_Icon.png kannst du sowohl im 2D wie auch im 3D die Füllung und das Material drehen und skalieren. Im 3D kann das Material auch über den Tab Rendern in der OIP über die Regler bzw. Zahleneingabe gesteuert werden. Im 2D kann eine manuelle Eingabe auch in der Füllungszuweisung vorgenommen werden (das kleine Werkzeug Icon neben der Schraffur/Mosaik/etc. Füllung).

 

Am 1.4.2020 um 18:16 schrieb j_els:

Das verwundert mich etwas, hast du die Objekte auf Darstellungsart "Konstruktionsebene" gestellt? Wenn ich einen Test mit einfachen Rechtecken mache, werden diese mit Renderworks gerendert.

Diese werden eigentlich nicht gerendert sondern nach dem Rendering nur darüber/darunter gelegt. Für ein Rendering fehlen den 2D Objekte die 3D Informationen welche es für ein Rendering braucht.

bearbeitet von temp676

VW2020 SP6 R1 (Build 580724) Architektur

MacMini 2014 OS X 10.13.6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb temp676:

Im 3D kann das Material auch über den Tab Rendern in der OIP über die Regler bzw. Zahleneingabe gesteuert werden.

Nein, das geht nicht. Die Funktionen stehen beim Belag Weg nicht zur Verfügung. Füllung und Material lässt scheinbar nur einmal den Wechsel von Flächen auf Kugelmaterial zu. Änderungen gibt es dann keine. Hatte ich aber auch noch nicht auf dem Schirm.


Liebe Grüße

Klaus

Mac OS Catalina, 3,6 GHz 10-Core Intel Core i9, AMD Radeon Pro 5700 XT 16 GB, 40 GB 2133 MHz DDR4,  Vectorworks 2019-2021 Designer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Apfelbeere:

Nein, das geht nicht. Die Funktionen stehen beim Belag Weg nicht zur Verfügung.

Bei mir geht dies problemlos.

 

 


VW2020 SP6 R1 (Build 580724) Architektur

MacMini 2014 OS X 10.13.6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 37 Minuten schrieb temp676:

Bei mir geht dies problemlos.

werde ich testen. Sah bei mir vorhin anders aus.


Liebe Grüße

Klaus

Mac OS Catalina, 3,6 GHz 10-Core Intel Core i9, AMD Radeon Pro 5700 XT 16 GB, 40 GB 2133 MHz DDR4,  Vectorworks 2019-2021 Designer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo temp676,

 

danke für das Video, jetzt habe ich wieder Hoffnung.

 

Ich habe lange rumprobiert und weiß jetzt auch, warum das bei mir nicht funktionierte:

Wenn man den Belag zeichnet, ist der 3D-Typ in den Einstellungen auf "Kein" eingestellt.

Füge ich jetzt über das Umformen-Werkzeug weitere Punkte oder Kurfen ein und stelle erst danach den 3D-Typ auf "Belagaufbau" und wähle eine Textur aus, funktioniert das zwar alles, aber wenn ich diese Textur skalieren oder drehen will, erscheint eine Meldung (siehe Anhang) und die Textur lässt sich nicht ändert.

 

Zeichen ich einen Belag und wähle zuerst "Belagaufbau" und Textur aus, ohne ihn zu ändern, lässt sich die Textur drehen und skalieren. Jetzt kann man auch zusätzliche Punkte einfügen oder löschen, die Textur bleibt editierter.

 

Wieder ´ne Stunde meines Lebens vergeudet 😉

 

Bildschirmfoto 2020-04-03 um 18.03.35.png


VW 2020 SP6 R1, OS X 10.15.7, iMac (Retina 5K, 27-inch, 2017)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

image.thumb.png.c42a04da853a9dce33a580a786947e33.pngBei mir funktioniert es mit 2D-Objekten, anbei ein Screenshot von einem gerenderten Ausschnitt mit Renderworks.

 

EDIT: Ihr habt Recht. Das funktioniert in einem Ansichtsbereich auf dem Layout nicht.

bearbeitet von j_els

Vectorworks 2020 Architektur

macOS Catalina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bist du sicher dass dies 2D Elemente sind? Bei mir funktioniert auch auf der Konstruktionsebene mit Renderworks der Schatten beispielsweise nicht. Egal ob Schraffur, Bildfüllung, Mosaik etc. Auch egal welcher Rendermodus gewählt wird.

 

236958106_Rendering2DElementKonstruktionsebene.png.ef6a2d7ebce01a787ffe29ea0a7cb9d8.png

Rendering 2D Element.vwx


VW2020 SP6 R1 (Build 580724) Architektur

MacMini 2014 OS X 10.13.6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      16.369
    • Beiträge insgesamt
      79.914
×
×
  • Neu erstellen...