Zum Inhalt springen

Klassenstrukturen von einem aufs andere Dokument übertragen


MID

Empfohlene Beiträge

Hallo 

 

Ich darf mich an euch wenden mit der Bitte um Unterstützung bei der Klassenstruktur.
Ausgehend von einem Vorlage-Dokument "Split-level" baue ich gerade mein Modell auf.
Soweit alles i.O. 
Das Problem sind die "Klassen":
Ich möchte die Klassen der "Modellierungsrichtlinie nach eBKP-H 2020" auf das Split-Level-Dokument benutzen.
Will heissen, wie kann man die Klassenstruktur vom einten aufs andere Projekt übertragen?

Bestenfalls würden Objekte automatisch die eBKP-H Klassen erhalten. Ist das machbar? 
Zur Veranschaulichung die beiden Klassenstrukturen im Screenshot...


vielen Dank im voraus
Michael Edler 

Klassenstrukturen.pdf

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar

Mir fallen gerade zwei Optionen ein.

 

Kopieren von Objekten

Wenn du Objekte kopierst oder importierst, die einer Klasse zugewiesen sind, wird die Klasse mitimportiert. Dieses Verhalten nutzen wir bei uns im Büro, indem wir eine Legende mit den Konstruktionsklassen als Symbol in den Favoriten abgelegt haben. Dieses Symbol ziehen wir in unsere Vorlage, wenn die Klassen davon benötigt werden.

 

Eine Legende mit allen Klassen kannst du sehr einfach mit DomC's Marionette erstellen. Dieses kannst du auch auflösen (CTRL + ALT + U) und weiterbearbeiten oder nur Teile der Klassen kopieren usw.

 

Für die Konstruktionsklassen hat diese Methode noch den Nebeneffekt, dass die Legende auch auf dem Layout dargestellt werden kann und es nicht nötig ist, jedes mal eine eigene Legende zu erfinden.

 

Klassen die nicht unbedingt auf dem Layout dargestellt werden müssen, die aber trotzdem stören, kannst du auch im Vorlagedokument belassen und per Filter ausblenden.

 

Neuanlegen von Klassen

Als Option dazu kannst du auch in der Organisation eine neue Klasse anlegen und im folgenden Dialog Klassen aus einem Dokument importieren.

image.thumb.png.7a97b2a01dfc80cc069cc69b1800dae1.png

Diese Option würde ich nutzen, um eine Vorlagedatei vorzubereiten oder wenn du die Klassen nicht in 20 Dokument einfügen musst. Ansonsten ist sie ein wenig aufwändig.

  • Like 1

Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

_________________________________________________
Vectorworks 2022 SP3 | Architektur | Windows 10

Link zu diesem Kommentar

Wenn du eine neue Datei anlegst kannst du entweder das Projekt was du damit schon einmal gezeichnet hast kopieren, auf das neue Projekt anpassen (unbenen, speicherort anpasssen) und dann bis auf was du benötigst, also Klasse, bzw. wie es scheint auch deine Ebenen, alles löschen und dann nochmal mit Aufräumen alles andere löschenund fertig.

 

Oder wenn du bereits gezeichnet hast und nun nachträglich die Klassen Importieren möchtest, dann mach es am besten wie es Manuel Roth beschrieben hat. Über Extra->Organisatio->Klassen->Neue Klassen->Klassen importieren->Auswählen und da deine Vorlage wählen.

Link zu diesem Kommentar

Ein hilfreiches Tool findet sich auch unter:

 

https://www.computerworks.de/produkte/vectorworks/service-und-support/downloads/scripte.html

 

dort "Klassensymbol anlegen" (ich wundere mich nur gerade, da war denke ich auch schon die 2019er Version drin und die hat in 2020 auch funktioniert - oder war das doch die 2018? Ist schon wieder eine Weile her...)

 

Viele Grüße

Markus

 

VW 2023 SP6 R1 Designer - Braceworks (Deutsche Version) auf Windows 10 (64 Bit)

Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank für die Tipps und Inputs.

 

@Manuel Roth

Am 26.2.2020 um 12:09 schrieb Manuel Roth:

Diese Option würde ich nutzen, um eine Vorlagedatei vorzubereiten oder wenn du die Klassen nicht in 20 Dokument einfügen musst. Ansonsten ist sie ein wenig aufwändig.

Aus der Diskussion heraus habe ich die Pendenz "erstellen einer Vorlagedatei" mitgenommen.

Die Marionette kann hierbei sicher helfen. 

Generell bin ich überfordert mit dem vielen Inhalt im Zubehör aus den Vorlagen,

die mit der VW-Lizenz (CH) mitkommen.

Gibt es hierfür etwas einen Leitfaden, wie man zu einer schlanken, praktikablem Vorlage kommt?

 

Gruss, MiD

 

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar
Am 26.2.2020 um 12:09 schrieb Manuel Roth:

Eine Legende mit allen Klassen kannst du sehr einfach mit DomC's Marionette erstellen. Dieses kannst du auch auflösen (CTRL + ALT + U) und weiterbearbeiten oder nur Teile der Klassen kopieren usw.

 

Hallo Manuel Roth.

Ich habe versucht, mit der Marionette von DomC "class Attribute legend v0.9.6.vwx"

die Klassen meiner Datei darzustellen.

Ich habe die Marionette einfach in mein Dokument kopiert. Aber da kommen dann alle Klassen

von DomC's Dokument mit. Habe ich da etwas missverstanden?

Mein Ziel wäre es, dass ich NUR die Klassen meiner VWX augelistet bekomme...

 

Wäre Dir dankbar für ein Feddback dazu.

 

Gruss

MiD

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar

Vorlage

Bei uns im Büro haben wir kürzlich die Vorlage angepasst und dazu die Vorlage Architektur BIM - Schweit.sta als Grundlage verwendet.

 

Allgemein

Die Klassenstruktur lehnt sich an die CW-Vorlage an. Das heisst es gibt sowohl Klassen für Bauteile, Baustoffe, Plangrafik und Technik.

Erweitert wurden die Konstruktionsklassen mit Klassen für Abbruch und Neubau sowie weiteren Materialien.

Alle Klassen sind mit dem Büronamen getagt, damit bei Bedarf leicht festgestellt werden kann, welche Klassen fremd sind. Ansonsten werden keine Klassenfilter eingesetzt.

Für die Ebenenstruktur siehe unten. Die Ebenen werden nach Bedarf im Projekt getagt und die Filter dafür eingerichtet.

Geschosse wurden unangetastet übernommen, da wir bis anhin nur ein Pilotprojekte im 3D gezeichnet haben und ansonsten max 2.5D zeichnen. (Mit Wänden und Fenstern aber nur für 2D-Darstellung.)

Zubehör wurde je Typ in einen Ordner verschoben. Dies damit wenigstens ein wenig Ordnung im Zubehörmanager herrscht. Bei den Symbolen wurden noch weiter Unterordner je nach Verwendungszewck hinzugefügt.

 

Vorlage

Die Vorlage haben wir von allem Zubehör gereinigt, welches nicht in jeder Datei vorhanden sein muss. (Wandaufbauten sind in jedem Objekt unterschiedlich. Kameras sind im 2D auch überflüssig. usw.) Zubehör das bleiben durfte, (relativ wenig Planköpfe, Raumstile, Textstile und Linienarten) wurde den Bürostandards angepasst.

Auch bei den Klassen wurde aufgeräumt. Klassen die in der Vorlage bleiben durften sind Klassen die in jeder Datei benötigt werden. Alles andere wurde in Legenden verschoben. (Technikklassen braucht es in einem Schreinerplan keine. Konstruktionsklassen sind für Pläne 1:100 uninteressant.) Zudem gab es aus der alten Vorlage Klassen , bei welchen wir das Gefühl hatten, dass sie unbedingt gebraucht werden und noch fehlen. Die Klassendarstellung wurde an den Bürostandard anegpasst.

Auch bei den Ebenen haben wir gewirkt und haben nun nur noch die Ebenen, die wir meistens brauchen. (UG, EG, 1.OG, 2.OG) Diese sind nach unserem Bürostandard bennant. Layouts wurden je Plankopfstil eines mit eingesetztem Plankopf vorbereitet.

 

Favoriten

Als Ergänzung zu diesem Vorlagefile gibt es ein Favoritenfile in den Arbeitsgruppenbibliotheken. In diesem File ist das Zubehör abgelegt, welches wir benötigen. Dies beinhaltet die oben beschriebenen Klassenlegenden, Symbole (für Mobiliar, Fahrzeuge, Sanitärapparate usw.), Wandaufbauten, Tabellen aber auch Textstile, Schraffuren und Materialien.

Alle Inhalte des Favoritenfiles entsprechen in der Klassenstruktur der Vorlagedatei, damit sie ohne Komplikationen importiert werden können.

Die Inhalte in den Favoriten werden nach Bedarf erweitert. Die Vorlage bleibt hingegen mehr oder weniger unberührt.

 

 

Diese Struktur ergibt ein sehr schlankes Vorlagefile, da der Grossteil der Symbole und Stile in den Favoriten gespeichert wird. Trotzdem ist es möglich, die Vorlage für unterschiedliche Einsatzzwecke zu verwenden indem das entsprechende Zubehör importiert wird. Auch Bürostandards sind so relativ leicht einzuhalten, da alles benötigte Zubehör in den Favoriten liegt und die VW-Bibliotheken nur äusserst selten gebraucht werden. (Bei mir sind sie oftmals sogar ausgeblendet)

 

 

Diese Art mit der Vorlage umzugehen ist aber nicht die einzig Richtige. Was das Beste ist, muss in jedem Büro selbst entschieden werden. Wichtig ist vorallem, dass eine Struktur konsequent über alle Projekte hinweg eingesetzt wird. @KroVex hat hier dargelegt, wie sie bei sich im Büro das Thema der Vorlagen handhaben. Der grösste Unterschied von ihrer Vorlage zu unserer ist wohl das Klassensystem und die Ablage der Symbole. Zudem nutzen sie Marionette um Symbole dynamisch anzupassen. (Hierzu konnte ich meinen Chef noch nicht bewegen. ?)

 

 

 

 

Marionette

DomC schreibt unten in seinem Beitrag

Zitat

Note!

1. First delete all classes and replace to "none" or "keine"

2. copy the object on your file

3. If you do not delete classes on the original, you will paste the classes from the example in your file

Das Problem liegt darin, dass die Klasse von einem kopierten Objekt auch mitkopiert werden. Und da die Klassenlegende ja Rechtecke von allen Klassen darstellt, werden die auch kopiert.

 

Im Anhang liegt ein Dokument, bei welchem ich die Klassen bereits gelöscht habe. (Soweit als möglich) Diese Marionette solltest du nun kopieren können.Klassenlegende.vwx

Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

_________________________________________________
Vectorworks 2022 SP3 | Architektur | Windows 10

Link zu diesem Kommentar

Hallo Manuel Roth

 

Besten Dank für die ausführliche Rückmeldung.

Ich nehme mir Zeit, dies durchzulesen, bevor ich Dir Feedback gebe.

 

Danke für Deine Marionette. 

Ich versuch's gern damit.

 

MiD 

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar

Hallo Manuel

 

Zu Vorlage

Nach erstem Durchlesen deiner Vorlage-Beschreibung habe ich deine Grundgedanken verstanden.

Ich selbst stehe noch ganz am Anfang dieser Entwicklung. Aber als Leitfaden ist dein Beitrag sehr hilfreich.

Um wirklich Stellung nehmen zu können, benötige ich mehr Zeit und eigene Erfahrung mit dem Thema.

Die Marionette von KroVex zum dyn. anpassen der Symbole ist für mich "Neuland".

 

Zu Marionette

Am 29.2.2020 um 20:20 schrieb Manuel Roth:

Im Anhang liegt ein Dokument, bei welchem ich die Klassen bereits gelöscht habe. (Soweit als möglich) Diese Marionette solltest du nun kopieren können.Klassenlegende.vwx

 

Sobald ich die "Klassenlegende.vwx" öffne, erhalte ich folgende Meldung:

Dieses Dokument wurde in einer VW-Ausbildungsversion gespeichert..."

Siehe Anhang.

 

Kann es sein, dass deine Marionette ähnlich funktioniert wie dieses Skript: "Klassensymbol anlegen"

 

https://www.computerworks.de/produkte/vectorworks/service-und-support/downloads/scripte.html

 

"1679282858_Bildschirmfoto2020-03-03um17_15_44.png.5d5cce6f9c78c0bd99665344d6572ce6.png

 

 

Gruss, MiD

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb MID:

Dieses Dokument wurde in einer VW-Ausbildungsversion gespeichert...

Sorry, eigentlich ist es nur das Script von DomC, bei welchem die Klassen herausgelöscht wurden. Da ich bei mir auf dem Laptop auf einer Studversion zeichne, kannst du das Dokument nicht öffnen.

 

Das Script habe ich selbst noch nicht getestet, sollte aber eigentlich das selbe wie die Legende tun.

Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

_________________________________________________
Vectorworks 2022 SP3 | Architektur | Windows 10

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb MID:

Die Marionette von KroVex zum dyn. anpassen der Symbole ist für mich "Neuland".

Das wird es wohl für die meisten sein. Ich denke auch, dass es nicht alzu viele Büros gibt, die so etwas schon einsetzen. Vorallem da es jemanden braucht, der das Ganze kennt und betreut. Wenn es dich aber interessiert, mach am besten ein neues Thema auf und ich helfe dir gerne mit dem erstellen und verstehen.

Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

_________________________________________________
Vectorworks 2022 SP3 | Architektur | Windows 10

Link zu diesem Kommentar
Am 3.3.2020 um 19:29 schrieb Manuel Roth:

Das wird es wohl für die meisten sein. Ich denke auch, dass es nicht alzu viele Büros gibt, die so etwas schon einsetzen. Vorallem da es jemanden braucht, der das Ganze kennt und betreut. Wenn es dich aber interessiert, mach am besten ein neues Thema auf und ich helfe dir gerne mit dem erstellen und verstehen.

Hallo Manuel

 

Das mache ich sogleich.

 

Grüsse

MiD

MiD

Vectorworks 2022/23 Arch / MacBook Pro 15 inch Ende 2017 / 2.9 GHZ / Intel Core i7 / macOS Monterey 12.6.3

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,7Tsd
    • Beiträge insgesamt
      122,3Tsd
×
×
  • Neu erstellen...