Zum Inhalt springen

Surface Laptop 3


Mareile Boe

Empfohlene Beiträge

Grundsätzlich läuft VW auf jedem Computer. Es macht aber nicht überall gleich viel Spass.

 

Bei dir wirst du an der Grafikkarte keine Freude haben. Das Model ist noch im Prozessor integiert. VW benötigt aber dringen eine dedizierte Grafikkarte. Das heisst dieses Surface hätte eine zu schwache Grafikkarte und VW wäre entsprechend buggy bis fast nicht mehr lauffähig (je nach Komplexität deiner Pläne).

 

Ansonsten sieht es für mich nicht alzu schlecht aus. Es gibt aber Forumteilnehmer, die hier noch mehr hinzufügen können. Bis sie sich melden, wird es erfahrungsgemäss nicht alzu lange dauern.?

  • Like 1

Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

_________________________________________________
Vectorworks 2022 SP3 | Architektur | Windows 10

Link zu diesem Kommentar

Am besten geeignet sind MacBook Pro und auf der Windows Seite Gaming-Laptops mit dedizierter Grafikkarte (keine Intel irgendwas Graphics). Wenn du den look von Gaming Laptops nicht magst, würd ich mal die Razer Blade Laptops an. Die haben die Leistung von Gaming Laptops und den Look von Office Laptops.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Theoretisch sollte es funktionieren, VW läuft auch auf meinem Surface Pro (Tablet). Wie geschrieben, es "läuft", aber all zu viel darf man damit nicht erwarten. Ich nutze das auch nur um auf der Baustelle zwischendurch einmal etwas nach zu sehen.

 

Wieso nicht die Surface 15" Variante wenn es denn im produktiven Einsatz genutzt werden soll? Diese haben jeweils eine dezidierte Grafikkarte mit dem das ganze wesentlich flüssiger laufen sollte.

 

Auszug Tech.-Specs:

Surface Laptop 3 mit 15 Zoll

AMD Radeon™ Vega 9 Grafik Microsoft Surface® Edition

AMD Radeon™ RX Vega 11 Grafik Microsoft Surface® Edition

  • Like 1

VW2023 SP8 R1 (Build 733832) Architektur

 

iMac 5K i5-6500 16GB R9 M390 2GB macOS 12.7

Ryzen 9 7900X 64GB RX 7800XT 16GB Win11

Link zu diesem Kommentar

Vectorworks 2019 läuft auch nicht. An wen wendet man sich am besten? Befinde mich gerad in der Masterthesis und Bin auf das Programm angewiesen.

 

Und um die Hauptfrage zurückzukommen. Wenn du nicht 3D zeichnest wirst du kaum einen Unterschied merken. Ich arbeite seit 10 Jahren mit dem Programm und hatte mit guten wie schlechten PCs kein Problem und auch nicht mit 8GB Ram. Nur scheint es ein Treiberfehler mit der neuen Intel Grafik zu geben. Bitte Fixen!!

Link zu diesem Kommentar

Es gibt zu diesem Thema hier im Forum in jüngster Zeit bereits einige andere Themen. Wenn die Tipps, die dort erwähnt werden nicht helfen, bist du beim Support wohl am besten Ort.

 

Am 2.11.2019 um 17:24 schrieb DerAndreas:

Nur scheint es ein Treiberfehler mit der neuen Intel Grafik zu geben. Bitte Fixen!!

Kannst du das genauer beschreiben? Je nachdem sind genau solche Probleme nicht Softwarefehler sondern schlicht und einfach zu schwache Hardware.

 

Von daher ja VW läuft auch auf einem Computer ohne dedizierte Grafikkarte, je nachdem kann es aber zu Problemen kommen, die ohne einen Ersatz der Hardware nicht behoben werden können. Und wenn schon neue Hardware gekauft wird, sollte doch darauf geachtet werden, dass diese genügend stark ist. Denn ein guter Computer welcher für eine längere Zeit ohne solche Probleme auskommt, ist immer noch günstiger als zwei Jahre später ein Neuer.

Bearbeitet von Manuel Roth

Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

_________________________________________________
Vectorworks 2022 SP3 | Architektur | Windows 10

Link zu diesem Kommentar
Am 2.11.2019 um 17:24 schrieb DerAndreas:

Nur scheint es ein Treiberfehler mit der neuen Intel Grafik zu geben. Bitte Fixen!!

Wenn es denn am Treiber liegt, kann sowieso das Team von VW gar nichts unternehmen. Das liegt dann am Hersteller.

Bearbeitet von temp676

VW2023 SP8 R1 (Build 733832) Architektur

 

iMac 5K i5-6500 16GB R9 M390 2GB macOS 12.7

Ryzen 9 7900X 64GB RX 7800XT 16GB Win11

Link zu diesem Kommentar
Am 2.11.2019 um 17:24 schrieb DerAndreas:

Nur scheint es ein Treiberfehler mit der neuen Intel Grafik zu geben.

Das ist kein Treiberproblem. Dir fehlt der schnelle Arbeitsspeicher auf der Grafikkarte, wenn du nur eine Onboard Karte hast. Da Vectorworks in den neuen Versionen der letzten Jahren immer mehr Gebrauch von diesem Speicher macht, spitzt sich das Problem bei dir natürlich zu. Die Option 'bestmögliche Vorschau beim Navigieren' wird dir auch immer weniger helfen, da nur die neuesten VGM Features ausgeschaltet werden. Dir bleibt nur eine ältere Version zu benutzen, oder halt die 120.- für eine Grafikkarte rauszuhauen (für reines 2D reicht ein billiges Einsteigermodell). Ist halt einfach so, wer die minimalen Systemanforderungen nicht einhält, hat nicht zu klagen wenns Probleme gibt.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Danke für Euer Feedback.

 

vor 5 Stunden schrieb temp676:

Wenn es denn am Treiber liegt, kann sowieso das Team von VW gar nichts unternehmen. Das liegt dann am Hersteller.

Ja das war wohl schlecht formuliert. Ich denke eher die neuste Intel Generation mit den 10nm ist evtl noch nicht richtig eingebunden in VWX. Sketchup, Revit und 3D Max mit Vray laufen ja und das ohne Probleme. 

 

 

vor 2 Stunden schrieb herbieherb:

Das ist kein Treiberproblem. Dir fehlt der schnelle Arbeitsspeicher auf der Grafikkarte, wenn du nur eine Onboard Karte hast. Da Vectorworks in den neuen Versionen der letzten Jahren immer mehr Gebrauch von diesem Speicher macht, spitzt sich das Problem bei dir natürlich zu. Die Option 'bestmögliche Vorschau beim Navigieren' wird dir auch immer weniger helfen, da nur die neuesten VGM Features ausgeschaltet werden. Dir bleibt nur eine ältere Version zu benutzen, oder halt die 120.- für eine Grafikkarte rauszuhauen (für reines 2D reicht ein billiges Einsteigermodell). Ist halt einfach so, wer die minimalen Systemanforderungen nicht einhält, hat nicht zu klagen wenns Probleme gibt.

Mit meinem Lenovo Thinkpad X1 Yoga mit 8GB Ram Arbeitsspeicher, Intel i7- 6500U von 2016 hatte ich jedoch nie Probleme und das Surface Laptop 3 ist doppelt so schnell vom Prozessor und der Grafikkarte.

 

Systemanforderungen werden eingehalten. Naja mal schauen, ob es bald eine Lösung gibt.

Link zu diesem Kommentar

https://www.computerworks.ch/software/vectorworks/service-und-support/systemvoraussetzungen.html

 

Zitat

 

Grafikkarte

  Einsteiger Mittel High-End
Grafikkarte       Dedizierte Grafikkarte mit 1 GB VRAM und OpenGL
2.1-Unterstützung. Keine On-Board- Karte, die System-RAM benutzt.
Dedizierte Grafikkarte (z.B. NVIDIA) mit 2-4 GB VRAM oder mehr und OpenGL 2.1-Unterstützung Dedizierte Grafikkarte (z.B. NVIDIA) mit 4 GB VRAM oder mehr und OpenGL 2.1-Unterstützung

Die Geschwindigkeit und Qualität der Bildschirmdarstellung hängt besonders von der Leistungsfähigkeit der Grafikkarte ab. Für Vectorworks sollte auf keinen Fall eine On-Board-Karte, sondern eine dezidierte Grafikkarte mit einem eigenen Speicher von 2-4 GB oder mehr verwendet werden.

Einige Funktionen von Vectorworks stellen deutlich höhere Ansprüche an die Grafik-Hardware. Die Geschwindigkeit und Qualität der Bildschirmdarstellung von Plänen und 3D-Modellen, die das Vectorworks Graphics Module liefert, hängen unmittelbar von der Geschwindigkeit, der Speichergröße und den unterstützten Funktionen der Grafikkarte ab. Vectorworks ermöglicht eine sehr schnelle und flüssige Arbeitsweise, wenn sie mit der geeigneten Hardware verwendet wird bzw. eine deutlich langsamere Arbeitsweise, wenn sie auf älterer oder inkompatibler Hardware eingesetzt wird.
Grafikkarten sollten mindestens die Version 2.1 von OpenGL unterstützen. Karten, die nicht dieser Empfehlung entsprechen, werden eingeschränkt funktionieren und wenig leistungsfähig sein, insbesondere beim Rendern mit OpenGL. Im Allgemeinen gilt, je leistungsfähiger Ihre Grafikkarte ist, desto flüssiger arbeiten Sie mit Vectorworks.

 

 

vor 23 Minuten schrieb DerAndreas:

Systemanforderungen werden eingehalten.

Die Systemanforderungen sind damit eben nicht eingehalten. Das heisst nicht dass es nicht funktioniert, aber es wird definitiv keine offizille Garantie darauf gegeben.

VW2023 SP8 R1 (Build 733832) Architektur

 

iMac 5K i5-6500 16GB R9 M390 2GB macOS 12.7

Ryzen 9 7900X 64GB RX 7800XT 16GB Win11

Link zu diesem Kommentar

Ok schade, dass es wohl inzischen so ist. Danke für die Antwort.

Dann werden wohl sehr viele Architekturstudenten auf andere CAD Programme wechseln müssen, da ca 60% die ich kenne ein ein Ultrabook haben ohne diese Anforderungen.

 

Ich versuche es mit VWX 2018, da ich mit Vectorworks einfach am schnellsten bin. Da sollten die Anforderungen noch passen.

Bearbeitet von DerAndreas
Link zu diesem Kommentar

Es ist nicht ein Problem, dass die zu wenig 'stark' wären. Das Problem ist, dass die Onboard-Karten sich den Arbeitsspeicher mit dem Prozessor teilen. Dir fehlt also Arbeitsspeicher-Bandbreite. Wir sprechen hier von einer um bis zu Faktor 20 geringeren Bandbreite! Vectorworks hat sich in den letzten Jahren darauf spezialisiert diese Ressource so weit möglich zu Nutzen, was aber zur Folge hat, dass eben Systeme ohne diese zusätzliche Bandbreite abgehängt werden, bzw. gar nicht mehr unterstützt werden.

 

Die gleiche Problematik findet sich in verschiedener Ausprägung auch in anderen CAD. Die Ultrabooks sind bei Studenten verständlicherweise sehr beliebt. Für CAD sind die aber einfach nicht geeignet. Da ist das Geld praktisch immer besser investiert, wenn man ein schwächeres System nimmt, dafür mit dedizierter Grafikkarte. Unabhängig welches CAD man schlussendlich benutzt.

Bearbeitet von herbieherb
  • Like 2

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Wie gesagt, es heisst nicht dass es nicht funktioniert. Bei mir läuft das Ding auf dem Surface Pro. Aber damit darf man nicht erwarten dass jede Funktion einwandfrei und ohne Verzögerung läuft. Auch bei kleineren 3D Objekten dauert dann das laden des OpenGL Models anstelle 3, 4 Sekunden schnell einmal 40, 50 Sekunden. Auch ist zu empfehlen bei solchen Geräten die OpenGL Darstellung Beispielsweise komplett auf Tief zu stellen und nicht benötigte Sachen zu deaktivieren.

 

Grundsätzlich ist aber der Hinweis von @herbieherb zu berücksichtigen wenn es auch bei aktuellen und auch zukünftigen VW Versionen laufen soll.

 

Noch als Vergleich betreffend Arbeitsspeicher. Der Faktor kann also sogar mehr als das 50 fache betragen je nach System/Produkt/Typ/etc.

 

Am 26.9.2019 um 16:15 schrieb temp676:

Speicherdurchsatz aktuelle Grafikkarten: zwischen 250 bis 450+ Gb/s

Speicherdurchsatz aktueller Arbeitsspeicher (DDR4): 15 bis 25 Gb/s

Speicherdurchsatz aktueller Arbeitsspeicher (DDR3): 8.5 bis 15 Gb/s

Bearbeitet von temp676

VW2023 SP8 R1 (Build 733832) Architektur

 

iMac 5K i5-6500 16GB R9 M390 2GB macOS 12.7

Ryzen 9 7900X 64GB RX 7800XT 16GB Win11

Link zu diesem Kommentar

Der Support hat sich dem Problem angenommen und kann es sich bisher auch nicht erklären, warum VWX nicht startet. Das es an der Hardware liegt, wird jedoch eher ausgeschlossen. Hoffentlich findet sich eine Lösung.

 

Ich nutze das Programm nur für 2D, auch auf der Arbeit.  Bei 3D / BIM Zeichungen empfliehlt sich ein Rechner mit richtiger Grafikkarte, da geb ich euch natürlich recht. Wenn ich 3D Zeichne, nehme ich eh ein anderes Programm und BIM mal schauen, ob es im nächsten Projekt notwendig ist und wie ich da in Vectorworks mit warm werde.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,7Tsd
    • Beiträge insgesamt
      122,4Tsd
×
×
  • Neu erstellen...