Zum Inhalt springen

Folie Plus


herbieherb

Empfohlene Beiträge

Beim alten Folienwerkzeug war das Erstellen neuer Folien sehr umständlich. Zurecht hat man die durch die komplexen Linienarten ersetzt. Dafür kann man nun bei den Linienarten nicht mehr an beiden Aussenkanten der Folie snappen und auch gespiegelte Linienarten verhalten sich nicht immer wie gewünscht. Der grosse Vorteil der komplexen Linienarten ist aber die intuitive Bedienung zum erstellen neuer Folien. Nichtsdestotrotz stösst man beim Zeichnen der Folien aber auf ein paar Probleme:

  • Intuitiv möchte man die Leitlinie am Bauteil anliegend zeichnen, und die Folie soll ich dann auf eine Seite hin verbreitern. Solche einseitigen Folien funktionieren aber nicht mehr, sobald man das Detail spiegelt. Dann springt die Folie auf die andere Seite.
  • Eine Lösung dafür ist es, die Leitlinie der Folie mittig anzusetzen. Dann muss man aber immer das Parallele-Tool hervorkramen, um die gerade gezeichnete Folie um die halbe Folienbreite zu verschieben.
  • Richtig fies wirds dann bei mehreren Folienschichten, weil man nicht wie beim alten Folien-Tool an die Aussenkanten snappen kann.

 

Darum möcht ich hier mein neuestes Tool vorstellen. Mit dem 'Folie Plus'-Tool lassen sich die Folien mit komplexen Linienarten zeichnen. Sie bekommen aber auf beiden Seiten der Folie snappbare Aussenkanten. Auch kann man Folie-Plus spiegeln, ohne dass sich die Ausrichtung ändert.

 

(Eine kleine Unstimmigkeit, welche man aus programmtechnischen Gründen nicht so einfach wegbringt, ist dass die sich die Folie nicht sofort neu zeichnet, wenn man in der Attribute-Palette die Linienart wechselt. Das kommt daher, dass Plugins nicht aktualisiert werden bei Veränderung in der Attribute-Palette. Ich empfehle deshalb, die Attribute auf Klassenstil zu stellen und für die verschiedenen Folien jeweils eigene Klassen anzulegen. Damit umschifft man das Problem, weil bei Aktionen in der Infopalette (wechseln der Klasse) sich die Plugins neu berechnen.)

 

Viel spass beim Ausprobieren. Falls ihr irgendwelche Verbesserungsvorschläge habt, nur heraus damit. ?

Folie Plus.zip

  • Like 6

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Sehr schönes Tool.

 

Als Verbesserungsmöglichkeit könnte noch die Dicke der Folie automatisch ausgelesen werden, so dass sie nicht im Namen codiert werden muss. Zudem sollten Linienarten, welche die Leitlinie nicht mittig haben verwendbar sein, ohne dass ein Versatz entsteht.

 

Und zum Schluss noch eine Frage. Ist es möglich ein PlugIn in die Arbitsgruppenbibliothek zu legen, so dass alle Stationen im Büro darauf zugriff haben, ohne dass das PlugIn jedes mal lokal hineinkopiert werden muss?

Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

_________________________________________________
Vectorworks 2022 SP3 | Architektur | Windows 10

Link zu diesem Kommentar

Wir zeichnen Folien mit Wänden mit Mosaikfüllung. So bekommt man eigentlich alles hin, auch spezielle Füllungen wie z.B. mit Kreisen anstatt Balken und man kann leicht die Schichtdicke variieren. Leider kann man Wände bzw. diese Art von Folien nicht im Ergänzungsbereich verwenden, daher finde ich das Tool auf jeden Fall interessant und werde es bald mal ausprobieren.

Vectorworks 2023 Architektur

macOS Ventura

Link zu diesem Kommentar
vor 28 Minuten schrieb Manuel Roth:

Als Verbesserungsmöglichkeit könnte noch die Dicke der Folie automatisch ausgelesen werden, so dass sie nicht im Namen codiert werden muss.

Hab ich mir auch gedacht, leider sah ich bis gestern keine Möglichkeit auf die Geometrie innerhalb der komplexen Linienarten zuzugreifen. Eine Anfrage im Scriptbereich des englischen Forums ergab nun aber schon eine mögliche Lösung. Ich werd das sicher noch verfolgen.

 

vor 24 Minuten schrieb j_els:

Wir zeichnen Folien mit Wänden mit Mosaikfüllung.

Das mit den Folienwänden hatten wir mal ausprobiert, aber aus den gleichen Gründen bald wieder aufgegeben.

 

Was aber sehr brauchbar ist, sind die Mosaikfüllungen in Wänden und Decken im Allgemeinen. Also nicht für Wände als Ersatz für das Folienwerkzeug, sondern die Mosaike als Folienschichten im Wand- und Deckenaufbau.

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar
vor 40 Minuten schrieb Manuel Roth:

Ist es möglich ein PlugIn in die Arbitsgruppenbibliothek zu legen, so dass alle Stationen im Büro darauf zugriff haben, ohne dass das PlugIn jedes mal lokal hineinkopiert werden muss?

Dazu müsstest du das Plugin, die Iconbilder und die Arbeitsumgebung in der das Plugin schon eingebaut ist in den Arbeitsgruppenordner kopieren. Danach muss man nur noch auf allen Arbeitsstationen die modifizierte Arbeitsumgebung auswählen. Habs zwar nicht ausprobiert, sollte aber funktionieren.

Am besten nimmt man die Arbeitsumgebung dann aber als Vorlage für eine eigene. Sonst stellt ihr euch immer gegenseitig die Paletten um :)

  • Lachen 1

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Hier eine Version, welche automatisch die Dicke der Folie ausliest. Es können nun beliebige Linienarten verwendet werden, ohne dass man sich um die Dicke kümmern muss, bzw. diese speziell benennt.

 

Wichtig ist nur, dass die Leitlinie mittig liegt. In der nächsten Version werde ich das dann auch noch korrigieren, so dass man sich um das auch nicht mehr kümmern muss. ?

Folie Plus 0.2.zip

  • Like 4

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar
  • 6 Monate später...

Hallo zusammen

 

Ich fand das Folienwerkzeug eigentlich recht praktisch und habe es oft eingesetzt. Über Extras - Arbeitsumgebung - Arbeitumgebung anpaasen - Werkzeuge - Zusatzfunktionen - konnte ich das Folienwerkzeug in VW2020 wieder in die Werkzeuggruppen-Palette ziehen. Es kam dann zwar danach eine Meldung ähnlich "... das Folienwerkzeug wird nicht mehr weiterentwickellt ..." aber es  es scheint in VW2020 wie früher zu funktionieren.

 

image.png

Link zu diesem Kommentar

Diese Meldung besagt ja auch nicht, dass das Werkzeug nicht mehr funktioniert. Ich kann mir ohne die Meldung gesehen zu haben aber vorstellen, dass es ähnlich wie der Multistempel in einer der nächsten Versionen definitiv nicht mehr mitgeliefert wird und demnach auch nicht mehr funktionieren wird. Von daher ist es nicht empfohlen, mit diesem Werkzeug weiterhin neue Objekte zu erstellen, da sie in die neue Version konvertiert nicht mehr bearbeitbar sein werden. Verwende stattdessen eine der oben erwähnten Varianten.

Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

_________________________________________________
Vectorworks 2022 SP3 | Architektur | Windows 10

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,7Tsd
    • Beiträge insgesamt
      122,3Tsd
×
×
  • Neu erstellen...