Zum Inhalt springen

Raumstempeldarstellung in unterschiedlichen Maßstäben


stauditim

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

 

ich verwende Vectorworks 2017 auf einem iMac.

Ich habe mittlerweile jeden Raum unseres aktuellen Projektes mit einem selbst angelegten Raumstempel versehen. Soweit so gut.

Jetzt habe ich aber das Problem, da wir natürlich 1:100 Pläne und 1:50 Pläne haben und die sich logischerweise im Detailgrad und Schriftgrößen usw unterscheiden.

Und ich hab irgendwie nirgends was gefunden wie ich die Raumstempel in der Layoutebene je nach eingestelltem Maßstab unterschiedlich angezeigt bekomme. (Wie beispielsweise bei den Wandaufbauten -- vereinfacht <->detailliert)

Mein versuch war bisher einmal eine Klasse Raumstempel 1:50 und eine Klasse mit kopierten, vergrößerten Raumstempeln in der Klasse Raumstempel 1:100 abzulegen. Das ist denke ich aber nicht der ideale Weg und es funktioniert auch wirklich nicht gut.

Aktuell hab Ichs schon wieder dass alle Raumstempel mit der Klasse Raumstempel 1:50 ausgeblendet werden, obwohl sie auf der Klasse Raumstempel 1:100 liegen.

Ich bin mir aber sicher es gibt da eine ganz einfache Lösung und es wäre super, wenn mir da jemand kurz auf die Sprünge helfen könnte ;)

 

Grüße Tim

Link zu diesem Kommentar

Hallo Tim,

 

bei einem Raum kann man ja bis zu drei Stempel anlegen lassen. Jeder Stempel kann auf einer eigenen Klasse liegen. Bei dir z.B. 1:50 und 1:100. Nun kannst Du für deinen Fall deine beiden Stempel angeben.

 

Im Ansichtsbereich kannst du dann die Klassen entsprechend ein- bzw. ausblenden.

 

Viele Grüße,

Burkard

  • Like 1

VW 23 SP2R1 - VW 22 SP5.0.1R1 - VW 21 SP5R1 - VW19 SP6R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

 

Link zu diesem Kommentar

Hallo Burkard,

 

schonmal vielen Dank für deine Antwort. Die Funktion kannte ich tatsächlich noch nicht und sie kann mit Sicherheit in einigen Situationen hilfreich sein.

Allerdings wäre es mir beim aktuellen Projekt lieber, wenn nicht der komplette Text der Datei skaliert werden würde, sondern tatsächlich nur die Raumstempel...

Gerade so etwas wie Türnummern, Treppenlegenden und Höhenquoten würde ich gern in beiden Maßstäben mit derselben Schriftgröße abbilden.


ah ok das war die Antwort auf die ich gehofft hatte. Vielen Dank... dann muss ich die Raumstempel nochmal dahingehend überarbeiten. Ich schau mal wie das klappt ;)

Link zu diesem Kommentar

Hallo Tim,

 

genau das geht mit den verschiedenen Stempeln pro Raum. Leg Dir je ein Stempel-Symbol für 1:50 und eines für 1:100 mit den jeweils gewünschten Schriftgrößen an. Dann musst du nicht in den Einstellungen des Ansichtsbereichs die Schriftgröße skalieren, was ja global für alle Texte des Ansichtsbereichs gilt und natürlich grafische Probleme machen kann (Position der größeren/kleineren Texte, Überlappungen mit anderen Teilen der Zeichnung oder anderen Texten...)

 

grüße,

Burkard

VW 23 SP2R1 - VW 22 SP5.0.1R1 - VW 21 SP5R1 - VW19 SP6R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

 

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...
Am 7.2.2018 um 12:12 schrieb b.illig:

Im Ansichtsbereich kannst du dann die Klassen entsprechend ein- bzw. ausblenden.

 So Herr @b.illig was ich verstehe ist dass "die 3 Stempeln" gleichzeitig zugewiesen sind "aber" man schaltet jeder nach die Klassen und nicht nach die Detallierungsgrad, oder?

Vectorworks 2019.SP 4.0.1. Windows 10. Intel i9-7900X 3.30 GHz- 32GB RAM- NVIDIA Quadro PRO RTX 4000 ?

Link zu diesem Kommentar

Pro Maßstab jeweils eine Klasse für die Stempel und die Bemaßung und womöglich den Text anlegen?

 

Ich finde es deshalb besser, ausschließlich im Ergänzungsbereich eines Ansichtsbereichs im Layout zu bemaßen und zu beschriften.

 

So bleibt mein Gebäudemodell (Konstruktionsebene) frei von allem, was ausschließlich maßstabs- und ausgabeabhängig ist.

Ich hab' immer noch nicht verstanden, warum dieses eindeutige Konzept von den Softwareentwicklern vollumfänglich unterstützt wird.

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Wochen später...

Die Beschrifftung und Bamaßung im Ansichtbereiche finde ich gefährlich da die Information ist voll getrennt von Konstruktionsebenen und deshalb kann es echt einfach verloren gehen.
Mit der Raumstempeln drehe ich durch gerade.
Die sollten im KE modelliert werden aber dann, da VW nach Maßstab die KE bereit (finde ich unsinnig. Wir "Konstruieren" immer 1:1) wir diese Maßtab in KE wieder übersetz im Ansichtbereich... Wervirrend und erlaubt keine Stabilität (für die Große) der Beschrifftungen im KE.

Vectorworks 2019.SP 4.0.1. Windows 10. Intel i9-7900X 3.30 GHz- 32GB RAM- NVIDIA Quadro PRO RTX 4000 ?

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,8Tsd
    • Beiträge insgesamt
      103,6Tsd
×
×
  • Neu erstellen...