Zum Inhalt springen

Anschaffung DIN A3 Tintenstrahldrucker


Lichtblick

Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

wir planen die Anschaffung eines DIN A3 Tintenstrahldruckers für die üblichen Aufgaben ( Entwurf, Planung, Ausführung, Bauanträge ).

Mit welchen Fabrikaten bzw. Modellen habt Ihr gute Erfahrungen gemacht. Derzeitiger Favorit wäre der Canon Pixma ix6550 . . .

 

Gruß und Danke

Lichtblick

Vectorworks 2015 - Architektur - SP2 R1 (Build 241972)

Windows 8 Pro, 64bit., i7-3770 CPU @ 3.40GHz,

8 GB RAM, 1GB VRAM, AMD Radeon HD 7570

Link zu diesem Kommentar

Hallo Lichtblick,

 

zu dem Canon kann ich nichts sagen, da ich nur HP und Brother Geräte nutze.

 

Allerdings solltet ihr vorher mal schauen, was die Tintenpatronen kosten und dann würde ich eher im Netzwerk ein Kombigerät nutzen zum Faxen/ Scannen/ Kopieren und Drucken.

 

Ich hab z.B. einen Brother 6490 MFC, mit dem ich auch kleine Pläne einscanne oder Bilder von Speicherkarten einlese, aber auch A3 drucke und A4.

 

Ich bin damit ganz zufrieden, nutze allerdings auffüllbare Tintenpatronen, die sind wesentlich günstiger.

 

Vielleicht kennen ja noch ein paar mehr User auch andere Drucker!

 

Freundliche Grüße

 

Evergreen

Green Management - Ingenieurbüro für Landschaftsbau

Dirk Schulz

VW 2021 - Designer mit Renderworks

- Win 10 PRO

- Intel I7 10700K

- Nvidia GTX 2070

- 32,0 GB RAM

Link zu diesem Kommentar
  • 6 Monate später...

Hallo an alle Forenmitglieder :),

 

wir haben auch einen Tintenstrahldrucker. Ich würde nicht sagen, dass die Patronen für so einen Drucker viel teurer sind als für andere Marken oder Laserdruckern.

Meiner Meinung nach kommt es bei der Performance des Druckers besonders auf das passende Notebook Zubehör an, wie es zum Beispiel auf der *Link wurde entfernt* vorzufinden ist.

 

Liebe Grüße

Inka

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Monate später...

Ich glaube, ein Laserdrucker kommt da auf die Dauer günstiger.

Zumindest wenn man Wikipedia bemüht, heißt es, dass teurere Drucker prinzipiell günstigere Druckmittel benötigen.

 

Bei dauerhaftem Einsatz ist es wohl hilfreich wenn man es nicht mit einem Tintenstrahldrucker versucht.

Link zu diesem Kommentar

Servus

 

Ich habe einen Brother MFC-J6510DW und bin super zufrieden.

Bei Amazon hatte ich zum Test mal ein 20 Pack Patronen für 16€ bestellt und mittlerweile ist die hälfte der Patronen verdruckt ohne das es Probleme gab.

Wenn man keinen seperaten Druckerraum hat würde ich generell Tinte dem Laser vorziehen.

 

Grüsse

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,6Tsd
    • Beiträge insgesamt
      121,8Tsd
×
×
  • Neu erstellen...