Zum Inhalt springen

Zeigerfang im 3d Modus ohne Funktion


mamo

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich zeichne gerade ein Modell in 1:1 mit 25mm. In der 2d-Plan Draufsicht funktioniert der Zeigerfang. In der 3d Perspektive habe ich keinen Zeigerfang. VW bereits neu gestartet. Habe einen älteren Beitrag gefunden aber keine Lösung.

 

Hat jemand eine Idee für mich bzw. könnte mal jmd probieren ob es bei ihm läuft?

 

Danke

- Vectorworks 2024 ARCH (aktuell) / Windows 10

- 10th Gen Intel i7-10750H @ 2.60GHz - 32GB RAM - RTX 2070 Laptop GPU

Link zu diesem Kommentar

Weiters werden abwechselnd Objekte nicht einzeln dargestellt bzw. die Oberflächen verschmelzen und wenn ich Objekte auswähle werden sie nicht markiert obwohl sie ausgewählt sind. Erst wenn ich nahe dran zoome wird die Markierung dargestellt.

 

 Unbenannt01.PNG.73e5f8dfea039edd0f2658f31caf2a5b.PNG

 

Unbenannt02.thumb.PNG.a56f0df25ac1e3195cdc02bc618b4705.PNG

 

Unbenannt03.thumb.PNG.2490f50af7c5f0ceb8e78f87ffd06b99.PNG

- Vectorworks 2024 ARCH (aktuell) / Windows 10

- 10th Gen Intel i7-10750H @ 2.60GHz - 32GB RAM - RTX 2070 Laptop GPU

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb mamo:

Weiters werden abwechselnd Objekte nicht einzeln dargestellt bzw. die Oberflächen verschmelzen und wenn ich Objekte auswähle werden sie nicht markiert obwohl sie ausgewählt sind.

 

Vielleicht wird die untere dünne Platte (die Umrisslinien) angezeigt wenn Du

sie mit CMD+F in den Vordergrund, also vor die dickere, sie verdeckende

Platte setzt.

 

Aber das ist jetzt gerade keine sauberes "3D" Vorgehen.

Überlappende Volumen und koplanare Flächen vermeidet man normalerweise.

(Z-fighting)

 

 

vor 2 Stunden schrieb mamo:

Hat jemand eine Idee für mich bzw. könnte mal jmd probieren ob es bei ihm läuft?

 

- Geometrie zu weit vom Dateiursprung ?

- Hardware min specs erfüllt (was die Grafik betrifft) ?

- Grafiktreiber passend, aktuell ?

 

 

vor einer Stunde schrieb mamo:

Der Zeigerfang sollte aber auch in Perspektive funktionieren?

 

Ja. Normalerweise schon.

Es gibt aber auch die (sinnvolle) Option beim Fang die verdeckten Objekte zu ignorieren.

(Wenn man gerade gegenteiliges benötigt switched man schnell auf Wireframe Darstellung,

oder temporär auf Taste "B" wie (B)X-Ray)

Wenn nicht exakt gezeichnet wurde und das gewünschte Objekt tatsächlich hinter einer

anderen Volumenfläche sitzt - wird es zurecht für Fang und Auswahl ignoriert.

 

Falls das ausgeschlossen werden kann und beide Flächen koplanar sind, könnte tatsächlich

die 2D Tiefenanordnung das Wählen und Fangen erschweren.

An die Kanten und Eckpunkte sollte man aber rankommen (?)

📦 Mac Mini M1 16 GB M1  macOS 14 Sonoma PB

🗑️ Mac Pro 6c 24 GB D700  macOS 12.5 Monterey, in Rente ...
📺 PC RYZEN 3950X 64 GB RX6800 16 GB  🐧 Manjaro + OpenSUSE Tumbleweed + ElementaryOS
VW 2023 ARCH US
🇪🇺 Europe

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb zoom:

Vielleicht wird die untere dünne Platte (die Umrisslinien) angezeigt wenn Du

sie mit CMD+F in den Vordergrund, also vor die dickere, sie verdeckende

Platte setzt.

nö, denke das ist definitiv ein Fehler. Das Objekt ist markiert aber nicht farblich gekennzeichnet

 

vor einer Stunde schrieb zoom:

Aber das ist jetzt gerade keine sauberes "3D" Vorgehen.

Überlappende Volumen und koplanare Flächen vermeidet man normalerweise.

(Z-fighting)

muss als dwg raus, wie würdest du das machen? 2 gleich große Extrusionskörper die übereinander liegen? war bis jetzt noch nie ein Problem bei mir

 

vor einer Stunde schrieb zoom:

- Geometrie zu weit vom Dateiursprung ?

- Hardware min specs erfüllt (was die Grafik betrifft) ?

- Grafiktreiber passend, aktuell ?

- nein

- sollte passen

- alles aktuell

vor einer Stunde schrieb zoom:

An die Kanten und Eckpunkte sollte man aber rankommen (?)

man kommt auch nicht an die Kanten. Ich habe es exakt gezeichnet.

 

Ich zeichne normalerweise nicht 1:1. Kann das daran liegen? Wenn ich den Maßstab ändere funktioniert es sporadisch. Fühlt sich an wie Nullpunktproblem ist aber nicht der Fall. Je größer der Maßstab umso schlechter wird die Darstellung. Bei 1:100 denke ich mir das kann schon sein dass mein PC zu viel rechnen muss aber 1:1 müsste doch immer gehen oder?

- Vectorworks 2024 ARCH (aktuell) / Windows 10

- 10th Gen Intel i7-10750H @ 2.60GHz - 32GB RAM - RTX 2070 Laptop GPU

Link zu diesem Kommentar

1:1 und 1:100 hat normalerweise keine Auswirkungen auf die Rechenleistung, warum auch, du Zeichnest immer 1:1 im freien Raum, nur die papierrelevanten Sachen werden skaliert - text, maßketten, schraffuren usw.

 

Was hier sein könnte, wäre eine Art Clipping, was man sonst von Kameras kennt um weit/zu nahm entfernte Geometrie auszublenden. Also so dass die Objekte zu nah an der Camera sind und VW das Fangen abstellt. Versuch doch mal die Einheiten umzustellen, auf mm oder cm. Auch ein Neues Dokument ausprobieren in Kombination mit Einheiten. Wenn das nicht geht, würd ich 1:100 einstellen und einfach m als cm betrachten, für den Export dann skalieren.

  • Like 1

MacOS 10.15.7 - VWX2022 SP6

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Stunden schrieb mamo:

Hallo @Noémie Kölliker,

 

danke für die Rückmeldung. Der Zeigerfang sollte aber auch in Perspektive funktionieren?

ja, der zeigerfang sollte unabhängig von der projektionsart funktionieren!

ich vermute mal, dass da ein grafikkartenthema oder grafikleistungszuordnungsthema etc dahintersteckt...

VW2024 Architektur Update 5 • Artlantis 2021 • macOS 14.5

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,6Tsd
    • Beiträge insgesamt
      121,7Tsd
×
×
  • Neu erstellen...