Zum Inhalt springen

Handlauf in 3D modellieren


Tati

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen.

Ich versuche in 3D einen Handlauf mit abgerundetem Profil zu modellieren.

Mit Pfad und "Pfadkörper anlegen" bekomme ich einen völlig verdrehten Handlauf, egal welche Einstellungen ich wähle.

Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

Bildschirmfoto 2022-04-21 um 17.14.24.png

Version: VW 2023 SP7 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Sonoma 14.0

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar

Hallo Tati

 

Wandle das Profil & den Pfad in eine NURBS-Kurve um. Danach nimmst du das Werkzeug "Kuvenverbindung" mit der 2. Methode.

 

Gruss, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar
vor 17 Stunden schrieb Marc Wittwer:

Hallo Tati

 

Wandle das Profil & den Pfad in eine NURBS-Kurve um. Danach nimmst du das Werkzeug "Kuvenverbindung" mit der 2. Methode.

 

Gruss, Marc

Hallo, Marc.

Das gelingt mir auch mit Kurvenverbindung nicht. Auch nicht, wenn ich entlang des Pfades weitere Kopien setze.

Anbei die Zeichnung. Können Sie oder vielleicht jemand Anderes bitte das anhand der Zeichnung selbst ausprobieren?

Treppe_3D.vwx

Bearbeitet von Tati

Version: VW 2023 SP7 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Sonoma 14.0

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar

Hallo Tati

 

Ich habe die Teilstücke des Handlaufs einzeln verbunden. Dazu habe ich bei jedem Knick 1x den Querschnitt mit 90° zum letzten Kurvensegment platziert. Beim Kuverbinden-Tool habe ich dann die 3. Methode verwendet.

 

Bei der unteren "Kurve" musst du vermutlich den Querschnitt auch noch von der Seite kippen, sonst wird der Handlauf zu dünn.

 

Gruss, Marc

Bildschirmfoto 2022-04-23 um 00.40.19.jpg

Bildschirmfoto 2022-04-23 um 00.41.46.jpg

  • Like 1

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar
vor 16 Stunden schrieb Marc Wittwer:

Hallo Tati

 

Ich habe die Teilstücke des Handlaufs einzeln verbunden. Dazu habe ich bei jedem Knick 1x den Querschnitt mit 90° zum letzten Kurvensegment platziert. Beim Kuverbinden-Tool habe ich dann die 3. Methode verwendet.

 

Bei der unteren "Kurve" musst du vermutlich den Querschnitt auch noch von der Seite kippen, sonst wird der Handlauf zu dünn.

 

Gruss, Marc

Hallo, Marc. 

Vielen Dank! 

Version: VW 2023 SP7 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Sonoma 14.0

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar
Am 23.4.2022 um 00:52 schrieb Marc Wittwer:

Bei der unteren "Kurve" musst du vermutlich den Querschnitt auch noch von der Seite kippen, sonst wird der Handlauf zu dünn.

Hallo Marc,

wie drehe ich eine NURBS-Kurve in 3D? Irgendwie bekomme ich die Arbeitsebene nicht an der Fläche abgesetzt, damit ich 3D-rotieren kann?

Bearbeitet von Tati

Version: VW 2023 SP7 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Sonoma 14.0

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar

Hallo Tati

 

Mögliche Variante:

1. Schritt -> Im Grundriss Kurve korrekt drehen

2. Schritt -> Planrotation auf Drehung der NURBS-Kurve legen

3. Schritt -> z.B. Ansicht Rechts aufrufen (dann erscheint je nach gewählter Einstellung noch ein Dialog)

 

Gruss, Marc 

 

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb Marc Wittwer:

Hallo Tati

 

Mögliche Variante:

1. Schritt -> Im Grundriss Kurve korrekt drehen

2. Schritt -> Planrotation auf Drehung der NURBS-Kurve legen

3. Schritt -> z.B. Ansicht Rechts aufrufen (dann erscheint je nach gewählter Einstellung noch ein Dialog)

 

Gruss, Marc 

 

Das klingt nach viel Aufwand. Ich habe 9 solcher Kurven. Gibt es eine schnellere Methode?

Version: VW 2023 SP7 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Sonoma 14.0

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar

Hallo Tati

 

Mhhh...also nach gut 5 Minuten habe ich alle Kurven ausgerichtet. Da braucht der Handwerker dann deutlich länger zum Bauen 😉
Der obere und untere Übergang sind aber vermutlich konstruktiv zuerst einmal zu überdenken bzw. da würde ich die bestehenden Kurven auch noch kippen, damit der Übergang "runder" wird.

 

Gruss, Marc

 

 

Bildschirmfoto 2022-04-24 um 21.51.45.jpg

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar
vor 52 Minuten schrieb Marc Wittwer:

Hallo Tati

 

Mhhh...also nach gut 5 Minuten habe ich alle Kurven ausgerichtet. Da braucht der Handwerker dann deutlich länger zum Bauen 😉
Der obere und untere Übergang sind aber vermutlich konstruktiv zuerst einmal zu überdenken bzw. da würde ich die bestehenden Kurven auch noch kippen, damit der Übergang "runder" wird.

 

Gruss, Marc

 

Danke! Es hat bei mir mit Learning-by-doing länger gedauert, aber ich habe es jetzt auch hinbekommen.

Ja, das Handlaufende ist kein Hit. Das muss ich noch verbessern.

Gibt es eine "saubere" Methode für den unteren Geländekörper? Ich habe den aus einem 3D-Polygon erzeugt. Habe an jeder Stufe einen Punkt gesetzt und dann das Duplikat um 1 cm verschoben, dann beide auch mit weiteren 3D-Polygon verbunden, zu einer NURBS-Kurve umgewandelt und nach oben dupliziert, dann über Kurvenverbindung verbunden. Es ist aber oben und unten offen geblieben und das bekomme ich nicht komplett zu bzw. das zusätzliche 3D-Polygon trotz aller abgegrifene Punkte ist an manchen Ecken verzogen.

 

Auch noch: ich denke jetzt schon mit leichtem Schrecken an spätere Änderungen der Treppe, die sicherlich kommen werden. Dann muss ich die ganze Arbeit neue machen. Gibt es viellicht noch weitere Alternativen zum Pfadkkörper und zur Kurvenverbindung, die ein nachträgliches Ändern ermöglichen?

Version: VW 2023 SP7 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Sonoma 14.0

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar

Salü Tati

vor 10 Stunden schrieb Tati:

Gibt es eine "saubere" Methode für den unteren Geländekörper? Ich habe den aus einem 3D-Polygon erzeugt.

Anstatt das Duplikat um 1cm zu verschieben und die restlichen Flächen zu zeichnen um das Volumen zu schliessen, kannst du das "Hohlkörper-Tool" verwenden (ja, der Name ist etwas unpassend, aber es macht genau was du suchst):
image.png.df5c98bdabba60701f02d9b92e311cd7.png

Hast du dieses Tool ausgewählt, kannst du in der Methodenzeile eine Dicke definieren, anschliessend mit gedrückter Shift-Taste alle Flächen deines 3D-Polygons aktivieren und mit dem grünen Haken (ebenfalls in der Methodenzeile) deinen 3D-Polygonen diese Dicke zuweisen. 

Wenn das Geländer jedoch etwas weniger kantig sein soll, würde ich vorschlagen, dass du die untere, äussere Kante des Geländers  extrahierst (2. Methode):
image.png.c413a2201ed00531f3cc0eab301ee117.png

(Gleich wie beim Hohlkörper, die einzelnen Kanten mit der Shift-Taste zusammen aktivieren -> mit grünem Haken in der Info-Palette bestätigen.)

Anschliessend erhältst du mehrere NURBS-Kurven, welche du über das Kontextmenü (Rechtsklick auf eine der NURBS) "verbinden" kannst. Über das Menü "3D-Modell" -> NURBS reduzieren, kannst du die NURBS-Kurve glätten (bei mir hatte die verbundene NURBS-Kurve original 73 Punkte, welche ich auf 20 reduziert habe, um eine schöne Form zu erhalten).

 

Diese Kurve kannst du dann in der Ansicht von Vorne duplizieren und um einen Meter (Geländerhöhe) nach oben verschieben -> mit der Kurvenverbindung + erste Methode die beiden Profile anwählen und verbinden (gerade Verbindung in den Einstellungen wählen) -> Hohlkörper anlegen und der NURBS Fläche die gewünschte Dicke zuweisen.


Gruss KroVex 

 

  • Like 1

CADNODE.ch

Lassen Sie uns gemeinsam effiziente und innovative CAD-Lösungen für Ihr Projekt finden!

Have you tried to turn it off and on again?
Vectorworks | Architektur | macOS/Windows

Link zu diesem Kommentar
vor 9 Stunden schrieb KroVex:

Salü Tati

Probiere ich unbedingt aus. Klingt schon mal super. Vielen Dank!

Version: VW 2023 SP7 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Sonoma 14.0

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar
vor 11 Stunden schrieb KroVex:

Salü Tati

Hallo, KroVex.

Ich versuche den unteren Geländerkörper mit NURBS-Kurve nun neue zu zeichnen.

Hast du vlt. einen Tip für mich, wie ich die Kurven präzise hinbekomme? So, dass die NURBS-Kurve exakt der Treppenwendung folgt.

 

Hier der Versuch in 3D

145106570_Bildschirmfoto2022-04-25um22_29_32.thumb.png.f52703e75a90c5e63ee4e1f9499de56b.png

 

Hier in der Draufsicht. Hier wird sichtbar, dass die NURBS etwas daneben liegt.

562474464_Bildschirmfoto2022-04-25um22_30_25.thumb.png.7645e10c8d31352c60ab616c00b4a5e6.png

Version: VW 2023 SP7 R1 (64-Bit)

Module: Vectorworks Architektur, Renderworks

macOS Sonoma 14.0

Prozessor: 3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5

Speicher: 16 GB 1600 MHz DDR3

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB

Link zu diesem Kommentar
vor 15 Stunden schrieb Tati:

Hast du vlt. einen Tip für mich, wie ich die Kurven präzise hinbekomme? So, dass die NURBS-Kurve exakt der Treppenwendung folgt.

Ein super easy cheesy Trick gibt es da, respektive kenne ich leider nicht -  da muss einwenig Konstruiert werden.

Was aber helfen kann sind folgende Punkte: 

 

1. Um die Kurve besser an den Treppenverlauf anzupassen, kannst du die Punktanzahl erhöhen. Bei aktiver NURBS-Kurve kannst du  dies über die Infopalette -> "Grad" erhöhen, definieren (oder via 3D-Modell -> NURBS reduzieren). 

2. Wenn du die NURBS-Kurve bearbeitest (so das alle Modifikationspunkte sichtbar werden), kannst du über die Methodenzeile einstellen, in welcher Achse du die NURBS verschieben möchtest (z.B. um die Kurve im Grundriss auf der Y/X Achse anzupassen, ohne sie in der Z-Höhe zu verschieben. Oder in der Ansicht von Vorne die Kurve nur in der Z-Höhe anzupassen, um die Kurve manuell zu glätten.

3. Du kannst zur besseren Bearbeitung auch einzelne Punkte hinzufügen und entfernen (auch in der Methodenzeile des NURBS-Tools).
 

Gruss KroVex

  • Like 1

CADNODE.ch

Lassen Sie uns gemeinsam effiziente und innovative CAD-Lösungen für Ihr Projekt finden!

Have you tried to turn it off and on again?
Vectorworks | Architektur | macOS/Windows

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,2Tsd
    • Beiträge insgesamt
      118,9Tsd
×
×
  • Neu erstellen...