Zum Inhalt springen

Datenbankvisualisierung in einzelnen Ansichtsbereichen unterschiedlich steuern


petitbonum

Empfohlene Beiträge

Hallo

neue Werkzeuge rufen neue Wünsche hervor!

für Übersichtsansichten neben dem Plankopf bei den Standplänen von ca. 80  Messeständen wurden bisher für jede Messestandfläche eine eigene Klasse angelegt, um diese dann im jeweiligen Plan zu übersteuern. Jede Messestandfläche ist einer Datenbank zugeordnet, so dass man ja auch über eine Datenbankvisualisierung die Markierung vornehmen könnte. leider gilt die Datenbankvisualisierung dokumentübergreifend so dass ich nicht in einem Ansichtsbereich den einen Messestand über seinen Namen hervorheben kann und auf dem nächsten Plan dann den dort dargestellten. Für jeden Messestand eine eigene Datenbankvisualisierung erstellen ist auch keine Lösung weil, wenn dann soll die Farbe der Hervorhebung  geändert werden soll sind 80 einzeländerungen notwendig! Könnte man nicht bei Ansichtsbereichen eine Datenbankauswertung die auf die Datenbank verweist anlegen (dokumentübergreifend) die Feldauswahl hierfür aber auf den Ansichtsbereich begrenzen?

Hat vielleicht jemand für dieses Problem schon mal eine schlauere Lösung als für jeden Stand eine eigene Klasse anzulegen gefunden, am besten eben über eine Datenbanksteuerung um bei Anpassung der Standgrößen nicht jedesmal auch die Standübersicht anpassen zu müssen?

mfg

petitbonum

Link zu diesem Kommentar

Hallo Petitbonum,

 

Hast du mal ein Beispiel-Bild, wie das aussehen soll? Ich stell mir das so vor:

Übersichtsplan mit allen Messeständen. Alle Grau bis auf Stand No 1. Auf dem nächsten Plan dann Alle Grau bis auf Stand No 2.

Richtig so?

 

Variante 1 (Klassen übersteuern?

Wie Du es auch jetzt schon machst, eine Klasse je Stand, alle in Grau. Die, die Du hervorheben willst übersteuerst Du mit einer Farbe. Änderst Du die Größe der Stand-Fläche, passt sich diese im  Ansichtsbereich an.

 

Musst Du dann halt 80x machen.

 

Variante 2 (DB-Vis):

Die Flächen haben eine DB. Oder Du verwendest stattdessen das Raumwerkzeug und nutzt dessen DBs. Du trägst dann eine fortlaufende Nummerierung ein, nach der Du dann die DB-Vis steuerst (für den einen Stand, den Du hervorheben möchtest). Änderst Du die Größe der Stand-Fläche, passt sich diese im  Ansichtsbereich an.

 

Musst Du halt auch 80x machen.

 

Unterm Strich sparst Du Dir das anlegen der Klassen. Ich denke 80x Klassen übersteuern oder 80x DB-Vis einstellen schenkt sich nicht viel. Die Datenbank legst Du ja auch in der Variante 1 an, wie Du oben schreibst. Daher würde ich Variante 2 machen.

 

Aber leider glaube ich nicht, dass man eine DB-Vis so einstellen kann, dass Sie automatisch auf dem nächsten Layout den nächsten Stand hervorhebt. Vielleicht kann das ein kreativer Marionetten-Spieler hinkriegen (in Verbindung mit der Layoutnummer vielleicht)?

 

Gruß,

Burkard

VW 23 SP7R1

AMD Ryzen 7 3700X 8Core - 3,6GHz - 32GB RAM - NVIDIA Quadro P4000 - Win 10

ARP-Stuttgart

Link zu diesem Kommentar

Wenn du mir (gerne auch per PN) die Datei senden kannst und mir genau beschreibst, was du tun möchtst, kann ich dir eventuell etwas basteln.

 

Am einfachsten würde es für mich gehen, wenn du ein Layout vorbereiten könntest, mit einem einzigen Ansichtsbereich, auf welchem eine Klasse so übersteuert ist, dass die Darstellung für dich passt.

Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

_________________________________________________
Vectorworks 2022 SP3 | Architektur | Windows 10

Link zu diesem Kommentar

Ok habe einmal ein wenig gebastelt.

 

Damit das Script funktioniert müssen folgende Bedingungen erfüllt sein.

Die Klassen die Überschrieben werden sollen müssen in einer Klassengruppe liegen. Z. Bsp Stand-01, Stand-02 usw.

Die Layoutebenen müssen als Nummer (nicht Namen!) den Namen der Klasse ohne Klassengruppe tragen. Bsp 01, 02 usw. Der Name kann frei gewählt werden.

 

Um das Script zu benutzen gehst du folgendermassen vor.

1.

Du erstellst eine Kopie des Dokuments. Nur das nichts kaputtgeht, wenn etwas schiefläuft.

 

2.

Du legst im Zubehörmanager ein Script an, in welches du den Code aus der .txt hineinkopierst. Wichtig ist auch, dass das Script auf Pythonscript eingestellt ist. Leider kann ich dir kein .vwx senden, da ich hier auf der Studentenversion arbeite.

Klassensichtbarkeiten.txt

 

3.

Nun zeichnest du ein Rechteck. (oder sonst ein Objekt) Dieses Rechteck erhält eine beliebige Klasse aus der Klassengruppe die überschrieben werden soll. Bsp Stand-01. Die Darstellung stellst du so ein, wie du die Übersteuerung gerne hättest.

 

4.

Mit aktiviertem Rechteck führst du nun das Script aus.

 

Das Script hat folgenden Effekt.

Es sucht zu jeder Klasse aus der Klassengruppe die entsprechende Layoutebene. In allen Ansichtsbereichen der gefundenen Layoutebenen werden die bestehenden Klassenübersteuerungen gelöscht und die entsprechende Klasse mit den Attributen des Rechtecks überschrieben. Unterstützt werden alle Attribute bis auf die Transparenz.

 

Ich hoffe, dass dir das Script mit deinen Messeständen hilft. War ein grosser Spass es zu erstellen. Wenn du noch Anpassungen benötigst, melde dich einfach.

  • Like 4
  • Lieben 1

Freundliche Grüsse

 

Manuel Roth

_________________________________________________
Vectorworks 2022 SP3 | Architektur | Windows 10

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,7Tsd
    • Beiträge insgesamt
      122,3Tsd
×
×
  • Neu erstellen...