Zum Inhalt springen

Arbeitsablauf AutoCAD -> Vectorworks -> AutoCAD Blöcke


StephanSch

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

wir stehen aktuell vor folgender Problemstellung bzgl. des Datenaustauschs mit einem unserer Kunden, für die wir bisher keine Lösung finden konnten.

 

Rahmenbedingungen:

1. Der Kunde zeichnet mit AutoCAD

2. Wir zeichnen mit Vectorworks 2020

3. Wir erhalten Pläne des Kunden, überarbeiten diese mit Vectorworks und senden diese zur Finalisierung an den Kunden zurück

4. Zum Datenaustausch nutzen wir *.dwg

5. Für die bisherigen Planungen hat das gut funktioniert, nur werden jetzt kundenseitig weitere Informationen erfasst

 

1. Frage:

Kundenseitig werden zusätzliche Möbelinformationen in Blöcken als Attribute gespeichert, welche bei keiner Import-Einstellung in Vectorworks angezeigt werden. Erst wenn diese manuell in AutoCAD bzgl. der Eigenschaften Farbe, Linientyp und Linienstärke auf "VonBlock" gesetzt sind, können diese in Vectorworks importiert werden. Allerdings handelt es sich dann um Textelemente, für welche keine Attributeigenschaften o.ä. mehr verfügbar sind. Wie kann man diese Zusatzinformationen beim Import der ".dwg behalten und editieren?

 

2. Frage:

Direkt an die erste Frage anknüpfend ergibt sich das Problem beim Export, dass die Textelemente zwar exportiert werden, aber in AutoCAD es sich nunmehr um MTexte und nicht um die vorher strukturierten Attribute handelt. Wie müssen Informationen in Vectorworks strukturiert sein (idealerweise bereits beim Import), dass diese als Blöcke mit Attributwerten in die Austausch-*.dwg übernommen werden?

 

Gerne lade ich passende Screenshots und Beispiele hoch, wenn es hierzu keine Standardlösung gibt oder weitere Details benötigt werden.

 

Besten Dank für die Hilfe!

 

 

 

Link zu diesem Kommentar

Es wird wahrscheinlich kaum realisierbar sein dass dies verlustfrei geht. DWG ist bekanntlich das eigene Format von AutoCAD. Alle anderen CAD Programme haben wiederum ihr eigenes Format (VW mit vwx). Jedes CAD hat seine eigene Art wie Elemente und vorallem auch intelligente Objekte erzeugt und gespeichert werden. Es gibt nicht den einen Standard.

 

VectorWorks versucht die DWG Daten zu interpretieren, mal besser, mal schlechter, und wandelt dies in die eigenen VW Elemente um. Zu deinem Beispiel, VW kennt keine strukturierten Attribute wie AutoCAD, somit kann es dies in VW auch nicht erstellen. Beim Austausch gehen damit zwangsläufig Informationen verloren. Das selbe geschieht wieder beim exportieren, es ist eine reine Interpretation von VectorWorks (und all den anderen CAD's) was denn nun DWG sei. Beispielsweise kennt DWG bzw. AutoCAD wahrscheinlich auch nicht Autohybrid-Objekte welche es in VW gibt.

 

Aber vielleicht hat hier wer noch den einen oder anderen Tipp.

  • Like 1

VW2023 SP8 R1 (Build 733832) Architektur

 

iMac 5K i5-6500 16GB R9 M390 2GB macOS 12.7

Ryzen 9 7900X 64GB RX 7800XT 16GB Win11

Link zu diesem Kommentar

Das sagt die Hilfe dazu:

 

HINWEIS: Unabhängig von Ihrer Wahl: Die Verknüpfung der Datenbankeinträge mit den Symbolen bleibt im­mer bestehen (bzw. wird immer erzeugt). Nur die Verknüpfung des Textfelds mit der Datenbank wird unter Umständen im Interesse einer präzisen Textdarstellung gelöst. Es werden in Vectorworks immer so viele Symbole erzeugt, wie die DXF-/DWG- bzw. DWF-Datei Blöcke enthält. 

„Beides erhalten“ – Vectorworks importiert Blockattribute (Symboltexte) so, dass deren Position relativ zum Objekt und die Verknüpfung mit den Datenbankeinträgen beibehalten wird. (Dieser Eintrag steht nur für DXF-/DWG- bzw. DWF-Dateien zur Verfügung, in denen jeder einzelne in die Zeichnung eingesetzte Block (Instanz) eines Blocks in der Bibliothek genau identische Blockattribute aufweist.)

 

Habe so schon Höhenpunkte 2D mit der eingetragenen Höhe als Attribut bekommen. Scheint mit dem Inhalt zusammen zu hängen.

Bildschirmfoto 2020-02-19 um 09.06.39.png

Liebe Grüße

Klaus

Mac OS Ventura, Mac Studio M1 Ultra, 64GB, Vectorworks 2022-2024 Designer

Link zu diesem Kommentar

Hallo Apfelbeere,

versucht doch mal den Datenaustausch mit einer AutoCAD dxf Datei.

Nach unseren Erfahrungen ist der Austausch weniger mit Problemen belastet.

Mit welcher AutoCAD Version wurde die Zeichnung erstellt?

Meines Wissens wurde mit AutoCAD Version 2018 das dwg Format geändert...

 

Viele grüße Hirnholz

Bearbeitet von Hirnholz
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,7Tsd
    • Beiträge insgesamt
      122,3Tsd
×
×
  • Neu erstellen...