Zum Inhalt springen

Rendering mit der neuen Cinema4D Engine


vectors

Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Forum,

 

hier mal meine ersten Erfahrungen mit der neuen Cinema4D-Engine.

Ich habe den Sprung von 12.5 auf 2011 gemacht. Hier meine Eindrücke:

 

Die gleichen Ergebnisse viel schneller erreichbar - aber wer will das schon, also: RenderEigen alles auf maximal, inklusive weiche Schatten und ein paar Hochglanzflächen eingebaut HDRI-Umgebung gegeben und dann dass:

 

 

Renderzeit bei 2000x1300 Pixeln: 41 Stunden - In Worten EINUNDVIERZIG !!!

 

 

Das Ergebnis ist zwar für meine Begriffe gut, aber ich denke, da geht noch was, wenn mans in Cinema direkt macht, oder was denkt Ihr?

 

LG Vectors

Beispiel.thumb.jpg.841a3b3fe7f628460183a0fa138ee731.jpg

____________________________________________

Büro: Interiorcad 2021 (immer aktuell), WIN10 (immer aktuell)

i7-5820K, 16GB, NVMe SSD 256GB, GTX750TI

Home: Interiorcad 2021 (immer aktuell) WIN10 Pro (immer aktuell)

Ryzen5 5700G, 32GB, 1TB 970EVO, GTX980TI

 

 

Link zu diesem Kommentar

Hallo sleepwalk,

 

ja das habe ich, ohne Matteffekt sah es total unrealistisch aus, die meisten Lacke sind ja seidenmatt. Gibts noch eine andere Möglichkeit, das einzustellen?

 

LG vectors

____________________________________________

Büro: Interiorcad 2021 (immer aktuell), WIN10 (immer aktuell)

i7-5820K, 16GB, NVMe SSD 256GB, GTX750TI

Home: Interiorcad 2021 (immer aktuell) WIN10 Pro (immer aktuell)

Ryzen5 5700G, 32GB, 1TB 970EVO, GTX980TI

 

 

Link zu diesem Kommentar

Auf die Schnelle noch ne kurze Bemerkung von mir... Render Eigen alles auf Maximal ist auch eher kontraproduktiv... Besser wäre bei Qualität Tief zu beginnen und nur diejenigen Parameter zu erhöhen, die das tatsächlich benötigen (z.B. Antialiasing). Aber auch da ist (entsprechend der Szene) die höchstmögliche Einstellung oft gar nicht notwendig..

 

Grüsse

Markus

ComputerWorks GmbH

Link zu diesem Kommentar

hallo markus,

 

das mag sein ist auch teilweise wirklich sinnvoll.. aber die meisten von uns die rendern wollen auch ein richtig gutes ergebnis haben wie ganz am anfang beschrieben..

 

und da erwartet man von Cinema 4D schon einiges.. naja also kurz und knapp

wäre schön wenn man in mancher hinsicht das prog noch was beschleunigen würde

 

DANKE im vorraus ;)

Nadja Sue Schmidt - Visualisierung

greenfield development GmbH -Logistikimmobilien

Designer 2022, Win11 Pro 64Bit, NVIDIA Quadro P4000

11th Gen Intel(R) Core(TM) i9-11900K @ 3.50GHz

Link zu diesem Kommentar

Hallo Vectors,

 

da wir hier beides parallel laufen haben kann ich Dir gerne bestätigen, das es keinen nennenswerten Performance-Unterschied zwischen "Cinema-Light" und C4D gibt. Stelle ich unter C4D alles auf "so gut wie nur möglich" zwinge ich den Rechner genauso in die Knie.

 

Nur: als C4D-Benutzer geht man automatisch wesentlich differenzierter an die Arbeit und optimiert in der Regel jedes 3D-Modell auf eine gute Balance zwischen dem, was visuell erreicht werden soll und der Zeit, die es brauchen darf. Kleines Beispiel - Global Illumination, ein HDRI als Lichtquelle, Renderzeit 4h, alternativ geschickt mit 3 Flächenlichtern bestückt, kein GI, kein HDRI, Renderzeit 15min - das Ergebnis ist so wenig von einander zu unterscheiden, das die Wahl natürlich auf die schnellere Methode fällt.

 

Insofern liegt es doch am Benutzer, sich geschickt "von unten nach oben" in der Qualität zu tasten - und vor allem über Erfahrung die besten Einstellungen für den jeweiligen Anwendungszweck zu finden.

 

Grüße aus dem Hamburger Hafen

Cajus Pruin

UP+ Architekten + Stadtplaner

Uffelmann . Pruin Partnerschaft mbB

http://www.upp-architekten.de . VW2013/2014/2015/2016/1017 Arch / RenderWorks auf OS X / macOS

Link zu diesem Kommentar

Hallo generalPLAN,

 

habe mich am WE mit C4D beschäftigt, es ist absolut so, wie Du es schreibst. Mann differenziert. Bei mir dauert das noch Stunden, weil ich die ganzen Regler erst erproben muss, aber das wird schon. Hier mein erstes Ergebnis, Renderzeit in 2500xirgendwas 3 Stunden.

 

LG vectors

539044722_BeispielII.thumb.jpg.f47e30692f3bb9bf61a29c95ec72e5c2.jpg

____________________________________________

Büro: Interiorcad 2021 (immer aktuell), WIN10 (immer aktuell)

i7-5820K, 16GB, NVMe SSD 256GB, GTX750TI

Home: Interiorcad 2021 (immer aktuell) WIN10 Pro (immer aktuell)

Ryzen5 5700G, 32GB, 1TB 970EVO, GTX980TI

 

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20Tsd
    • Beiträge insgesamt
      98,6Tsd
×
×
  • Neu erstellen...