Zum Inhalt springen

Vectorworks braucht nach Absturz extrem lange zum Starten


stigler

Empfohlene Beiträge

Hallo Gemeinde,

 

ich habe folgendes Problem:

 

Wenn ich meinen Mac hoch fahre und Vectorworks starte, dauert es ca. 8 Sekunden, bis es einsatzbereit ist und damit arbeiten kann.

Falls Vectorworks aufgrund von extrem detailreichem Rendern mal abstürzt und ich es danach wieder starte, dauert es ca. 1 Minute und 45 Sekunden bis es gestartet ist. Wenn ich dann ein neues leeres Dokumente öffne/erstelle dauert es nochmal bestimmt 45 Sekunden, bis ich anfangen kann zu arbeiten.

Hat jemand eine Idee was da nach einem Absturz passiert, weshalb Vectorworks so ewig lange braucht bis es sich gestartet hat?

 

Für Tipps bin ich sehr dankbar!


Mein Rechner ist folgender:

 

MacBook Pro 15 Zoll, Early 2013

2,7GHz Intel Core i7

16GB DDR3 RAM

NVIDIA GeForce GT 650M 1024MB Grafikkarte

OSX 10.8.5

 

Danke!

- Mac Pro (Ende 2013)

- 3,5GHz 6-Core Intel Xeon E5

- 16GB DDR3 RAM

- 2x AMD FirePro D700 6144MB

- OSX 10.14.3

- Vectorworks 2019 SP2 R1 Spotlight, Renderworks.

Link zu diesem Kommentar

Hallo stigler

 

Geh mal zu den Programmeinstellungen:

Extras -> Programm Einstellungen -> Programm

Dort wechselst du ins Register "Diverse" und stellst bei "Fehlerbericht senden" auf "Keine Daten senden".

 

Falls es nichts bringt, dann:

- Extras -> Programm Einstellungen -> Programm -> Dateiablage

- Knopf "Einblenden" anklicken

- Vectorworks beenden und Finder/Explorer geöffnet lassen

- Ordner "2013" (oder "2012") in "2013 alt" umbenennen

- Vetorworks starten

 

Viele Grüsse, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Hallo stigler,

1Minute und 45 Sekunden sind doch eine gute Startzeit nach Vektorworks Absturz.

Bei meinem Windows XP endet solch ein Absturz meist im System-Totalabsturz, mit viel Zeit zum hochfahren.

Den Druck der Fertigung im Nacken nehme ich dann doch wieder AutoCAD 2008 zum Zeichnen.

Viele Grüße Hirnholz

Link zu diesem Kommentar

Hallo Hirnholz

 

Eine Programm kann alleine eigentlich keinen System-Absturz auslösen, dazu sind die Betriebssystem zu gut "geschützt". Vermutlich hast du daher einen Treiberkonflikt (z.B. Grafikkarte) oder einer der RAM-Bausteine hat einen Fehler.

Wieviel RAM hast du denn in deinem Rechner? Im Büro habe ich (grosszügige) 16GB RAM und zu Hause auf dem Laptop sind es 8GB Ram. Klar geht es auch mit weniger, aber der RAM-Preis ist ja so tief, dass man hier besser nicht sparen sollte.

 

Viele Grüsse, Marc

Leiter BIM Consulting

ComputerWorks Schweiz

________________________________________

Vectorworks - Führende BIM-Spitzentechnologie und Flaggschiff der Nemetschek Gruppe

Weltweit verwirklichen über eine halbe Million Architekten und Designer grossartige Projekte mit Vectorworks!

Link zu diesem Kommentar

Hallo Marc Wittwer,

mein Rechner hat 4GB Arbeitsspeicher, wo bei einer 32bit Version von Windows XP wahrscheinlich nur 3,75GB nutzbar sind.

Grafikkarte ist eine NVIDIA Quadro 600. Den Grafikkartentreiber aktualisiert unser Admin in regelmäßigen Abständen.

Offensichtlich benötigt Vektorworks in 3D doch mehr Leistung.

Aber die Tage von Windows XP sind ja gezählt- ohne Updates wird der Rechner zum Sicherheitsrisiko im Netzwerk der Firma.

 

Viele Grüße

Hirnholz

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20Tsd
    • Beiträge insgesamt
      98,5Tsd
×
×
  • Neu erstellen...