Zum Inhalt springen

Belag/Weg - Tabelle


nfedl

Empfohlene Beiträge

Hallo,

versuche mich gerade mit einem Template für Kosten.

 

Bei einem Belag habe ich die Möglichkeit mit oder ohne Stil zu arbeiten:

Mit Stil:

  • Da habe ich eigentlich nur den Belag und keine Randleiste!?
  • Weiters kann ich in der Infopalette keine Kosten eingeben!?

 

Ohne Stil:

  • Belag und Randleiste kann ich hier extra spezifizieren.
  • Preise kann ich auch eingeben in der Infopalette
  • Allerdings nur einen m2 Preis für die Randleiste --> Wer kauft Randleisten in m2?
    SOLLTE eigentlich in lfm möglich sein!?

 

Bei der Tabelle (Vorgabe Land-Belag/Weg - Detailliert) werden alle Schichten (Belag UND Leiste) unter Schichten (Belagsaufbau) aufgeführt.
SOLLTE eigentlich einmal unter Schichten (Belagsaufbau) und dann auch unter Schichten (Einfassungsaufbau) aufgeführten werden!?

1306972324_Bildschirmfoto2022-03-29um09_58_07.thumb.png.b5070ff042d4c7425eafdb941c20efb9.png

 

Also, schön wäre es:

  • Stile für Belag und auch für die Randleiste
  • Kosteneingabe in der Infopalette (auch bei Stilen)
  • Randleisten in lfm
  • Schichten Belagsaufbau und Schichten Einfassungsaufbau in der Tabelle korrekt zugeordnet
  • Preis Eingabe für jede einzelne Schicht ermöglichen
  • usw.

 

Wie macht Ihr das um vernünftig und einfach Kosten im Freiraum zu ermitteln!?

 

Danke!

 

Nik

 

 

 

Nikolaus Fedl

VW 2024 Designer, Win 11, i9, 32GB,  www.fedl.eu; www.gartenplanung-fedl.at; www.freiraumarchitektur.at; www.schattenbild.at; www.gartenarchitekten.at

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Hallo Nfedl,

 

Unter Folgendem Beitrag habe ich Tabellen mit Preisen, wie es aktuell ist angefügt. 

 

 

Einfassungsstile als Vorgabe sind in Arbeit.

 

Preise für jede Schicht sind im Tool nicht nicht enthalten. Ich bespreche in unserem Landschaftsteam, ob wir hier eventuell weiter aufschlüsseln wollen und ob es hier eine direkte Verbindung zum Mengennachweis geben kann. Ich denke vor allem bei Pflasterbelägen wäre eine detailliertere Aufschlüsselung wünschenswert.

 

Liebe Grüsse,

Sebastian Löw

  • Like 2

Gruß


Sebastian Löw

ComputerWorks GmbH

http://www.computerworks.de

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...
Am 12.4.2022 um 23:26 schrieb Sebastian Löw:

...

Einfassungsstile als Vorgabe sind in Arbeit.

 

Preise für jede Schicht sind im Tool nicht nicht enthalten. Ich bespreche in unserem Landschaftsteam, ob wir hier eventuell weiter aufschlüsseln wollen und ob es hier eine direkte Verbindung zum Mengennachweis geben kann. Ich denke vor allem bei Pflasterbelägen wäre eine detailliertere Aufschlüsselung wünschenswert.

 

Liebe Grüsse,

Sebastian Löw

gibt es hier etwas neues!?

  • Beschriftung Belag/Weg ist nach wie vor bescheiden im Vergleich zum Datenstempel.
  • Tabellen werfen noch immer keine lfm für die Randleisten korrekt aus!?
  • Realistische Randeinfassung mit Schüttkegel?

Die Themen wären für 2024 schon recht toll wenn es funktionieren würde...

 

Randsteinlänge.vwx

Nikolaus Fedl

VW 2024 Designer, Win 11, i9, 32GB,  www.fedl.eu; www.gartenplanung-fedl.at; www.freiraumarchitektur.at; www.schattenbild.at; www.gartenarchitekten.at

Link zu diesem Kommentar

Zum Thema Einfassungen:
das wäre wirklich eine wünschenswerte Ergänzung.
Aufgrund ihrer Komplexität glaube ich aber dass es für die Landschaftsarchitektur kein brauchbares Toll wird wenn es im Belag Weg integriert bleibt. Ich befürchte dass es sonst im Vergleich zu Hochbau BIM-Tools leider "Spielzeug für Gartenplaner" bleibt (no offense hier!!!)
Habe selbst Einfassungen und Rinnen als Marionette Objects gescriptet und war erstaunt wie komplex das ganze doch wurde...
Wenn ich mir nun die verschiedenen Möglichkeiten ansehe wie Gelände modifiziert wird (entweder Belag Weg modifiziert, oder wird modifiziert...) ist das sicherlich nicht einfach hier umfänglich innerhalb vom Belag Weg alles zu lösen.

Solche Einfassungen müssen unfassbar viel können... Hochborde, Tiefborde, Muldensteine, Rinne, Läufer, Übergangsborde, Rampensteine, Busborde, Buskapsteine... (um nur einige zu nennen)
Meist sind die gekoppelt an komplexe Höhensituationen. Außerdem gibt es "Sondersteine", gerade diese sind ja relevant für Ausschreibungen und Mengenermittlungen. Ein Fundament gehört natürlich auch dazu... (und auch diese sind nicht immer "gleich")
Nicht immer sind diese Objekte bündig mit der Gelände OK 😉

Ein dediziertes Tool bietet hier sicherlich mehr Möglichkeiten, letztendlich sehe ich keine massiven Mehraufwand ein paar Polylinien mehr zu zeichnen!

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar

>>>> Beschriftung Belag/Weg ist nach wie vor bescheiden im Vergleich zum Datenstempel.

 

Grundsätzlich empfehlen wir bei den Intelligenten Objekten die Verwendung des Datenstempels anstelle der "eingebauten" Beschriftung, wo immer das möglich ist.  Der Datenstempel ist sehr flexibel und soll in Zukunft weiter ausgebaut werden, deswegen wird es maßgebliche Ergänzungen bei "objekteigenen" Beschriftungen vermutlich nur noch da geben, wo die Verwendung des Datenstempels nicht sinnvoll möglich ist.

  • Like 3

Gruß


Stefan Bender

ComputerWorks GmbH

http://www.computerworks.de

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,2Tsd
    • Beiträge insgesamt
      119,1Tsd
×
×
  • Neu erstellen...