Jump to content

Sebastian Löw

ComputerWorks GmbH
  • Gesamte Inhalte

    143
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

33 Exzellent

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Sebastian Löw

  • Rang
    Power-User

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hallo Haoranyang, Die Legende kann keine Bilder anzeigen, das ist nur in der Tabelle möglich. Ein Workaround wäre den Rahmen der Legende auszustellen und davor eine Tabelle nur mit der "Bildspalte" zu setzen. Liebe Grüße, Sebastian
  2. Hallo aosbringhaus, Baugrenzen / -linien dürfen laut Standard nur als Linien gezeichnet werden -> Es dürfen keine Polygone / Polylinien sein. Am besten diese über das Menu "Extras" -> "Objekte umwandeln" -> "in Linien umwandeln". Grüsse, Sebastian Löw
  3. Hallo ansophix_, Zunächst ein kleiner Hinweis zum Shapefile -Format. Das Shapefileformat besteht aus mehreren Dateien. Die musst du immer alle mitgeben. Es sind mindestens immer drei Dateien, die gleich heißen aber unterschiedliche Dateikennungen haben: .shp für die gezeichneten Geometrien, .dbf für die hinterlegten Attributdaten und eine Indexdatei (.shx), die die Sachdaten verknüpft. Mit dem Öffnen der .shp werden immer diese 3 Dateien geöffnet. Es können noch weitere Dateien dabei sein wie z.B. eine .prj, die die Informationen zur Georeferenzierung enthält. Du musst immer die drei Grunddateien weitergeben, damit man die shp-Datei öffnen kann! Zu deiner Datei: 1. Stelle bitte die Darstellung der Konstruktionsebenen auf "Zeigen, Ausrichten und Bearbeiten". Aktuell hast du hier "Grau und ausrichten" eingestellt, was die Ebenen nur in Graustufen zeigt. 2. In der Darstellungszeile (rechts oben) befindet sich ein Icon, das wie eine Teekanne aussieht. Hier kannst du die Darstellungsart wählen. Wähle hier "OpenGL" (Echtzeit-Renderart) anstatt "Drahtmodell" (Darstellung der Objekte als "aus Draht bestehen"), dann wird die auch die Flächenfüllungen etc. farbig dargestellt. 3. Da liegt eine große Gruppe in einer Datei. Ich habe die in den Hintergrund gelegt (Menu Ansicht -> Anordnen -> In den Hintergrund) s. Datei anbei. Ich habe man ein paar Flächen eingefärbt (s. Datei anbei). Mit diesen Einstellungen sollte auch der Export klappen. Liebe Grüße, Sebastian Grundlage_CWD.vwx
  4. Hallo Workoholic, Am Besten einmal telefonisch bei uns im Support melden. LG Sebastian
  5. Hallo Workoholic, Hattest du den Dongle bei der Installation des Treibers stecken? Dann bitte den Dongle abstecken, Treiber installieren und wieder anstecken. LG Sebastian
  6. Hallo Workoholic, Den Treiber findest du hier: https://www.computerworks.de/produkte/vectorworks/service-und-support/downloads.html Etwas nach unten scrollen dann kommen die Dongletreiber. Liebe Grüße, Sebastian
  7. Sehr geehrter Herr Jahns, Aktuell kann in Vectorworks nur ein Geltungsbereich angelegt werden. Das Anlegen und Arbeiten mit mehreren Geltungsbereichen ist aber bereits in unsere Wunschliste aufgenommen. Präsentationsobjekte der "Flächenobjekte" können sie über den "Daten bearbeiten"-Befehl anlegen und auswählen. Dazu müssen die oben die Symbolzuoprdnung anhaken und das gewünschte Symbol auswählen. Diese Symbole (Präsentationsobjekte) erhalten selbst keine Daten, sondern werden über die Eintragungen der Daten der Fläche zugeordnet (z.B. beim Export bzw. Import einer XPlanungGML). MfG Sebastian Löw
  8. Hallo Sele, Du must das Koordinatenbezugssystem nicht vorher einstellen. Das wird ja in der prj-Datei (Projektionsdatei) mit eingelesen. Vor dem Import des Shapefile musst du in den Dokumenteinstellungen -> Georeferenzierung den Haken bei "Nullpunkt und Orientierung georeferenzierter Daten..." rausnehmen. Beim Import des Shapefiles kannst du dann das KBS übernehmen. Liebe Grüße Sebastian Eingelesenes Shp.vwx
  9. Hallo PLAN 1_4, Du hast den Filter auf "Textstile" gestellt, dann zeigt er auch in den Bibliotheken nur die "Textstile" an. Bitte mal auf "Alles Zubehör" umstellen. Liebe Grüße Sebastian
  10. Hallo mamo111, Kopieren und Einfügen geht. Die Legenden sind "Spezielle Gruppen" von Objekten, weshalb Sie nicht im Zubehörmanager abgelegt werden. Natürlich müssen die Abfrageparameter gleich sein bzw. an die neue Datei angepasst werden. Liebe Grüße Sebastian Löw
  11. Hallo mamo 1111, Zu Fragen 1-3: Nein die Farben kann man noch nicht selbst definieren. Eine Verbesserung der Farben und eventuell auch das "freie Definieren" stehen auf meiner Wunschliste für die Entwickler. Zu Frage 4: Bitte in den Einstellungen des Blütezeitkalender unter dem Button "Darstellung" die Checkbox für die Monatsspalten anhaken (s. Screenshot). Und dann den Kalender (z. B. durch Verschieben) aktualisieren. Liebe Grüsse Sebastian Löw
  12. Sebastian Löw

    Xplanung

    Hallo Apfelbeere, Danke für die Ergänzung. 😀 Liebe Grüsse, Sebastian
  13. Sebastian Löw

    Xplanung

    Hallo Dalloo, Hier die Antworten: 1. Das kommt ein bisschen auf die Version an. In der Version 2020 sollten die Ecken besser dargestellt werden, dafür wird die Performance etwas langsamer. Grundsätzlich bin ich aber hier gerade dabei eine Lösung zu suchen. Dazu benötige ich aber die Unterstützung meiner amerikanischen Kollegen. Es dauert noch ein bisschen. 2. Ja, das ist so. Mit jeder Klasse wird im Hintergrund eine Objektart des XPlanung-Standards verbunden. Bei neu angelegten Klassen fehlt diese Verbindung und die Objekte auf der Klasse werden nicht in die gml-Datei übertragen. Rein zur Darstellung in Vectorworks können neu Klassen aber benutzt werden. Liebe Grüsse, Sebastian Löw
  14. Hallo C.Piel, Anbei die von mir bearbeitete Datei.# Tipp: Bei geschwungenen Objekten würde ich mit Gefälle-Grundrissen arbeiten. Denn diese beeinflussen das Objekt "großflächig". Bei den Vermessungspunkten rechnet Vectorworks "gerade" von einem zum anderen Punkt, nicht entlang einer "Biegung". Was habe ich gemacht? Anhand der Vermessungspunkte ein Gefälle-Grundriss-Geflecht angelegt. Dieses habe ich dann an den Punkten etwas nach außen gezogen, damit hier der Belag/Weg vollständig abgedeckt ist und die "Zacken" nach "Null" entfallen. Landschaft_Materialien_CWD.vwx
  15. Hallo C.Piel, Wenn ich das auf die Schnelle richtig sehe ist hier kein vollständiges "Gitter" der Modifikatoren angelegt, weshalb der Belag/Weg an den Stellen auf "Null" angepasst wird. Bitte mal versuchen hier das "Netz" durch weitere Gefälle Grundrisse zu schließen. Bitte die Datei bereitstellen, dann schaue ich mir das gerne mal an. Liebe Grüsse, Sebastian Löw
×
×
  • Neu erstellen...