Zum Inhalt springen

Klassenübersteuerung von Ansichtsbereichen


TamaraGR

Empfohlene Beiträge

Hallo

 

Wir haben verschiedene Gebäude in eine Datei referenziert (referenzierte Ansichtsbereiche). In den Schnitten möchten wir gerne die Darstellung von gewissen Klassen übersteuern. Da je der Schnitt von den Ansichtsbereichen gemacht wird, dachten wir, die Klassenübersteuerung im referenzierten Ansichtsbereich direkt zu machen. Das funktioniert aber nicht. Muss man das irgendwo einstellen oder funktioniert das nur mit der Referenzmethode "referenzierte Konstruktionsebenen".

 

LG

Link zu diesem Kommentar

Servus,

 

ich hoffe ich habe das richtig verstanden.

Wenn du die Darstellung der Objekte in dem referenzierten Schnitt über Klassenübersteuerung machen möchtest dann ist es notwendig das in der Quelldatei zu machen:

 

1. Gebäude 1 Datei -> Schnitt auf einer Konstruktionsebenen anlegen

2. In der "großen Datei" die Ansichtsbereiche anlegen.

3. Schnitt (Ansichtsbereich) in der Gebäude 1 Datei mit Klassenübersteuerung auf der betroffenen Konstruktionsebenen bearbeiten -> Datei speichern

4. In der "großen Datei" Referenzen aktualisieren.

 

 

Viele Grüße,

 

Peter - grid MUC

Link zu diesem Kommentar

Übersteuerungen gehen auch in referenzierten Ansichtsbereichen. Wichtig ist, dass du die gleiche Klassenstruktur in beiden Dokumenten verwendest und durchgehend die Attribute gemäss Klasse eingestellt hast. Dann noch in den referenzierten Ansichtsbereichen die Attribute des aktuellen Dokuments benutzen (schwarzes Dokumentsymbol).

image.png.d4ee1308ca1ef8dfde0d8d139394ec98.png

Der Weg den du beschreibst sollte eigentlich auch funktionieren, ist aber irgendwie für die Schnitte gerade verbuggt. (Im Grundriss funktionierts ja auch). Eigentlich kannst du aber auch einfach die 'Klassenattribute des Dokuments verwenden' und die Klassenattribute nicht übertragen (Verbotszeichen). Mit diesen Einstellungen verwenden die Schnitte/Ansichtsbereiche ohne weitere Übersteuerung die Attribute des Dokuments. Du brauchst so also gar keine Übersteuerungen.

 

Ich persönlich handhabe es am liebsten so, dass man genau gleich arbeiten kann, wie ohne Referenzen. D.h. 'Klassenattribute des aktiven Dokuments' aber auch 'Attribute übertragen' in den Referenzen aktiv und dann ganz normal in den Layouts übersteuern. Das ist für alle beteiligten am wenigsten verwirrend. :)Auch behalten die Layouts auf diese Art ihre Übersteuerungen, selbst wenn man erst mitten im Projekt das File in mehrere Referenzen aufteilt.

  • Like 2

Vectorworks 2020 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      20,8Tsd
    • Beiträge insgesamt
      103,8Tsd
×
×
  • Neu erstellen...