Zum Inhalt springen

Renderworks oder Artlantis


anneme

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin noch ziemlicher Anfänger bei der Arbeit mit Vectorworks und wollte mal nach euren Erfahrungen bezüglich des Renderings fragen. Unsere Firma nutzt Artlantis. Macht das denn Sinn oder ist Renderworks qualitativ gleichwertig? Ich belege gern schon während des Zeichnens meine Möbel etc. mit Material, so kann ich besser entwerfen.

Was sind die Vor-/Nachteile?

 

Vielen Dank, ich bin gespannt...

Link zu diesem Kommentar

Renderworks:

+ perfekt in Vectorworks integriert, kein Kampf mit Import/Export, kein zusätzliches Texturieren etc.

+ gleiche Enginge wie Cinema4D, also Top Renderqualität

+ leicht zu bedienen

- keine Echtzeitvorschau

- kleine Einschränkungen bei Texturen (das kümmert aber wohl nur die Profis)

 

Artlantis:

+ leicht zu bedienen

+ Extra Plugin für Live-Sync zwischen Vectorworks und Artlantis

+ gute Echtzeitvorschau für Lichtsetup etc.

- Renderqualität kommt nicht an Cinema4D heran

 

Cinema4D:

+ Gute Schnittstelle zu Vectorworks

+ Top Renderqualität

+ Viele Top Engine-Alternativen VRay etc.

+ gute Echtzeitvorschau

- schwer zu meistern

 

Blender:

+ OpenSource/Gratis

+ Top Renderqualität

+ Top Echtzeitvorschau

- schwer zu meistern

- keine extra Schnittstelle zu Vectorworks (via .dae-Dateien funktioniert der Austausch trotzdem recht gut)

 

Lumion und Twinmotion:

+ sehr leicht/intuitiv zu bedienen

+ man hat sehr schnelle Ergebnisse

+ Gut um den Kunden den Entwurf in Echtzeit, in Bewegung zu zeigen

- Renderqualität eher schlecht

  • Like 2

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

für mich ist artlantis einfach die schnelle und bequeme variante, die sehr ordentliche ergebnisse erzielt. die rendereinstellungen lassen sich auch zügig überprüfen und man rendert weniger ausschuss. renderworks ist mir einfach immer noch zu lahm...

VW2024 Architektur Update 5 • Artlantis 2021 • macOS 14.5

Link zu diesem Kommentar

Ich würde mir mal anschauen, was mit den einzelnen Renderengines möglich ist. Einfach mal in die Gallerieen eintauchen. Dann würd ich mir überlegen, wie viel Zeit man ins Erlernen der Software stecken möchte, und auch welche Renderqualität man anstrebt. Je nachdem landet man dann bei den Profi-Renderern Cinema oder Blender, eventuell mit alternativen Renderengines. Oder man sagt sich, eine schnelle Live-Vorschau und eine steile Lernkurve sind einem lieber, dann landet man bei den Live-Renderern Twinmotion und Lumion. Oder man möchte eine steile Lernkurve und mit wenig Aufwand anständig realistische Renderings und landet bei Lumion. Oder man möchte Live-Renderings mit der Option das gleiche Setup professionell zu render. Dann ist Blender mit seinen zwei Engines Eevee und Cycles eine super Option, weil man da gleich mit dem gleichen Textur/Lichtsetup arbeitet. Oder man will alles in einem Guss und trotzdem realistische Renderings, dann bleibt man bei Vectorworks mit Renderworks. Einmal die Vorlagefiles richtig eingestellt hat man bei dieser Option nämlich die Renderings quasi gratis dazu, ohne dass man irgendwas weiter tun muss, als den Sonnenstand zu wählen und einen Ansichtsbereich machen..

 

Cinema4D:

c4d_header_neues_in_r16_workflow01_780.j

 

 

Cinema4D mit Octane:

living-room-interior-scene-for-cinema-4d

 

 

Cinema4D mit VRay:

e54f22a622c95ba2bd7bf9135a417cbe.jpg

 

 

Blender mit Cycles:

blender_classroom.png

 

 

Blender mit Eevee (Realtime/Renderzeit praktisch 0):

maxresdefault.jpg

 

 

Artlantis:

06.jpg

 

 

Lumion (Realtime)

maxresdefault.jpg

 

 

Twinmotion (Realtime)

Office-by-Danial-Bagherzadeh-Mohammad-Ma

 

 

Vectorworks mit Renderworks:

Screen_Shot_2017-03-21_at_10_18.16_AM.pn

275948218_spotsallover.png.22b9926048a36

  • Like 1

Vectorworks 2024 - Architektur - Win 10

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,7Tsd
    • Beiträge insgesamt
      122,4Tsd
×
×
  • Neu erstellen...