Zum Inhalt springen

Abweichende Maße zwischen Geländeschnitt und Gelädnemodell


DonBarto

Empfohlene Beiträge

Hi, ich habe ein kleines Problem mit der Abwicklung von Geländeschnitten durch ein DGM.

Ich habe einen ganz einfachen Hügel, der von der Unterkante bis zur Oberkante einen Höhenunterschied von 10 Metern aufweist. Oben befindet sich auf besagter Höhe ein kleines Plateau.

Lege ich nun einen Schnitt durch das Geländemodell, messe ich an der Schnittkante an der 2D Planungslinie ein Maß von 5,30 Meter (ebenso an den erzeugten Höhenlinien im DGM). Im erzeugten Schnitt weicht dieses Maß ab. In diesem Fall lag es beim ersten Versuch bei 4,85 Metern. Das untere Maß des Hügels weicht auch ab, allerdings nur um 3 cm. Dadurch ergibt sich natürlich zudem, dass die Hügelkanten ein falsches Gefälle darstellen. Ich finde den Fehler nicht. Was mich richtig stutzig macht ist die Tatsache, dass das Maß in der Schnittdarstellung bei weiteren Versuchen auch untereinander abweicht.

Der Support konnte mir auf die Schnelle nicht weiterhelfen, vielleicht kennt ja hier jemand das Problem und kann mir weiterhelfen.

Die Datei kann ich aufgrund der Größe des DGM nicht anfügen. Ich konnte sie nur hochladen, indem ich das DGM entfernt habe. Wer Lust hat, kann es anhand der 3D Polygone wieder erstellen.

 

Hendrik

 

Gelaendeschnitt_Huegel_ohne.vwx

Vectorworks 2017; Windows 10

Link zu diesem Kommentar

Danke für deine Antwort, aber mit der Höhe habe ich keine Probleme. Da ich die Beispielschnitte teils mitten im Hügel beginnen lasse, ist die Basishöhe natürlich verschieden.

 

Mein Problem ist die Breite der oberen Plattform des Hügels. Diese sollte sich, egal bei welcher Basishöhe, nicht unterscheiden - tut sie aber.

 

Ich habe ein weiteres Bild eingefügt. Der Schnitt liegt direkt auf dem Geländemodell. Die blaue Linie ist die erzeugte Kante des Geländeschnitts. Darunter liegt in grau die Kante, wie sie aussehen sollte. Im oberen roten Kreis kann man einen Knick im Geländeschnitt erkennen. Ersichtlich anhand der Höhenlinien an der betreffenden Stelle im kleinen roten Kreis ist aber kein Knick. Das Geländemodell in 3D Ansicht zeigt diesen Knick auch nicht.

 

Wieso erzeugt Vectorworks diesen Knick und verändert dadurch die Breite der oberen Plattform? Das ist nicht so geplant und im Geländemodell auch nicht so dargestellt.

127955450_Hgel-B.thumb.jpg.ffce4e7fccb234fec9aa1c8175e55636.jpg

Vectorworks 2017; Windows 10

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

 

ohne es genau getestet zu haben, vermute ich, dass die Grundlagendaten etwas zu dünn sind. Eventuell auf dem Plateau ein paar Punkte einfügen und die Böschung durch 3D Polygone definieren. Dazu von Böschung UK zu OK weitere 3D Polygone einfügen, die als Bruchkanten funktionieren.

 

Die verwendeten 3D Polygon würde ich auch noch etwas vereinfachen.

1127963858_Bildschirmfoto2018-03-08um14_08_07.png.97090b7a4c8c8c769305907edb1ec58d.png

Liebe Grüße

Klaus

Mac OS Ventura, Mac Studio M1 Ultra, 64GB, Vectorworks 2022-2024 Designer

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      23,9Tsd
    • Beiträge insgesamt
      123,1Tsd
×
×
  • Neu erstellen...